Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Pflichtuntersuchungen wirklich Pflicht?

Pflichtuntersuchungen wirklich Pflicht?

5. Juli 2011 um 21:29 Letzte Antwort: 5. Juli 2011 um 21:53

Hey, ich hätte mal eine Frage: sind die ganzen Untersuchungen in der Schwangerschaft wirklich Pflicht oder nur eine gute Empfehlung? Und wenn sie Pflicht sind hat das dann irgendwelche Konsequenzen wenn ich sie nicht mache? lg

Mehr lesen

5. Juli 2011 um 21:43

Aw: warum
da ich wahnsinnige Panik vor Ärzten hab (dank sehr schlechter Erfahrungen) bedeutet jeder Termin einen mega Stress für mich (kann tagelang nicht schlafen davor, übel, Bauchweh usw...) und ich mir so nicht irgendwas antun will was nicht unbedingt sein muss (was im Endeffekt ja dann mehr schadet wie nutzt)

Gefällt mir
5. Juli 2011 um 21:50


hallo,

also ich erwarte mein 3tes kind und habe noch nie gehört das es pflichtbesuche sind...habe es in meiner 2ten ss auch ein wenig schleifen lassen, aus ähnlichen gründen wie du. Nervösität, panik und das führte zwangslaäufig zu durchfall

Versuch einfach sooft du es schaffst, danach bist du beruhigter.

lg

Gefällt mir
5. Juli 2011 um 21:53


Such dir einen guten Arzt, vielleicht kann dir eine Freundin einen empfehlen. davor braucht man echt keine Angst zu haben.
Pflicht sind sie bestimmt nicht die Vorsorgen aber sehr sinnvoll. Immerhin wird dein Baby kontrolliert ob alles ok ist? Weisst du wie schön das ist wenn du jedesmal dein Baby auf dem Ultraschall siehst? Wie es nuckelt oder strampelt? Das ist echt total harmlos. Tut nicht weh. Und wenn du Blutabnehmen nicht magst, rede mit dem Arzt vielleicht gibts eine Lösung. Du fühlst dich auf jeden Fall sicherer und besser wenn du hingehst und es ist echt harmlos.

Gefällt mir