Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft

Popo fest im becken ?

22. November 2012 um 7:14 Letzte Antwort: 22. November 2012 um 10:11

Guten morgen
War gestern beim frauenarzt zur vorsorge ... Bin jetzt 33 2 ... Mein kleiner bauchbewohner hat eigendlich die ganze zeit schoen mit dem koepfchen nach unten ... Gestern meinte meine aerztin dann das der kleine sich gedreht hat ... Popo wuerde fest im becken sitzen ... So fest das sie ihn auch (wie den kopf vorher) nicht mehr wegschieben kann ... Sie hat gemeint das ich mir so wie der kleine jetzt sitzt nicht viel hoffnung machen kann das er sich nochmal dreht ... Hat mir auch gleich eine ueberweisung fuers krankenhaus fuer das geburtsplanungsgespraech gegeben damit ich bald abklaeren kann wann der kaiserschnitt dann durchgefuehrt werden kann .....

Ist das wirklich so ? Ist die chance das er sich wieder umdreht wirklich so gering ? War jemand von euch in der selben situation ?

Danke im vorraus !!!

Lg
Shay mit liam inside 33 2 *-*

Mehr lesen

22. November 2012 um 7:32

Bel
Meiner lag auch in BEL und hat sich selbst mit Hilfe der äußeren Wende nicht gedreht/drehen lassen. Deswegen hatte ich auch einen Kaiserschnitt. Aber mir war das egal. Hauptsache gesund und die Natur wird sich was dabei gedacht haben das die Zwerge falschrum liegen.

Alles Gute

Gefällt mir

22. November 2012 um 10:11


bei mir war das ganze Spiel in der 37. SSW
Am Sonntag -> Kopf fest im Becken, den Tag drauf beim US -> Popo mit Füßen vorran fest im Becken.
Hatten einen Termin für ne Äußere Wendung und am Tag davor hab ich richtig gespührt wie sich Sophia nochmal schnell in SL gedreht hat.

Es ist wohl recht selten, dass die Kinder sich so spät überhaupt noch drehen, aber es kann halt uach hin und her gehen

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers