Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Plazenta praevia, wer hatte das auch

Plazenta praevia, wer hatte das auch

2. April 2012 um 9:03

Suche Muttis die sowas auch erlebt haben.
Geschichte von Anfang an: Habe von Anfang an, nach feststellen der Schwangerschaft immer mal leichte Schmierblutung gehabt, da wurde festgestellt ein Hämatom in der Gebärmutter,das blutete nach und nach ab. Hämatom war in der 12 ssw weg. Gleich Anfang der 16 ssw ging es wieder Los leichte Schmierblutungen, die dann schon 2mal so stark waren das nur noch lief, jeder Tag ist anders (mal mehr mal weniger). Jetzt bin ich in der 18 ssw und blute immer noch,FA machte eine Verdachtsdiagnose Plazenta preavia (tiefliegende Plazenta),soll mich schonen, nun soll ich zur Feindiag. und muss abwarten was da raus kommt (Termin ist erst am 12.4).
Habe Sorge das das ganze bis zum Ende der Schwangerschaft so weiter geht!Könnt ihr mir andere Hoffnungen machen
Danke schonmal für eure Antworten

LG Nadine (18+1)

Mehr lesen

2. April 2012 um 9:38


So ging es mir auch. Ich bin jetzt in der 17.ssw und alles fing in der 8.ssw an. Ich hatte erst immer leicht bräunlichen Ausfluss und war laufend beim Frauenarzt oder nachts im Krankenhaus. Dann bekam ich die erste Sturzblutung und war mir sicher, dass ich mein Baby verloren habe, weil ich soetwas noch nie hatte (hab schon 2 Kinder) Beim Arzt fiel mir dann ein Stein vom Herzen als ich mein Kleines zappelnd und mit Herzschlag sah Das ganze ging bis zur 14.ssw immer Schmierblutungen, bräunlichen Ausfluss und ganz unerwartet Sturzblutungen. Ich hatte nie Schmerzen oder ähnliches nur plötzlich ein nasses Gefühl da unten und dann lief das frische Blut nur so aus mir raus Die Ärzte sagten mir, das ich eine tiefliegende Plazenta habe und ein kleines Stückchen auch direkt übern Muttermund liegt, sodass mein mütterlicher Blutkreislauf "undicht" ist und es immerwieder mal zu Blutungen kommen kann. Ich halte mich streng an alle Regeln kein Sex, viel Bettruhe, nichts gross heben und absolute Hygiene. Nun seit 3 Wochen habe ich nichtmal mehr bräunlichen Ausfluss alles ist absolut blutfrei und ich freue mich wahnsinnig, dass ich endlich meine Schwangerschaft genießen kann. Meine Plazenta zieht sich langsam nach oben und der Albtraum hat ein Ende. Ich drück dir die Daumen, dass du diese schrecklichen Blutungen auch bald endlich hinter dir hast und sich deine Plazenta nach oben zieht.

Alles Gute Klaudi mit Carina 5, Celine 2 und Colin inside 17.ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2012 um 10:16

Hab auch
Eine platenta praevia.. Bin aber erst in der 16.ssw und meine ärztin meinte in 90% der fälle wandert sie noch hoch. In der 13.ssw lag die noch komplett vorm mumu, jetzt scheinbar nicht mehr soviel ...
Ich hoffe!
Hatte nie blutungen bis jetzt * auf holz klopf *
besteht bei einer plazenta praevia nicht auch die gefahr einer vorzeitigen plazentaablösung? Das wär foch richtig gefährlich oder?
Würde man das merken ode wird das kind einfsch nicht mehr versorgt dann?
Ach immer dieses kopfkino

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2012 um 10:52


also bei mir wurde in der 9. ssw auch eine placenta praevia festgestellt, allerdings ist diese dann bis zur 21. ssw noch nach oben gewandert bzw. als die gebärmutter sich ausgedehnt hat mit hoch gerutscht. probleme hatte ich zum glück nie. ich frag mich nur, warum dein arzt nur eine Verdachtsdiagnose gestellt hat. er kann doch mittlerweile eindeutig sehen beim ultraschall wo genau sich die placenta befindet. ich drück dir trotzdem die daumen, dass es dir bald besser geht und die blutungen bald aufhören. der bauch fängt bei dir ja jetzt auch an zu wachsen, vielleicht hast du es ja dann schon bald überstanden. lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2012 um 12:52


Vielen Dank für eure Antworten. Komisch ist das ich übern Tag kaum Blutungen habe und sobald ich zur Ruhe komme wird es mehr.Wahrscheinlich sammelt sich das Blut übern Tag und läuft dann ab Habe trotzdem Angst vor jeden Toilettengang Aber ich habe ja noch Hoffnugen (laut euch ) das sich das ganze noch hoch zieht.
velania: Verdachtsdiagnose stand bloß auf den einen Ultraschallbild, das soll ich mit zu den Spezialisten nehmen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest