Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Probleme!!!!! Myom in der 20SSw

Probleme!!!!! Myom in der 20SSw

16. Mai 2009 um 11:05

Hallo,
ich werde das erste mal Vater und meine bald Ehefrau mußte gestern ins KH!
Bei ihr wurde ein derziet 7,5 cm großes Myom entdeckt, das ist allerdings schon vor der SS bekannt gewesen!
Bis Mittwoch hatte sie auch noch keine Probleme.
Seit Mittwoch kann Sie aber nicht mehr auf die Toilette abführen und hat tierische Schmerzen im unterbauch.
US sind gemacht worden, ergaben auch keine Auffäligkeiten.
Das Kind ist gesund und das Myom liegt oberhalb der Gebärmutter.
Ich bin total überfordert und weiß nicht was ich tun kann. Und im die Ärzte und Schwestern im KH sind meiner Meinung nach auch nicht sicher was zu tun ist!
Laut Ärzte ist das Myom kein Problem. Darauf das meine frau mal kräftig abführen sollte sind die nicht gekommen, das mußten wir auf den Tisch bringen!
Bei der Einlieferung sollte sie etwas zum Abführen bekommen, das ist durch schlamperei erst 4 Stunden später passiert!
Jetzt mußte sie in die Chirurgische Ambulanz! Deshalb folgende Frage:

Wie hoch ist das Risiko für Frau und Kind bei einer OP am Myom bzw. der Gebärmutter!
Was kann passieren?

Was kann die Schmerzen noch verursachen?

Die Ärzte könne oder wollen meine Fragen nicht beantworten!!!

Ach ja, wir hatten gestern auch einen Termin bei der Frauenärztin gehabt!
"Alles O.K., machen Sie sich keine sorgen! Nehmen sie Buscopan und Paracetamol und dann wird das schon wieder!"
Hat die Frau noch alle Federn im Haar?

Wäre super wenn mir jemand etwas dazu schreiben könnte!
Ich kann nix tun außer Infos sammeln und versuchen meine Frau zu berühigen!
Ich weiß diese art von Männern sind die schlimmsten für das Ärztl. Personal!


Danke für eure Hilfe!

Mehr lesen

18. Juni 2009 um 13:27

Re: Myome
Hallo,
ich kann Euch auch (vielleicht) etwas beruhigen...
Myome sind prinzipiell nicht schlimm, für beide.
Ihr müßt wissen, das es Blutungen verursachen und die Sicht beim US behindern kann.
Eine Kollegin (ich bin Krankenschwester) hatte mehrere Myome, große und kleine und hat eine gesunde Tochter zur Welt gebracht.

Zu den starken Schmerzen, viele Frauen leider in der SS unter Obstipationen (Verstopfungen, da hilft nur viel Wasser trinken, Obst essen, am besten Trockenpflaumen oder Sauerkraut.

Ich bin gerade in der 24 SSw und habe auch ab und an ein Ziehen und stechen, die Mutterbänder(halten und stützen die Gebärmutter) und die Gebärmutter dehnt und weitet sich ja auch.Ab und an wölben sich die Gedärme so extrem, dass der Bauch echt hart und beulig aussieht, auch das ist normal.

Ich hoffe, ich konnte Euch einwenig weiterhelfen.
Viel Glück und alles Gute!!

LG Romy




Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen