Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Positiver sst: baby oder tumor???

Positiver sst: baby oder tumor???

27. November 2011 um 4:15

Hey Leute,
weiss jemand wie hoch die Wahrscheinlichkeit auf einen Tumor ist bei einem positiven SST?
Ich mache mir Sorgen (bin grundsätzlich sehr skeptisch)... Nachdem meine Periode nun schon 4 Tage überfällig ist und ich einen positiven SST habe, gehe ich mal davon aus auch schwanger zu sein. Es hat somit auf Anhieb geklappt. Beim ersten Versuch. Das ia zu schön um wahr zu sein! Habe auch ein spannen in den Brüsten und Krämpfe im Unterleib, wie vor oder während der Periode eben. Aber keinerlei Übelkeit oder Heisshunger oder andere Anzeichen. Theoretisch kann ich auch höchstens in der 4.Woche schwanger sein, aber der HCG-Pegel muss schon so hoch gewesen sein, dass der Teststreifen ziemlich eindeutig "schwanger" angezeigt hat (also zwei sehr kräftige Balken)- un das in so nem frühen stadium. Ich weiss nich, das ia doch alles irgendwie zu schön um wahr zu sein, denn entweder deutet das auf eine Mehrlingsschwangerschaft hin oder aber darauf, dass was schief läuft.
Kann nich aufhören nachzudenken...
Vielleicht sind hier noch andere Nachteulen, die mir nen Rat geben können.
Danke!

Mehr lesen

27. November 2011 um 11:40

Herzlichen Glückwunsch!!
Wenn der Test zwei seeehr deutliche Streifen anzeigt, kannst du sicher sein, dass Du wirklich Schwanger bist!!

Ein SS-Test reagier rein auf das hcg Hormon welches nur bei einer Schwangerschaft gebildet wird.

Den Frühtest kann man ab dem 1. Tag an dem die Periode ausbleibt machen... du hast ihn ja erst 4 Tage später gemacht. Also alles in Ordnung. Das deuted auch in keinster Weise auf eine Mehrlingsschwangergeschaft geschweige denn auf Tumore oder sonstiges hin.

Wieso sollte es nicht beim ersten Mal geklappt haben??

Und mach dich nicht verrückt wegen der SS Anzeichen. Macnhe haben sie, manche nicht und jeder hat sie anders. Die Übelkeit kommt (wenn überhaupt) auch nicht sofort. Sei froh wenn Du sie nicht hast )

Ich habe den SS Test noch vor mir. Hab schon ewig SS Anzeichen, aber fühle mich null Schwanger. Hab auch ziehen im Unterlaib, seeehr komische Ess Gelüste, hatte schon leichte Übelkeit, aber eben aucn nur ziehen in den Brustwarzen, und eher leicht. Finde es irritieren das jeder von starkem ziehem redet.

Morgen früh kannst du ja als erstes zum Arzt gehen!! Ich drücke dir die Daumen!!!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2011 um 21:15
In Antwort auf delora_12434386

Herzlichen Glückwunsch!!
Wenn der Test zwei seeehr deutliche Streifen anzeigt, kannst du sicher sein, dass Du wirklich Schwanger bist!!

Ein SS-Test reagier rein auf das hcg Hormon welches nur bei einer Schwangerschaft gebildet wird.

Den Frühtest kann man ab dem 1. Tag an dem die Periode ausbleibt machen... du hast ihn ja erst 4 Tage später gemacht. Also alles in Ordnung. Das deuted auch in keinster Weise auf eine Mehrlingsschwangergeschaft geschweige denn auf Tumore oder sonstiges hin.

Wieso sollte es nicht beim ersten Mal geklappt haben??

Und mach dich nicht verrückt wegen der SS Anzeichen. Macnhe haben sie, manche nicht und jeder hat sie anders. Die Übelkeit kommt (wenn überhaupt) auch nicht sofort. Sei froh wenn Du sie nicht hast )

Ich habe den SS Test noch vor mir. Hab schon ewig SS Anzeichen, aber fühle mich null Schwanger. Hab auch ziehen im Unterlaib, seeehr komische Ess Gelüste, hatte schon leichte Übelkeit, aber eben aucn nur ziehen in den Brustwarzen, und eher leicht. Finde es irritieren das jeder von starkem ziehem redet.

Morgen früh kannst du ja als erstes zum Arzt gehen!! Ich drücke dir die Daumen!!!

LG

Dankeschön
Hallo Emilyspearmint,
Vielen Dank für deine Nachricht...
Vermutlich hast du recht und wieso solls nicht gleich geklappt haben!?! Bin eben skeptisch. Zudem hab ich gelesen, dass das HCG-Hormon nicht ausschliesslich bei einer schwangerschaft ausgeschüttet wird, sindern eben auch bei einem Tumor, als sog. Tumormarker. Und da mein HCG-Gehalt schon hoch zu sein scheint hat mich das etwas stutzig gemacht. Aber ganz objektiv gesehen, nehme ich so etwas sehr fernliegendes an, statt das naheliegende zu akzeptieten.
Freue mich so auf die Entwicklung des Babys.
Es wird sich wohl auch nicht mehr verhindern lassen und wir werden es unseren Eltern mitteilen. Auch wenns noch so früh ist.

Und zu meiner FÄ werd ich kommende Woche gleich gehn.

Zu deinen SS-Anzeichen. Ich glaube das ist kaum ausschliesslich an diesen Anzeichen festzumachen, da jede Frau anders ist. Und vermutlich würde auch immer noch ein Funke Skepsis bleiben solange du deine SS nicht per SS-Test o Ultraschall bescheinigt bekommst.... Sieh doch, ich bin sogar trotz positivem SST noch unsicher- bis meine Ärztin das bestätigen wird oder ich den Embryo selbst sehen darf.

Wir sollten jede Phase dieser Erfahrung geniessen!
Das Beste draus machen.

Ich wünsche Dir einen baldigen positiven Test!

Mach dich nich verrückt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2011 um 22:07


Ja ja, ich weiss...hysterisch kann das schon aussehen...aber wie gesagt, ein positiver ss-test kann auch ein tumormarker sein bzw. Das HCG ist der Marker (so wohl der Fachbegriff).
Natürlich kommen die Sorgen nicht aus dem Blauen...habe eine kleine Vorgeschichte: schlechte PAP-Werte gehabt. Seit einem Jahr wieder im normalen Bereich. Daher die vielen Gedanken. Naja, hab nächste Woche meinen FA-Termin und dann wird sich alles klären.
Hoffen wir mal, dass der Embryo sich an der richtigen Stelle eingenistet hat

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club