Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Psychischer Stress bei der Arbeit

Psychischer Stress bei der Arbeit

26. August 2009 um 14:41

Hallo Ihr Lieben,

bin heute den ersten Tag seit 3,5 Wochen wieder arbeiten. Gerade fand zwischen meinem Vertreter und mir die Übergabe statt...was soll ich sagen, es ist fast nichts erledigt. Ich weiß, dass er sein bestes getan hat. Es geht mir oft auch nicht anders, da ich bei meinem Job stark davon abhängig bin, dass andere ihre Aufgaben erledigen, wenn dies aber nicht geschieht darf ich den Kopf dafür hin halten. Mein Vertreter hat mir berichtet, dass meine Aufgaben echt schlimm für ihn waren und dass er nachts nicht schlafen konnte bzw. Alpträume hatte.
Mir hat sich auch schon wieder alles zusammengezogen als ich die Liste der Sachen gesehen hab die nun wieder auf mich zu kommen.
Mach mir jetzt Gedanken wie sich dieser ständige Zustand auf mein Kleines auswirken wird?
Habt Ihr irgenwelche Ideen was ich tun kann?

Danke schon jetzt für Eure Rückmeldungen.

Grüße trollibolli

Mehr lesen

26. August 2009 um 15:15


keiner der helfen kann?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2009 um 16:26


rede am besten mit deinem FA! und wenn du wirklich so viel streß hast, wäre dann ein BV nicht eine Lösung?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2009 um 16:58

Bin mir unsicher
Bin nämlich halt auch schwanger und nicht wirklich zurechnungsfähig

Hab keine leitenden Position, aber muss halt gegenüber dem Kunde gerade stehen. Hätte der Kollege sich heute morgen nicht so bei mir ausgeweint, würde ich mir dann jetzt auch so nen Kopf machen?
So wie ich den Tag jetzt heute beobachte geht es vom Arbeitsaufkommen her. Allerdings liegen da noch 2 "Leichen" im Keller die ich morgen rausholen muss

Ich glaub ich werde jetzt mal die nächsten 2 Wochen beobachten und dann ggf. mit meinem FA sprechen.
Sonst geht es mir nämlich gut wie seit langem nicht. Vielleicht kann ich auch mit meinem AG sprechen, ob ich evtl. weniger nervenaufreibende Aufgaben bis zum MuSchu übernehmen kann? Allerdings würde das halt bedeuten, dass meine Vertretung wieder ran muss.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2009 um 17:24
In Antwort auf clio_11889503


keiner der helfen kann?

Aufpassen
Hallo,

Ich würde Dir ganz dringend raten kürzer zu treten! Ich selbst hatte auch so einen Job wie Du, jede Kollegin die für mich Urlaubsvertretung machen mußte hat nach meinem Sommer Urlaub die Flucht ergriffen um ja nie mehr wieder meinen Job machen zu müssen!

Ich hatte in diesem Job insgesamt 3 FGs die allesamt NUR auf den Streß zurückzuführen waren.
Wir wurden in der Uniklinik untersucht und körperlich ist bei meinem Mann und mir alles wie im Bilderbuch!
Also lag es eindeutig am Streß.

Mein FA hat mir daraufhin bei einer erneuten SS ein sofortiges BV zugesagt.

Mittlerweile habe ich den Job gewechselt.... bin jetzt wieder SS und arbeite ganz ruhig und relaxt.

Drücke Dir die Daumen das es ruhiger wird oder Du wirklich mit einem BV da raus kommst!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2009 um 18:21


Hallo TrolliBolli

also ganz klare Sache, sofort ein BV vom FA holen. Ich habe auch durch den Stress in der Arbeit und mit meinem AG seit ich schwanger bin ein BV erhalten un das schon in der 14 SSW wo es erst mal angeht schwanger zu sein.
Aber mein FA meinte das es für keinen einen Nachteil gibt Du bekommst 100% von deinem Gehalt und dein AG kriegt es aus der Umlagenkasse deiner Krankenkasse zurück. Dort wird einbezahlt seit Du eben arbeitest und somit gibt es auch kein schlechtes Gewissen
Mein AG hat bis heute nicht angerufen und gefragt was los ist, habe nur per Enschreiben nen Brief von ihm bekommen das ich Bitte meine Schlüssel abgeben soll.
TSSS und ich mache mir noch Gedanken
hatte auch ne Leitende Position wo keiner mit mir tauschen wollte freiwillig

Denk immer daran passiert deinem Zwerg etwas Dankt es Dir auch keiner und du machst Dir ein Leben lang Vorwürfe
alles Gute
Iris und BabyBoyInside (16+1)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2009 um 19:58

Hallo mädels ich habe da auch mal eine frage
und zwar habe ich anfang des jahres einen abbruch gahabt aus gesundheitlichen gründen jetzt bin ich wieder schwanger in der 9 ssw allerdings habe ich nun voll angst das meinem baby etwas passiert ich habe albträume kann nicht schlafen und auf der arbeit bin ich viel mit psychisch kranken menschen zusammen oder mit krebspatienten wo ich seit meiner ss auch nicht mehr mit umgehen kann
also ich drehe im mom am psychischem stress voll durch ich bin völlig fertig !
meint ihr meine fa könnte mir ein bv geben ich weiß nicht wie ich das noch aushalten soll !
danke schon mal
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2009 um 20:27

BV
Also mein FA hat mir auch ein BV ausgestellt da ich im April eine FG hatte und Thrombose gefährdet bin. AG hat es gut aufgenommen aber hinterm Rücken beleidigt er mich als Schlampe.

Babybellrose mit Krümel 12 +1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram