Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Plötzliche Sehstörungen & Kopfweh

Plötzliche Sehstörungen & Kopfweh

7. Dezember 2018 um 13:15 Letzte Antwort: 7. Dezember 2018 um 16:00

Hallo ihr lieben
Heute morgen hatte ich plötzlich eine flimmernde/flackernde Sicht für ca. 20-30min, danach sehr starke Kopfschmerzen die immernoch andauern. Hatte bisher nie unter Kopfschmerzen zu leiden, auch nicht vor der Schwangerschaft.. 
bin in der 33ssw und dies ist meine erste Schwangerschaft, deshalb bin ich etwas verunsichert.
Keine Ödeme und auch kein Bluthochdruck bisher gehabt.. soll ich mich trotzdem bei meiner FÄ melden? 
Vielleicht bin ich auch etwas am überreagiere... 
Danke für eure Hilfe!!

Mehr lesen

7. Dezember 2018 um 13:58

hey,
ich würd zur sicherheit lieber einmal zu viel anrufen als etwas zu verpassen. die chancen stehen ja gut, dass es nichts schlimmes ist, aber es _kann_ halt trotzdem. die sagen dir das am telefon dann schon, ob du gleich kommen sollst oder abwarten und worauf achten. aber ein anruf kostet ja (fast) nichts!
alles gute für die restliche schwangerschaft!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Dezember 2018 um 13:58
In Antwort auf moonshine

Hallo ihr lieben
Heute morgen hatte ich plötzlich eine flimmernde/flackernde Sicht für ca. 20-30min, danach sehr starke Kopfschmerzen die immernoch andauern. Hatte bisher nie unter Kopfschmerzen zu leiden, auch nicht vor der Schwangerschaft.. 
bin in der 33ssw und dies ist meine erste Schwangerschaft, deshalb bin ich etwas verunsichert.
Keine Ödeme und auch kein Bluthochdruck bisher gehabt.. soll ich mich trotzdem bei meiner FÄ melden? 
Vielleicht bin ich auch etwas am überreagiere... 
Danke für eure Hilfe!!

Das habe ich genau so...

Schwanger und unschwanger.
Sogar mit Taubheitsgefühl in einer Körperseite und zum Teil auch im Gesicht und Mund.

Die neurologischen Ausfälle sind eine sogenante Aura die ein Migräne Kopfschmerz sozusagen ankündigt.

Im Dunkeln gleich schlafen legen ist das was mir ein kleines bisschen hilft.

Wenn Blutdruck und Rest in Ordnung ist, wird es das sein.

Gute Besserung 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Dezember 2018 um 14:02

Hallo, 
Ich schließe mich 2 hoch 4 an. Ich hatte das sehr oft während ich die Pille genommen habe. Seitdem ich diese nicht mehr nehme ist auch die Migräne weg. 
Trotzdem würde ich es der Fa erzählen. 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Dezember 2018 um 16:00

Lieben Dank für eure Antworten!
Dachte eben auch das es wahrscheindlich ein Migräneschub ist, war mir nur unsicher da ich das noch nie hatte. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Unterleibschmerzen
Von: lili01
neu
|
7. Dezember 2018 um 11:34
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram