Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Pilzinfektion

Pilzinfektion

22. Dezember 2004 um 17:59

Hallo!
Ich brauche mal euren Rat.
Ich war heute beim FA und er sagte ich hätte eine Pilzinfektion.
Da ich aber erst in der 7. Woche bin und die Medikamente wohl erst ab der 12. Woche genommen werden sollen (da sonst das Risiko einer Fehlgeburt besteht) Sollte ich noch nichts tun und warten.
Ich habe nun abre scon öfters gelesen das eine Pilzinfektion schnellstmöglich behandelt werden sollte da es sonst zu einer Fehlgeburt kommen könnte.
Also was denn nun?? Was soll ich jetzt tun? Wär nett wenn ihr mir helfen könntet, vielleciht kennt sich ja noch jmd damit aus.
LG

Mehr lesen

22. Dezember 2004 um 20:35

Ich
denke das dein FA schon weiß was er tut und wann und welche Medikamente er dir verschreibt. Falls du dir über sein Handeln unklar bist geh am besten zu einem zweiten Frauenarzt und hol dir eine zweite Meinung ein.

Liebe Grüße

dark und Krümel

9.+3

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2004 um 8:29

@diekleene86
Hallo,

also was dein FA dir da erzählt hat scheint mir eher unrealistisch zu sein, hol dir bitte auf jeden Fall die Meinung von einem zweiten FA ein.
Bin selber Schwanger in der 13+3 SSW, hatte direkt am Anfang meiner SSW 5 SSW eine Blasenentzündung und einen Pilz, für die Blasenentzündung habe ich ein Antibiotika genommen und der Pilz mußte ebenfalls behandelt werden mit einer Salbe und Vaginalen Tabletten.

In der heutigen Zeit gibt es verschiedenen Medikamente die man in der SS nehmen darf ohne das dem neugeborenen etwas passiert, ich vermute mal das wenn dein Pilz nicht behandelt wird ein höheres Risiko besteht das etwas passiert, als wenn man den Pilz geziehlt behandelt.

Ich schreibe dir die Medikamente mal dazu was mein FA mir in der frühen SS verschrieben hat, das würde ich deiner FA mal sagen und ansonsten würde ich dir dringend empfehlen dir eine 2. Meinung einzuholen....

Salbe: Mykohaug C (50g) Creme zum Auftragen auf die Haut

Vaginale TablettenFlumycin N (6 Vaginale Tabletten)

In beiden Gebrauchsanweisungen steht drin:

Auf Grund der bisherigen Erfahrungen mit Flumycin N sowie mit Mykohaug C während der Schwangerschaft ist keinerlei Risiko für die Gesunheit des Fetus/Neugeborenen bekannt, vondaher ist die Anwendung in der Schwangerschaft möglich.

Ich hoffe das ich dir ein bischen helfen konnte, aber die Pilzinfektion müsste behandelt werden vom nix tun wird es nicht besser nur schlimmer und die Bakterien wandern ja immer höher....
Viel Erfolg und meld dich doch nochmal wenn du etwas erreicht hast, wünsche dir weiterhin eine ganz tolle SS....

LG Christina mit Würmchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2004 um 9:18

Hallo kleene
also mit den vaginaltabletten würde ich aufpassen die dürfte ich auch erst später nehmen ab der 16. woche und ohne rücksprache des fa nimm garnichts mit der creme nur äußerlich würde ich nochmal nachfragen denn auch die tabletten können eine fehlgeburt auslösen

wünsche dir gute besserung und frohe weihnachten twix

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2004 um 16:15
In Antwort auf hase1982

@diekleene86
Hallo,

also was dein FA dir da erzählt hat scheint mir eher unrealistisch zu sein, hol dir bitte auf jeden Fall die Meinung von einem zweiten FA ein.
Bin selber Schwanger in der 13+3 SSW, hatte direkt am Anfang meiner SSW 5 SSW eine Blasenentzündung und einen Pilz, für die Blasenentzündung habe ich ein Antibiotika genommen und der Pilz mußte ebenfalls behandelt werden mit einer Salbe und Vaginalen Tabletten.

In der heutigen Zeit gibt es verschiedenen Medikamente die man in der SS nehmen darf ohne das dem neugeborenen etwas passiert, ich vermute mal das wenn dein Pilz nicht behandelt wird ein höheres Risiko besteht das etwas passiert, als wenn man den Pilz geziehlt behandelt.

Ich schreibe dir die Medikamente mal dazu was mein FA mir in der frühen SS verschrieben hat, das würde ich deiner FA mal sagen und ansonsten würde ich dir dringend empfehlen dir eine 2. Meinung einzuholen....

Salbe: Mykohaug C (50g) Creme zum Auftragen auf die Haut

Vaginale TablettenFlumycin N (6 Vaginale Tabletten)

In beiden Gebrauchsanweisungen steht drin:

Auf Grund der bisherigen Erfahrungen mit Flumycin N sowie mit Mykohaug C während der Schwangerschaft ist keinerlei Risiko für die Gesunheit des Fetus/Neugeborenen bekannt, vondaher ist die Anwendung in der Schwangerschaft möglich.

Ich hoffe das ich dir ein bischen helfen konnte, aber die Pilzinfektion müsste behandelt werden vom nix tun wird es nicht besser nur schlimmer und die Bakterien wandern ja immer höher....
Viel Erfolg und meld dich doch nochmal wenn du etwas erreicht hast, wünsche dir weiterhin eine ganz tolle SS....

LG Christina mit Würmchen

Danke
Also da mein FA nun eh im Urlaub ist werde ich nach weihnachten wohl erstmal zu der vertretung gehen und den Fragen.
Ich bedanke mich dann mal bei euch und wünsche ich wunderschöne Weihnachten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2004 um 14:29

Hi kleene
Ich habe während der Schwangerschaft 2 Pilzinfektionen gehabt. 26. + 31. Woche.
Der Arzt verschrieb mir eine 6 Tage kombi aus Creme und Vaginaltabletten. Ich fragte ob die Infektion schädlich für das Baby ist, er sagt nein wir sollten aber versuchen sie weg zu bekommen, zum einen weil es ein sehr unangenehmes Gefühl für mich ist und zum anderen ist es besser die Infektion vor der Entbindung wegzubekommen. Die erste Behandlung dauerte 6 Tage, der Pilz war weg, leider in der 31. Woche wieder wahrscheinlich durch meinen Partner erneut ausgebrochen.
Stern289

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club