Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Pille 5 Tage vor Packungsende absetzen??

Pille 5 Tage vor Packungsende absetzen??

14. Oktober 2008 um 9:04 Letzte Antwort: 15. Oktober 2008 um 11:27

Hallo zusammen,

ich habe in einem Beitrag bereits gelesen, dass eine FA gesagt hat, man solle die Pille auf jeden Fall zu Ende nehmen.

Nun ist es so, dass ich die Pille im Januar absetzen will. Die letzte würde ich am 17. Januar nehmen, wenn ich mich nicht verzählt habe. Mein Freund hat am 12. Januar Geburtstag und wünscht sich nichts sehnlicher, als dass ich am 11. die letzte nehme, um dann an seinem Geburtstag bereits "pillenfrei" zu sein.

Wie seht Ihr das? Hat jemand Erfahrungen damit? Ich habe bereits eine Tochter, bin damals aber eher ungeplant (nicht ungewollt ) schwanger geworden und kenn mich mit der Situation "Pille absetzen" daher nicht aus.

Bin dankbar für jede Info

Liebe Grüße, Annika

Mehr lesen

14. Oktober 2008 um 9:11

Hallo Annika
Also meiner Meinung nach solltest du die Pille bis zum Ende nehmen..klar versteh ich deinen Freund, aber auf die paar Tage kommt es doch nicht an, denn du würdest damit deinen ganzen Hormonhaushalt durcheinander bringendein Körper rechnet ja mit der Pille genau diese 21 Tagemeine FÄ riet mir auch die Packung bis zu Ende zu nehmenbleibt aber letztendlich deine Entscheidung

Gefällt mir
14. Oktober 2008 um 9:22

Also ich
hab die packung angefangen und nach wenigen tagen abgebrochen, weil mein Freund mir gesagt hat, er wünscht sich ein kind und ich soll sie nicht mehr nehmen. hab sie dann sofort abgesetzt und gedacht, dann klappt das alles umso schneller. aber nun warte ich schon 2 monate auf meine Mens. Ob es nun allgemein von der hormonumstellung kommt oder weil ich mittendrin abgesetzt habe, weiß ich nicht, aber die 5 tage würde ich sie lieber nehmen! es klappt bei den wenigstens aufs erste mal. Also solltest sie entweder bis zum 17. januar nehmen, oder doch schon früher absetzen!

LG Jenny

Gefällt mir
14. Oktober 2008 um 10:16

Hey,
wie wärs, wenn du einfach bei jeder Pillenpackung eine verkürzte Einnahmepause machst...statt 7 Tagen eben immer nur 5 Tage?
Somit kommst du irgendwann auf 5 Tage zuvor


*Auch die Vorverlegung der Blutung um einige Tage ist möglich. Dazu werden die letzten Dragees aus der 21-tägigen Zykluspackung einfach nicht mehr eingenommen, oder es wird die Einnahmepause verkürzt. Die Blutung wird um so viele Tage nach vorn verlegt, wie Dragees weggelassen oder früher eingenommen werden. Allerdings sollte maximal auf 7 Dragees einer Packung verzichtet werden, um Zyklusstabilität und Zuverlässigkeit nicht zu gefährden.
(www.valette.com)



Gefällt mir
14. Oktober 2008 um 11:49

Hallo Annika!
Warum setzt Du die Pille nicht schon bei der vorletzten Packung im Dezember ab?Dann hättest Du sie ganz normal abgesetzt und wärst bis zum Geburtstag Deines Schatzes schon Pillenfrei und wenn es dann gleich klappt hättest Du doch ein schönes Geburtstagsgeschenk für ihn.
LG Nickia

Gefällt mir
15. Oktober 2008 um 11:27
In Antwort auf minna_12638222

Hallo Annika!
Warum setzt Du die Pille nicht schon bei der vorletzten Packung im Dezember ab?Dann hättest Du sie ganz normal abgesetzt und wärst bis zum Geburtstag Deines Schatzes schon Pillenfrei und wenn es dann gleich klappt hättest Du doch ein schönes Geburtstagsgeschenk für ihn.
LG Nickia

Hallo an alle, die mir geantwortet haben ,
erstmal vielen Dank für Eure Antworten! Ich habe mich nun dazu entschieden, einfach die nächste Blutung ausfallen zu lassen, das geht ja auch. Nehme also nun 2 Packungen hintereinander, dann bin ich am 8. Januar fertig Das ich da nicht von alleine drauf gekommen bin...

Nickia: Eigentlich wäre das auch die schönste Option, es ist allerdings so (muss kurz ausholen): Ich habe neun Jahre lang in Italien gelebt (bin nun 30) und brauchte daher noch einen "deutschen Abschluss", da der italienische so nicht anerkannt wurde. Nun habe ich daher Anfang Januar meine mündliche Abschlussprüfung. Deswegen möchte ich die Pille erst im Januar absetzen. Ist mir lieber...

Ich werde aber auf jeden Fall im Betrieb übernommen, und mein Freund möchte die Elternzeit übernehmen Auf diese Weise würde ich also auch nicht allzu lange ausfallen. Eigentlich alles ideal

Bin ja mal gespannt, wie schnell es dann klappt! Wie ist denn eure Situation, übt Ihr auch gerade, oder seid vielleicht schon schwanger, oder..?

Würd mich über Antworten freuen, vielleicht können wir uns ja auch weiterhin regelmäßig austauschen? Meine Tochter ist übrigens 10 Jahre alt.

Gruß,
Annika

Gefällt mir