Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Pille danach - Sschwangerschaftstest positiv

Pille danach - Sschwangerschaftstest positiv

12. Mai 2007 um 13:00

Hallo,

ich habe viel mitgelesen, leider aber nichts passendes auf meine Geschichte gefunden.

Ich versuche es möglichst kurz zu halten:
Am 3.4 hatte ich meine letzte Periode, nach dieser habe ich die Pille abgesetzt.
Natürlich ist gleich beim 1. Sex eine Woche später mit meinem Freund das Kondom kaputt gegangen.
Innerhalb von 24 Stunden habe ich die Pille danach eingenommen.
Eine Woche später hatte ich leichte Zwischenblutungen, die etwa 3 Tage anhielten.
Am 3.5. hätte die Periode kommen müssen. Meine FÄ sagte mir, dass sich die Periode verschieben kann.
Ich hatte aber pünktlich alle Anzeichen, nur etwas mehr Hunger als sonst. Aber die Periode kam und kam nicht.
Gestern waren dann auch alle Anzeichen wie weggeblasen, also habe ich eben vorsichtshalber einen Test gemacht.
Eindeutig positiv...
Was haltet ihr davon?
Ich weiß, dieses Tests sind sehr sicher, aber die Pille danach doch auch!?

Vielen Dank für Eure Hilfe!

Mehr lesen

12. Mai 2007 um 13:11

Ohje
Ich habe dir das bei Wikipedia rausgesucht. Hatte auch nicht vermutet, dass die so unsicher ist und wusste auch über die Wirkweise bisher nichts. Jedenfalls wirkt sie nicht so sicher wie ich angenommen hätte:

Wirkmechanismus

Die Pille danach verhindert oder verschiebt einen Eisprung nur bei rechtzeitiger Einnahme bis zwei Tage vor dem LH-Gipfel erfolgreich [2]. Wird die Pille danach erst kurz vor dem LH-Gipfel eingenommen (welcher kurz vor dem Eisprung liegt), wird der Eisprung nicht mehr verhindert, eine Befruchtung wird demnach möglich. Ob sie bei einer Einnahme nach dem Eisprung auch die Einnistung einer befruchteten Eizelle verhindert, ist wissenschaftlich umstritten. Die WHO verneint eine solche nidationshemmende Wirkung der Pille danach [1] (en). Dem widerspricht jedoch beispielsweise James Trussell von der Princeton University (USA) unter Hinweis auf zahlreiche neuere Studien [2] (en). Da der kontrazeptive Effekt der Pille danach nach einem bereits erfolgten Eisprung nicht mehr zum Tragen kommt, kann eine befruchtete Eizelle, ein Frühstembryo also, an der Einnistung in die Gebärmutterschleimhaut (Nidation) behindert werden (Interzeption)[3]. Demnach beruht die Wirkung von 'emergency contraceptive pills' auf Verhinderung der Ovulation und Fertilisation oder der Verhinderung der Implantation eines befruchteten Eis.

Die Pille danach wirkt nur sehr kurz. Findet später im Zyklus ein weiterer ungeschützter Verkehr statt, so müsste die Pille danach erneut eingenommen werden.

Die Pille danach hat Einfluss auf die nächste Regelblutung, die verfrüht, wie erwartet oder verspätet eintreten kann. [4]

Es wird nicht empfohlen, die Pille danach zur regelmäßigen Empfängnisverhütung zu verwenden. Sie kann eine reguläre Empfängnisverhütung (z. B. mit der Antibabypille, Spirale, dem Kondom oder dem Diaphragma) nicht ersetzen, weil sie nicht so sicher ist: die Erfolgsquote liegt bei 80 Prozent in den ersten zwölf Stunden, nach 72 Stunden nur noch bei 70 Prozent. Außerdem ist sie beträchtlich teurer und hat unerwünschte Nebenwirkungen.

Klingt also meiner Meinung nach sehr danach als ob du wirklich schwanger sein könntest. Ich würde sofort meinen FA aufsuchen und einen Ultraschall machen lassen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen