Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Qualität der Eizellen?

Qualität der Eizellen?

22. November 2009 um 20:04 Letzte Antwort: 24. November 2009 um 15:34

Hallo zusammen

Wollte einmal fragen, ob jemand das gleiche Problem hat wie ich.

Hatte jetzt zwei ICSI. Jedes Mal eine super Ausbeute. Das heisst. 25 EZ und 19 befruchtete.

Wenn man das so hört, denkt man "gute Qualität".

Leider waren bis am Tag 5 nur zwei frühe Blastos übrig. Der rest blieb am Tag 5 oder Tag3 stehen.

Oft habe ich gelesen, dass wenn etwas mit der Quali nicht stimmt auch die Befruchtung schon icht so gut war (wäre bei mir ja nicht der Fall). Ich frage mich was das sein könnte?
Kann das auch das Sperma sein?

Wer hat Erfahrung damit?

Grüsse

Mehr lesen

22. November 2009 um 22:38

Hallo nyala,
also mein doc hat mir gesagt, dass es nicht so gut ist die Eizellen so lange zu beobachten. Denn wenn die Eizellen im Reagenzglas nach 5 Tagen absterben, heißt es nicht das diese sich nicht einnisten würden... Denn der beste Brutkasten ist immer noch die Gebärmutter und vielleicht würden die Eizellen bei uns im Bauch überleben...
Also das war die Aussage von meinem Arzt...
Man kann aber auch die Qualität der Eizelle auch kontrollieren, das geht mit so einem Ultraschall. Ich weiß aber nicht mehr genau wie das richtig heißt... Und die Zettel auf denen es beschrieben war musste ich in meiner Klinik unterschrieben abgeben... Da wird die Aussenhülle der Eizelle untersucht. Wenn der Kreis kommt lila leuchtet, dann ist die Quali gut und falls der Kreis unterbrochen ist dann nicht...
Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen...

Liebe Grüße...

Gefällt mir
24. November 2009 um 11:01
In Antwort auf eilish_12578031

Hallo nyala,
also mein doc hat mir gesagt, dass es nicht so gut ist die Eizellen so lange zu beobachten. Denn wenn die Eizellen im Reagenzglas nach 5 Tagen absterben, heißt es nicht das diese sich nicht einnisten würden... Denn der beste Brutkasten ist immer noch die Gebärmutter und vielleicht würden die Eizellen bei uns im Bauch überleben...
Also das war die Aussage von meinem Arzt...
Man kann aber auch die Qualität der Eizelle auch kontrollieren, das geht mit so einem Ultraschall. Ich weiß aber nicht mehr genau wie das richtig heißt... Und die Zettel auf denen es beschrieben war musste ich in meiner Klinik unterschrieben abgeben... Da wird die Aussenhülle der Eizelle untersucht. Wenn der Kreis kommt lila leuchtet, dann ist die Quali gut und falls der Kreis unterbrochen ist dann nicht...
Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen...

Liebe Grüße...

Danke Schnattchen
Hallo Schnattchen

Vielen Dank für deine Antwort.
Du meinst, die Aussage von deinem Arzt bezieht sich auch darauf, wenn die EZ sich nicht gut entwickeln?

Ob ich Einnistungsprobleme habe, weiss ich nicht. Sie haben sie einfach nicht gut entwickelt. Ich meine eine solche Anzahl und dann so eine Entwicklung...?

Ich danke dir auf jedenfall. Jede Info ist hilfreich.

Grüsschen
Nyala

Gefällt mir
24. November 2009 um 12:31

Hi
Also , in meiner Praxis meinten sie neulich noch , um so mehr EZ man hat um so schlechter wird auch die Quali ?!
Deshalb wird bei uns darauf geachtet , dass es nicht zu viele EZ werden innerhalb der Stimmu und wenns zu viele werden , werden sie nicht zur Ausreife gebracht , damit die Quali wiederum stimmig bleibt !

LG nicky

Gefällt mir
24. November 2009 um 13:10
In Antwort auf marna_12744617

Danke Schnattchen
Hallo Schnattchen

Vielen Dank für deine Antwort.
Du meinst, die Aussage von deinem Arzt bezieht sich auch darauf, wenn die EZ sich nicht gut entwickeln?

Ob ich Einnistungsprobleme habe, weiss ich nicht. Sie haben sie einfach nicht gut entwickelt. Ich meine eine solche Anzahl und dann so eine Entwicklung...?

Ich danke dir auf jedenfall. Jede Info ist hilfreich.

Grüsschen
Nyala

...
Ich hatte es so verstanden, dass alle deine Eizellen sehr lange beobachtet wurden und davon sind dann nur noch 2 oderso übergeblieben...
Und ich meinte damit, dass es gar nicht so gut ist die Eizellen so lange zu beobachten. Denn der beste Brutkasten ist ja die Gebärmutter und die Eizellen die im Reagenzglas abgestorben sind, diese würden vielleicht in der Gebärmutter überleben. Das sagt eigentlich nicht unbedingt was über die Quali aus, sondern dass es denen im Reagenzglas wahrscheinlich nicht so gut gefallen hat. Die Bedingungen sind halt etwas schlechter... Und man kann die Qualität der Eizellen prüfen lassen, ich weiß aber nicht ob alle Kliniken diese Möglichkeit haben. Meine Klinik hat es und bei mir wurden die auch getestet. Das muss man aber selber bezahlen, das übernimmt die KK nicht.
Hier hast du ein Link zum nachlesen...
http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,533511,00.html
Hoffe ich konnte die etwas weiter helfen...
Liebe Grüße...

Gefällt mir
24. November 2009 um 13:16

Hmmm
Also ich hatte 18 Eizellen bei der PU. Es wurden 9 erfolgreich befruchtet (1 hab ich zurückbekommen und 8 wurden eingefroren).
Das hört sich im ersten Moment wenig an. Aber dazu muss man folgendes wissen:
9 Eizellen wurden mit dem aufgetauten Samen (sehr sehr schlechte Qualität) befruchtet: 3 haben sich entwickelt.
Die restlichen 9 wurden mit einer Fremdspende befruchtet: 9 haben sich befruchten lassen, aber schlussendlich waren 6 gut.
Also: wenn der Samen eine bessere Qualität gehabt hätte, hätten wir mehr "Ausbeute" gehabt. Bei uns lags also nicht an den Eizellen.
Trotzdem finde ich das nicht schlecht, dass wir noch 8 befruchtete Eizellen haben. Die haben sich bis Tag 3 entwickeln können soweit ich weiss.

Gefällt mir
24. November 2009 um 15:34

Ich mache den Eintrag lieber ganz oben hin, damit man ihn auch findet!
...Ich hatte es so verstanden, dass alle deine Eizellen sehr lange beobachtet wurden und davon sind dann nur noch 2 oderso übergeblieben...
Und ich meinte damit, dass es gar nicht so gut ist die Eizellen so lange zu beobachten. Denn der beste Brutkasten ist ja die Gebärmutter und die Eizellen die im Reagenzglas abgestorben sind, diese würden vielleicht in der Gebärmutter überleben. Das sagt eigentlich nicht unbedingt was über die Quali aus, sondern dass es denen im Reagenzglas wahrscheinlich nicht so gut gefallen hat. Die Bedingungen sind halt etwas schlechter... Und man kann die Qualität der Eizellen prüfen lassen, ich weiß aber nicht ob alle Kliniken diese Möglichkeit haben. Meine Klinik hat es und bei mir wurden die auch getestet. Das muss man aber selber bezahlen, das übernimmt die KK nicht.
Hier hast du ein Link zum nachlesen...
http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,533511,00.html
Hoffe ich konnte die etwas weiter helfen...
Liebe Grüße...

Gefällt mir