Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Plazentablutung 14. ssw

Plazentablutung 14. ssw

5. September 2010 um 8:55

Hallo,
bin seit do im kh wegen plazentablutung,die liegt leider unten am mumu und verschließest ihn tlw. Hat jemand von euch erfahrungen damit gemacht u wie ist die ss so gelaufen damit. Musstet ihr lange liegen?
wuerde mich sehr ueber eure antworten freuen,
glg sonja

Mehr lesen

17. September 2010 um 11:14

Plazentablutung 14. ssw
hallo sonja,

ich habe eine plazenta praevia totalis gehabt-wurde in der 14ssw festgestellt.
deine plazenta kann noch hoch wandern!
ich wurde ab dem tag wo es festgestellt wurde krankgeschrieben wegen erhöhter blutungsgefahr ebend.
hatte keine blutungen bekommen bis auf 3tage vor ostern(32ssw),hatte eigentlich an dem tag nen termin beim doc und wollte grad los als ich merkte das ich untenrum auslaufe.
mein mann,ich und unsere anderen beiden kinder sind dann gleich ins kh...
mußte auch da bleiben und habe strikte bettruhe bekomm,durfte noch nicht mal aufs klo...habe ne tokolyse bekommen da ich auch wehen hatte.
die ärzte meinten das ich bis zur geburt.was ein ks werden sollte duch die plazenta praevia totalis nicht mehr heim darf.
habe übrigens meine anderen beiden spontan bekommen.
geburtsplanungsgespräch für die sectio sollte am 14.April sein.
habe aber plötzlich am 14april früh morgens 3uhr sturzblutung bekommen und bin somit ob auf dem tisch zur not op gekommen.es war ein schock für mich da ich eigentlich dacht ich packe es noch ein paar wochen.
hatte übrigens gleich als ich ins kh kam lungenreifungsspritzen bekommen.
mein sohn kam dann also 35+3 auf die welt.
leider mußte er nach 4std in eine andere klinik,er hatte nur noch schlecht luft bekommen.
er hat geknorkst.
habe ihn an dem tag das erste mal gesehen als sie ihn im inkubator abführten.
konnte ja leider nicht aufstehen...ich kam mir so hilflos vor und hab erstmal nen heulausbruch bekommen.
er hatte außerdem so wie ich einen hohen blutverlust,wir haben beide eine bluttransfusion bekommen.
habe ihn dann das erste mal so richtig gesehen an seinem 4.lebenstag als ich ihn im kh besuchte,ich war ja noch in dem anderen.habe mich aber gleich einen tag später entlassen lassen und bin ins andere kh wo ich noch fast 3wochen mit meinem kind verbrachte.heute ist er 5monate und ihm gehts soweit gut.
ich gebe dir nur einen rat,nehme es nicht auf die leichte schulter...ich dachte auch:ach naja manche kommen von alleine in der 36 woche denen gehts auch gut...
naja habe gesehen wie schnell es geht das dein baby sterben kann.
mein sohn stand mehrmals auf kippe da er ja erst zuwenig blut hatte,eine seltene blutgruppe hat und die fast das blut nicht auftreiben konnten und er mehrmals einfach aufgehört hat zu athmen.und das hat er auch noch die ersten 2 wochen daheim gemacht.

liebe grüße und ich drücke dir die daumen!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook