Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Pille abgesetzt ... jetzt stimmt was nicht

Pille abgesetzt ... jetzt stimmt was nicht

19. Oktober 2016 um 11:12 Letzte Antwort: 21. Oktober 2016 um 16:46

Hallo Mädels

ich habe mich dazu entschieden, meine Anti-Baby-Pille nach 7 Jahren Einnahme, nun endlich abzusetzen. Vor 3 Wochen habe ich sie das letzte Mal eingenommen, im Anschluss sollte ich meine Periode bekommen (diese war ein Hauch von Nichts, was sonst nicht so ist) und seit dem bin ich auch wirklich "pillenfrei". Nun habe ich aber seit ca. 1 Woche das Gefühl, dass irgendetwas mit mir nicht stimmt

Angefangen hat es mit einem extremen Herpes (hab ich immer mal, aber dieses mal war er wirklich heftig) Er ist mittlerweile abgeklungen. Jetzt fühle mich seit ein paar Tagen einfach total müde, antriebslos, schwach und teilweise echt verwirrt. Ich schlafe müde ein und stehe genauso müde wieder auf. Ich habe teilweise totale kalte Hände und Füße, bekomme ab und zu Zitterattacken und habe ein Ziehen im Unterleib. Ich muss dazu sagen, dass ich - was meinen Körper betrifft - der absolute "Hypochonder" bin und wegen fast jeder Kleinigkeit zum Arzt renne. Morgen habe ich ein Gespräch und eine allg. Untersuchung bei meiner Frauenärztin. Ich bin gespannt, was sie zu meinen Beschwerden sagt...

Was ich noch erwähnen muss ist, dass ich bin vor 2 Wochen in meine 1. eigene Wohnung gezogen bin. Vielleicht sind das ja auch einfach Stresssymptome, da ich die letzten Wochen einfach nur zu tun hatte und ich kaum zur Ruhe gekommen bin, weil es jeden Tag etwas zu erledigen gab. Ich bin echt total empfindlich und mein Körper reagiert sehr auf Stress.


Hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen nach dem Absetzen der Pille gemacht?


Liebe Grüße

Eure cocovanilla

Mehr lesen

19. Oktober 2016 um 12:57

Deine Beschwerden klingen normal. 
Du hast 7 Jahre lang Hormone geschluckt und das ohne ende. 
Dein Körper stellt sich nun wieder richtig ein und das kann auch ein wenig dauern. 
Dein gesamter hormon Haushalt muss sich ja erst regulieren also lass deinem Körper die Zeit die er benötigt.

Gefällt mir
19. Oktober 2016 um 13:17

Danke novembermama15 für deine Antwort

Ich hab auch die Vermutung, dass die - wenn auch ziemlich unschönen Symptome - normal sind.

Weißt du, wie lange diese Umstellung andauert?

 

Gefällt mir
19. Oktober 2016 um 13:59

Das kann ein paar Wochen oder auch Monate dauern. 
Ich bin nach absetzten der Pille recht schnell schwanger geworden deswegen hielt sich das bei mir in Grenzen 

Gefällt mir
19. Oktober 2016 um 14:51

Auweiha.... naja ich bin gespannt. Jetzt verstehe ich auch, warum die meisten wieder zur Pille greifen. Monate ist sowas ja nicht auszuhalten

Ohh wie schön. Das ist natürlich was ganz anderes

(Ich habe sie nur abgesetzt, weil ich so stark unter Migräne leide)

Gefällt mir
21. Oktober 2016 um 16:46

Du hast ganz klar das Post-Pill Syndrom!
Alle diese Symptome, die du merkst, kommen davon, dass dein Körper gerade eine heftige Hormonumstellung durchmacht. Jahrelang hat dein Gehirn die Hormonproduktion eingestellt - das hat ja die Pille übernommen und jetzt ist die Pille plötzlich weg. Das Gehirn ist dann völlig überfordert. Bis sich das wieder einspielt kann es sogar bis zu 1 Jahr dauern.

Der Zyklus nach der Pille ist deswegen bei vielen Frauen auch so chaotisch.

Diese starken Symptome dauern aber oft nur einige Monate an - danach findet sich alles langsam aber sicher wieder ein und du wirst auch die positiven Effekte spüren - z.B. keine Migräne mehr.

Ich würde dir gegen die Hormonschwankungen einen PMS-Tee empfehlen. Das hat bei mir damals den Hormonhaushalt gut ausgeglichen. Zykluszaubertee hieß der, von Babyzauber -und hat echt super geholfen!

Liebe Grüße

2 LikesGefällt mir