Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Plötzlich wieder starker Kinderwunsch

Plötzlich wieder starker Kinderwunsch

16. Juni 2012 um 20:30 Letzte Antwort: 17. Juni 2012 um 15:05

In ein paar Monaten werde ich 29 und plötzlich ist mein Kinderwunsch wieder stark ausgeprägt. Schon vor 5 Jahren hatten mein Freund und ich das erste Mal intensiver darüber nachgedacht ein Baby zu bekommen, was dann aber immer wieder verschoben wurde. Zum damaligen Zeitpunkt steckte er mitten im Studium und wir wollten warten bis er den Master in der Tasche hat. Danach gab es immer wieder etwas, das dafür sorgte, dass wirs doch nicht angegangen sind. In diesen Jahren habe ich aus verschiedenen Gründen zugenommen (war vorhin schon dicker) und habe dann von mir aus gesagt, dass ich erstmal mit dem Gewicht wieder runter will. Das hat auch kurzfristig geklappt, dann kam der JoJoeffekt
Ich hatte das Thema Kinder in die hinterste Schublade meines Gehirns gesteckt, aber dann dachte ich letzten Monat ich könnte schwanger sein, und da kam alles wieder hoch... Vor 5 Jahren hatte ich mich intensiv damit auseinandergesetzt, wie halt, was man für Präparate nehmen muss etc. Dann wurde mein Traum nach und nach zerbröselt und ich hatte mich damit abgefunden noch warten zu müssen. Bis halt zu jenem Tag vor drei Wochen, an dem meine Mens hätte kommen sollen, aber nicht kam, dafür ein Unterleibsziehen. Eine Woche später war sie immer noch nicht da, mir wurde von jensten Gerüchen schlecht (was sonst nicht so war), ich war oft müde und das Ziehen war auch immer noch da. Kein Wunder also, dass ich dachte da wär was.
Aber ich wollte mit dem Test noch warten und prompt an dem Tag, als ich einen kaufen wollte, bekam ich meine Tage. Ich wusste nicht, ob ich traurig oder froh sein sollte. Ich entschied mich dafür erleichtert zu sein, weil es das Beste ist so. Ich bin ja sowieso zu dick, um jetzt ein Baby zu bekommen.
Aber diese Tage, wo ich nicht wusste was Sache war und diese paar Anzeichen da waren, haben alles wieder hoch geholt
Einerseits ist es halt besser so wegen dem Gewicht und weil mein Freund noch an seiner Doktorarbeit sitzt, andererseits wünsche ich mir nichts sehnlicher als ein Baby. Ich hatte mir eingeredet, dass da sowieso nichts ist, aber die Hoffnung war halt auch da. Bisher hat immer die Vernunft gesiegt und bestimmt, dass es halt jetzt eben noch nicht so weit ist, aber wenn ich nur nach dem Herzen entscheiden könnte....


Der Text wurde etwas länger als gedacht und ist vermutlich auch verwirrend zu lesen. Tut mir leid.

Vielleicht sind hier aber ein paar Gleichgesinnte unterwegs, die verstehen können, wie es mir grad geht.

LG
Sam

Mehr lesen

17. Juni 2012 um 15:05

Hallo,
also ich kann dir sagen, dass es immer mind. einen Grund geben wird, der gegen ein Kind spricht. Mit anderen Worten: Es gibt keinen perfekten Zeitpunkt.
Wenn du gern vor einer SS abnehmen möchtest, dann setz dir ein Ziel. Der Kinderwunsch hilft dir eventuell dabei, die Motivation aufrecht zu erhalten. Mach dich auch kundig, was den dir bekannten Jojo-Effekt angeht, damit du langfristig Erfolg hast.
Am wichtigsten ist aber, dass du mit deinem Freund sprichst. Darüber hattest du nichts geschrieben. Aber vielleicht findet ihr zusammen einen Zeitraum, wo ihr euch beide ein Baby gut vorstellen könntet.

Viel Erfolg bei der Entscheidungsfindung! Phenyce

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook