Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Prolaktin/ hormon Eisprung!

Prolaktin/ hormon Eisprung!

23. Februar 2012 um 17:33

hallo an euch alle das ist mein 1 eintrag hab lange überlegt soll ich mich anmelden oder nicht? ja hier bin ich fühle mich alleine und kann mit niemanden wirklich drüber reden.. also ich lege mal los.. Neulich war ich bei meinen Hausarzt hab mich in letzer zeit einfach schwach und müde gefühlt ok ich habe eine stressige zeit hinter mir umzug/hochzeit.....also wollte ich meine blutwerte/hormone untersuchen lassen..mein eisen leicht bei der grenze (brauche deswegen nichts zu nehmen) aber dan hat er gesagt PROLAKTIN ist zu hoch! hab mir gedacht was ist das dennnnn????? auf jeden fall hat er gesagt er weis nicht was das für ein hormon ist und ich muss zum FA! hab viel darüber gelesen am anfang hatte ich hammer angst..aber viele einträge in andere forum haben mir schon hoffnunf gemacht..trozdem habe ich einfach angst! normale laborwerte sind bis 260 meine werte sind 484! also musste ich zum FA war letzte woche beim FA..und sie hat gesagt das man sowas mit tabletten un den griff bekommen kann..aber da meine werte zu hoch sind weis sie nicht ob ich ein prolaktinom habe.. also hat sie als erstes meine brust untersucht und ja von eine brust ist irklich milch rausgekommen! aber ganz bisschän (das habe ich selber nie gemerkt) heute war ich wieder b.FA sie hat in der früh blut abgenommen um die werte nochmal unter der lupe zu nehmen..weil prolaktin totalempfindlich ist das ist ein hormon der direkt wirkt und man sollte vor der blutabnahme kein stress haben..nicht die brüste anfassen usw..... jetzt schauen wir mal was da raus kommt.. meine frage ist: hat jemand von euch erfahrung mit prolaktin? hohes prolaktin hemmt den eisprung.. ja wir haben noch nicht so direkt ein baby geplant aber....... langsam tikkkkkkt meine uhr auch..und bin froh das ich mich jetzt untersuchen lasse weil hab beiträge gelesen das frauen sogar nach jahren gemerkt haben das sie nicht schwanger geworden sind wegen hohen prolaktin! ich bedanke mich und sorry wegen meine rechtschreibfehler hoffe jemand antw.mir bald ciaooooo

Mehr lesen

23. Februar 2012 um 21:40

Hallo
Meine werte werden erst beim eintreten der mens genommen. Daher kann ich nicht direkte vergleiche bringen.
Aber prolaktin ist doch auch das sogennante stresshormon??? Du hast geschrieben, dass du viel stress hattest, dass würde ja dann überein stimmen

Ich hoffe das der FA dir schnell helfen kann oder hier jemand bescheid weiss

Gefällt mir

23. Februar 2012 um 22:27
In Antwort auf missytinkerbell

Hallo
Meine werte werden erst beim eintreten der mens genommen. Daher kann ich nicht direkte vergleiche bringen.
Aber prolaktin ist doch auch das sogennante stresshormon??? Du hast geschrieben, dass du viel stress hattest, dass würde ja dann überein stimmen

Ich hoffe das der FA dir schnell helfen kann oder hier jemand bescheid weiss

Hallo danke für deine antwort
ja wirklich hatte sehr viel stress..seid januar gehts mir besser ich sags mal so ich lass mich einfach nicht stressen..stress kommt und geht

also..meine erste blutabnahme war am 7.zyklustag aber mein hausarzt hat mir nichts gesagt das ich wärend mein zyklus zur blutabnahme muss..
FA hat mir empfohlen vom 3-5 zyklus tag zur blutabnahme zu gehn..heute ist mein 3.zyklus tag und war heute früh b.FA..
die andere werte waren in ordnung bei der ersten blutabnahme..
nur prolactin nicht..
ich weis jetzt nich ob mein FA die ganze hormon werte untersucht/ od nur prolactin werte..
auf jeden fall weiss ich am montag bescheid!..

möchte noch dazu sagen das ich seid september 2010 nicht mehr die pille nehme (hab sie nichtmal 2 jahre genommen) hab sie auch früher genommen aber nie länger als 2 jahre..
und meine erfahrung mit der pille total schexxxx also pille kann so viel kaputt machen!! nachdem ich sie nicht mehr genommen hab..ist mein zyklus verrückt geworden! jetzt gehts wieder..ist zwar nicht perfekt aber nicht länger als 35 tage! (länger als 35 tage ist nicht gut) hat mir mein FA gesagt..

wieso musst du zur blutabnahme?
LG

Gefällt mir

24. Februar 2012 um 6:55
In Antwort auf dolce84vita

Hallo danke für deine antwort
ja wirklich hatte sehr viel stress..seid januar gehts mir besser ich sags mal so ich lass mich einfach nicht stressen..stress kommt und geht

also..meine erste blutabnahme war am 7.zyklustag aber mein hausarzt hat mir nichts gesagt das ich wärend mein zyklus zur blutabnahme muss..
FA hat mir empfohlen vom 3-5 zyklus tag zur blutabnahme zu gehn..heute ist mein 3.zyklus tag und war heute früh b.FA..
die andere werte waren in ordnung bei der ersten blutabnahme..
nur prolactin nicht..
ich weis jetzt nich ob mein FA die ganze hormon werte untersucht/ od nur prolactin werte..
auf jeden fall weiss ich am montag bescheid!..

möchte noch dazu sagen das ich seid september 2010 nicht mehr die pille nehme (hab sie nichtmal 2 jahre genommen) hab sie auch früher genommen aber nie länger als 2 jahre..
und meine erfahrung mit der pille total schexxxx also pille kann so viel kaputt machen!! nachdem ich sie nicht mehr genommen hab..ist mein zyklus verrückt geworden! jetzt gehts wieder..ist zwar nicht perfekt aber nicht länger als 35 tage! (länger als 35 tage ist nicht gut) hat mir mein FA gesagt..

wieso musst du zur blutabnahme?
LG

....
Achso okey. Ich hoffe wirklich das deine werte gut sind
Mein HA macht gar keine hormontests, weil er sowieso nicht 100% erklären kann.

Ich muss gehen, weil wir seit 8monaten am 2. Wukind bastelln. Hab ES ausfälle und total wirrwarr das wird nun kontrolliert ob da was nicht stimmt wir sind bei nem kinderwunschfrauenarzt

Gefällt mir

24. Februar 2012 um 19:38
In Antwort auf missytinkerbell

....
Achso okey. Ich hoffe wirklich das deine werte gut sind
Mein HA macht gar keine hormontests, weil er sowieso nicht 100% erklären kann.

Ich muss gehen, weil wir seit 8monaten am 2. Wukind bastelln. Hab ES ausfälle und total wirrwarr das wird nun kontrolliert ob da was nicht stimmt wir sind bei nem kinderwunschfrauenarzt

Ciao
danke dir..ich hoffe auch das die werte gut sind..werde auf jeden fall drüber berichten..

und hoffe es auch für dich..
da sparen wir uns ne menge stress..und gedanken..
für alles gibt es eine lösung..
ich denke positiv..

wir haben noch nicht richtig begonnen zu basteln ..ab montag schauen wir mal wie es weiter geht..

bis bald

Gefällt mir

25. Februar 2012 um 4:35

Hallo dolce,
Dass dein prolaktinwert hoch ist, ist ungünstig, aber kein beimbruch. Prolaktin ist dass stillhormon, es wird aber auch bei stress ausgeschüttet und unterdrückt den Eisprung. Wichtig ist, dass du bei deinem FA abklären lässt, ob der wert wirklich stressbedingt erhöt ist. Bei einem prolaktinom (tumor an der hirnabhangdrüse) wird nämlich auch zu viel prolaktin ausgeschüttet.
Da ich nach dem abstillen eine schlimme brustentzündung hatte, bekam ich einen prolaktinhemmer (bromocriptin). Diese tabletten haben es zwar in sich, aber die milch war schnell weg und ich wurde direkt ss (es kam also auch der ES direkt wieder)

Ich wünsche dir alles gute!!!
Kathi

Gefällt mir

26. Februar 2012 um 13:36

Hallo kathi
danke hast mir mut gemacht

ja ich hoffe das es v.stress kommt..mein FA hat gemeint das die werte einfach zu hoch sind und sie denkt das es ein prolactinom ist..
und deswegen hat sie mir wieder blut abgenommen..um die werte nochmal unter de.lupe zu nehmen......

jetzt weis ich morgen bescheid und ja..das macht mich nervös..

hoffe das ich das schnell i.griff bekommen werde..hab auch viel von diesen tabletten gelesen..die haben ja nebenwirkungen aber wenn es sein muss nehmen ich sie..

hab auch gelesen das pfefferminz-salbei tee d.prolactin sinkt..aber ich weis nicht ob er mein hohes wert zum sinken bringt..

mhhhh..gedult ich schaue einfach morgen was mein FA sagt

lg und viele dank für deine antwort

Gefällt mir

26. Februar 2012 um 14:44

Freut mich, dass ich dich erwas beruhigen konnte
Pfefferminz und salbei hilft tatsächlich. Probieren kannst du es auf jeden fall (jeweils nen liter am tag wird zum abstillen empfohlen). Verkehrt machen kannst du damit nichts. Und vllt hilft es ja etwas, denn bromocriptin ist wirklich ein teufelszeug...!

Sag mal bescheid, wenn du die ergebnisse hast.

Liebe grüsse
Kathi

Gefällt mir

26. Februar 2012 um 15:53
In Antwort auf diekathiiiii

Freut mich, dass ich dich erwas beruhigen konnte
Pfefferminz und salbei hilft tatsächlich. Probieren kannst du es auf jeden fall (jeweils nen liter am tag wird zum abstillen empfohlen). Verkehrt machen kannst du damit nichts. Und vllt hilft es ja etwas, denn bromocriptin ist wirklich ein teufelszeug...!

Sag mal bescheid, wenn du die ergebnisse hast.

Liebe grüsse
Kathi

Danke dir kathy
ja ich versuche es mal mit pfefferminztee
jaaaaa über diese tabletten habe ich viel gelesen shhhhock!! was ist das für ein zeug hab ich mir gedacht..
hab aber auch gelesen das es andere tabletten gibt..die nicht so schlimm sind..
ich wünsche mir das ich sie nicht nehmen muss..
aber sie wollte mich schon zu MRT schicken..
nachdem sie aber beschlossen hat wieder das prolactin zu untersuchen.......
kennst du dich mit den werte aus? wie hoch war dein prolactin??
jedes labor hat seine eigene referenzwerte..
bei mir steht

referenzwert: prolactin 65-260
einheit: mU/I
ergebnis: 484 [ ]

SD und andere werte sind alle ok..

auf jeden fall werde ich bescheid sagen..

LG und danke

Gefällt mir

26. Februar 2012 um 17:46
In Antwort auf dolce84vita

Danke dir kathy
ja ich versuche es mal mit pfefferminztee
jaaaaa über diese tabletten habe ich viel gelesen shhhhock!! was ist das für ein zeug hab ich mir gedacht..
hab aber auch gelesen das es andere tabletten gibt..die nicht so schlimm sind..
ich wünsche mir das ich sie nicht nehmen muss..
aber sie wollte mich schon zu MRT schicken..
nachdem sie aber beschlossen hat wieder das prolactin zu untersuchen.......
kennst du dich mit den werte aus? wie hoch war dein prolactin??
jedes labor hat seine eigene referenzwerte..
bei mir steht

referenzwert: prolactin 65-260
einheit: mU/I
ergebnis: 484 [ ]

SD und andere werte sind alle ok..

auf jeden fall werde ich bescheid sagen..

LG und danke

Das problem
Bei den anderen tabletten ist, dass es da wohl noch nicht all zu viele studien bzw erfahrungswerte gibt. Bromocriptin (ehemals kiryn) ist altbewehrt.
Meinen prolaktinwert weiss ich leider nicht (habe auch gerade sämtliche blutuntersuchungsergebnisse von mir durch wühlt, aber leider nichts gefunden). Aber ich denke der wird während des stillens sehr hoch sein, da der eisprung ja über monate unterdrückt wird.

Aber das wird schon, so etwas lässt sich sehr gut behandeln!!!

Gefällt mir

27. Februar 2012 um 9:48

Guten morgen
so..bald ist es soweit..
bin auf d.weg zum FA!
endlich klarheit!
wie es weiter gehn wird..

bis bald

Gefällt mir

5. März 2012 um 2:21

Update
sorry nach fast eine woche verspätung.. also war beim FA..meine werte sind zwar noch hoch aber nicht so hoch wie letztes mal..also denkt mein FA das es vom stress kommt..sie möchte es noch weiter beobachten..und pfefferminztee hilft wirklich LG

Gefällt mir

18. März 2012 um 0:46

Hallo
hat jemand noch erfahrung mit prolaktin??

lg

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen