Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Positive erfahrung mit kaiserschnitt??

Positive erfahrung mit kaiserschnitt??

8. Februar 2010 um 18:22

hallo ihr lieben
bei mir steht evtl ein kaiserschnitt im raum, aus gründen die ich jetzt nicht ausführlich darlegen will.
nichts schlimmes oder so, aber darum solls jetz nicht gehen

ich würde nur mal gerne wissen ob auch leute POSITIVE ERFAHRUNGEN mit nem kaiserschnitt gemacht haben
eigentlich wollte ich eine normale geburt aber wie oben schon geschrieben, ein kaiserschnitt steht im raum.

ich lese immer nur wie fürchterlich ein kaiserschnitt ist und wie sehr die frauen danach mit allem möglichen zu kämpfen haben.
das glaube ich euch auch aufs wort, aber mich würde mal intressieren ob es eben auch leute gibt die mit dem kaiserschnitt zufrieden waren und nicht wochenlang danach bettlägrig waren..hmm
ja ich denke ihr versteht um was der thread geht und ich wäre froh wenn die ein oder andere antworten würde
bin ziemlich verzweifelt

Mehr lesen

8. Februar 2010 um 18:24


Das würd mich auch intetesieren

Gefällt mir

8. Februar 2010 um 18:30

...
ich weiss nicht genau, was du dir unter POSITIVE erfahrungen vorstellst? immerhin wird man aufgeschnitten! die op verläuft ziemlich schnell. du spürst keine schmerzen und nach 5 minuten ist dein baby schon da. danach wirst du ca. 25 minuten zugenäht und kannst dann zu deinem baby...

solang du dich die ersten stunden nicht bewegst, hast du keine schmerzen, du bekommst genug schmerzmittel...du kannst dich nicht umdrehen, falls du ein seitenschläfer bist. am 2. oder 3. tag wirst du gezwungen aufzustehen, wovor du panische angst bekommst, weil du denkst, das tut weh. aber wenn du nette schwestern hast, geht das mit humor und vertrauen ganz schnell.

klar hast du danach schmerzen, aber dafür sind dir die presswehen und die narbe vom dammschnitt erspart geblieben! trotz, dass ich gegen das schmerzmittel allergisch war und sich meine gebärmutter nicht zurückziehen wollte und dadurch heftige krämpfe hatte...werde ich mich auf jeden fall wieder für einen ks entscheiden! es gibt schlimmeres!

lass dir genug süßigkeiten und andere leckereien mitbringen, dann geht das schon hehe


lg, murmelchen 9+0

Gefällt mir

8. Februar 2010 um 18:31


Bei mir war der KS zwar nicht geplant, es mußte ein Notks gemacht werden, das ging dann nur unter Vollnakose! Warum, weshalb und wieso ist ja jetzt egal...das ist ja auch nicht deine Frage!

Nachdem ich wieder klar im Kopf war, das dauerte zwar wg. der Vollnakose bin ich gleich aufgestanden und wollte mein Kind sehen! Die Bindung war selbstverständlich von Anfang an wunderbar!
Ich hatte also weder seelisch noch körperlich Probleme. Natürlich zwickt es mal, aber das is halb so wild!!!!!
Mach dir nicht so viele Gedanken...ein KS ist nicht so schlimm, wie gerne behauptet wird!

Gefällt mir

8. Februar 2010 um 18:40

Vollnarkose
gibts nur beim not ks weil es schnell gehen muss, da ansonsten kind oder mutter in gefahr sind...wenn man vorher eine pda bekommen hat, dann reicht das, und wenn der ks geplant war, dann ist man sowieso wach...du bekommst nichtmal einen dämmerschlaf, auch wenn er dir vorher versprochen wurde, weil die ärtze für dich entscheiden, dass du hinterher glücklich sein wirst, dabei gewesen zu sein, um den ersten schrei zu hören.

man bekommt keine vollnarkose, weil das mittel in deine blutlaufbahn geht und dich lahmlegt und damit auch das baby, genau das soll ja nicht passieren!

Gefällt mir

8. Februar 2010 um 19:03

POSITIV
Hey, ich kann nur positives berichten, ABER NUR weil ich eine Belgehebamme dabei hatte, die ich schon die halbe SS kannte.
Das OP- Team war super nett.
Leider dauerte die spinale bei mir sehr lange, da ich fülliger bin.
Mussten etliche male stechen. Ich habe nur gemerkt wie sie die lokalanästhesie setzten und dann haben sie den Spinalkanal gesucht - ab und zu zog es mal ins Bein oder in die Hüfte.
Naja es hat zum Glück geklappt und dann ging alles relativ schnell. Meine Maus wurde mir sofort gezeigt und blieb 5 min. bei mir. Dann gingen die Hebi und mein Mann in den Kreissaal um die kleine fertig zu machen. Dann kam mein Mann nach ca. 10 min. mit der Kleinen wieder und sie blieben bei mir bis zum Schluss .Das alles dauerte ca. 1 1/2 Stunde.

Anschließend kuschelten wir im Kreissaal und die Hebis machte noch 13478629387 Fotos.

Ach ja weil die Hebi nen guten Draht zu der Op- Schwester hatte, habe ich LIVE Bilder von meinem Kaiserschnitt. Als sie den Kopf rausholten ect.

Nach der Op wurde ich am gleichen Tag noch mobilisiert. Es ist wie übelst starker Muskelkater. Die Ärztin sagte mir, das ich nichts kaputt machen könne, also bin ich sofort aufgestanden und am nächsten Tag über die Flure gelaufen.

Viel Glück und ich hoffe auch über gute Erfahrungen!!

Gefällt mir

8. Februar 2010 um 19:05


hey..


ich bin selber jetzt 21 und hatte am 22.1. nen kaiserschnitt und fand ihn wirklich nicht schlimm...

meine kleine kam um 8:50 auf die welt und am nächsten tag bin ich schon wieder rumgelaufen.. ok, es war echt noch ziemlich schmerzhaft, aber das bekommt man mit medikamenten in den griff. bin am montag dann schon wieder entlassen worden und inzwischen spring ich schon wieder in der gegend rum als wär nichts gewesen. der bauch geht auch sehr schnell zurück und ich hab wirklich nur noch nen minibauch.. hatte in der ss so ca 15 kg zugenommen und davon ist fast nichts mehr da.. hab ne körpergröße von 1.63 und hatte vor der ss 52 kg am ende warens 67..

ich kann nichts negatives über nen ks sagen, bis auf die schmerzen am anfang und das es beim lachen oder husten etwas weh tut, aber das wurde von tag zu tag besser. ich war also nicht tagelang bettlägrig, da wär ich auch verrückt geworden..

hoffe mein beitrag war positiv genug

wenn du noch fragen hast, kannst dich ja melden.

1 LikesGefällt mir

8. Februar 2010 um 19:14
In Antwort auf schokooo88


hey..


ich bin selber jetzt 21 und hatte am 22.1. nen kaiserschnitt und fand ihn wirklich nicht schlimm...

meine kleine kam um 8:50 auf die welt und am nächsten tag bin ich schon wieder rumgelaufen.. ok, es war echt noch ziemlich schmerzhaft, aber das bekommt man mit medikamenten in den griff. bin am montag dann schon wieder entlassen worden und inzwischen spring ich schon wieder in der gegend rum als wär nichts gewesen. der bauch geht auch sehr schnell zurück und ich hab wirklich nur noch nen minibauch.. hatte in der ss so ca 15 kg zugenommen und davon ist fast nichts mehr da.. hab ne körpergröße von 1.63 und hatte vor der ss 52 kg am ende warens 67..

ich kann nichts negatives über nen ks sagen, bis auf die schmerzen am anfang und das es beim lachen oder husten etwas weh tut, aber das wurde von tag zu tag besser. ich war also nicht tagelang bettlägrig, da wär ich auch verrückt geworden..

hoffe mein beitrag war positiv genug

wenn du noch fragen hast, kannst dich ja melden.

Jo danke
danke dir und allen andren für die beiträge..
aber ich denk die gewichtsabnahme wird mit dem ks nichts zu tun haben ;DD

Gefällt mir

8. Februar 2010 um 19:17

Misgav ladach
ich hatte nen ks nach der misgav ladach methode.. ja des stimmt, dass die narbe viel kleiner ist. meine ist gerade mal 10 cm und man sieht sie auch nur wenn ma wirklich gescheit hinschaut... bei der methode wird nur die ober hautschicht aufgeschnitten und der rest wird gerissen... man merkt zwar kurz das etwas rumgerüttelt wird, aber das ist nicht weiter schlimm. dadurch heilt alles viel schneller und dazu wird auch weniger genäht. es wird nur die obere hautschicht zugenäht... die meisten krankenhäuser operieren inzwischen nach dieser methode..

1 LikesGefällt mir

8. Februar 2010 um 19:32

Verstehe nicht,...
wie man eine Sectio möchte,wenn es nicht sein muß,...denkt man denn da an sein Kind Ist doch nachgewießen,das eine Geburt das beste für das kleine ist,...

da wird geschaut in der SS was man trinkt und ißt bloß keine Salmi essen usw und dann der KS klasse

tut das doch nicht euren Babys an,..die werden da einfach rausgerissen aus dem Unterleib,und das ist so,..eine normale Geburt ist viel besser für die Babys,.....und das ist erwießen,...

und es ist so,..das man nach einem KS ersteinmal eingeschränkt ist,...es ist nun mal ein OP,...

Gefällt mir

8. Februar 2010 um 19:40

Hallo,
ich hatte vor knapp 9 Monaten nun meinen KS.
Ich musste einen KS haben , da ich eine SSVergiftung hatte.

Mein Mann und ich planen nun das 2. Kind, und ich bin gespannt und wünsche mir auf jedenfall das es zu ner normalgeburt kommt, denn ich merke das mir die Erfahrung gemacht zu haben das Baby auf normalem Wege zur Welt gebracht zu haben fehlt.

KS und Normalgeburt sind gleichermaßen auf einem Level.

Jeder verkraftet es auf andere Weise. Der eine so der Andere so.

Ich selbst hatte super angst vor der Spritze, die Spinalanästhesie und als ich die bekam merkte ich nicht einen pieks und hinterher lachte ich drüber das ich so nen bammel vor der dämlichen Spritze hatte.

Ich war die ersten 2 Tage ausser Kraft gesetzt doch dann biss ich die zähne zusammen und tat es für mein Kind, auf die Beine zu kommen.
ich brauchte insgesammt nach der Geburt um die 2 Wochen bis ich wieder gerade laufen konnte und das Lachen und Husten nicht mehr so weh tat.

Ich kannte aber auch eine aus dem Krankenhaus die war gleich am Tag der Entbindung nach dem KS wieder topfit und sprang wieder herum als wenn nichts gewesen wär.

Du wirst das schon schaffen und da du nicht von uns allen auf Dich schliessen kannst , kannst du nur darauf warten bis du es hinter dir hast um dann die erfahrung zu machen wie du es wegsteckst das mit dem KS.

Drück Dir die Daumen.

Gefällt mir

8. Februar 2010 um 20:11
In Antwort auf tanja2210

Verstehe nicht,...
wie man eine Sectio möchte,wenn es nicht sein muß,...denkt man denn da an sein Kind Ist doch nachgewießen,das eine Geburt das beste für das kleine ist,...

da wird geschaut in der SS was man trinkt und ißt bloß keine Salmi essen usw und dann der KS klasse

tut das doch nicht euren Babys an,..die werden da einfach rausgerissen aus dem Unterleib,und das ist so,..eine normale Geburt ist viel besser für die Babys,.....und das ist erwießen,...

und es ist so,..das man nach einem KS ersteinmal eingeschränkt ist,...es ist nun mal ein OP,...


was bist du denn für eine

man man man solche öko muttis wie dich hab ich wirklich gefressen
zum 1. weißt du doch gar nicht warum es bei mir oder anderen zum kaiserschnitt kommt!!
schon mal was vom notks gehört? anscheinend nicht.
es gibt durchaus fälle in denen der ks besser fürs kind ist !!!

und wie wärs mit thread GENAU lesen bevor man antwortet
sry aber dein beitrag is wirklich mit abstand der dreisteste, unverschämteste und UNPASSENSTE den ich seit langem gelesen habe

3 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen