Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kinderwunsch / Plötzlicher Kinderwunsch

Plötzlicher Kinderwunsch

18. Oktober 2008 um 12:46 Letzte Antwort: 27. Oktober 2008 um 23:33

Auf hinweisen einer Userin hin also hier:
Weiß gar nicht, was mit mir los ist!
Die plötzliche Verlobung mit meinem Engel war ja nun der Gipfel...aber seit einiger Zeit wird mein Kinderwunsch immer größer!
Ich werde demnächst 23 Jahre alt. Nach meiner momentan laufenden Ausbildung möchte ich noch eine berufsbegleitende Ausbildung dazu aufbauend machen. Ein Kind passt also gar nicht in mein Leben. Warum dann dieser Wunsch? Ich kenn das gar nicht von mir!Hab bisher immer von dem Thema Schwangerschaft und Kinderkriegen Abstand genommen und auf einmal guck ich bei IKEA Kinderzimmer an und überleg, wie ich mein jetziges Zimmer in unserer Wohnung in ein Kinderzimmer umwandeln kann...
Was sagt ihr dazu?Nur eine Phase???

Mehr lesen

22. Oktober 2008 um 14:50


nix wie ran?? was ist denn das für eine aussage????
könnt ihr euch ein kind leisten? wie lange hast du diese phase schon?
haben vielleicht bekannte grade erst ein baby bekommen?
ein kind kostet bis zum 18. lebensjahr ca. 100.000 euro...das ist viel geld und das ganzte risiko in der schwnagerschaft...! vielleicht wird das kind behindert oder krank?
ganz zu schweigen von den problemfällen wie bei der super nanny jeden mittwoch ^^
ja ich bin noch etwas jünger als du, aber deswegen kann man sich ja auch schon mal gedanken darüber machen..... denkst du nicht das ein baby zu bekommen noch viel schöner werden könnte wenn du es in 2-4 jahren erlebst?
du hast noch soviel zeit und ein kind bleibt für immer!
mach deine entscheidung nicht von anderen abhängig, es ist dein körper, dein leben!
je länger sich der wunsch festigt, desto toller wird es später, da bin ich mir sicher ;o)

heisst ja nicht das ihr nicht schon mal träumen sollt !! warum nicht? zählt doch auch zu einer art "vorbereitung" ^^ redet da oft drüber gewöhnt euch langsam an den gedanken, heiratet vielleicht schön, lasst euch zeit! die zeit zu zweit ist dann auch vorbei! endgültig und das pbwohl es bei euch noch so "frisch" ist? wäre doch schade...lasst euch zeit, kalkuliert das mal durch und so ^^ brech die entscheidung nicht übers knie ;o)

(übrigens: "Schwerelos" von ildiko von kürthy beschäftigt sich grade mit diesem thema, sehr gut geschrieben)

Gefällt mir
23. Oktober 2008 um 13:02
In Antwort auf kali_12255030


nix wie ran?? was ist denn das für eine aussage????
könnt ihr euch ein kind leisten? wie lange hast du diese phase schon?
haben vielleicht bekannte grade erst ein baby bekommen?
ein kind kostet bis zum 18. lebensjahr ca. 100.000 euro...das ist viel geld und das ganzte risiko in der schwnagerschaft...! vielleicht wird das kind behindert oder krank?
ganz zu schweigen von den problemfällen wie bei der super nanny jeden mittwoch ^^
ja ich bin noch etwas jünger als du, aber deswegen kann man sich ja auch schon mal gedanken darüber machen..... denkst du nicht das ein baby zu bekommen noch viel schöner werden könnte wenn du es in 2-4 jahren erlebst?
du hast noch soviel zeit und ein kind bleibt für immer!
mach deine entscheidung nicht von anderen abhängig, es ist dein körper, dein leben!
je länger sich der wunsch festigt, desto toller wird es später, da bin ich mir sicher ;o)

heisst ja nicht das ihr nicht schon mal träumen sollt !! warum nicht? zählt doch auch zu einer art "vorbereitung" ^^ redet da oft drüber gewöhnt euch langsam an den gedanken, heiratet vielleicht schön, lasst euch zeit! die zeit zu zweit ist dann auch vorbei! endgültig und das pbwohl es bei euch noch so "frisch" ist? wäre doch schade...lasst euch zeit, kalkuliert das mal durch und so ^^ brech die entscheidung nicht übers knie ;o)

(übrigens: "Schwerelos" von ildiko von kürthy beschäftigt sich grade mit diesem thema, sehr gut geschrieben)

Also...
...um ehrlich zu sein, finanziell gehts bei uns gar nicht, was ein Baby betrifft...und ich würde es auch für wichtig halten, noch meine Fortbildung zu machen...
kann nicht genau sagen, wann das mit dem Kinderwunsch los ging...wird jedenfalls immer stärker...ich habe zuerst gedacht, es ist nur ein Höhenflug, weil ich frisch verliebt bin, dann die Verlobung...aber mittlerweile ist der Wunsch so stark...ich habe früher immer gesagt "egal was ist, so lange die ausbildung nicht komplett abgeschlossen ist, das Kind kommt weg!"....jetzt kommt das für mich gar nicht mehr in frage!
seit ungefähr einer woche kommt noch was dazu: meine brüste tun weh, ich esse viel mehr als sonst...und als mein schatz meinte "na maus, du bist wohl schwanger!", dachte ich, ich dreh durch...ich meine, das kann ja auch gar nicht sein...ich nehm die pille wirklich zuverlässig, kein erbrechen, durchfall oder irgendwelche medikamente...eine schwangerschaft schließe ich aus...aber seit 2 tagen habe ich so ein ziehen im unterleib...ich glaube, ich bilde mir schon eine schwangerschaft ein....

Gefällt mir
23. Oktober 2008 um 13:45
In Antwort auf maudie_12128474

Also...
...um ehrlich zu sein, finanziell gehts bei uns gar nicht, was ein Baby betrifft...und ich würde es auch für wichtig halten, noch meine Fortbildung zu machen...
kann nicht genau sagen, wann das mit dem Kinderwunsch los ging...wird jedenfalls immer stärker...ich habe zuerst gedacht, es ist nur ein Höhenflug, weil ich frisch verliebt bin, dann die Verlobung...aber mittlerweile ist der Wunsch so stark...ich habe früher immer gesagt "egal was ist, so lange die ausbildung nicht komplett abgeschlossen ist, das Kind kommt weg!"....jetzt kommt das für mich gar nicht mehr in frage!
seit ungefähr einer woche kommt noch was dazu: meine brüste tun weh, ich esse viel mehr als sonst...und als mein schatz meinte "na maus, du bist wohl schwanger!", dachte ich, ich dreh durch...ich meine, das kann ja auch gar nicht sein...ich nehm die pille wirklich zuverlässig, kein erbrechen, durchfall oder irgendwelche medikamente...eine schwangerschaft schließe ich aus...aber seit 2 tagen habe ich so ein ziehen im unterleib...ich glaube, ich bilde mir schon eine schwangerschaft ein....


aber es ist doch schön das ihr zur zeit so glücklich seid, freu dich doch...!
ein babys läuft dir ja nicht weg, breitet euch doch in aller ruhe darauf vor, heiratet noch schön.....und wenn es das schicksal wirklich will und du trotz verhütung schwanger wirst dann steht deine entscheidung doch schon fest

ich kann ja nun noch eben kurz der moralapostel sein und sagen:
ne ausbildung ist echt verdammt wichtig
ich stelle es mir nicht sonderlich leichtvor als mutter wieder in einen job rein zu kommen und da hilft einem eine fertig abgeschlossene ausbildung bestimmt schon um einiges weiter.... und wie lange dauert noch deine umschulung? doch bestimmt nur noch so 2 jährchen...so viel ist das gar nicht

Gefällt mir
25. Oktober 2008 um 16:17
In Antwort auf kali_12255030


aber es ist doch schön das ihr zur zeit so glücklich seid, freu dich doch...!
ein babys läuft dir ja nicht weg, breitet euch doch in aller ruhe darauf vor, heiratet noch schön.....und wenn es das schicksal wirklich will und du trotz verhütung schwanger wirst dann steht deine entscheidung doch schon fest

ich kann ja nun noch eben kurz der moralapostel sein und sagen:
ne ausbildung ist echt verdammt wichtig
ich stelle es mir nicht sonderlich leichtvor als mutter wieder in einen job rein zu kommen und da hilft einem eine fertig abgeschlossene ausbildung bestimmt schon um einiges weiter.... und wie lange dauert noch deine umschulung? doch bestimmt nur noch so 2 jährchen...so viel ist das gar nicht

Bei mir
ist das sehr ähnlich. Hatte vor ca. 2 1/2 monaten das gleiche gefühl. Ich bin 21, habe aber meine ausbildung vor 1 1/2 jahren abgeschlossen und arbeite seit dem in meinem beruf, allerdings (vorausichtlich) nur befristet bis nächten juli. kurz nach dem besprochenen kinderwunsch hat mein freund um meine hand angehalten, was aber schon vorher geplant war. wir wohnen seit ein paar monaten auch in einer 3-raum-wohung am kinderfreundlichen stadtrand. er studiert. es gibt also vieles was für, aber auch vieles was dagegen spricht. pille wurde trotzdem abgesetzt, benutze aber das persona. nun bin ich schon 7 tage drüber, sst war allerdings negativ... du solltest dich nicht so sehr reinsteigern. selbst wenn du dich dafür, oder dagegen entscheidest, kann es (erstmal) anders kommen. und den perfekten zeitpunkt gibt es für mich (nach viel hin- und hergegrübel) nicht. du du dich beruflich weiterentwickeln willst, mach das lieber nach der ausbildung, später fällt das lernen vielleicht schwerer. später ein kind zu bekommen sollte allerdings kein problem sein allerdings weiß ich auch, wie traurig ein unterdrückter kinderwunsch machen kann. versuche einen mittelweg zwischen herz und verstand zu finden, das ist dann bestimmt auch fürs kind am besten.

ich hoffe, ich konnte irgendwie weiterhelfen.

Gefällt mir
27. Oktober 2008 um 23:33

Also
ich weißvon mir, dass ich mit 22/23 auch phasenweise dran und drauf war (habmir Kinderwägen bei eBay angeguckt und einige sogar abgespeichert. Habmit bekannten drüber geredet usw.) Aber das verflog wieder, war abgelenkt durch andere Dinge. Und die Phase ging wieder.
Warte doch erstmal ab und handle nicht vorschnell.
Und stellDir mal vor, Du denkst dann in 3 Jahren dran, dass Du -trotz, dass Dein Kind den KiGa besucht, Deine ursprünglich gewünschte Weiterbildung nicht machen kannst bzw. dann mit Kind und ohne Berufserfahrung schlechtere Chancen hast, damit etwas anzufangen.
Du bist echt noch SO jung. Wieso nicht in 3 Jahren? Bestes Alter um Mami zu werden, oder??

Gefällt mir