Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Punktion und Folis-Anzahl

Punktion und Folis-Anzahl

28. August 2008 um 12:37

Hallo Mädels,
ich bin neu hier und voller Fragen. Morgen habe ich meine erste IVF Punktion und habe noch einigen Fragen die mich nicht ruhig sitzen lassen:
- Ist das schlimm, tut es weh, wie habt Ihr euch danach gefühlt?
- Was ist eine gute Anzahl an Eizellen? werden alle punktiert die da sind?
- Wann ist normalerweise den Embryotransfer nach der Punktion?
- Haben Sie Euch gesagt wieviele Zellen befruchtet wurden relativ schnell?

und viele viele mehr... aber wenn ihr schon mit diesen Fragen helfen konnt, wäre ich suuuper dankbar.

Vielen Dank!

Mehr lesen

28. August 2008 um 15:47

Nur Mut!
Hallo caye,
die Behandlung ist halb so schlimm!
Du musst dich erstmal umziehen, dann Pipi machen und schon kommt jemand um einen kurzen Check zu amchen, ob alles in Ordnung ist. Danach bekommst du die Narkose - die ich übrigens liebe, weil man so schön dabei einschläft. Und wenn du aufgewacht bis, liegst du ganz wo anders und fragst dich, was in der letzten Minute, in der du geschlafen hast, passiert ist. Du wirst wirklich gar nichts merken! Und dann sagen sie dir schon, wie viele Folikel sie geangelt haben. Am nächsten Tag wirst du dann schon erfahren, wie viele sich haben befruchten lassen.
Helena hat recht, ideal sind Eizellen um die 10 aber es hat sich gezeigt, dass man auch mit wenigen auskommt. Du braucht ja nur eine befruchtete, um schwanger zu werden Mach dir keine Sorgen, wenn es weniger als 10 sind! Hauptsache, du hast welche. Ich hatte die Punktion am Mittwoch, am Freitag war Transfer. Aber das ist unterschiedlich, bei manchen dauert es tatsächlich bis zu 5 Tagen.
Toi, toi, toi! Alles wird gut!
Grüße
Chris

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2008 um 19:31

Punktion
Hallo,

ich hatte meine erste Punktion von ca. 2 Wochen.

Nein die Punktion ist nicht schlimm. Du bekommst meist eine Schlafnarkose und merkst nichts davon.

Bei jeder Person ist die Anzahl der Eizellen unterschiedlich. Bei mir waren es 21.

Die Befruchtungsquote wurde uns auch am nächsten Tag durch die Biologin mitgeteilt. Bei uns konnten 13 befruchtet werden. 9 wurden davon eingefroren.

Der Schwangerschaftstest wird nach ca. 14 Tagen gemacht. Bei uns leider negativ.

lg
Sabrina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2008 um 11:09

Punktion und Folis-Anzahl
Hallo,
ich bin auch ab heute neu hier.Deshalb kann ich auch erst jetzt auf deinen Beitrag eingehen.
Ich hatte gestern meine 1. IVF Punktion. Aus 12 vorhandenen Folikeln konnten sie 10 Eizellen entnehmen.Es tat nicht weh, da man ja eine Vollnarkose bekommt.Ich hatte gestern nur ein Ziehen im Bauch.Sie haben mir gestern-nach ca.2 Std.mitgeteilt, dass von den 10 Eizellen 7 sehr gut sind,2 mittel und 1 schlecht.Heute morgen habe ich angerufen und es konnten 5 Eizellen befruchtet werden.
Morgen muß ich wieder anrufen,um zu erfahren wann der Transfer erfolgt.Evtl.am Montag oder am Mittwoch.Das hängt von der Entwicklung ab.
Wie läuft es denn bei Dir? Wieviel Eizellen hattest du? Und wieviele haben sie dir eingesetzt?
Ich drücke dir die Daumen!!
Viele Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2008 um 11:14
In Antwort auf temple_11897404

Punktion und Folis-Anzahl
Hallo,
ich bin auch ab heute neu hier.Deshalb kann ich auch erst jetzt auf deinen Beitrag eingehen.
Ich hatte gestern meine 1. IVF Punktion. Aus 12 vorhandenen Folikeln konnten sie 10 Eizellen entnehmen.Es tat nicht weh, da man ja eine Vollnarkose bekommt.Ich hatte gestern nur ein Ziehen im Bauch.Sie haben mir gestern-nach ca.2 Std.mitgeteilt, dass von den 10 Eizellen 7 sehr gut sind,2 mittel und 1 schlecht.Heute morgen habe ich angerufen und es konnten 5 Eizellen befruchtet werden.
Morgen muß ich wieder anrufen,um zu erfahren wann der Transfer erfolgt.Evtl.am Montag oder am Mittwoch.Das hängt von der Entwicklung ab.
Wie läuft es denn bei Dir? Wieviel Eizellen hattest du? Und wieviele haben sie dir eingesetzt?
Ich drücke dir die Daumen!!
Viele Grüße

Dir auch viel Glück!
Hallo, am Ende haben Sie mir 23 EZ entnommen, davon waren 13 befruchtet aber 3 haben sich nicht so toll entwickelt. 2 haben sie mir letzten Mittwoch eingesetz, und 8 haben wir eingefroren.
Nächsten Donnerstag habe ich BT, ich hoffe ich bekommen Gute Nachrichten.
Ich drücke dir die Daumen! Bis jetzt klingt alles schon ganz gut, und d.h. dass viele Hürden schon überwunden sind!

LG

Caye

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2008 um 18:32
In Antwort auf danak_12501015

Dir auch viel Glück!
Hallo, am Ende haben Sie mir 23 EZ entnommen, davon waren 13 befruchtet aber 3 haben sich nicht so toll entwickelt. 2 haben sie mir letzten Mittwoch eingesetz, und 8 haben wir eingefroren.
Nächsten Donnerstag habe ich BT, ich hoffe ich bekommen Gute Nachrichten.
Ich drücke dir die Daumen! Bis jetzt klingt alles schon ganz gut, und d.h. dass viele Hürden schon überwunden sind!

LG

Caye

Euch viel Glück!
Ich drücke Euch ganz fest die Daumen!

lg
Sabrina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September 2008 um 11:32
In Antwort auf olivia_11856408

Euch viel Glück!
Ich drücke Euch ganz fest die Daumen!

lg
Sabrina

Wie verhalte ich mich nach dem Einsetzen der Embryos?
Hallöchen,
danke fürs Daumen drücken )
jetzt habe ich noch ein paar Fragen.Bei euch wurden ziemlich viele Eizellen entnommen.Bei mir waren es ja nur 10.
- Ist das nicht zu wenig?
Morgen schon sollen bei mir 2 Embryonen eingesetzt werden.Da wir uns in Pilsen (Tschechien)behandeln lassen, müssen wir 3 Stunden mit dem Auto zurück nach Hause fahren.
-Ist es besser 1 Nacht oder so dort zu bleiben?
-Wie lange soll ich dann mich schonen?
Wir wollten uns im Ausland behandeln lassen,da wir gehört haben,dass dort die Erfolgschancen höher sind.Denn die Embryonen können bis zu 5 Tagen beobachtet werden bevor sie eingesetzt werden.Nun werden meine nach 3 Tagen eingesetzt.
- Ist das nun gut?
LG

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September 2008 um 12:13
In Antwort auf temple_11897404

Wie verhalte ich mich nach dem Einsetzen der Embryos?
Hallöchen,
danke fürs Daumen drücken )
jetzt habe ich noch ein paar Fragen.Bei euch wurden ziemlich viele Eizellen entnommen.Bei mir waren es ja nur 10.
- Ist das nicht zu wenig?
Morgen schon sollen bei mir 2 Embryonen eingesetzt werden.Da wir uns in Pilsen (Tschechien)behandeln lassen, müssen wir 3 Stunden mit dem Auto zurück nach Hause fahren.
-Ist es besser 1 Nacht oder so dort zu bleiben?
-Wie lange soll ich dann mich schonen?
Wir wollten uns im Ausland behandeln lassen,da wir gehört haben,dass dort die Erfolgschancen höher sind.Denn die Embryonen können bis zu 5 Tagen beobachtet werden bevor sie eingesetzt werden.Nun werden meine nach 3 Tagen eingesetzt.
- Ist das nun gut?
LG

Hallo knuffel..
also 10 eizellen sind schon mal sehr gut..ehrlich..sind alle befruchtet? ich hatte nur 5 und 2 haben sich befruchten lassen..
also mit schonen usw. nach embryotransfer ist das so eine sache..ich bin ganz normal arbeiten gegangen (arbeite körperlich schwer) und alles war supi..bei uns liegt es aber nicht an mir..
liegt es an dir und du musst körperlich schwer arbeiten oder so..würd ich mich vielleicht schonen..aber autofahren..warum nicht..du sitzt doch nur.

ich habe damals nur 2zeller bekommen und trotzdem hat sich eins eingenistet (leider vor 3 wochen ne fehlgeburt in der 9ten woche gehabt)

wird schon alles werden..mach dir nicht so viele gedanken
lg tina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September 2008 um 16:28
In Antwort auf sherry_12510861

Hallo knuffel..
also 10 eizellen sind schon mal sehr gut..ehrlich..sind alle befruchtet? ich hatte nur 5 und 2 haben sich befruchten lassen..
also mit schonen usw. nach embryotransfer ist das so eine sache..ich bin ganz normal arbeiten gegangen (arbeite körperlich schwer) und alles war supi..bei uns liegt es aber nicht an mir..
liegt es an dir und du musst körperlich schwer arbeiten oder so..würd ich mich vielleicht schonen..aber autofahren..warum nicht..du sitzt doch nur.

ich habe damals nur 2zeller bekommen und trotzdem hat sich eins eingenistet (leider vor 3 wochen ne fehlgeburt in der 9ten woche gehabt)

wird schon alles werden..mach dir nicht so viele gedanken
lg tina

Hallo Tina
danke fürs Mut machen
Also bei mir wurden 7 befruchtet.Davon sind 5 sehr gut entwickelt.Von den 5 sind jetzt 4 vierzellige Embryos und 1 zweizelliger Empryo entstanden.
Morgen dann der Transfer.Bei uns liegt es an mir,dass es nicht klappt.Eileiter verschlossen.Einen haben sie mir schon entfernt.Ach..und meine Gebärmutter hat eine abnormale Form-herzförmig.Gefahr für eine Fehlgeburt ist größer.
Ich muß nicht köperlich schwer arbeiten,aber bin viel in Bewegung.Arbeite am Empfang in einem Autohaus mit Mietwagen raus geben.Da ist immer viel los.

Es tut mir leid,dass du eine Fehlgeburt hattest.Wann versucht ihr es nochmal?

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September 2008 um 18:12

PU
Hallo, also ich hatte keine Vollnarkose oder Schmerzmittel bei PU. Es sind 2 Stiche die du spürst, wenn sie jeweils die Eierstöcke anstechen. Leicht auszuhalten. Das absaugen der Eisprungflüssigkeit in denen die Eier sind spürst du nicht. Danach bin ich sogar 2 Stunden shoppen gegangen. Am nächsten Tag fühlte es sich so an als hätte ich Bauch-muskelkater. Halb so schlimm.
TF kommt drauf an wie die Eizellquali ist, aber bei uns ist es etwas anders, da ich ja aus Österreich bin.
Viel Glück! Lg Petra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2008 um 13:15

"Punktion und Folis-Anzahl"
Hi,
bin auch neu hier
Also ich hatte meine Punktion am 29.08. unter Vollnarkose. Gespürt habe ich gar nichts aber selig geschlafen Hatte dann 2 Tage lang so etwas wie Regelschmerzen, die mich aber nicht eingeschränkt haben. Leider war die Anzahl bei mir mit 2 Eizellen sehr gering und davon wurde auch nur 1 befruchtet welches dann nach 2 Tagen einfach aufgehört hat sich zu entwickeln. Somit kann ich nichts zur Transfer sagen, da ich keinen hatte.

LG und viel Glück

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2008 um 19:12
In Antwort auf gro_12827839

"Punktion und Folis-Anzahl"
Hi,
bin auch neu hier
Also ich hatte meine Punktion am 29.08. unter Vollnarkose. Gespürt habe ich gar nichts aber selig geschlafen Hatte dann 2 Tage lang so etwas wie Regelschmerzen, die mich aber nicht eingeschränkt haben. Leider war die Anzahl bei mir mit 2 Eizellen sehr gering und davon wurde auch nur 1 befruchtet welches dann nach 2 Tagen einfach aufgehört hat sich zu entwickeln. Somit kann ich nichts zur Transfer sagen, da ich keinen hatte.

LG und viel Glück

Punktion
Hallöchen,

habe soeben Deinen Beitrag gelesen. Tröste Dich hatte beim 1 Versuch auch so etwas ähnliches. Beim 1 Versuch hatten sich bei mir nur 2 Follis gebildet und eine Eizelle kam zustande. Nur hat sich diese nach einer Woche nicht entwickeln können, da ich eine Zyste bekam Bei meiner zweiten Insemination wurden mir 7 Follis entnommen und heute bekam ich die traurige Nachricht, daß aus den 7 keine einzige Eizelle sich gebildet hat Bin ehrlich gesagt sprachlos und spiele auch mit den Gedanken, ob die Ärzte einen Schmu treiben mit den Patienten. Ich werde auf jeden Fall meinen 3 Versuch in einer anderen Klinik in Deutschland machen. Wenn der 3 Versuch auch scheitern sollte, werde ich einen letzten Versuch im Ausland machen. In Istanbul soll es viel versprechend sein. Nur das Problem ist die Krankenkassen zahlen nicht die Behandlungen im Ausland

Ich wünsche Dir viel Glück und alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2008 um 10:27
In Antwort auf temple_11897404

Hallo Tina
danke fürs Mut machen
Also bei mir wurden 7 befruchtet.Davon sind 5 sehr gut entwickelt.Von den 5 sind jetzt 4 vierzellige Embryos und 1 zweizelliger Empryo entstanden.
Morgen dann der Transfer.Bei uns liegt es an mir,dass es nicht klappt.Eileiter verschlossen.Einen haben sie mir schon entfernt.Ach..und meine Gebärmutter hat eine abnormale Form-herzförmig.Gefahr für eine Fehlgeburt ist größer.
Ich muß nicht köperlich schwer arbeiten,aber bin viel in Bewegung.Arbeite am Empfang in einem Autohaus mit Mietwagen raus geben.Da ist immer viel los.

Es tut mir leid,dass du eine Fehlgeburt hattest.Wann versucht ihr es nochmal?

LG

Hallo knuffel176
ich habe auch eine herzförmige Gebärmutter, aber keiner meiner bisher 4 Ärzte sagte mir etwas über ein erhöhtes Fehlgeburtsrisiko. Ich war auch schon nach einem Kryo-Transfer schwanger, leider hörte das Herz des Embryos auf zu schlagen - so das eine Ausscharbung vorgenommen werden musste. Also keine klassische Fehlgeburt!

Für heute drücke ich dir ganz, ganz fest die Daumen!!!

Liebe Grüße,

Sierra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest