Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ratlos, Ex will mir das Kind wegnehmen

Ratlos, Ex will mir das Kind wegnehmen

17. Juni 2010 um 22:50

Hallo,

also kurz zu meiner Situation.
Ich bin 19 Jahre alt, im 5ten Monat schwanger und habe mich eigentlich für das Kind entschieden. Nicht eigentlich, ich will es bekommen.
Mein Ex allerdingst ist der Meinung ich muss es wegmachen lassen. Was in ... ja noch gehen würde.
Es ist nicht so das ich mich von seiner Meinung beeinflussen lassen würde. Ist ja allerdings meine Entscheidung. Allerdings ist meine Situation nicht so einfach. Ich habe leider noch keine Ausbildungsstelle und nur einen 400 Euro Job. Bis vor ein Paar Stunden habe ich noch mit seiner großen Schwester zusammen gelebt. Da ich aber mit der Miete etwas in Verzug bin (wobei wir "nur" eine mündliche Vereinbarung haben) hat sie mich jetzt vor dir Tür gesetzt... Er hat mir den Schlüssel abgenommen, Ich solle mit seiner Schwester reden.
Was alles nicht unbedingt so das Thema ist, ich hab eine Familie und Freunde die für mich da sind. Jedenfalls was die psyschiche Seite angeht. Finanziell ist da nicht viel drin. Allerdings droht mir mein Ex jetzt damit mir das Kind wegzunehmen. Er will nicht das sein Kind bei einer Assozialn aufwächst.
Meine Frage ist halt, kann er das? Ich stehe halt nicht so gut da. zur Zeit keine Wohnung, nur nen 400 Euro Job...
War zwar gestern schon auf ein paar Ämtern aber weiß immer noch nicht so recht was mir zusteht. Was ich wo beantragen kann etc.
HILFE

Mehr lesen

17. Juni 2010 um 22:57


Alg 2 steht dir auf jeden Fall zu und auch noch einiges anderes...da informierst du dich aber am besten beim DRK (deutsches rotes Kreuz)...die helfen dir bei allen Problemen!
Wenn du zum Arbeitsamt gehst und sagst du hast zur Zeit garnix, dann helfen die dir auch sehr kurzfristig. Das würde ich an deiner Stelle machen... Und NEIN er kann dir dein Kind nicht wegnehmen...Väter haben so gut wie keine Rechte.
Nach der Geburt hast du automatisch das alleinige Sorgerecht und er hat nix! Erst wenn er die Vaterschaft anerkennt, hat er ein Umgangsrecht..aber das heißt nichts mehr als das er dein Kind sehen darf...ab und zu und nur dann wann du es willst! Egal wie wenig Geld du hast...es ist und bleibt dein Baby und er hat nix zu sagen!

Lass dir den Mut nicht nehmen, ich weiß es ist sehr schwer..
Ich selbst bin erst 18 und bin seid der 21.ssw von dem Kindsvater getrennt! Er hat schon so viele Drohungen ausgestoßen...lass dich nicht beeinflussen..Du hast ein richtiges kleines Baby in dir das dich braucht! Sei für es da!

LG Susann ET-3

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2010 um 22:59


Also eigentlich weder Ex Mann noch Ex Freund... Er hat es nie hinbekommen das ganze zwischen uns, was fast ein Jahr ging, offiziell zu machen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2010 um 23:02

...
Also bei ProFamilia hab ich Dienstag nen Termin, aber ist alles noch so lange...
Er meinte vorhin zu mir, wenn ich das Kind bekommen, wird er dafür sorgen das es bei ihm aufwächst.
Muss ganz ehrlich sagen das ich in der Vergangenheit sehr oft Fehler gemacht habe, bzw die falschen Entscheidungen getroffen habe. Aber weder mit Alkohol noch mit Drogen.

Ist aber so das seine Familie einfach das bessere umfeld hat. Deswegen meine Angst. Er wohnt mit 23 Jahren zu Hause bei seinem Vater. Opa direkt neben dran. Er und sein Vater sind beide voll berufstätig und eigentlich nie vor 17 Uhr zu Hause.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2010 um 23:05


wenn du jetzt erst im 5 Monat bist, müsste es zu schaffen sein bis dahin eine wohnung zu finden aber auch wenn du bei deinen Eltern wohnen bleibst ist es kein problem...
Er kann dir nicht einfach so ohne grund dein kind wegnehmen...

Weißt du wieviele Männer es einfach aus rache tun wollen? Das wollte meiner auch, und die sind immer noch bei mir...
Er war und ist oft beim jugendamt und erzählt scheiße rum, und die machen hausbesuche und fragen bei der kita und Kinderarzt nach...
Dehnen ist egal wie du bist, solange du dich um dein kind kümmest ist es denen egal...

Ich wünsche dir viel Glück und noch ne schöne schwangerschaft!!!
Wenn was ist kannst du ja mal ne Privatnachricht an mich schreiben, wurde mich freuen von dir zu hören...
Sag wie es ausgegangen ist!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2010 um 23:08

:-P
Also ich will ihm ja gar nicht den Umgang verbieten.
Hab ihn auch gefragt ob er Dienstag mit zum Ultraschall kommt. Will er nicht. Er ist ganz klar dafür das ich abtreibe.
Aber ich kann das nicht, wenn ich merke wie sich da was in mir bewegt. Zu schön
Aber solche Aussagen verletzten einfach. Klar ich habe nicht die besten Vorraussetzungen, aber es haben schon Menschen mit viel weniger geshafft. Wieso ich also nicht?

Würde mich wirklich freuen wenn wir da eine gemeinsame Regelung finden. Aber im Moment weiß ich nicht wie ich das machen soll... Ich will ihm sein Kind auf keinen Fall vorenthalten, obwohl ich das Gefühl habe ich müsste es, da er ja eigentlich dafür ist das ich es wegmache...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2010 um 23:12
In Antwort auf ishbel_12930250


wenn du jetzt erst im 5 Monat bist, müsste es zu schaffen sein bis dahin eine wohnung zu finden aber auch wenn du bei deinen Eltern wohnen bleibst ist es kein problem...
Er kann dir nicht einfach so ohne grund dein kind wegnehmen...

Weißt du wieviele Männer es einfach aus rache tun wollen? Das wollte meiner auch, und die sind immer noch bei mir...
Er war und ist oft beim jugendamt und erzählt scheiße rum, und die machen hausbesuche und fragen bei der kita und Kinderarzt nach...
Dehnen ist egal wie du bist, solange du dich um dein kind kümmest ist es denen egal...

Ich wünsche dir viel Glück und noch ne schöne schwangerschaft!!!
Wenn was ist kannst du ja mal ne Privatnachricht an mich schreiben, wurde mich freuen von dir zu hören...
Sag wie es ausgegangen ist!!!


Nur hab ich im Moment ja keine Wohnung.
Seine große Schwester, bei der ich eigentlich wohne, hat mir ja den Schlüssel abgenommen.
Weiß einfach nicht wo ich jetzt auf die schnelle was finden soll...
Vor allem ab sofort und in den Rahmenbedingungen die die ARGE mir vorschreibt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2010 um 23:44


ich will und werde den Kontakt auch nicht verbieten! Aber ich mache mir große Sorgen um mein Kleines..Der Kindsvater säuft seid wir nicht mehr zusammen sind nur noch und kümmert sich nicht um Arbeit! Ich weiß nciht mal ob er seine Ausbildung nun abgeschlossen hat oder nicht
er hat sich nicht einmal darüber informiert wie man Babys pflegen muss usw..
nicht einmal hat er meinen Bauch gestreichelt als wir noch zusammen waren oder mir gesagt das er sich über unser Baby freut...

Er stand mehrmals unangekündigt vor meiner Haustür und hat mich versucht einzuschüchtern und hat mit meinr Mutter reden wollen um auf sie einzureden...er hat mich bei seiner gesamten Familie schlecht gemacht, die daraufhin gedroht hat bei mir aufzukreuzen und das ganze mit zu "klären"....
er hat meinem jetzigen Freund Geschichten über mich erzählt damit er sich von mir trennt Wegen ihm hatte ich eine SCHEIß Schwangerschaft...vorzeitige Wehen und verkürzter Gmh...jeder Arzt hat gesagt es wird ein Frühchen wenn ich den Stress nicht endlich reduzieren kann..

und dann sagt er, er will das Baby sobald es geboren ist jedes Wochenende (mindestens) haben und das fürs ganze Wochenende..ein Baby das gerade erst geboren ist und gestillt wird....

er hat nicht mal ein Babybett bei sich stehen....seine Wohnung ist ein Drecksstall (er wohnt bei seinem Vater)....seine Anbauwand ist (ungelogen) vollgestellt mit leeren Bierflaschen die da seid ka wieviel Jahren stehen....
er rennt jetzt als Skinhead rum und seine Einstellung wird immer krasser...

und jetzt stell dir noch einmal die Frage was besser ist für mein Kind...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2010 um 23:47


achja...und übrigens habe ich mich von ihm getrennt und nicht anders rum.. ich habe mich von ihm getrennt weil ich es nicht mehr ausgehalten habe...diese verantwortungslosigkeit und gefühlskälte...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2010 um 21:08

Daiquiris
Hallo Daiquris,
Du suchst Hilfe was Dir fiananziell von woher zusteht.
Wende Dich an ausweg-pforzheim.de, die sind fit und einfühlsam. Und können Dir bestimmt manchen hilfreichen Tip geben.
LG Itemba

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club