Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Puregon und predalon. unterbauchschmerzen und viele fragen!

Puregon und predalon. unterbauchschmerzen und viele fragen!

10. April 2009 um 21:51

hi,

nachdem bei mir pco in der kinderwunschklinik festgestellt wurde, stimmuliere ich nun seit einiger zeit mit puregon.

zuerst waren es 50 einheiten..da sich da nichts getan hat...und sich nur wieder zysten verkapselt haben..wurde die dosis auf 70einheiten erhöht.

insgesamt schätze ich habe ich 20tage puregon gespritzt...also eben erst fünzig dann siebzig einheiten.

letzte woche do war ich dann beim arzt...er hat zwei eier gesehen und die verkapselten zysten waren weg. das eine ei war 19mm groß das andere 14mm....also...bluttest gemacht....stummu hat noch nicht gereicht die werte waren noch zu niedrig..ich sollte also noch bis di weiterspritzen und nochmal zum bluttest....

leider hat mein körper das mit dem ES nicht wirklich hinbekommen..also wurde der ES am DI mit predalon ausgelöst..

so..nun zu meinen fragen..sorry vllt klingen sie auch doof... ops:

ersten..wie groß sollte ein befruchtungsfähiges ei beim ES sein?

wie sicher wird der ES mit predalon ausgelöst..kann ich mich darauf verlassen das er stattgefunden hatte? hatte dann mi rechts unterbauchziepen...aber konnts net zuorden..meine bust war etwas empfindlicher als sonst..aber kann man sich ja auch alles einbilden *hä*

mh und jetz noch ne verworrene frage..wir wünschen uns ein kind..allerdings hab ich ja ein ei am linken und ein ei am rechten eierstock abgegeben..ic hatte die hoffnung das das 19mm große ei letzten do reicht..der ES schon letzte woche ausgelöst wird und das 14mm große ei irgendwie verkümmert...kann es nun sein das es durch die 5mal weiter spritzen jetzt auch so groß ist das es befruchtungsfähig war/ist?

wie stehen generell die chancen mit puregon und predalon schwanger zu werden(doofe frage ich weiß ist ja von frau zu frau unterschiedlich aber bissl mut würde einfach gut tun )

stehen bei zwei eiern die chancen höher schwanger zu werden? als wenn man nur ein ei hat (ich jetz jetz einfach von aus das das predalon logischerweise zwei eier springen hat lassen)

der arzt hat und nun GV "verschrieben" quasi von di bis fr. so oft wie wir dazu kommen..wir waren gaaanz fleißig und haben zwei mal am tag gewerkelt (spermatogramm bei meinem mann war super....65mio spermien pro milliliter

und die wichtigste frage: seit heute habe ich recht unterbauchschmerzen..es bringt mich nicht um..aber es ist eben ja schwer zu beschreiben..schmerz/druck..so beides gemischt..wenn ich fühlen müsste eher auf der rechten seite..sind das schonmal schlechte zeichen?*bibber*

mh mehr fällt mir grad nicht ein..vllt hat ja jem. auf einige fragen antworten

würde mich supi freuen...ist unser erster puregon versuch...ist das medikament erster wahl für meinen fall in der kiwu klinik gewese*GG* also hatte nicht vorher clomi bekommen..der arzt meinte mit puregon würden die chancen höher stehen bei mir...und es wäre das geeignetere medi für mich

viele liebe grüße

mini

Mehr lesen

10. April 2009 um 23:19


hat denn keiner eine idee..oder auf einige der fragen ne antwort...erfahrungen etc

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2009 um 9:57

Hallöchen mini
leider kann ich dir deine fragen auch nicht beantworten..
ich bin zwar auch wegen meinem pco in kinderwunschbehandlung im endokrinologikum aber ich stecke mittem im zweiten clomizyklus und kenne mich nur damit ein wenig aus.. ich hab momentan glück und ich habe dadurch bisher immer einen es gehabt, naja und metformin muß ich nehmen weil etwas mit meinem insulinhaushalt nicht stimmt..
ich drücke dir aber die daumen das die bald alle deine fragen beantwortet werden und es auch ganz bald klappt
ganz liebe grüße sue

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen