Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Empfängnis, Unfruchtbarkeit / Probleme nach der Valette

Probleme nach der Valette

5. September 2005 um 13:42 Letzte Antwort: 10. September 2008 um 17:43

Ich habe die Valette ca. 9 Jahre genommen bin 26)und im Juni abgesetzt. Seit dem habe ich meine Periode nicht mehr bekommen.

Habe drei Tests gemacht die alle negativ waren, bin also nicht schwanger. Morgen steht der Termin beim FA an, ich bin nun sehr aufgeregt was er sagen wird... kann es sein dass ich vielleicht keine Kinder bekommen kann???

Hat jemand von Euch Erfahrungen mit diesen Dingen gehabt?

Danke für Eure Antworten!!

Mehr lesen

5. September 2005 um 19:34

Habe nach der valette 6 monate gewartet...
... und hatte danach einen zyklus der total durcheinander war. Mein Hormonhaushalt war komplett durcheinander und es hat fast ein jahr gedauert bis er sich eingependelt hat. Also keine panik bekommen. Das beruhigt sich und pendelt sich wieder ein. Aber der FA wird dir da morgen auch mehr zu sagen.

lg

eisbeine

Gefällt mir
5. September 2005 um 19:47

Hallo
Ich habe die Valette auch im Juni abgesetzt, nach ca. 1-2 Jahre einnahme wegen Akne. Habe meine Periode 6 Wochen später bekommen(25.07.). Jetzt war ich auch zwischendurch(31.08.) beim FA und der meinte das ich einen verspätenden ES habe und das ich mir keine sorgen machen sollte, sonst ist alles weitere in Ordnung. Wenn ich richtige rechne sollte ich auch heute meine Periode bekommen. Neeee nichts ist,keine Periode. Das ist super, weil wir uns eigentl. ein Kind wünschen und meisten wenn ich mich freue das meine Periode ausbleibt, kommt sie. Ob du Kinder bekommen kannst wirst du beim FA erfahren wenn er dich Untersucht. Wie gesagt eigentl. kann ich mir nicht vorstellen das du keine Kinder bekommen kannst wie so auch! Es ist nur blöd wenn du dir jetzt Kinder wünscht, weil du nie weißt wann dein ES ist.

Liebe Grüße

P.S Drücke dir ganz dollllll die Daumen für morgen

Gefällt mir
5. September 2005 um 21:38
In Antwort auf tracie_12524860

Habe nach der valette 6 monate gewartet...
... und hatte danach einen zyklus der total durcheinander war. Mein Hormonhaushalt war komplett durcheinander und es hat fast ein jahr gedauert bis er sich eingependelt hat. Also keine panik bekommen. Das beruhigt sich und pendelt sich wieder ein. Aber der FA wird dir da morgen auch mehr zu sagen.

lg

eisbeine

Danke!
Super, danke!! Bin schon sehr gespannt was der Doc Morgen sagt. Ich hab schon viele komische Dinge gehört und gelesen, vor allem über die Valette. Scheint so als ob sehr viele Frauen Probleme haben danach in den normalen Zyklus zu finden... und das macht schon Angst. Vor allem wenn man jetzt schon seit drei Monaten wartet!!! Das bedeutet ja auch dass ich keinen Eisprung habe und somit nicht schwanger werden kann. Jedenfalls zur Zeit nicht. Man fühlt sich irgendwie nicht so richtig als Frau.

Ich werd mich wohl noch mal melden und berichten wenn der Termin rum ist!!!

Vorerst schon mal vielen Dank für die netten Worte!!

Liebe Grüße!!!

Gefällt mir
9. September 2005 um 21:26

Hallo Ela 145
Ich kann Dich gut verstehen, da es mir genauso geht wie Dir.
Ich habe die Valette auch ca. 9 Jahre genommen und im Juni abgesetzt. Seitdem hatte ich auch keine Periode mehr.
Schwanger bin ich nicht, da ich schon beim FA war und einen Test gemacht habe.
Bin auch schon total verzweifelt, obwohl alle meinen, der Körper muss sich ersteinmal an die Umstellung gewöhnen.
Stelle mir auch immer wieder die Frage, ob ich vielleicht keine Kinder bekommen kann, worauf der FA mir antwortete, es sei Quatsch sowas zu denken.
Er wollte dann meine Periode mit Hormonen einleiten. Habe dieses ersteinmal abgelehnt, weil ich nicht weiss, was das bringen soll....
Was hat dein FA denn dazu gesagt ?

Gefällt mir
12. September 2005 um 0:02

Gleiches Problem.
Ich habe ca. 3 Jahre die Valette genommen und sie ungefähr im April abgesetzt. 38 Tage später bekam ich meine Periode und dachte zunächst, dass sich mein Zyklus schnell wieder einpegeln würde. Danach hatte ich aber drei Monate!!! meine Mens gar nicht, so dass mein Frauenarzt sie eingeleitet hat. Vorher hat sie einen Ultraschall gemacht und festgestellt, dass ich keinen Eisprung hatte, aber mehrere reife Follikel. Die Gebärmutterschleimhaut war auch kaum aufgebaut. Naja. Sie meinte nur, dass das eine Hormonstörung sei und ich mal meine Schilddrüse untersuchen lassen sollte. Allerdings bin ich jetzt etwas skeptisch, weil ich auch schon öfter gehört habe, dass Frauen nach dem Absetzen der Valette Zyklusstörungen hatten. Ich nehme jetzt Mönchspfeffer und hoffe, dass sich mein Zyklus mit der Zeit wieder einspielen wird. Mal abwarten.

Gefällt mir
12. September 2005 um 8:50
In Antwort auf an0N_1195334899z

Danke!
Super, danke!! Bin schon sehr gespannt was der Doc Morgen sagt. Ich hab schon viele komische Dinge gehört und gelesen, vor allem über die Valette. Scheint so als ob sehr viele Frauen Probleme haben danach in den normalen Zyklus zu finden... und das macht schon Angst. Vor allem wenn man jetzt schon seit drei Monaten wartet!!! Das bedeutet ja auch dass ich keinen Eisprung habe und somit nicht schwanger werden kann. Jedenfalls zur Zeit nicht. Man fühlt sich irgendwie nicht so richtig als Frau.

Ich werd mich wohl noch mal melden und berichten wenn der Termin rum ist!!!

Vorerst schon mal vielen Dank für die netten Worte!!

Liebe Grüße!!!

Ich nahm
die Valette 3 Jahre. Habe die im Juni abgesetzt und 2 Tage später hatte ich eine Blutung. Dann pünktlich 28 Tage später. Ich kann sagen, seit dem ich die Pille nicht mehr nehme gehts mir viel besser. Habe am ersten Tag meiner Mens Bauchweh und das wars. Meine Brust hat sich verändert, das Volumen hat wieder abgenommen (von 85D auf meine heißgeliebte 85C zurück). Ich bin nicht mehr so launisch und Sex macht wieder richtig Spaß und nicht nur 1mal die Woche .
Schau ma halt a mal, wann meine Mens kommt, bin jetzt ZT 22.

Liebe Grüße Julia

Gefällt mir
12. September 2005 um 13:05
In Antwort auf an0N_1295678899z

Hallo Ela 145
Ich kann Dich gut verstehen, da es mir genauso geht wie Dir.
Ich habe die Valette auch ca. 9 Jahre genommen und im Juni abgesetzt. Seitdem hatte ich auch keine Periode mehr.
Schwanger bin ich nicht, da ich schon beim FA war und einen Test gemacht habe.
Bin auch schon total verzweifelt, obwohl alle meinen, der Körper muss sich ersteinmal an die Umstellung gewöhnen.
Stelle mir auch immer wieder die Frage, ob ich vielleicht keine Kinder bekommen kann, worauf der FA mir antwortete, es sei Quatsch sowas zu denken.
Er wollte dann meine Periode mit Hormonen einleiten. Habe dieses ersteinmal abgelehnt, weil ich nicht weiss, was das bringen soll....
Was hat dein FA denn dazu gesagt ?

Hi Josie!
Tja, was hat der FA gesagt... dass ich halt keinen normalen eisprung habe, nur so 4-5 mal im jahr und eine zu kleine gebärmutter. das könnte man aber alles mit hormonen stimulieren wenn ich kinder bekommen möchte. ob das so gesund ist weiss ich allerdings nicht. ich solls halt erstmal so probieren. Die Periode einleiten wollte er nicht, er meinte ich solle das abwarten.
Ich werde mir jetzt aber erstmal eine zweite meinung einholen. das sind halt auch keine götter in weiss, mal sehen ob der andere doc mir da besser weiterhelfen kann. dir drück ich natürlich die daumen!!!!
Liebe Grüsse
Ela

Gefällt mir
12. September 2005 um 15:08
In Antwort auf an0N_1195334899z

Hi Josie!
Tja, was hat der FA gesagt... dass ich halt keinen normalen eisprung habe, nur so 4-5 mal im jahr und eine zu kleine gebärmutter. das könnte man aber alles mit hormonen stimulieren wenn ich kinder bekommen möchte. ob das so gesund ist weiss ich allerdings nicht. ich solls halt erstmal so probieren. Die Periode einleiten wollte er nicht, er meinte ich solle das abwarten.
Ich werde mir jetzt aber erstmal eine zweite meinung einholen. das sind halt auch keine götter in weiss, mal sehen ob der andere doc mir da besser weiterhelfen kann. dir drück ich natürlich die daumen!!!!
Liebe Grüsse
Ela

Hi Ela145 !
Ich muss jetzt noch mal "doof" fragen: Konnte das dein FA bei einer normalen Untersuchung sehen, dass Du nur so 4-5 mal im Jahr einen Eisprung hast ?
Mir hat mein FA jetzt ersteinmal Blut abgenommen.... (Ergebnis bekomme ich am Mittwoch)
Würde mich echt interessieren, was bei deinem anderen FA rausgekommen ist ?!

Liebe Grüsse
Josie

Gefällt mir
12. September 2005 um 15:20
In Antwort auf sandra_12571062

Gleiches Problem.
Ich habe ca. 3 Jahre die Valette genommen und sie ungefähr im April abgesetzt. 38 Tage später bekam ich meine Periode und dachte zunächst, dass sich mein Zyklus schnell wieder einpegeln würde. Danach hatte ich aber drei Monate!!! meine Mens gar nicht, so dass mein Frauenarzt sie eingeleitet hat. Vorher hat sie einen Ultraschall gemacht und festgestellt, dass ich keinen Eisprung hatte, aber mehrere reife Follikel. Die Gebärmutterschleimhaut war auch kaum aufgebaut. Naja. Sie meinte nur, dass das eine Hormonstörung sei und ich mal meine Schilddrüse untersuchen lassen sollte. Allerdings bin ich jetzt etwas skeptisch, weil ich auch schon öfter gehört habe, dass Frauen nach dem Absetzen der Valette Zyklusstörungen hatten. Ich nehme jetzt Mönchspfeffer und hoffe, dass sich mein Zyklus mit der Zeit wieder einspielen wird. Mal abwarten.

Hi naha5 !
Hattest Du nachdem der Frauenarzt deine Periode eingeleitet hat, nochmal deine Periode ?
Was für Tabletten hast Du denn zum Einleiten genommen ?
Warst Du danach nochmal beim FA ? (nun besseren Eisprung?)

Danke,
Josie222

Gefällt mir
12. September 2005 um 15:42
In Antwort auf an0N_1295678899z

Hi Ela145 !
Ich muss jetzt noch mal "doof" fragen: Konnte das dein FA bei einer normalen Untersuchung sehen, dass Du nur so 4-5 mal im Jahr einen Eisprung hast ?
Mir hat mein FA jetzt ersteinmal Blut abgenommen.... (Ergebnis bekomme ich am Mittwoch)
Würde mich echt interessieren, was bei deinem anderen FA rausgekommen ist ?!

Liebe Grüsse
Josie

Hi Josie,
ja scheint so dass er das so sehen konnte. es sind wohl gar keine eier da gewesen die reif für einen eisprung sind. er hat eine ultraschalluntersuchung gemacht und anhand der eier gesehen dass da nichts passieren wird. er meinte es könnte noch länger dauern bis ich meine periode bekomme. bis zu dem termin bei dem anderen arzt dauert es leider noch drei wochen. also mal sehen was der so sagt... ich hoffe bei deinem ergebnis läuft alles glatt!!

LG
Ela

Gefällt mir
12. September 2005 um 20:54
In Antwort auf an0N_1295678899z

Hi naha5 !
Hattest Du nachdem der Frauenarzt deine Periode eingeleitet hat, nochmal deine Periode ?
Was für Tabletten hast Du denn zum Einleiten genommen ?
Warst Du danach nochmal beim FA ? (nun besseren Eisprung?)

Danke,
Josie222

Hallo josie222.
Es ist erst zwei Wochen her, seitdem ich die Tabletten zum Einleiten genommen habe. Dabei handelte es sich um 8 Antibabypillen, von denen ich täglich zwei nehmen musste. Danach dauerte es ca. 4 Tage, bis meine Periode kam. Die lief ganz normal ab, wie zu den Zeiten, als ich noch regulär die Pille nahm. Ich denke mal, dass ich durch diese Tabletten trotzdem keinen Eisprung hatte, sondern nur Gebärmutterschleimhaut abgestoßen wurde. Ich weiß allerdings nicht, wozu das gut sein sollte. Vielleicht hilft das meinem Zyklus auf die Sprünge durch die kurzzeitige Hormonstimulierung. Ich war seitdem nicht nochmal beim Frauenarzt, sondern will erst mal abwarten, was nun passiert. Ich nehme weiter Mönchspfeffer und hoffe, dass das zusätzlich meinen Zyklus anregt. Wenn ich nächsten Monat wieder keine Mens habe, lasse ich meine Schilddrüse untersuchen bzw. eine Hormonuntersuchung machen.

Liebe Grüße

Gefällt mir
20. Februar 2008 um 21:14

Ich kenne das....
Ich habe ca 4 jahre die Valette genommen und sie das erste mal 2006 abgesetzt. Danach hatte ich nur einmal meine Periode und dann erstmal zwei Monate gar nicht. Beim FA kam dann raus das ich Zysten hatte und mein Hormonhaushalt ziemlich durcheinander war. Hatte zu diesem Zeitpunkt ziemlich viel Stress. Ich sollte sie dann erstmal wieder nehmen. Letztes Jahr im Sep habe ich sie dann endgültig abgesetzt, da mein Mann und ich nun Kinder wünschen. Mein Zyklus liegt nun so bei ca 34 Tagen. Mein Sexleben hat sich zum Positiven verändert und auch allgemein geht es mir viel viel besser seit ich die Pille nicht meht nehme. Aber ich denke auch das sich der Zyklus erst einspielen muß.

Gefällt mir
25. Februar 2008 um 12:28

Dann hatte ich wohl glück..
hab auch ewig lange die valette genommen und einen monat nach absetzten gleich regelmäßigen zyklus gehabt..allerdings bis heute nicht schwanger geworden was ja aber definitiv eher nicht an der valette liegen wird
lg tina

Gefällt mir
27. März 2008 um 7:45

Bei mir war's so:
Ich habe die Valette knapp 4 Jahre genommen, und im Oktober '07 abgesetzt. Während der Einnahme der Valette habe ich meine Tage überhaupt nicht mehr bekommen. Nach Absetzen hat es einen Zyklus gedauert (32 Tage) und ich hatte das erste mal wieder meine Menstruation. Naja, was soll ich sagen, und im Dezember 2007 bin ich dann schwanger geworden und werde im September 2008 glückliche Mami!

Ich denke mal, dass deine Hormone ein bißchen durcheinander sind. Lass mal vom FA eine Hormonanalyse machen, und mit Hormonpräparaten eventuell ein bißchen nachhelfen, was einen regelmäßigen Zyklus angeht!

Ich wünsche dir auf jeden Fall "gute Besserung" und ganz bald auch eine schöne Kugelzeit!!

GLG, Julia & Pünkelchen 16+0

Gefällt mir
25. Mai 2008 um 11:19

Probleme mit Valette
Hallo Leute
Ich nehme schon seit 8Jahren die Valette und war immer sehr zufrieden. Bis heute.
Ich hatte leider vor 8 Wochen eine Ausschabung.Hab nun mit der einnahme wieder begonnen. Aber ich bekomme meine Periode nicht mehr.
Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht??
Oder weis jemand rat??

Gefällt mir
10. September 2008 um 17:43

Ich warte seit über 8 Monaten auf meine Periode
Ich habe die Valette 10 Jahre lange genommen. Anfang Januar diesen Jahres habe ich sie abgesetzt, weil wir uns Kinder wünschen. Danach hatte ich direkt die Abbruchblutung und dann hatte ich noch einmal meine Tage Anfang Februar. Das wars, danach nichts mehr.

Seit dieser Zeit war ich etliche Male beim Frauenarzt, habe auch einen Insulinresistenztest (zum Glück negativ) machen lassen und habe reichlich Schwangerschaftstests hinter mir (natürlich alle negativ). Ich nehme seit Anfang Mai bereits Mönchspfeffer. Vor 4 Wochen hatte ich ein Periode ausgelöst durch Hormone, weil mein FA nochmal Blut a 4. Zyklustag abnehmen wollte. Alles was ich bisher weiß ist, dass mein Testosteronspiegel zu hoch ist. Hat allerdings auch einen Vorteil: Mehr Lust auf Sex .

Jetzt will ich erstmal abwarten und auf keinen Fall weitere Hormone oder ähnliches schlucken. Wenn sich allerdings bis Ende des Jahres immer noch nichts tut, weiß ich auch nicht.

Alle erzählen immer es wäre so schlimm, wenn man hofft und dann wieder die Periode einsetzt. Aber mir ist nicht mal das vergönnt. Ich kann nicht hoffen schwanger zu werden, weil ich keine Periode habe, und kann aber gleichzeitig nie wissen, ob nun nicht doch endlich der ersehnte Eisprung stattgefunden hat und interpretiere in jedes Ziehen und jede Übelkeit alles mögliche rein. Die Unwissenheit, was in meinem Körper vorgeht, macht mich wahnsinnig...

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers