Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Quin-Test????

Quin-Test????

19. August 2008 um 10:59 Letzte Antwort: 19. August 2008 um 11:20

hi
ich mache am freitag diesen Test der von meinem arzt sehr empfohlen wurde der mich aber 127 euro kostet..was genau machen die den dann bei mir hat den jemand von euch schon gemacht ?

13ssw

Mehr lesen

19. August 2008 um 11:02

??
hochschieb

Gefällt mir
19. August 2008 um 11:07

Hab ich noch nie gehört...
Hab beim googeln das hier gefunden:

----------
7. Quin-Test ( Integrated Test)

Der Quin-Test ist eine zweizeitige Untersuchung des mütterlichen Blutes ( 12. und 16. SSW in Kombination mit einer Ultraschalluntersuchung). Die Untersuchung der mütterlichen Blutwerte und der sog. Nackentransparenz (NT) stellt ein Screeningprogramm dar, um Veränderungen wie Trisomie 21 (Down Syndrom, Mongoloismus), Trisomie 18 (Edwards Syndrom), sowie Zeichen für eine Spina bifida (offener Rücken) zu finden. Der Quin-Test ist eine statistische Wahrscheinlichkeit, die uns mitteilt, wie hoch das Risiko ist, ein behindertes Kind zu bekommen. Diese Risikokalkulation erfolgt durch Berechnung mit Hilfe eines speziellen Computerprogramms. Die Erkennungsrate für die Trisomie 21 liegt über 95% und gilt damit als außerordentlich hoch. Ein auffälliges Testergebnis jedoch heißt nicht, daß bei dem ungeborenen Kind gesundheitliche Schäden vorliegen müssen. Es bedeutet nur, daß das Risiko erhöht ist, und in einem solchen Fall erweiterte diagnostische Maßnahmen zu treffen sind wie z.B. spezielle Ultraschalluntersuchungen oder eine Fruchtwasseranalyse. Die definitive Sicherheit, ob bei einem noch ungeborenen Kind eine Chromosomenstörung wie das Down Syndrom vorliegt, kann derzeit letztlich nur durch eine Chromosomenanalyse aus dem Fruchtwasser, ggf. auch aus Chorionzotten oder kindlichem Blut erlangt werden. Bei positivem Screeningergebnis wird die Fruchtwasseruntersuchung in aller Regel als Kassenleistung durchgeführt. Der Quin-Test selbst, einschließlich der dazugehörigen Ultraschalluntersuchung, ist bis heute jedoch keine Kassenleistung.
-------------

Warum hat dein Arzt dir denn dazu geraten?
(Und ganz ehrlich: Bei dem Preis sollten bei der zugehörigen Ultraschalluntersuchung schon mindestens 3 Fotos rumkommen )

Liebe Grüße
Diane

Gefällt mir
19. August 2008 um 11:09
In Antwort auf rei_12855373

Hab ich noch nie gehört...
Hab beim googeln das hier gefunden:

----------
7. Quin-Test ( Integrated Test)

Der Quin-Test ist eine zweizeitige Untersuchung des mütterlichen Blutes ( 12. und 16. SSW in Kombination mit einer Ultraschalluntersuchung). Die Untersuchung der mütterlichen Blutwerte und der sog. Nackentransparenz (NT) stellt ein Screeningprogramm dar, um Veränderungen wie Trisomie 21 (Down Syndrom, Mongoloismus), Trisomie 18 (Edwards Syndrom), sowie Zeichen für eine Spina bifida (offener Rücken) zu finden. Der Quin-Test ist eine statistische Wahrscheinlichkeit, die uns mitteilt, wie hoch das Risiko ist, ein behindertes Kind zu bekommen. Diese Risikokalkulation erfolgt durch Berechnung mit Hilfe eines speziellen Computerprogramms. Die Erkennungsrate für die Trisomie 21 liegt über 95% und gilt damit als außerordentlich hoch. Ein auffälliges Testergebnis jedoch heißt nicht, daß bei dem ungeborenen Kind gesundheitliche Schäden vorliegen müssen. Es bedeutet nur, daß das Risiko erhöht ist, und in einem solchen Fall erweiterte diagnostische Maßnahmen zu treffen sind wie z.B. spezielle Ultraschalluntersuchungen oder eine Fruchtwasseranalyse. Die definitive Sicherheit, ob bei einem noch ungeborenen Kind eine Chromosomenstörung wie das Down Syndrom vorliegt, kann derzeit letztlich nur durch eine Chromosomenanalyse aus dem Fruchtwasser, ggf. auch aus Chorionzotten oder kindlichem Blut erlangt werden. Bei positivem Screeningergebnis wird die Fruchtwasseruntersuchung in aller Regel als Kassenleistung durchgeführt. Der Quin-Test selbst, einschließlich der dazugehörigen Ultraschalluntersuchung, ist bis heute jedoch keine Kassenleistung.
-------------

Warum hat dein Arzt dir denn dazu geraten?
(Und ganz ehrlich: Bei dem Preis sollten bei der zugehörigen Ultraschalluntersuchung schon mindestens 3 Fotos rumkommen )

Liebe Grüße
Diane

Also
er meint das wäre zu 95 sicher ..
also bei uns in der familie oder auch bei meinem freund gibt es keine behinderungen oder sonst was ich habe auch eine normale schwangerschaft und keine risiko er meinte halt das sich das gelt lohnen wird ,mein freund wa dabei und seid dem möchte er das ich das unbedingt mache weil er ja wissen will obs bei dem kind irgendwelche schade geben wird..was ich aber nicht glaube weil auch bis jetzt alles super verläuft

Gefällt mir
19. August 2008 um 11:20
In Antwort auf nala_12548980

Also
er meint das wäre zu 95 sicher ..
also bei uns in der familie oder auch bei meinem freund gibt es keine behinderungen oder sonst was ich habe auch eine normale schwangerschaft und keine risiko er meinte halt das sich das gelt lohnen wird ,mein freund wa dabei und seid dem möchte er das ich das unbedingt mache weil er ja wissen will obs bei dem kind irgendwelche schade geben wird..was ich aber nicht glaube weil auch bis jetzt alles super verläuft

...
Kommt mir komisch vor...

Die 95 Prozent Sicherheit treffen ja nicht darauf zu, ob das Kind behindert ist, sondern lediglich, ob ein Risiko besteht...

Lasst euch bitte nix einreden, ja?

Liebe Grüße
Diane

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers