Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Plötzlich keine Freude mehr über Schwangerschaft...

Plötzlich keine Freude mehr über Schwangerschaft...

15. Oktober 2009 um 12:42

Ihr Lieben,

ich habe lange überlegt, ob ich auch mal meine derzeitigen Gefühle hier nieder schreibe und ob mir vielleicht jemand helfen kann

Folgendes:
Ich habe einen Sohn aus einer vergangenen Partnerschaft. Mein neuer Partner und ich hatten in diesem Jahr eine Fehlgeburt in der 7 SSW: Nun bin ich wieder ss geworden, als ich den positiven Test in der Hand hatte, habe ich geweint.
Mein Partner freut sich auch und alles....

Aber irgendwie ist meine Freude wie weggeblasen. Ich zweifle stark an mir, ob ich das mit zwei Kindern bewältige. Ich muss dann wieder Zuhause bleiben, eigentlich wollte ich mal wieder "raus" und arbeiten.

Ich möchte mein Kind auch nicht so früh in eine Krippe geben, das wäre nichts für mich.

Ich bin total verzweifelt, wo ist meine Freude hin und warum zweifel ich soviel?? Mein Partner will mich sogar heiraten (also nächstes Jahr oder so) und er ist lieb und alles aber ich weiß grad nicht ob ich das will - wieder zuhause sein, wieder allein mit ZWEI Kids....

Was ist denn nur los?

Mehr lesen

15. Oktober 2009 um 12:48


Hi also ich würde sagen,dass deine Hormone verrückt spielen.Bei mir ist es jetzt die 5 Schwangerschaft und ich habe auch sehr oft Gefühlsschwankungen.Keine Sorge das wird schon wieder .Wie weit bist du denn schon?



Lg.
noch 9 Wochen bis Mara-Sophia zur Welt kommt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2009 um 12:49

Ganz ruhig...
mir ging es genauso, die haben dann einen Altersunterschied von 20 Monaten. Also alle Beide dann recht klein noch.

Die Hormone sind auch teilweise schuld, dass Du Dir so viele Gedanken machst, es wird schon alles werden.

Warts ab, sobald Du das herz schlagen siehst oder der Wurm schon wie ein richtiges Baby aussieht, dann gehts Dir besser. So war es bei mir.

Andere schaffen es auch oder auch mit Drillinge.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2009 um 12:52

Hallo
wer sagt denn das du zuhause bleiben musst das kann dein partner doch auch tun er kann die elternzeit doch auch nehmen oder ich teilt sie euch und ich denke du schaffst das wenn er dich heitaten will denke ich er steht hinter dir

so ähnliche gefühle kenne ich ich bin erst 17 und schwanger und ich weiß das alle hinter mir stehen aber irgendwie kann ich mich nicht mehr richti feuen weil schluss endlich muss ich das alles später selber schaffen und da kann mir nicht immer jemand helfen ich bin wegen meinen kleinen schatz(inside) das ganze nächste jahr zuhause und setze meine schulische ausbildung 2011 fort so ist es mit der schule abgemacht

ich wünsche dir viel glück und denke ihr werdet das schaffen

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2009 um 12:56

@schneckelli
Alles Gute für morgen !
Ja, wenn ich mit meinem Partner spreche, macht er mir Mut und er ist auch so happy und stolz usw. Aber sobald ich eben alleine bin (und er arbeitet viel) mache ich mir unendliche Gedanken
Morgen habe ich Ultraschall Termin, dann sieht man das Herz pochen. Ich hoffe, dass es mir dann besser geht.
Wenn nicht weiß ich auch nicht weiter.

Oh je, so schlecht habe ich mich in meiner ersten ss nie gefühlt. Ich mache mir eben Gedanken wegen den zwei Kindern auf mal. Mein Kleiner wird bei der Geburt 2,5 Jahre sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2009 um 13:08

Danke
Och danke, ihr seit so lieb

Es tut gut, so nette Worte zu lesen. Ich hatte schon beim Schreiben meines Beitrages ein richtig schlechtes Gewissen meinem Bauchbewohner gegenüber.

Ich hoffe das meine negativen Gedanken bald verschwinden. Sie machen einem das nicht leicht

Danke euch!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2009 um 15:33

So ist das mit uns
ein Hormonchaos vom feinsten sag ich nur.
Und ich kann dich so gut verstehen, ich wollt auch unbedingt noch ein Kind haben und nun bin ich schwanger und hab Angst, dass wir es nicht schaffen, auf allen Ebenen. Dazu kommt dann noch dass ich schon seit der 9. Woche Sodbrennen habe was mich echt verzweifeln lässt. Immerwieder spüre ich einen großen Schwub von Freude und dann ist aber auch schon wieder alles weg. Ein hin und her... wie lange das wohl noch so weiter geht frag ich mich.

LG und alles Gute, Daniela 14. Woche

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram