Anzeige

Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch

Pffffff... muss mich einmal ausheulen

Letzte Nachricht: 12. Juni 2012 um 16:48
A
an0N_1293643199z
11.06.12 um 19:30

Bin ab morgen in der 39.SSW (et: 26.6) und es ist mein 1. Kind!
Die schwester meines Bruders hat 2 Kinder - 7 u 3 jahre, u wir haben eigentlich immer ein lockeres freundschaftliches Verhältnis gehabt!
Die letzten Wochen hab ich aber gemerkt dass sie sich total einmischt u meinem Partner immer Sachen "zu kommen lässt", die er dann mir rät..
Heute komm ich nach Hause, meint er: "schatz, bei der Geburt darfst du dir ja keine pda geben lassen!.. Das ist viel zu gefährlich und meine Schwester hat da auch immer drauf verzichtet !!"und blabblblabla ...
Letzte woche war sie bei uns und hat in der Küche den HIPP Fencheltee gesehen - hab ich von einer Bekannten bekommen, u ganz ehrlich hab ich mich noch nicht damit beschäftigt!
Heute hat sie uns einen fencheltee aus d Apotheke gebracht und gemeint:" naja, den Instant tee den ich da gekauft hab.. Da ist nur zucker drinnen, und sowas kann ich einem kind ja nicht geben ..
Dann gings um das Thema stillen, fläschen geben und aufpassen..
Da ich gerne stillen möchte, und das auch wenn möglich lang genug, halte ich nicht viel davon , dass jemand auf unseren Sohn aufpasst, und ihm dann die babynahrung gibt! - ist
Ja wohl logisch!
Da meinte sie nur: " na meine güte, dann bekommt er einmal bei mir Aptamil oder Milupa, und dann passt das schon! "
?!?!?!!!
egal was ich sage, sie hat immer eine Antwort drauf, u erklärt uns wie sie es gemacht hat, und wie es am besten ist! Wenn ich einer anderen Meinung bin ..(ok, ich bin noch unerfahren und es ist mein 1.kind), ist mein Freund immer auf ihrer Seite! - weil sie ja schon 2 kinder hat ... "sie muss ja wissen wie es sich gehört und was das beste ist!".
Ich hab schon langsam die schnauze voll, obwohl sie es bestimmt eh nur gut meint!
Wenn der kleine 3 monate ist, ist ein familienurlaub, wie jedes jahr geplant.. Und ich brauch das dann nicht, dass sie sich pausenlos einmischt und mir vorschreibt wie ich was zu machen hab! Ich will ja auch meine eigenen Erfahrungen sammeln... Und ob ich mir bei der Geburt eine pda geben lassen möchte oder nicht ist ja wohl meine Sache oder ?!??
Ich persönlich würde es sowieso gern ohne probieren, aber ich seh uns schon im Kreissaal wie mein Freund sich dann dafür einsetzt dass ich keine bekomme, weil seine super tolle schwester meint es wäre sooo schlecht

Pffff, sorry mädls.. Das musste jetzt alles raus! Fühl mich echt schon leicht verarscht..
Gehts jemandem ähnlich?!

Mehr lesen

H
hylda_12498600
11.06.12 um 19:37

Boah
das klingt ja fürchterlich lass dich davon nicht irretieren nur weil sie schon kinder hat muss sie doch auch nicht perfekt sein das ist dein erstes kind und du bzw ihr müsst eure erfahrungen machen tipps sind zwar immer gut aber da gibts auch grenzen und vielleicht solltest du mit deinen Freund mal reden das er trotzdem mehr auf deiner seite steht...wie gesagt jeder macht seine eigenen erfahrungen und jeder macht es anders und nur weil sie keine pda hatte heißt das längst nicht das es mega schädlich ist schwachsinn! sowas ergibt sich oder nicht ist doch super das du auch keine willst aber glaub mir unter der geburt ändern sich so einige ansichten manchmal die man vorher nicht hatte ( ich arbeite im krankenhaus) also lass dich mal nicht verrückt machen und ärger dich nicht es wird noch genug leute geben die dir rein reden wollen aber da muss man klare grenzen ziehen zwar nicht unhöflich aber man sollte es schon kar machen =)
dir alles gute
Pünktchen 12+3
LG P

Gefällt mir

A
an0N_1293643199z
11.06.12 um 20:23
In Antwort auf hylda_12498600

Boah
das klingt ja fürchterlich lass dich davon nicht irretieren nur weil sie schon kinder hat muss sie doch auch nicht perfekt sein das ist dein erstes kind und du bzw ihr müsst eure erfahrungen machen tipps sind zwar immer gut aber da gibts auch grenzen und vielleicht solltest du mit deinen Freund mal reden das er trotzdem mehr auf deiner seite steht...wie gesagt jeder macht seine eigenen erfahrungen und jeder macht es anders und nur weil sie keine pda hatte heißt das längst nicht das es mega schädlich ist schwachsinn! sowas ergibt sich oder nicht ist doch super das du auch keine willst aber glaub mir unter der geburt ändern sich so einige ansichten manchmal die man vorher nicht hatte ( ich arbeite im krankenhaus) also lass dich mal nicht verrückt machen und ärger dich nicht es wird noch genug leute geben die dir rein reden wollen aber da muss man klare grenzen ziehen zwar nicht unhöflich aber man sollte es schon kar machen =)
dir alles gute
Pünktchen 12+3
LG P


Danke!! Ja, es gibt leider immer jemanden der dir rein reden will und meint alles besser zu wissen, aber man will das ganze auch nicht im streit klären, oder diskuttieren!
Mit meinem Freund hab ich schon geredet, aber er meint echt dass sie schon so viel erfahrung hat und weiss was sache ist :/
Er hat ja leicht reden wegen der pda- er hat ja keine schmerzen
Mal schauen wie sich das weiter entwickelt... Falls sich nichts ändert werd ich bestimmt mal auf den tisch hauen

Gefällt mir

A
an0N_1293643199z
11.06.12 um 21:07


Ja.. Vl hast du eh recht, und meine hormone spielen auch eine grosse rolle
Vl meint sie es echt nur gut , ich nehm das halt gleich so persönlich oder hab das gefühl dass sie sich denkt dass ichs nicht alleine hin bekomme

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1293643199z
11.06.12 um 22:29


Danke, das ist lieb!
Wahrscheinlich ist es wirklich das beste es zu ignorieren, und seinem Instinkt zu folgen!
Wird schon werden

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

T
tia_12573577
12.06.12 um 9:35

Das kennt glaub jede
Schwangere und Mutter!!! Die selbst ernannten Experten...nur was die machen und empfehlen ist das einzig richtige...Du hast ja von nichts ne Ahnung..nur gut das sie da sind!!! Es fängt ja schon damit an,was man in der SS isst,was man anzieht und zu welchem Arzt man geht.gefolgt von Sprüchen wie: Was?? Dein Baby ist nur xx Gross un der xx SSW?? Das kann aber was nicht stimmen! Oh dein Bauch ist aber viiieeelll zu klein/ gross! Auch gerne genommen: Wie dir gehts nicht gut/ Dir ist immer noch schlecht?? Das kann nicht sein!! Du bist nur Schwanger nicht krank..
Und das beste die total beruhigenden Geschichten über die Geburt."das sind sooooo schmerzen!!! Bei mir ist alles gerissen. War über 30 Std in den Wehen.."
Wenn das Kleine dann da ist,wirds ja nicht besser. Ne ne,du kannst doch nicht DIE Windeln/Creme nehmen,ja hast Du den von nichts ne Ahnung?? Wie,du stillst nach 6 Monaten immer noch? Er/ Sie geht erst um 19h in Bett?? Und so weiter und weiter..
Leider wird das nicht besser,auch wenn man schon Kinder hat...
Versteh ja das viell.viele NUR helfen wollen,aber nicht indem sie mich wie eine komplette Vollidiotin hinstellen
Ich hör gar nicht hin,sag meine Meinung dazu und wenn gar nichts mehr hilft kommt mein Lieblingssprüch(der immer wirkt): Zum Glück bist Du da,sonst würde ich nicht einmal alleine nach hause finden. Sind dann zwar sauer,aber ich hab endlich( bis zum nächstenmal) Ruhe!
Ich meine es muss doch reichen,wenn man sagt: Danke für den Ratschläg,aber ich/wir machens lieber so.
Wünsche Dir jedenfalls starke Nerven ,eine schönes Rest-SS und eine noch schönere Geburt..

LG

Gefällt mir

J
jagoda_12327952
12.06.12 um 10:57

Hallo,
das wichtigste ist, dass du deinen Freund überzeugst, dass er eher zu dir steht. Vielleicht schreibst du mal die strittigen Fragen auf und gehst zusammen mit ihm zu deiner Hebamme, um diese Fragen zu klären. Er ist sich natürlich auch sehr unsicher und seine Schwester ist momentan seine zuverlässige Informationsquelle. Biete ihm die Hebamme als Alternative an und mach mit ihm aus, dass diese eventuell zuerst gefragt wird. Schließlich wird sie sich mit Geburten um ein mehrfaches besser auskennen als deine Schwägerin
Ansonsten solltest du wirklich ruhig, aber deutlich deine Grenzen klarmachen und zwar bevor es zu einem Streit kommen kann.

Alles Gute, Phenyce

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1293643199z
12.06.12 um 16:48
In Antwort auf tia_12573577

Das kennt glaub jede
Schwangere und Mutter!!! Die selbst ernannten Experten...nur was die machen und empfehlen ist das einzig richtige...Du hast ja von nichts ne Ahnung..nur gut das sie da sind!!! Es fängt ja schon damit an,was man in der SS isst,was man anzieht und zu welchem Arzt man geht.gefolgt von Sprüchen wie: Was?? Dein Baby ist nur xx Gross un der xx SSW?? Das kann aber was nicht stimmen! Oh dein Bauch ist aber viiieeelll zu klein/ gross! Auch gerne genommen: Wie dir gehts nicht gut/ Dir ist immer noch schlecht?? Das kann nicht sein!! Du bist nur Schwanger nicht krank..
Und das beste die total beruhigenden Geschichten über die Geburt."das sind sooooo schmerzen!!! Bei mir ist alles gerissen. War über 30 Std in den Wehen.."
Wenn das Kleine dann da ist,wirds ja nicht besser. Ne ne,du kannst doch nicht DIE Windeln/Creme nehmen,ja hast Du den von nichts ne Ahnung?? Wie,du stillst nach 6 Monaten immer noch? Er/ Sie geht erst um 19h in Bett?? Und so weiter und weiter..
Leider wird das nicht besser,auch wenn man schon Kinder hat...
Versteh ja das viell.viele NUR helfen wollen,aber nicht indem sie mich wie eine komplette Vollidiotin hinstellen
Ich hör gar nicht hin,sag meine Meinung dazu und wenn gar nichts mehr hilft kommt mein Lieblingssprüch(der immer wirkt): Zum Glück bist Du da,sonst würde ich nicht einmal alleine nach hause finden. Sind dann zwar sauer,aber ich hab endlich( bis zum nächstenmal) Ruhe!
Ich meine es muss doch reichen,wenn man sagt: Danke für den Ratschläg,aber ich/wir machens lieber so.
Wünsche Dir jedenfalls starke Nerven ,eine schönes Rest-SS und eine noch schönere Geburt..

LG


Danke tweety - you made my day )
Aber du hast so recht!!!!!
Und den spruch merk ich mir
Hach, das wird noch lustig - aber bin ich froh, dass es nicht nur mir so geht

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige