Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Positives am Schwangersein

Positives am Schwangersein

7. Oktober 2006 um 20:18

guten abend ihr werdenden mamis! eigentlich geht es hier im forum ja um schwangerschaften, aber ich möchte von euch gerne einmal die vielen guten seiten einer schwangerschaft aufgezeigt bekommen. brauche das als "beweismaterial" ich bin mit meinen 38 jahren nicht mehr der allerjüngste, aber ich hätte wirklich gern ein kind mit meiner freundin. sie aber sagt, dass sie halt ihren körper für sich haben will, kids grässlich findet, ihre freiheiten behalten will, keinen dicken bauch möchte usw. außerdem raucht sie sehr viel. sind schwangerschaften wirklich sooo schrecklich?

Mehr lesen

7. Oktober 2006 um 20:33

Schrecklich nicht, aber grad nicht angenehm....
Hallo Andy!
Ich bin 32 und in der 38 SSW. Jeder Frau empfindet es anders. Ich kann nur von meinen Bekanntenkreis und von mir sprechen.
Die ersten 4 Monaten waren die reinsten horror. Unzählige Beschwerden wie z.B Erbrechen den ganzen Tag sogar Wasser konnte ich nicht trinken, Schwindel, Ohnmachtsanfällen, schlechte Laune, grundloses weinen, aggressiv, wütend für jede Kleinigkeit, Depressionen,
Das Aussehen (ich mag mich selbst nicht mehr am Spiegel schauen), Klamotten passen nicht, unreine Haut und Haarausfall, Mann mag sich nicht mehr pflegen, Angst vor der neue Verantwortung usw. und noch vieles mehr.
Als Mutter ist man das wichtigste Person und muss einfach da sein, dadurch verliere ich soviel Zeit und es bleibt nichts für mich übrig.
Ich weiss nicht ob man als Mann das alles nachvolziehen kann. Für mich war und ist es bis jetzt keine schöne Zeit als Schwangere. Es ist mein erstes und möchte auch nur eins. Vorher war ich an anderer Meinung. Nach dem ich das alles durchlebt habe. Nein Danke!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!-!!!!
Gruss Gofem3...







Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober 2006 um 20:35
In Antwort auf gussie_12902929

Schrecklich nicht, aber grad nicht angenehm....
Hallo Andy!
Ich bin 32 und in der 38 SSW. Jeder Frau empfindet es anders. Ich kann nur von meinen Bekanntenkreis und von mir sprechen.
Die ersten 4 Monaten waren die reinsten horror. Unzählige Beschwerden wie z.B Erbrechen den ganzen Tag sogar Wasser konnte ich nicht trinken, Schwindel, Ohnmachtsanfällen, schlechte Laune, grundloses weinen, aggressiv, wütend für jede Kleinigkeit, Depressionen,
Das Aussehen (ich mag mich selbst nicht mehr am Spiegel schauen), Klamotten passen nicht, unreine Haut und Haarausfall, Mann mag sich nicht mehr pflegen, Angst vor der neue Verantwortung usw. und noch vieles mehr.
Als Mutter ist man das wichtigste Person und muss einfach da sein, dadurch verliere ich soviel Zeit und es bleibt nichts für mich übrig.
Ich weiss nicht ob man als Mann das alles nachvolziehen kann. Für mich war und ist es bis jetzt keine schöne Zeit als Schwangere. Es ist mein erstes und möchte auch nur eins. Vorher war ich an anderer Meinung. Nach dem ich das alles durchlebt habe. Nein Danke!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!-!!!!
Gruss Gofem3...







Sorry Andy...positives.....???
Hallo Andy!
Positives an Schwangerschaft ist mir bis jetzt nicht eingefallen. Werde noch berichten wenn etwas gibt.
Gruss gofem3...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober 2006 um 20:49

Hallo,
sowas ähnliches habe ich hier schonmal gelesen! Hoffe mal, das es nicht wieder so ein fake ist!

Wenn deine Freundin wirklich so eine krasse Einstellung haben sollte, wie du es in deinem thread darstellst, dann wird sie sich sicher nicht zu einer Schwangerschaft überreden lassen.

Sollte dein Kinderwunsch wirklich so gross sein, würde ich mal meine Beziehung überdenken, es gibt wirklich jede menge Frauen die nicht so egoistisch sind und gerne Kinder hätten!

Viel Erfolg,

lg Silke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober 2006 um 21:40

Ich bin so eine wie Deine Freundin
Und habe meinem Mann zuliebe die Schwangerschaft auf mich genommen.... und es ist echt zum Ko....!!!! Ich freue mich zwar auf das Kind und das spätere Familienleben, aber glaube mir, Deine Freundin wäre der unglücklichste Mensch, so wie ich auch derzeit. Ich stimme Gofem in allen Punkten voll bei und ein zweites Kind wird es nie, nie, nie, geben !!! Ich mach das nie mehr mit !!!

Es ist nicht die freiherit die ich vermisse, die war mir nie wichtig, ich empfinde es nicht als Einengung, aber der Körper leidet einfach, und dadurch auch ich. Man findet sich häßlich und rate mal wenn sie dafür verantwortlichen machen wird....DICH! Mein Mann hat auch schon ein ganz schlechtes Gewissen

Lass es lieber, es würde Eure Beziehung extrem belasten, wenn nicht sogar noch schlimmer, Du liebst sie wie sie ist, also lass sie auch so sein wie sie ist !!!! Wenn Du sie drängst, und eine Änderung in ihrer Grundeinstellung forderst, wird sie nicht mehr dieselbe sein... und wer weiss, ob Dir dieser Mensch dann noch gefällt. Oder DU diesem Menschen noch gefällst....

Alles Liebe für Euch
Wuschel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober 2006 um 21:51
In Antwort auf emine_12185432

Ich bin so eine wie Deine Freundin
Und habe meinem Mann zuliebe die Schwangerschaft auf mich genommen.... und es ist echt zum Ko....!!!! Ich freue mich zwar auf das Kind und das spätere Familienleben, aber glaube mir, Deine Freundin wäre der unglücklichste Mensch, so wie ich auch derzeit. Ich stimme Gofem in allen Punkten voll bei und ein zweites Kind wird es nie, nie, nie, geben !!! Ich mach das nie mehr mit !!!

Es ist nicht die freiherit die ich vermisse, die war mir nie wichtig, ich empfinde es nicht als Einengung, aber der Körper leidet einfach, und dadurch auch ich. Man findet sich häßlich und rate mal wenn sie dafür verantwortlichen machen wird....DICH! Mein Mann hat auch schon ein ganz schlechtes Gewissen

Lass es lieber, es würde Eure Beziehung extrem belasten, wenn nicht sogar noch schlimmer, Du liebst sie wie sie ist, also lass sie auch so sein wie sie ist !!!! Wenn Du sie drängst, und eine Änderung in ihrer Grundeinstellung forderst, wird sie nicht mehr dieselbe sein... und wer weiss, ob Dir dieser Mensch dann noch gefällt. Oder DU diesem Menschen noch gefällst....

Alles Liebe für Euch
Wuschel

Nachtrag
Die Lust auf meinem Mann ist übrigens auch dahin........ überlege das auch mal, wenn man sich nicht attraktiv findet, hat FRAU auch keinen Bock auf Sex.

Nur mal so als Anmerkung.... können also auch für Dich harte 9 Monate werden... und nicht zu vergessen die Zeit danach, da geht nämlich auch erst mal nix. Das Wochenbett ist ne schöne S...... und auch das wird für sie die Hölle sein, ich hab schon jetzt Panik vor dem ganzen.

Gruss, Wuschelkopp

PS: Frauen die sich gegen Kinder entscheiden sind nicht egoistisch !!! Sondern sich selbst gegenüber sehr ehrlich, RESPEKT DAFÜR!!! Warum ein Kind bekommen und die ganze Schose auf sich nehmen, die nur FRAU alleine auszubaden hat??? NUR, damit der Papa stolz mit dem Kleinen prahlen kann ??? Hat ja leicht lachen der Papa, hat ja nix geleistet und nur positive Annehmlichkeiten. Und dem Kind ist auch nicht wirklich geholfen, wenn die Mama keinen Nerv auf das Kleine hat.

Denk mal drüber nach

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2006 um 8:50

Hallo,
also es tut mir echt Leid für dich dass deine Partnerin gegen Kinder ist. Ich möchte auch nicht unbedingt eine Großfamile, aber ein Leben ganz ohne Kinder??? Klar, mit 30 ist es vielleicht noch ok, aber wie denkt sie über ihre Zukunft? Wird da in 10 Jahren nicht etwas fehlen? Ich bin jetzt 30 und in der 12. SSW.
Es ist nicht immer schön wie man sich fühlt, aber das was deine Freundin von sich gibt finde ich wirklich absolut egoistisch. Langsam glaube ich es ist in Deutschland schon extrem wie sich manche Frauen aufführen... In anderen Ländern gehören Kinder zum Leben dazu und sind "ein Geschenk Gottes"...
Überlege es dir gut ob du mit ihr zusammen bleiben möchtest...
Grüße
Serenada

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2006 um 10:05

HALLLLLLOOOOOO???????
ICh glaube ich spinne!!!!! Es gibt hier niemanden, der was Positives übers Schwangersein sagt???!!!

Also Andy, ich muss allen meinen Vorrednerinnen aufs Entschiedenste widersprechen...
Ich habe zwar auch die ersten 3 Monate gekotzt wie ein Reiher und mir war ständig übel, aber das geht vorbei... und jetzt isses echt WUNDERSCHÖN!!! Ich geniesse meine SS in vollen Zügen und schiebe mein Bäuchlein sehr stolz vor mir her.

Der Bauch wächst, ich fühl mich supersexy mit meinen neuen Rundungen (und mein Freund übrigens auch) und mir geht's einfach nur gut... Angeblich würde ich richtig strahlen...!
(bevor jetzt wieder alle schreien: ich habe schon 2 SS hinter mir und WEISS, dass es zum Ende hin wieder etwas beschwerlicher wird, aber keinesfalls SOOOOO schrecklich, wie einen manche hier glauben machen wollen...)

Und zum Thema Lust und Sex möchte ich nur sagen: ICH habe im Moment soviel Lust wie selten auf meinen Freund und ein absolut erfülltes Sexleben!!! Kann da natürlich nur für uns persönlich sprechen...

Wobei ich den anderen allerdings Recht geben muss, ist die Tatsache, dass Du Deine Freundin nicht überreden solltest... den in der Tat muss SIE ja das Baby austragen und nicht DU!!!!
Aber vielleicht kommt sie ja doch noch auf den Geschmack... (habt ihr nicht Freunde mit einem absolut süssen, braven Neugeborenen??? )

Wünsche Dir auf alle Fälle alles Gute.
LG Kessa + Mäuschen (15+3)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2006 um 12:34
In Antwort auf gussie_12902929

Sorry Andy...positives.....???
Hallo Andy!
Positives an Schwangerschaft ist mir bis jetzt nicht eingefallen. Werde noch berichten wenn etwas gibt.
Gruss gofem3...

Also
erst mal ist mein Baby ein absolutes Wunschkind, und nach dem wir 5 Zyklen geübt hatten, kam der Tag an dem ich einen positiven SST in der Hand hielt, das war alleine schon großartig, einfach der Gedanke, wow da beginnt jetzt was neues zu wachsen und zu leben, da ist etwas aus der Liebe meines Mannes und mir entstanden.
Kurz darauf der erst US, man sah zwar nur die Fruchthülle, aber das hat auch schon gereicht um mich dem kleinen Wunder noch ein bisschen näher zu fühlen.
Ich hatte in den ersten drei Monaten, die gesammte Palette aller Schwangerschaftsbeschwerden ( außer Stimmungsschwankungen, ich war eigentlich die ganze Zeit mehr als gut gelaunt, ) aber dafür wurde ich mit jedem US entlohn der gemacht wurde, das Herzchen schlagen zu sehen, mit zu bekommen wie mein Baby immer gößer wird, wie es auf dem US zappelt, Fruchtwasser trinkt, tritt und die Händchen bewegt das ist einfach unglaublich . Und seit ich es auch spüren kann, sind meine Empfindungen und Gefühle für das kleine ungeborene Wesen, das sich schon ab und zu mit Schluckauf quälen muss ( was mir übrigens furchtbar Leid tut) und wenn ich schlafen will erst richtig aufdreht, noch viel stärker und intensiver geworden.
Klar ich bin jetzt im fünften MOnat und das ist allgemein die ZEit in der es der MUtter am besten geht, und ich weiss auch das es beschwerlicher wird, aber ich freue mich so auf mein Baby, das ich das wohl auch überleben werde
Gibt es einen Menschen auf der Welt der einen bedingungsloser lieben kann, als eine Mutter ihr Kind?


So far

jouli
( 18+2)

Ach so, bis im vergangenen November konnte ich mir gar nicht vorstellen mal Kinder zu haben und selbst zu bekommen, durch einen Schicksalschlag wurde mein Leben kompletg auf den Kopf gestellt und ich hab überdacht was ich in meinem Leben überhaupt wirklich will.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2006 um 12:39
In Antwort auf nusha_12311962

Also
erst mal ist mein Baby ein absolutes Wunschkind, und nach dem wir 5 Zyklen geübt hatten, kam der Tag an dem ich einen positiven SST in der Hand hielt, das war alleine schon großartig, einfach der Gedanke, wow da beginnt jetzt was neues zu wachsen und zu leben, da ist etwas aus der Liebe meines Mannes und mir entstanden.
Kurz darauf der erst US, man sah zwar nur die Fruchthülle, aber das hat auch schon gereicht um mich dem kleinen Wunder noch ein bisschen näher zu fühlen.
Ich hatte in den ersten drei Monaten, die gesammte Palette aller Schwangerschaftsbeschwerden ( außer Stimmungsschwankungen, ich war eigentlich die ganze Zeit mehr als gut gelaunt, ) aber dafür wurde ich mit jedem US entlohn der gemacht wurde, das Herzchen schlagen zu sehen, mit zu bekommen wie mein Baby immer gößer wird, wie es auf dem US zappelt, Fruchtwasser trinkt, tritt und die Händchen bewegt das ist einfach unglaublich . Und seit ich es auch spüren kann, sind meine Empfindungen und Gefühle für das kleine ungeborene Wesen, das sich schon ab und zu mit Schluckauf quälen muss ( was mir übrigens furchtbar Leid tut) und wenn ich schlafen will erst richtig aufdreht, noch viel stärker und intensiver geworden.
Klar ich bin jetzt im fünften MOnat und das ist allgemein die ZEit in der es der MUtter am besten geht, und ich weiss auch das es beschwerlicher wird, aber ich freue mich so auf mein Baby, das ich das wohl auch überleben werde
Gibt es einen Menschen auf der Welt der einen bedingungsloser lieben kann, als eine Mutter ihr Kind?


So far

jouli
( 18+2)

Ach so, bis im vergangenen November konnte ich mir gar nicht vorstellen mal Kinder zu haben und selbst zu bekommen, durch einen Schicksalschlag wurde mein Leben kompletg auf den Kopf gestellt und ich hab überdacht was ich in meinem Leben überhaupt wirklich will.

Für
mich ist diese erste ss das beste,was ich jeh erlebt habe!hatte und habe zwar ziemliche kotzerei,müdigkeit,ekel vorm essen,aber das alles ist es mir wert!mein bauch ist schon jetzt sehr gross,und ich finde ihn wunderschön.muss ihn nicht mehr einziehen und bin sehr stolz.als frau eine ss zu erleben ist einfach das grösste geschenk!ich liebe mein baby schon jetzt und kann es kaum erwarten,wenn es endlich da ist!du solltest deine patnerin aber nicht überreden.das bringt nichts!wenn sie nicht will,dann nicht.verpasst was,aber das ist ihre sache!

jessi(13+5)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2006 um 14:32

Schöne Schwangerschaft!!!
Hallo Andy,

ich bin mit 29J.schwanger geworden,nachdem wir über ein Jahr geübt haben.

Ich hatte eine superschöne Schwangerschaft.Die ersten 4 Monate habe ich gar nichts gemerkt(dachte immer vielleicht bin ich ja doch nicht schwanger),ab dem 5 Monat merkte man es dann langsam am Bauch und an den Bewegungen vom Kind.
Mir selber ging es aber super.Ich hatte nie extreme Übelkeit.Jetzt ist mein Kleiner ein halbes Jahr und meine Figur hatte ich auch schnell wieder.

Allerdings müßt ihr beide dafür bereit sein,da sich meistens die Frau doch mehr um das Kind kümmern muß(Mann geht ja meistens weiter arbeiten).

Setz dich mit deiner Freundin mal in aller Ruhe zusammen und sprecht das Thema durch.Will sie generell keine Kinder oder nur im Moment noch nicht?
Vielleicht kannst Du ja auch dann zu Hause bleiben und sie wieder arbeiten gehen.Dann müß sie ihr Leben nicht so extrem ändern.

Ich fand immer die Vorstellung schrecklich im Alter dazusitzen und keine Kinder zu haben, die einen besuchen kommen.

Ich hoffe ihr findet die richtige Lösung für euch beide.

LG Almera

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2006 um 16:39

Schwangerschaften sind schön und gleichzeitig schrecklich
schön sind sie, wen man(n) ein Kind bekommen möchte, da nimmt man dann auch die Palette der Beschwerden in Kauf. Und da sind sie. Die Einen mehr die Anderen weniger. Das werde ich nciht beschönigen, obwohl ich meine Schwangerschaft schön finde, aber ich wollte ja auch ein Kind.

Wer kein Kind will, wird die Beschwerden als grausig und schrecklich empfinden.

Egoistisch finde ich Deine Freundin NICHT. Sie ist ehrlich, dass finde ich ist viel wert. Sie müsste ein Kind austragen, Sie wäre diejenige die sich drum kümmert, sei ehrlich, wieviel Zeit ist ein Kind Dir wert? Steigst Du aus dem Beruf aus oder Sie? Stillst Du das Kind oder Sie? Ändert sich primär Dein Leben oder Ihrs? - Wohl eher Ihr Leben.
Die Schwangerschaft endet mit der Geburt, aber danach fängt ein Leben an, dass sich nicht jeder zutraut. Und dann finde ich es besser, zu sagen, man will das nicht, als einfach "ach ja, werd ich schwanger, wird schon irgendwie". Ihr würdet einen Menschen in die Welt sezten, kein Spielzeug.

Dafür wirst Du jetzt einen Weg finden müssen, wir Ihr damit umgeht.

Viel Glück alge28

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2006 um 18:48

Egoistisch ist man auf keinfall wenn man....
Hallo Ihr!
Ich habe es mehrmals gelesen dass man Frauen als Egoisten beschreibt wenn man kein Kinder haben möchte. Das ist auf kein Fall so. Es ist so dass diese Frauen es erkannt haben dass die nicht dafür geeignet sind als Kinder auf die Welt zu setzen und unverantwortlich zu sein.
Es gibt sehr viele Frauen die setzen einfach Kinder auf die Welt und machen einfach alles falsch dass dort nichts Vernünftiges raus wird. Daher ist doch besser wenn eine Frau von vornerein sagt: nein ich möchte keins. Ist immer noch besser als wenn man dämmliche Ausrede hat wie die Pille hat nicht gewirkt, Antibiotika genommen bla bla bla........
gruss gofem3...


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2006 um 20:25
In Antwort auf gussie_12902929

Egoistisch ist man auf keinfall wenn man....
Hallo Ihr!
Ich habe es mehrmals gelesen dass man Frauen als Egoisten beschreibt wenn man kein Kinder haben möchte. Das ist auf kein Fall so. Es ist so dass diese Frauen es erkannt haben dass die nicht dafür geeignet sind als Kinder auf die Welt zu setzen und unverantwortlich zu sein.
Es gibt sehr viele Frauen die setzen einfach Kinder auf die Welt und machen einfach alles falsch dass dort nichts Vernünftiges raus wird. Daher ist doch besser wenn eine Frau von vornerein sagt: nein ich möchte keins. Ist immer noch besser als wenn man dämmliche Ausrede hat wie die Pille hat nicht gewirkt, Antibiotika genommen bla bla bla........
gruss gofem3...


Kann Dir nur beipflichten !!!
Hallo Gofem,
RESPEKT ich pflichte Deiner Aussage voll bei, so wie in meinem Beitrag auch schon beschrieben.

Liebe Grüße
Wuschelkopp

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2006 um 9:10

Hallo Andy
Hm... ist echt ne schwere Situation die du da hast. Wenn deine Freundin partou kein Kind will, wird es sehr schwierig werden sie um zu stimmen. Ich bin der Meinung sie muss es schon auch von sich aus wollen. Sonst wird sie jede Situation in der Schwangerschaft, welche andere vieleicht als schön empfinden, als negativ bezeichnen.

Ich schreibe dir mal trotzdem, was ich als positiv empfinde:
Ich bin nicht geplant schwanger. Es war für uns aber klar, dass wir bald mal Kinder haben wollen, daher auch kein Thema, wir stellen uns halt jetzt schon darauf ein. Am Anfang war das zwar doch nicht so einfach. Denn die bisherigen Pläne musste man wirklich auf den Kopf stellen.
Ich hatte bisher sehr viel Glück. Mich habe nie grosse Schwangerschafts Beschwerden gequält. Daher kann ich die SS auch geniessen. Am schönsten fand ich, als der Bauch anfieng zu wachsen. Plötzlich stören einem die plus Pfunde nicht mehr so, weil alle erkennen können, dass man SS ist. Und ganz besonders schön war, als ich den Zwerg zum ersten mal gespürt habe. Auch heute geniesse ich das ganz besonders. Mein Feingefühl wurde viel besser. Wenn ich mich ärgere oder zu viel Stress habe, gibt da gleich jemand an im Bauch, nach dem Prizip: mach mal langsam Mama! Das ist echt ein schönes Gefühl.

Aber wie schon gesagt, denke ich, dass man diese Gefühle nur als schön erleben kann, wenn man sich ein Leben mit Kind auch vorstellen kann.

Hoffe für dich, Sie wird vieleicht doch noch irgendwann ihre Meinung Ändern. Dazu zwingen wirst du sie nicht können.

Liebe Grüsse
Sabrina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen