Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Probleme nach Ausschabung?!

Probleme nach Ausschabung?!

18. Mai 2009 um 13:15

Bevor mich jemand vertäufelt:
Ja ich hatte nach einer Vergewaltigung eine Abtreibung und ich habe nun Fragen an jemanden, der vielleicht Erfahrungen damit hat und hoffe, von Menschen, die meine Situation nicht kennen, aber schlaue Sprüche haben - nicht beantwortet zu werden.
Ich hatte am 07.04.09 eine Abtreibung mit der Abtreibungspille - daraufhin hatte ich 1 Monat starke Blutungen und es war noch ein Rest Fruchthülle in mir. Da die Blutungen auch mit Gabe von Methergin (stimuliert die Gebärmutter zum zusammenziehen) nicht gestillt werden konnten und der Rest immer noch in mir war, hatte ich am Mittwoch (13.05.09) meine Ausschabung gehabt. (habe Mi+Do antibiotika genommen) Hatte auch keine weiteren Beschwerden außer ein aufgeblähtes Gefühl. Die Blutungen waren nach 3 Tagen auch weg. Nun (4Tage danach) habe ich ein Brennen in der Scheide und ab und zu rechts und links ein Ziehen. Ist das Grund zur Sorge? (der Arzt der die Ausschabung durchgeführt hat ist nun im Urlaub und meine Frauenärztin hat aufgrund ihres Unfalles eine Vertretung, die nicht unbedingt mein Vertrauen geniest) Ich möchte ja noch Kinder haben - daher meine Angst, das etwas nicht normal ist.
Kann mir bitte einer sagen ob das normal ist, oder ob ich etwas unternehmen muß?
Vielen Dank im Voraus

Mehr lesen

18. Mai 2009 um 13:35

Hey frau lustig...
das tut mir leid für dich... es ist schrecklich wenn einem sowas passiert... bei mir war es anders, denn ich hatte eine fg... ich würde sagen(bin ja keine ärztin), dass du eine schwere entzündung hast, sprich scheidenpilz... den hatte ich nämlich auch nach meiner ausschabung bekommen... da reichen nur kleine bakterien am wc... du bist dann ja schließlich viel anfälliger... haben dir die ärzte das denn nicht gesagt?! du musst jetzt auf jeden fall zum arzt gehen, damit du medikamente bekommst...(so schnell wie möglich) naja, ich möchte dich nicht lange nerven... ich wünsche dir alles gute...

jessica mit ihrem krümel im herzen(9ssw)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2009 um 8:30

Re
Es tut mir wirklich leid, was Dir passiert ist.

Ich würde auf jeden Fall zum Doc gehen! Es könnte ein Pilz oder eine Entzündung der Gebärmutter oder der Eierstöcke sein. Das ist eigentlich nicht so dramatisch - Du bekommst Zäpfchen/Creme gegen den Pilz oder ein Antibiothikum gegen die Entzündung. Wenn Du da aber was versäumst, kann das tatsächlich schlimme Auswirkungen (verklebte Eierstöcke, Verwachsungen) haben. Also ab zum Doc! Und berichte mal, wie es Dir ergangen ist.

Alles Liebe und gute Besserung!

Liane

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook