Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ramadan fasten in der schwangerschaft?

Ramadan fasten in der schwangerschaft?

21. Juli 2012 um 23:14

Ich würde es meinem
Kleinen nicht antun (kein risiko) aber anscheinend gibts frauen die trotz schwangerschaft fasten..

Ist das nicht schädlich? Und vorallem ist man onehin schon geschwächt..
Also wie ich gehört habe muss man dan nicht fasten.. Warum machen einige das?

Muss ich ein schlechtes gewissen haben dass ich nicht faste? Und es auch nicht nachhole weil
Ich solange wie möglich stillen möchte..

Wie siehts bei stillenden frauen aus? Sind die verpflichtet zu fasten? Hat das keine wirkung auf die milch?

Danke für die antworten

Mehr lesen

21. Juli 2012 um 23:30

Hmmm
Also ich bin keine Muslima aber eine gute Freundin von mir. Sie hat mir erklärt dass Schwangere, Kinder, Kranke, Ältere und sogar menstruierende Frauen vom Fasten entbunden sind! Es sei im Islam verboten seinen Körper wissentlich und mutwillig zu schädigen und somit darf man auch nicht fasten wenn man sich z.B. in der oben genannten Situation befindet! Vorallem wenn man nicht nur sich, sondern auch das ungeborene Kind schädigt! So hat ihre Familie es gehalten, finde ich sehr vernünftig!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2012 um 23:32

Und nein
Du solltest KEINE Schuldgefühle haben, Frauen die in der SS fasten finde ich verantwortungslos...ist halt meine Meinung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2012 um 1:46

Hmmm
Ich habe auch sehr viele muslimische freundinnen die während der schwamgerschaft kein ramadan gehalten haben also nicht gefastet. Sie meinte auch das ist in religöser sicht auch okay, da sie sich in einem besonderen zustand befindet

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2012 um 1:48

Kein schlechtes gewissen
Schwangere und stillende frauen sind ausgeschlossen vom fasten, vorallem bei so langen tagen, wäre schon wegen der flüssigkeitsaufnahme gefährlich.
Ich faste dieses jahr also auch nicht und das ist auch gut so, weil man ohnehin schon genügend geschwächt ist, da muss man nicht noch eins drauflegen. Aber wenns jetzt an den wintertagen wäre und die tage auch ganz kurz wären und ss stabil ist machts dem baby nix aus dass man praktisch eine mahlzeit auslässt.also würd ich dann schon fasten aber jetzt sind die tage einfach zu heiss und lang.

Lg
Mavi mit baby inside 25. Ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2012 um 8:34

@mavi
So ein schmarn natürlich schadet es dem baby wenn du den ganzen rag nix trinkst oder isst auch wenn winter ist und auch wenn die ss stabil ist. Meine kleine regt sich ja schon auf wenn ich in der früh nicht gleich nen liter wasser trinke (herztöne im ctg waren ganz schnell)
Also bitte wer sich und seinem baby das antut ist für mich auch verantwortungslos.
Ein schlechtes gewissen solltest du auf keinen fall haben!!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2012 um 14:48

Hi
Ich kann den link nicht öffnen übers handy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2012 um 15:02

...
Schwangere, Kranke und Frauen die ihre Periode haben fasten nicht..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2012 um 15:56

Hallo manalicious
Frag dein arzt ob du fasten darfst!
Ansonsten Du hast ein jahr zeit um es nach zu holen oder du kannst zakat machen, Was du an einem tag verzierst z.b 8- 10 mal 30tagen gibst du es an bedürftigen. Und so mit hast du 2gute taten gemacht du kannst mit ruhigen gewissen essen und andere freuen sich über deine zakat.
Liebe Grüsse, und alles gute.
Ramadan karim

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2012 um 17:04

Hallo
Auch ich faste weil ich moch fit fühle, parallel lasse ich mich auch vom FA beraten, wenn es es der ss schade würde ich natürlich mein fasten brechen. Aber ein schlechtes gewissen musst du nicht haben, schließlich bist du ja als schwangere davon befreit.

Ramadan karim.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2012 um 20:32

Ich finde
Wenn der Glaube schon die Möglichkeit gibt und die Schwangeren vom fasten ausschliesst sollte man das dann auch dankbar annehmen, gerade an solch heissen tagen.
Im winter darf man aber teilweise novh bis um 7 uhr essen und trinken und dann bis um 16 uhr fasten, wenn man also am morgen und am abend genügend trinkt dann passt das schon. Aber jetzt ist es schon extrem lang, ich persönlich könnte es nicht und lass es deswegen weg.
Aber hab natürlich meine FA danach befragt und die hat gesagt solange ich mich gutdabei fühle steht dem nix im wege, da es dem baby nix tut wenn man mal einen tag nichts ist man hat ja genügend reserven. Man sollte halt nur drauf achten dass man dann am abend und am morgen genügend trinkt und reichhaltig isst.
Was aber wie gesagt bei solch langen tagen schwieriger ist. Jede frau und jede ss ist völlig verschieden. Viele kämpfen mit blasenentzündung erbrechen und co und anderen gehts halt supi. Also kann man des echt nicht verallgemeinern.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2012 um 22:38


Danke

Aber wie gesagt ich würde es so oder so nicht riskieren weil mein gefühl mir sagt dass das nicht gut ist. ( wollte es nur wissen )

Und wie gesagt das mit dem nachholen sehe ich auch nicht dass das zustande kommt weil ich so lange wie möglich stillen möchte und ich denke dass man auch dann regelmässig essen und trinken muss damit gute und genügend milch produziert wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook