Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Pro & Contra in meiner beziehung??

Pro & Contra in meiner beziehung??

29. Juli 2008 um 6:01

hey mein freund und ich streiten uns momentan sehr sehr viel ich will es eingenlich auch nicht..
..aber irgendwie kommt es immer dabei raus das wir uns an den hals gehen und letztens war es soweit schon das ich einfach nur noch abhauen wollte und kein bock mehr habe auf meinen geliebten schatzi!!

noch dem streit im zimmer nahm ich meiner tasche und ging raus da fragte er nur "wo willst du denn jetzt hin" und ich habe in gesagt "ich haue jetzt ab das ist doch besser für euch und auch für mich??"

aber ich wustees nicht wohin also bin ich beim auto stehn geblieben und mein freund kann hinterher und da haben wir und nochmal gestritten nach ner gute stunde habe ich mich beruhgt und ging mit ihm rein

ich weiß wenn ich weg gegangen wäre hätte er mich gesucht und zurückgeholt...
er gibt seine gefühle nicht preis aber wenn ich ihn dann so ansehe würder er am liebsten heulen..
und wenn ich an einen streit alleine weggehe fagt er "kommst du auch wieder ... wirklich wieder??"


ich weiß nicht was mit mir /uns los ist bin verzweifällt

hilfe in vorraus auf die antworten

mfg
missi

Mehr lesen

29. Juli 2008 um 8:26

Er liebt dich!
Hallo Missi!

Dein Freund liebt dich. Das merkst du daran, dass er dir nachkommt (meiner rennt schon lange keiner Frau mehr hinterher...wenn ich gehen will, kann ich gehen. Zu viele haben sein Vertrauen missbraucht und ihn kaputt gemacht...).

Wichtig ist, dass ihr wirklich viel miteinander redet!!! "Verabredet" euch zu einem schönen gemütlichen Abend daheim, an dem jeder reden darf und der andere zuhört.
Und über Streitpunkte könnt ihr Regeln aufstellen, an die sich aber dann wirklich gehalten werden muss.

(Wir haben z.B. eine Regel über das Fremdgehen: Jeder darf, keiner sagt es dem anderen, nicht ungeschützt, nicht mit Bekannten, nicht mehrmals mit derselben Person und nicht bei uns daheim.)

Eine Beziehung klappt nur, wenn beide bereit sind, daran zu arbeiten und dass dein Freund dazu bereit ist, merkst du daran, dass er sich nach dir sehnt und dir nachkommt, wenn du weggehst.

Liebe Grüße
Diane

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2008 um 11:45
In Antwort auf rei_12855373

Er liebt dich!
Hallo Missi!

Dein Freund liebt dich. Das merkst du daran, dass er dir nachkommt (meiner rennt schon lange keiner Frau mehr hinterher...wenn ich gehen will, kann ich gehen. Zu viele haben sein Vertrauen missbraucht und ihn kaputt gemacht...).

Wichtig ist, dass ihr wirklich viel miteinander redet!!! "Verabredet" euch zu einem schönen gemütlichen Abend daheim, an dem jeder reden darf und der andere zuhört.
Und über Streitpunkte könnt ihr Regeln aufstellen, an die sich aber dann wirklich gehalten werden muss.

(Wir haben z.B. eine Regel über das Fremdgehen: Jeder darf, keiner sagt es dem anderen, nicht ungeschützt, nicht mit Bekannten, nicht mehrmals mit derselben Person und nicht bei uns daheim.)

Eine Beziehung klappt nur, wenn beide bereit sind, daran zu arbeiten und dass dein Freund dazu bereit ist, merkst du daran, dass er sich nach dir sehnt und dir nachkommt, wenn du weggehst.

Liebe Grüße
Diane

Hey._.
mein freund liebt mich das sagt er ja das bestreite ich nicht ..
er zeigt es mir nicht so wie ich es will /gerne hatte und mit dem reden ist auch zimlich schwer da will ich aber er nicht so wirklich oder es stört uns jemand (seine eltern) ..........

mfg
missi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2008 um 11:47
In Antwort auf cybill_12162328

Hey._.
mein freund liebt mich das sagt er ja das bestreite ich nicht ..
er zeigt es mir nicht so wie ich es will /gerne hatte und mit dem reden ist auch zimlich schwer da will ich aber er nicht so wirklich oder es stört uns jemand (seine eltern) ..........

mfg
missi

...
Da hast du jetzt schon drei Punkte genannt, über die ihr reden solltet...

Liebe Grüße
Diane

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2008 um 12:01
In Antwort auf rei_12855373

...
Da hast du jetzt schon drei Punkte genannt, über die ihr reden solltet...

Liebe Grüße
Diane

!!
wenn ich ihn dazu bekomme zu reden soll ja kein verhör werden !!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2008 um 12:12

Hmm
@steinbockw: Respekt ne regel fürs fremdgehen...
also wenn mein freund fremdgehen würde dann kann er seine sachen packen... das weiß er auch!

@girlmissi

keine frage: bin auch der meinung dass er dich sehr liebt...

und reden ist natürlich das wichtigste!!!

macht einfach einen tag in der woche oder 1,2 abende fest aus.... die ihr nur zu zweit verbringt!
das wirkt oft wunder...

Lg meli 19+6SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2008 um 14:25
In Antwort auf cybill_12162328

!!
wenn ich ihn dazu bekomme zu reden soll ja kein verhör werden !!

!!
wenn ich ihn dazu bekomme zu reden soll ja kein verhör werden !!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2008 um 14:35

Nein, stört mich nicht...
solange ich die Dame nicht kenne, es bei einem ONS bleibt, er verhütet, die Dame nicht in meinem Bett liegt und ich es nicht erzählt bekomme (da fang ich sonst an, zu vergleichen...)

Und ich hab ja die gleichen Rechte.

Gibt doch bestimmte Sachen beim Sex, zu denen man nicht wirklich Lust hat und die man nicht mag und wenn der Partner über Jahre hinweg einen Sexwunsch hat, wieso sollte er ihn sich nicht woanders erfüllen lassen. Der unerfüllte Sexwunsch kann die Beziehung viel mehr belasten als der ONS und wenn mein Partner zufrieden ist, ist das doch auch für mich schön. (Ich z.B. bin Bi veranlagt - Sex mit einer Frau kann mir mein Mann aber nicht ersetzten )

War aber nur ein Beispiel. Man sollte alle Belange einer Beziehung möglichst am Anfang besprechen.

Liebe Grüße
Diane

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2008 um 15:51

Hallo missi,
ich hoffe es beruhigt dich ein bissl wenn ich sage "ohja, wir lagen uns auch schon öfters in den haaren" es war bei uns nicht anders in der ss. Ich war überfordert mit allem was ich in den fingern hatte und mein mann war es auch, indem er gemerkt hat, dass er vater wird.

Ich war immer diejenige die streit anzettelte, weil ich immer super scheiße gelaunt war...hatte immer wieder stimmungsschwankungen. Wollte auch schon von zuhause ausziehen, obwohl es blödsinn ist von den problemen abzuhauen, zumal man auch ein kind im bauch trägt.

Seit Charline unser kleiner engel da ist, haben wir uns wieder lieb und genießen ohne streit unsere kleine familie. Ich werde wieder als Ehefrau richtig akzeptiert und mein Mann ebenfalls.

Mach dir keinen Kopf und genieße deine ss denn sie geht so schnell vorbei.

LG Andrea mit Charline 13 wochen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2008 um 16:02

Hola die waldfee
@steinbock: respekt für deinen freien öffentlichen beitrag in einem öffentlichem forum wo jeder still und heimlich mitlesen kann.
Nette Faustregel übers fremgehen, aber ein bissl unvorbildlich für euer kind, findest nicht?!

wenn mein mann und wenn es auch nur einen kaffeetratsch in einer kneipe oder was auch immer ist, ich würde seine sachen in müllbeuteln packen, da die koffer meine sind und diese vor die haustüre stellen.

Wer fremdgeht und vögelt braucht keine feste bindung eingehen und das ist mein statement.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2008 um 17:30
In Antwort auf mamandrea1

Hola die waldfee
@steinbock: respekt für deinen freien öffentlichen beitrag in einem öffentlichem forum wo jeder still und heimlich mitlesen kann.
Nette Faustregel übers fremgehen, aber ein bissl unvorbildlich für euer kind, findest nicht?!

wenn mein mann und wenn es auch nur einen kaffeetratsch in einer kneipe oder was auch immer ist, ich würde seine sachen in müllbeuteln packen, da die koffer meine sind und diese vor die haustüre stellen.

Wer fremdgeht und vögelt braucht keine feste bindung eingehen und das ist mein statement.

LG

Blöde Frage...
Was meinst du mit "unvorbildlich"???

Unvorbildlich fände ich, wenn ich - während mein Mann auf Arbeit ist - mir jeden Tag Leute zum f*** heimholen würde, während meine Tochter im Kinderzimmer spielt...

Unvorbildlich fände ich auch, wenns keine Regel gäb, er meint, er müsse mir nen Seitensprung gestehen und wir uns dann vor dem Kind drüber streiten oder die Beziehung dann dran kaputt geht. (So wird es leider bei den meisten Paaren gehandhabt...)

Und zur Öffentlichkeit: Ich habe kein Problem, über meine Einstellung zu reden, mein Mann genausowenig. Dass Leute mitlesen ist mir klar. Soll ja auch so sein, sonst brauch ich ja gar nicht zu erzählen, dass es die Möglichkeit, über alles zu reden und Regeln aufzustellen, gibt und wir gut damit fahren.

Und ich nehme an, in Sachen Sex bekommt dein Mann von dir jeden Wunsch erfüllt, sodass er sein Leben lang zufrieden ist und das Fremdgehen gar nicht nötig hat.

Liebe Grüße
Diane

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2008 um 21:34

@steinbock
gut und recht das ihr so offen miteinander seid, aber ich persönlich finde das sehr merkwürdig so ein verhalten in der beziehung aufrechtzuhalten.
Man baut doch etwas miteiander auf, heiratet, plant kinder, bekommt sie, macht einen auf familie damit es den kindern an der ersten stelle gut geht und sie wissen das mami und papi sich lieben. Und dann doch ein anderer mann oder frau die sexuell die mama oder papa befriedigen.
Versetze mal in die Lage eurer Kinder wenn sie einmal erfahren müssen was daddy und mommy so getrieben haben und dafür volles vertrauen zueinander hatten...mir als kind würde das herz zerreissen, wenn meine eltern so eine offene und lockere beziehung aufgebaut hätten. Oder andersrum, kommen wir mal auf das vorbildliche zurück: kinder ahmen nach und finden das im späterem leben völlig ok den anderen partner zu betrügen. Klar müssen es die Kinder nicht erfahren was da abgeht...aber naja...finde es etwas heavy. Kann es kaum in worte fassen was ich gerade denke...aber hey diana, jedem das seine ihr könnt und dürft natürlich in eurer beziehung machen was ihr wollt, aber ich denke immer an der ersten stelle an die kinder, wenn du verstehst was ich meine!?

und wegen der treue meines mannes muss ich nicht zweifeln...wir haben unser sexualleben voll im griff und freuen uns immer wieder aus neue. Aber bin so ehrlich und gebe zu, dass mein mann mir auch nicht immer das gibt wovon ich träume, aber ich brauche nicht meinen sexuellen trieb woanders holen...dafür liebe ich ihn zu sehr und er mich hoffentlich doch auch

LG Andrea

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2008 um 22:23

Nachtrag
in der beziehung bzw. in der ehe gibts auch andere schöne wichtige dinge zu machen ausser sex.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2008 um 23:00
In Antwort auf mamandrea1

Nachtrag
in der beziehung bzw. in der ehe gibts auch andere schöne wichtige dinge zu machen ausser sex.

Da hast du vollkommen recht!
Es ist ja auch nicht so, dass wir einander "betrügen". Es ist lediglich die Erlaubnis, sich im Notfall woanders zu holen, was in der sexuellen Beziehung nicht möglich ist. Hab ja weiter unten schon geschrieben, dass ich Bi veranlagt bin - meinen Mann hab ich nun aber kennengelernt, bevor ich die Frau gefunden habe, mit der ich das gerne mal erleben möchte. Da ich diesen Wunsch aber nicht einfach aufgeben möchte und mein Mann eine Frau verständlicher Weise nicht ersetzen kann, geht unsere "Fremdgeh-Regel" für mich sehr in Ordnung.
Ich hab übrigens noch keinen Gebrauch davon gemacht, denn die Frau, mit der ich das erleben möchte, ist mir immer noch nicht begegnet

Mein Mann ist LKW-Fahrer und oft mehrere Tage unterwegs und auch da gibt mir die Regel Sicherheit. Weil sie umschließt, dass er verhütet. Und er steht nicht vor der Frage: Soll ich meiner Frau den Seitensprung gestehen? - Ich will es gar nicht wissen und das weiß er.

Aber hier im Thread wollte ich damit nur zeigen, dass man wirklich alle Fragen einer Beziehung im Vornherein besprechen, klarstellen und im Zweifelsfall Regeln und Absprachen treffen kann.

Liebe Grüße
Diane

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2008 um 23:05
In Antwort auf rei_12855373

Da hast du vollkommen recht!
Es ist ja auch nicht so, dass wir einander "betrügen". Es ist lediglich die Erlaubnis, sich im Notfall woanders zu holen, was in der sexuellen Beziehung nicht möglich ist. Hab ja weiter unten schon geschrieben, dass ich Bi veranlagt bin - meinen Mann hab ich nun aber kennengelernt, bevor ich die Frau gefunden habe, mit der ich das gerne mal erleben möchte. Da ich diesen Wunsch aber nicht einfach aufgeben möchte und mein Mann eine Frau verständlicher Weise nicht ersetzen kann, geht unsere "Fremdgeh-Regel" für mich sehr in Ordnung.
Ich hab übrigens noch keinen Gebrauch davon gemacht, denn die Frau, mit der ich das erleben möchte, ist mir immer noch nicht begegnet

Mein Mann ist LKW-Fahrer und oft mehrere Tage unterwegs und auch da gibt mir die Regel Sicherheit. Weil sie umschließt, dass er verhütet. Und er steht nicht vor der Frage: Soll ich meiner Frau den Seitensprung gestehen? - Ich will es gar nicht wissen und das weiß er.

Aber hier im Thread wollte ich damit nur zeigen, dass man wirklich alle Fragen einer Beziehung im Vornherein besprechen, klarstellen und im Zweifelsfall Regeln und Absprachen treffen kann.

Liebe Grüße
Diane

Auch ein Nachtrag
Ähm?
Kam das jetzt wirklich so rüber, als ginge es bei uns nur um Sex

Ist nämlich überhaupt nicht so! Aber ich finde gerade diese Regeln ein gutes Beispiel für Absprachen in der Beziehung

Liebe Grüße
Diane

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2008 um 6:21
In Antwort auf mamandrea1

@steinbock
gut und recht das ihr so offen miteinander seid, aber ich persönlich finde das sehr merkwürdig so ein verhalten in der beziehung aufrechtzuhalten.
Man baut doch etwas miteiander auf, heiratet, plant kinder, bekommt sie, macht einen auf familie damit es den kindern an der ersten stelle gut geht und sie wissen das mami und papi sich lieben. Und dann doch ein anderer mann oder frau die sexuell die mama oder papa befriedigen.
Versetze mal in die Lage eurer Kinder wenn sie einmal erfahren müssen was daddy und mommy so getrieben haben und dafür volles vertrauen zueinander hatten...mir als kind würde das herz zerreissen, wenn meine eltern so eine offene und lockere beziehung aufgebaut hätten. Oder andersrum, kommen wir mal auf das vorbildliche zurück: kinder ahmen nach und finden das im späterem leben völlig ok den anderen partner zu betrügen. Klar müssen es die Kinder nicht erfahren was da abgeht...aber naja...finde es etwas heavy. Kann es kaum in worte fassen was ich gerade denke...aber hey diana, jedem das seine ihr könnt und dürft natürlich in eurer beziehung machen was ihr wollt, aber ich denke immer an der ersten stelle an die kinder, wenn du verstehst was ich meine!?

und wegen der treue meines mannes muss ich nicht zweifeln...wir haben unser sexualleben voll im griff und freuen uns immer wieder aus neue. Aber bin so ehrlich und gebe zu, dass mein mann mir auch nicht immer das gibt wovon ich träume, aber ich brauche nicht meinen sexuellen trieb woanders holen...dafür liebe ich ihn zu sehr und er mich hoffentlich doch auch

LG Andrea

Re
ich betrüge meinen freund nicht und er mich auch nicht dafür liebe ich ihn zu sehr und wenn ich so denke was mir damals mit mir passiert ist das weiß er auch aber irgendwie holt mich meine vergangenheit ein...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2008 um 6:37

Nachtrag
vor der ss haben wir uns auch gestritten

den drang auf schmusen und kuscheln und einfach zusammensein habe ich auch obwohl ich das gefühl habe das er kein interesse hat auf mich!!
verkehr und so naja nicht wirklich....

ultraschall, herztöne und so darüber freut er sich immer aber jetzt geht es auch nicht da er am arbeiten ist und leider nicht mitkommen kann:-{

lg missi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2008 um 20:46

Hallo diana,
wie gesagt, wie ihr eure partnerschaft gestaltet ist euch zu überlassen...ich kenne den spruch: "was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß".
Aber kannst mich auch bissl verstehen, dass ich niemals das "JA" dazu geben werde, wenn mein Mann sagen würde "offene beziehung"!?
Ich würde nicht damit klar kommen, schon alleine der gedanke daran, dass ich meinem partner dann überhaupt nicht mehr gefalle oder einfach "zuwenig" gib.

Ich habe ihn gesucht und gefunden, wurde schwanger und haben geheiratet. jetzt haben wir unser wunschkind und ich könnte das niemals ihm oder sogar mir verzeihen, wenn er oder ich mit einem anderen menschen in der kiste landen.

Und Bi veranlagt bin ich nicht, sorry *lach*
Aber ich sage es nochmals...jeder muss wissen was er möchte, aaaaaaber da kommen wir mal wieder zurück auf die kinder
würde jetzt immer wieder um den heißen brei herrumreden, darum bringt es jetzt gar nix mehr darüber zu plaudern

Also viel spass

LG Andrea

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram