Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Pille am 6. Einnahmetag 13 Stunden zuspät genommen, einen Tag später Kondom gerissen, was nun?

Pille am 6. Einnahmetag 13 Stunden zuspät genommen, einen Tag später Kondom gerissen, was nun?

30. Oktober 2012 um 2:55

Hallo ihr lieben!
Ich könnte dringend etwas Hilfe gebrauchen!
Ich weiß dass ein Forum keinen Arzt ersetzen kann, allerdings bräucht ich eben schnelle Hilfe und antworten, dir mir hilfreich sein könnten.

Ich habe am letzten Tag der Pilleneinname meine letzte Pille vergessen, da mein Handy leider meint jetzt kaputt sein zu müssen und eben nicht mehr klingelt, was mich manchmal sehr verwirrt. Hab mich dann informiert und erfahren, dass das gar nichts macht, und dass ich einfach meine Pillenpause um einen Tag vorziehen kann, aber trotzdem noch weiter geschützt bin. Hatte dann während der Pillenpause um auf Nummer sicher zu gehen, keinen Sex.

Da ich bald sowieso Antibiotika nehmen muss, haben mein Freund und ich uns schonmal Kondome besorgt. Und gestern ist es dann, dank des Handys, wieder passiert: AM 6. Einnahmetag, habe ich die Pille um 13 Stunden vergessen, also praktisch eine Stunde zuspät eingenommen. Nun hatte ich heute Sex - und da mich momentan anscheinend sowieso das Pech verfolgt, wie soll es auch anders sein - ist uns das Kondom gerissen. Ob er in mir gekommen ist oder nicht, das wissen wir beide nicht so genau. Jedenfalls ist es gegen Ende gerissen, und da er nicht in mir kommt, wenn wir auf Nummer sicher gehen, hatte er halt rausgezogen, wo wir dann feststellen mussten, dass das Kondom gerissen war. Nun ist er sich aber nicht sicher ob er nicht vielleicht doch schon zumindest ein wenig in mir - also wohl mit geplatztem Kondom gekommen ist.

Hab mich jetzt schon schnell etwas informiert, und einen Beitrag von einer Person gefunden, die meinte, dass die Pille ja schließlich einen Eisprung verhindert und wo nichts ist, kann ja auch nichts befruchtet werden.. Und ich selber mache mir halt Gedanken, ob es durch diese praktisch zuspäte eine Stunde - da die 12 Stunden ja nicht als vergessen zählen - nun gefährlich für uns sein könnte.
Schnelle Antworten währen wundervoll, ich bedanke mich schonmal!

Mehr lesen

30. Oktober 2012 um 4:03


Hallo,
bei. Einem Pillenfehler in der ersten Einnahmewoche kann es sehrwohl zu einem Eisprung kommen, schau mal in die Packungsbeilage. In Woche 2 ist es halbdramatisch, in. Woche 3 nicht schlimm, da kann man dann den Zyklus verkürzen, in dem man die Pause vorzieht. Es müssen trotzdem 7 Tage Pause eingehalten werden. Eine Verlängerung der Pause ist ein Pillenfehler der ersten Einnahmewoche.

Da Du leider über die 12 Stundenfrist drüber gekommen bist solltest Du Dir so schnell wie möglich die "Pille danach" vom Arzt (ggf. Krankenhaus oder morgen in der Praxis) verschreiben lassen. Die normale Pille wird einfach weiter genommen.

Bei Zweifeln oder eben um sich besser zu fühlen ist ein Schwangerschaftstest 18 Tage nach dem Pillenfehler aussagekräftig.

Alles Gute!

Puttel mit Leni Johanna 35 plus 6

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2012 um 14:13

Danke schonmal!
Danke schonmal!
Allerdings habe ich keinen Einnahmefehler gemacht, als ich die Pause verschoben hab wegen der vergessenen Pille. Ich nehme sonst Dienstags die letzte und somit am nächsten Mittwoch wieder die erste. Durch die vergessene am Dienstag hab ich einfach am Dienstag wieder die erste genommen. Somit bin ich laut Beipackzettel safe.

Im Beipackzettel steht, dass die erste und die dritte Woche die gefährlichsten sind. In der zweiten macht ein Einnahmefehler, wenn ich denn die vergessene Pille nachnehme, nichts aus. In der dritten Woche dann einfach durchnehmen oder Pause vorziehen. Und in der ersten 7 Tage zusätzlich verhüten. Vor der vergessenen Pille hatte ich keinen Sex, allerdings 1 Pilleneinnahme danach. Und da ist uns das Kondom gerissen.

Deswegen hält es mein Kopf für sehr undwahrscheinlich, dass nach 5 pünktlichen Einnahmen der Pille und dem nachnehmen der 6. nach 13 Stunden und dann wieder regulär nach Einnahme der 7. Pille der Hormonspiegel soweit sinken könnte, dass ein Eisprung entsteht. Schließlich ist das reife Ei ja nicht einfach so nach 2 Sekunden da. Das bildet sich doch ersteinmal 2 Wochen, selbst wenn ich einen Eisprung bekommen würde. Und selbst wenn die dann nach 2 Wochen (mit pünktlicher Pilleneinnahme) befruchtet werden würde, könnte die Gebermutter sie doch gar nicht mehr aufnehmen?

Ich versuch shcon wieder mein eigener Arzt zu sein, hab mich die ganze Nacht schlau gemacht. Und eben herausgefunden dass ein Eisprung in der ersten Woche sehr sehr sehr undwahrscheinlich ist. Und eben auch die Chance schwanger zu werden mit einem 6er im Lotto gleichzustellen ist. Werde gleich mal irgendwo anrufen.. Frauenarzt denke ich mal. Dann seh ich ja weiter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2012 um 18:20

Sorry
Aber mal im ernst glaubt ihr wirklich das die Pille jetzt weiß ob 12 stunden 12,3 std oder 13 stunden vergangen sind? Gedanken würde ich mir bei paar stunden mehr machen. Da du vorher die Pille korrekt genommen ist das kein Problem. Du hast dir eigentlich deine fragen alle selbst beantwortet. Also mach dir keine Gedanken und ich würde mal sagen selbst bei einem geplatzten Kondom würde man doch Sperma Reste im Kondom sehen, finde höchstens das irgendwie fragwürdig.

LG Tania

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2012 um 15:14

Der Meinung war ich auch!
Ich war auch der Meinung, dass 13 Stunden einen spontanen Eisprung auslösen könnten. Vorallem weil die 13 Stunden ja nur von der normalen Einnahmezeit ausgingen - also von 18 Uhr. Wenn ich mich nicht täusche, habe ich sie am Tag vor der vergessenen Pille sogar erst gegen 19.30 eingenommen.. Was dann bedeuten würde das es nichtmal 13 Stunden wären und ich wohl noch unter der 12-Stunden-Marke gewesen wäre.. Aber ich wollte lieber auf Nummer sicher gehen, hab den Frauenarzt angerufen und mir die Pille danach verschreiben lassen. Hab mich schon etwas blöd gefühlt, einfach weil ich nicht damit gerechnet hab sie jemals nehmen zu müssen, dachte immer das wär halt was für die unvorsichtigen Menschen. Aber in Wahrheit kann ja selbst dem zuverlässligsten Menschen mal ein Missgeschick passieren. Und so hab ich sie einfach genommen. Am selben Tag war mir noch etwas übel und schwindelig, gestern auch ein wenig. Aber heute hab ich eher nur noch ein flaues Gefühl im Magen und leichte unterleibschmerzen.. Aber alles auszuhalten, nichts tragisches. Bin schon froh dass ich sie drin behalten hab und mich nicht übergeben hab.

Ich denke bis jetzt immer noch nicht wirklich das überhaupt etwas passiert ist - aber so kann ich mir jetzt wenigstens sicher sein. (-;
Grüße!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest