Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Progestaron Wert zu niedrig?

Progestaron Wert zu niedrig?

19. Juli um 9:08

Liebe Forengemeinde

ich weiß - wir sind alle keine Frauenärzte, aber hier sind sicher einige von euch mit genug Erfahrung um mir ein bisschen die Angst zu nehmen.

Mein Freund und ich wollen (hoffentlich ) bald mit dem Üben loslegen und meine FA hat meinen Progestaron-Wert gemessen. Kurz zu mir: ich bin 32, keine Schilddrüsenfehlfunktion, gesund, leicht übergewichtig (BMW von 27,x), sportlich und eigentlich fit.

Der Wert wurde am 21. Tag gemessen. Dazu muss ich sagen, dass ich nicht exakt meinen 1. Tag der Periode aufgeschrieben habe, er könnte 1- 2 Tage schwanken. Das hab ich auch der Ärztin gesagt (die übrigens toll ist :happy auf jeden Fall rief sie mich heute morgen an und sagte, dass mein Wert bei 8 wäre, was für einen Eisprung zu niedrig ist. Sie sagte aber auch, dass das schwanken kann, wenn der Tag nicht ganz sicher passt.

Ich hab dann gefragt, was das genau heißt und sie sagte 10-13 wären super gewesen, 8 ist so lala. Aber ich solle mich nicht wahnsinnig machen, das kann auch mal sein. Ich fange nächsten Zyklus mit Temperatur-Messen an, um ein Gefühl für meinen Körper zu bekommen

Jetzt meine Frage: wie seht ihr das? Ich hoffe dass vielleicht die ein oder andere ihre Erfahrungen mit mir teilen kann.

Ganz lieben Dank für eure Hilfe und schönen Tag euch allen

Susanna

Mehr lesen

19. Juli um 9:10

Das war Freudsches Denken es muss natürlich BMI heißen ^^

Gefällt mir

19. Juli um 9:24

Ich schiebe noch eine Frage hinterher, die ich nicht ergoogeln kann

- Verändert sich der Progestaron Wert monatlich? Das heißt kann der eine Monat mies und der andere top sein?
 

Gefällt mir

20. Juli um 15:21

Gibt es gar niemanden, der mir weiterhelfen kann?
Dr. google ist mir da nicht sehr hilfreich mit seinen Aussagen....

Wäre lieb wenn jemand seine Erfahrungen mit mir teilt!

Gefällt mir

20. Juli um 16:05

Hey. ganz genau weiß ich das auch nicht, aber mein Progesteron wert war auch zu niedrig... hatten 8ÜZ hinter uns, wo ich nicht schwanger wurde. hab dan utrogestan bekommen und 2 monate später war ich schwanger... nahm es noch bis in die 20ssw glaub ich.... baby ist jetzt 6 Monate und gesund!!! ein zu niedriger Progesteron wert ist eine häufige Ursache für unerfüllten kinderwunsch....!!! ob sich der wert monatlich ändert, weiß ich leider nicht, aber glaube wenn es nicht passt, dann ändert sich das nicht von alleine.... aber wie gesagt, so genau weiß ich das leider nicht!!! lg

1 LikesGefällt mir

20. Juli um 16:20
In Antwort auf mimiane23

Hey. ganz genau weiß ich das auch nicht, aber mein Progesteron wert war auch zu niedrig... hatten 8ÜZ hinter uns, wo ich nicht schwanger wurde. hab dan utrogestan bekommen und 2 monate später war ich schwanger... nahm es noch bis in die 20ssw glaub ich.... baby ist jetzt 6 Monate und gesund!!! ein zu niedriger Progesteron wert ist eine häufige Ursache für unerfüllten kinderwunsch....!!! ob sich der wert monatlich ändert, weiß ich leider nicht, aber glaube wenn es nicht passt, dann ändert sich das nicht von alleine.... aber wie gesagt, so genau weiß ich das leider nicht!!! lg

Hallo Mimiane,

danke für deine Antwort solche Nachrichten hatte ich mir erhofft. Ich hab seit gestern viel darüber gelesen und 8 ist ja nicht mega schlecht. Es wäre nur halt noch besser gegangen

Hatte auch ordentlich Stress den letzten Wochen ... Ich mess jetzt mal brav meine Temperatur.

Schönen Tag und dir alles Gute

Gefällt mir

20. Juli um 18:52
In Antwort auf susanna86

Liebe Forengemeinde

ich weiß - wir sind alle keine Frauenärzte, aber hier sind sicher einige von euch mit genug Erfahrung um mir ein bisschen die Angst zu nehmen.

Mein Freund und ich wollen (hoffentlich ) bald mit dem Üben loslegen und meine FA hat meinen Progestaron-Wert gemessen. Kurz zu mir: ich bin 32, keine Schilddrüsenfehlfunktion, gesund, leicht übergewichtig (BMW von 27,x), sportlich und eigentlich fit.

Der Wert wurde am 21. Tag gemessen. Dazu muss ich sagen, dass ich nicht exakt meinen 1. Tag der Periode aufgeschrieben habe, er könnte 1- 2 Tage schwanken. Das hab ich auch der Ärztin gesagt (die übrigens toll ist :happy auf jeden Fall rief sie mich heute morgen an und sagte, dass mein Wert bei 8 wäre, was für einen Eisprung zu niedrig ist. Sie sagte aber auch, dass das schwanken kann, wenn der Tag nicht ganz sicher passt.

Ich hab dann gefragt, was das genau heißt und sie sagte 10-13 wären super gewesen, 8 ist so lala. Aber ich solle mich nicht wahnsinnig machen, das kann auch mal sein. Ich fange nächsten Zyklus mit Temperatur-Messen an, um ein Gefühl für meinen Körper zu bekommen

Jetzt meine Frage: wie seht ihr das? Ich hoffe dass vielleicht die ein oder andere ihre Erfahrungen mit mir teilen kann.

Ganz lieben Dank für eure Hilfe und schönen Tag euch allen

Susanna

Aber du bist doch in fachärztlicher "Begleitung ". Warum besprichst du das nicht mit dem Arzt ? 

Gefällt mir

20. Juli um 21:26
In Antwort auf rainboww2

Aber du bist doch in fachärztlicher "Begleitung ". Warum besprichst du das nicht mit dem Arzt ? 

Rainbow, weil meine Ärztin extrem beliebt und sehr eingespannt ist. Ich dachte mir, dass das eine Frage ist, die vielleicht jemand 'Betroffenes' ebenfalls beantworten kann

 

Gefällt mir

21. Juli um 9:02

ich find die untersuchungsergebnisse sinnlos, wenn du nicht weißt, was sie überhaupt aussagen.
bringt ja nix, wenn du nicht wießt, an welchem tag es zyklsuses zu bist.

progesteron ist nötig um eine schwangerschaft zu halten.

alternativ könnte man das auch einfach im auge behalten. wenn es zu schmierblutungen kommt, wenn du schwanger wirst, wäre dann die gabe von progesteron zu überlegen.

den zyklus zu beoabchten finde ich von vornherein sinnvoll.

warum wurde diese untersuchung überhaupt gemacht? hast du beschwerden? schmeirblutungen vor der periode oä?

lg

Gefällt mir

21. Juli um 19:16

Hallo Schmuckweide,

Ich habe die Frauenärztin gewechselt und sie hatte mir das angeboten, weil ich langsam an die Kinderplanung heranwagen möchte und pi mal Daumen bei Zyklustag 21 gewesen wäre. 100 pro sicher war ich nicht war blöd diesen einen vergangenen Zyklus nicht aufgeschrieben zu haben

Beschwerden hatte bzw habe ich keine

LG
Susanna

Gefällt mir

26. Juli um 1:05

Also ich hatte/habe (?) seit Jahren einen Progesteronmangel. Bei mir hat es sich durch einen immer kürzeren Zyklus (zuletzt 21 Tg.) geäußert. Schmierblutungen, auch ein häufiges Indiz, hatte ich dagegen nie. Das erste Mal schwanger war ich mit der Einnahme von Progesteron. Leider hat es nicht gehalten. Auch mit der Einnahme von Progesteron wurde der Zyklus nicht wirklich länger, aber irgendwann wurde ich dann doch schwanger. Mit dem 2. Kind bin ich sogar ganz ohne extra Progesteron und trotz sehr kurzem Zyklus schwanger geworden.
Normalerweise wird für einen kompletten Hormonstatus ja kurz vor dem ES, ca. 7 Tg. danach und nochmal kurz vor Zyklusende Blut abgenommen. Damit lässt sich das Zusammenspiel der verschiedenen Hormone besser beurteilen. Zyklen ohne Es kann jede Frau mal haben, das muss also nichts heißen. Wenn du jetzt mit Tempi messen den Zyklus beobachten willst, ist das auf jeden Fall eine gute Idee. Falls wirklich ein Progesteronmangel vorliegt, könntest du den auch an einem eher geringen und unstabilen Tempianstieg nach dem ES feststellen.
Ansonsten rate ich dazu, dich nicht schon vor Beginn der Hibbelzeit so zu stressen. Lasst es erst mal auf euch zukommen und wenn es nach einem Jahr noch nicht geklappt hat, könnt ihr immer noch andere Geschütze auffahren. Aber bis dahin .....viel Spaß!
 

Gefällt mir

26. Juli um 9:35

Hallo Mikesch,

danke für deine Antwort ich habe mich eigentlich nie wirklich mit meinen Werten beschäftigt, mein Zyklus ist idR auch regelmäßig mit 28-32 Tage ... Schmierblutungen maximal mal leicht einen Tag vor der Periode, bevor es dann halt richtig losgeht. Dahingehend hatte ich keine Beschwerden.

Ich habe nicht gesagt, dass ein Mangel vorliegt, nur dass der Wert nicht perfekt war mit 8. Aber wie schon beschrieben: ich hatte in den letzten Wochen ordentlich Psychostress und mir gings auch alles andere als gut. Ich hoffe, dass es jetzt bald bergauf geht, heute oder morgen sollte der Mönchspfeffer kommen und der wird sicher nicht schaden. Sagte auch meine Ärztin, ich könne ihn gerne nehmen...

Aber tausend Dank für deine Antwort, mir hilft das wirklich sehr

LG
Susanna

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Nuvaring aufgrund von Schwangerschaftswunsch abgebrochen
Von: user32104
neu
25. Juli um 16:03

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen