Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Plazenta sitzt direkt auf dem muttermund

Plazenta sitzt direkt auf dem muttermund

1. Mai 2014 um 14:22 Letzte Antwort: 3. Mai 2014 um 21:40

Hi
Ich mache mir große Sorgen. Ich war gestern bei meiner fa wegen Blutungen. Bin jetzt 11+3. Sie hat im us gesehen, dass das Blut direkt aus der plazenta stammt weil sie direkt über dem muttermund liegt. Sie sagt es besteht noch die Chance dass es hochwächst. Wenn aber nicht besteht die Gefahr dass ich die letzte Ss Hälfte liegend verbringen muss. Wie hoch ist die Chance dass es noch hochwächst? Hat da jemand Erfahrungen?

Außerdem mache ich mir große Sorgen was aus meinem Sohn wird falls ich für längere Zeit ins Krankenhaus muss. Er ist erst vier. Wir haben keine Familie oder Freunde die uns helfen könnten. Mein Mann arbeitet im Schichtdienst und kann nicht ständig fehlen, wir sind finanziell auf ihn angewiesen. Weiß jemand was man da tun kann? Bin grad vollkommen ratlos

LG

Mehr lesen

1. Mai 2014 um 17:51

Meine
Plazenta lag beim letzten Termin in der 13 ssw auch noch vorm muttermund. Hatte in den ersten Wochen auch Blutungen. Ich sollte die erste zeit aufpassen, aber ich darf jetzt sogar Sport machen. Von liegen hat sie garnichts gesagt. Wird halt ein Kaiserschnitt, wenn die Plazenta da bleibt. Bin jetzt in der 17 ssw und nächster Termin ist Dienstag.

Gefällt mir
1. Mai 2014 um 18:34

War bei mir auch so.
Ich hatte am anfang dadurch sehr oft blutungen und durfte auch nicht mehr arbeiten. Bei mir ist aber alles gut geworden nicht so viele sorgen machen aber trotzdem etwas kürzer tretten.

Gefällt mir
1. Mai 2014 um 19:30

Mach dir keine Sorgen
Bei mir lag die plazenta bis zur 37 Woche unten vorm muttermund...
Musste ewig liegen und letztendlich stand schon fast der ks Termin...

man sagt, sie solltesich bis zur 26. Woche nach oben verzogen haben...
Was jetzt erstmal wichtig ist: so gut wie möglich schonen! Nicht schwer heben (sollte man in der schwangerschaft ja eh nicht ) und regelmäßige arztbesuche...

ich drück sdir die Daumen, dass sie noch hochwandert!

Liebe grüße

Keri

Gefällt mir
2. Mai 2014 um 20:00

Durftet ihr
denn trotzdem arbeiten? Ich bin ersmal bis Montag krankgeschrieben und dann will sie entscheiden ob ich arbeiten darf. Bekommt man bei Plazenta Praevia automatisch ein Beschäftigungsverbot?

Gefällt mir
2. Mai 2014 um 20:10

Wie
Gesagt, ich darf trotz Plazenta praevia Sport im fitnessstudio machen. Habe einen 11 Monaten alten Sohn und daher in elternzeit. Aber der kleine ist körperlich anstrengender als mein eigentlicher Job. Vor allem wiegt er zehn Kilo und muss ständig getragen werden. Also erstmal keine Sorge.

Gefällt mir
3. Mai 2014 um 21:40

Nein,
ich durfte nicht arbeiten.
Ich war erst 6 Wochen krank geschrieben. Als ich nach den 6 Wochen immernoch Blutungen hatte bekam ich ein Beschäftigungsverbot.
Hätte ich dann ab der 20. Woche sowieso bekommen, da ich einen Fahrtweg (einfach) von 65 km hatte, im 3-Schichtsystem (Pflege) gearbeitet habe und um 4.45 losfahren musste um pünktlich auf Arbeit zu sein...

Lt. meinem FA sollte man diese 6 Woche (hat wohl mit Gehaltsfortzahlungen zu tun) Krankschreibungsmöglichkeit abwarten und wenn die Plazenta dann noch nicht weg ist vom Muttermund muss man wohl über ein BV nachdenken.
Wobei es ja auch immer drauf ankommt, was die werdende Mutter arbeitet...

Liebe Grüße und alles Gute

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers