Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Plexuszysten beim ungeborenen - Erfahrungen?

Plexuszysten beim ungeborenen - Erfahrungen?

19. Februar 2016 um 22:37

Hallo liebe Leserinnen,
Ich war gestern beim organscreening (21. ssw) und bei meiner kleinen wurden plexuszysten beidseitig festgestellt. Der Arzt meinte das sieht unauffällig aus aber er möchte mich trotzdem zu einem Spezialisten überweisen der sich das alles nochmal genau ansieht. Habe da einen Termin bekommen am 03.03. noch zwei Wochen hin.. jetzt darf ich besorgt zwei Wochen warten deshalb wollte ich hier mal fragen ob es ein paar werdend Muttis oder schon Muttis gibt die damit Erfahrungen gemacht haben wie ist das ausgegangen bei euch ?

Ich danke euch schon mal für eure Antworten ich hoffe ihr könnt mir ein wenig berichten.

Liebe Grüße

Mehr lesen

20. Februar 2016 um 9:40

.
.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2016 um 21:59

Hallo.
Bei meinem ersten Sohn wurde damals auch eine Plexuszyte beim Organscreening in einer Spezialpraxis festgestellt. Mir wurde damals gesagt, dass das nichts Beunruhigendes ist und auch nichts unternommen werden muss. Mein Sohn ist inzwischen 4 Jahre alt und völlig gesund.
Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2016 um 22:10

Hallo
Meine mittlerweile 4-jährige Tochter hatte auch zwei Plexuszysten aber ansonsten einen unauffälligen Befund und uns wurde gesagt, dass diese durch das Wachstum des Gehirns entstehen können und beim nächsten Frauenarztbesuch weg sein müssten und so war es dann auch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2016 um 5:27

Bei mir
Wurden in der 20 ssw auch Plexuszysten festgestellt.
Meine Frauen Ärztin hat mich gleich zur Feindiaknostik überwiesen. Dort wurden einseitig drei Zysten gefunden.
Da aber das Kind ansonsten gut entwickelt war und auch sonst keine Organischen Besonderheiten vorlagen meine er ich soll mir keine Sorgen machen. Bestimmt verschwinden sie bis zur 30 Woche.
Morgen 30 + 3 hab ich noch mal ein Kontrolle Termin.
Letzte Woche hat meine Frauen Ärztin keine Zysten mehr gefunden. Hoffe das der Arzt morgen auch keine mehr findet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2016 um 7:57

Bei meinem Sohn...
wurde das bei einer Schädelsonographie festgestellt - ein paar Tage nach der Geburt.
Er ist mittlerweile 7 Jahre und hochbegabt
So richtig wurde dem auch keine Bedeutung geschenkt damals.

VG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen