Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Problematische Schwangerschaft?

Problematische Schwangerschaft?

9. November 2006 um 15:51 Letzte Antwort: 9. November 2006 um 16:17

Hallo

ich möchte gern ein Kind haben, aber leider habe ich viele Probleme, die mir in der Schwangerschaft und bei der Geburt Ärger machen könnten.
Und zwar,habe ich fast chronische Entzündungen, wie zB Angina und Darmprobleme.
Ich hatte auch 4 Leistenbrüche und einen Bauchnabelbruch, was bei der Geburt bestimmt reißen könnte?
Ich hab auch psychische Probleme, Asthma und Venenleiden...
Ich weiss nicht ob mein Körper eine Schwangerschaft überhaupt aushalten würde, geschweige denn eine Geburt;( Was meint ihr?
LG

Mehr lesen

9. November 2006 um 16:11

Es wird alles anders...
.. wenn man schwanger ist!
Ich habe zwar nicht so viele Probleme wie Du, aber die Schwangerschaft hat vieles verändert.
Ich habe eine Auto-Immunerkrankung und Schilddrüsenprobleme, diverse Allergien etc. Mir wurde auch öfters von eines SS abgeraten oder ich wurde auf später vertröstet.
Im Januar hatte ich eine FG- so traurig alles war- aber interessanterweise hat sich meine Schilddrüse völlig eingekriegt! Auch ging es mir rundum plötzlich besser. Und das war natürlich eine sehr gute Voraussetzung für eine erneute SS. Auch meine FÄ meint, dass sich bei vielen Frauen der Allgemeinzustand in der SS verbessert.
Natürlich sollte vorher alles abgecheckt werden und das risiko abgewägt werden. Aber ich bin jetzt 34 und lange Warten wollte ich auch nicht mehr.

Sprich mit Deiner FÄ und anderen betreuenden Ärzten darüber wie hoch das Risiko für dich und Baby sein könnte, wie die betreuung in der SS aussehen könnte (enge Kontrollen etc) und vielelicht geht ales gut?

Ich wünsche es Dir von ganzem Herzen,
Liebe Grüße
Elkeh
(14.SSW)

Gefällt mir
9. November 2006 um 16:17

...
an deiner Stelle würde ich mal mit deinem Frauenarzt darüber sprechen. Was deine chronischen Krankheiten angeht kann ich dir ein beruhigendes Beispiel geben:
Meine beste Freundin leidet unter chronischem Rheuma und hat dazu auch noch das Morbus-Bechterew Syndrom. Als sie schwanger wurde waren beide Krankheiten "verschwunden" und sie musste auch keine Medikamente mehr nehmen. Ihr Körper war so sehr mit der Schwangerschaft beschäftigt,dass er quasi die anderen Krankheiten "vergessen" hat. Leider ging ihr Leiden nach der Entbindung direkt wieder los und sie muss jetzt wieder Medikamente gegen die Schmerzen und Symphtome nehmen

Was deine anderen Krankheiten angeht,dazu kann ich dir leider nichts sagen,bin ja kein Mediziner,aber ich denke der menschliche Körper kann viel aushalten, kommt auch ein Stück weit auf einen selber an.

Ich selber leide unter Panikattacken (Psychische Ursache), seitdem ich schwanger bin ist das viel besser geworden und ich kann besser damit umgehen. Liegt vielleicht an meinen vielen positiven Gedanken

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig Hoffnung machen. Wünsche dir alle Gute...

Grüße

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen