Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Petting/Schwangerschaftsangst

Petting/Schwangerschaftsangst

9. November 2014 um 14:26 Letzte Antwort: 9. November 2014 um 16:45

Hallo, liebe Community.
Ich hab mich nur aus diesem ein Grund registriert.. Aus Angst.
Kommen wir zum Thema: Ich hatte am 09.09.2014 Petting mit meinem Freund. Dabei war sein Bestes Stück ab und zu flüchtig an meinem Intimbereich. ( und das reicht ja schon schwanger zu werden, er ist nicht davor und auch nicht auf mir gekommen, aber eventuell Glückstropfen ). Habe dann 2 Wochen gewartet und bekam meine Menstruation (ganz stark mit schmerzen, bin auch durchgelaufen ) war vorerst beruhigt. ( hab auch angefangen die Pille zu nehmen, am ersten Zyklustag dann ) so dann erfuhr ich aber das die Periode nichts über eine SS aussagt und schwirrte wieder in Angst und schrecken. machte ein Test: Negativ. Bekam meine Abbruchblutung, was ja auch rein gar nichts zu bedeuten hat. Wieder getestet jede Woche, sogar gestern getestet: Negativ. und dann las ich dass man ja trotz negativen Testes dennoch ss sein kann. War sogar beim Frauenarzt, der fand nichts.. hab mich vaginal Untersuchen lassen. Hatte auch letzte Woche wieder meine Abbruchblutung.. ich weiß nicht wieso, aber hab so Angst das was passiert ist. wäre jz mittlerweile in der 11 Woche.. meint ihr, ich steiger mich da rein.. hätte so gern ruhige Nächte wieder..
bedanke mich im voraus
lg Selli

Mehr lesen

9. November 2014 um 16:19

Die Wahrscheinlichkeit
...schwanger zu sein, ist sehr sehr gering.

Zwar mag auch nur ein Tropfen reichen, um schwanger zu werden, aber alles, was du schilderst, lässt eigentlich keine andere Aussage zu, als eben diese:
Du bist nicht schwanger.

Woher kommt die Angst?
Hast du bei dir irgendwelche körperlichen Veränderungen bemerkt, die du nicht auf die Einnahme der Pille zurückführen kannst?

Gefällt mir
9. November 2014 um 16:45
In Antwort auf uta_12317389

Die Wahrscheinlichkeit
...schwanger zu sein, ist sehr sehr gering.

Zwar mag auch nur ein Tropfen reichen, um schwanger zu werden, aber alles, was du schilderst, lässt eigentlich keine andere Aussage zu, als eben diese:
Du bist nicht schwanger.

Woher kommt die Angst?
Hast du bei dir irgendwelche körperlichen Veränderungen bemerkt, die du nicht auf die Einnahme der Pille zurückführen kannst?

Antwort
Also.. hoffe, das ist hier das richtige Textfeld. Also.. ich komme aus einer konserativen Familie und darf laut kulturellen/religiösen bla bla nicht intim mit einem Mann werden. ( was mich relativ wenig interessiert, bin selbst nie religiös gewesen ) Auf jeden fall.. hatte ich schon bei der Einnahme der Pille, sofort starke Nebenwirkungen.Ganzen Monat Schmierblutung.. und ganz besonders dieses Sodbrennen.. Stuhlgang Probleme.. Ich fühlte mich immer so down.. mir war schlecht, hab mit 2 Frauenärzten gesprochen.. die haben gesagt 'mycrogonyn' sei nicht an der Ursache schuld.. dann bei der zweiteinnahme(2 Blister) hatte ich sogar arg schmerzen im Unterleib. Bin sogar vor meinem Freund zusammengebrochen. Und ständiges ziehen.. dachte( bzw denke: wenn Arzt sagt das ist nicht die Pille, muss es ja was anderes sein.. villt doch Ss..) hab dann sofort die Pilleabgesetzt.. 4Tage später setzte dann meine Abbruchblutung ein.. Ich hab einfach Angst, dass ich das alles nicht richtig deute.. seit ich sie nicht mehr nehme.. hab ich auch ab und zu sodbrennen zb jetzt, und immer so merkwürdige Kopfschmerzen.. denke aber dass es eventuell eine Nebenwirkung der Absetzung ist
Bedanke mich jz schon herzlich, dass ihr euch die Zeit nimmt, und das durchliest.
Lg

Gefällt mir
Teste die neusten Trends!
experts-club
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen