Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Petition Leihmutterschaft & Eizellspende!

Petition Leihmutterschaft & Eizellspende!

26. Februar 2018 um 20:52 Letzte Antwort: 12. April 2018 um 13:35

Hallo Leute! 

Wie über 10.000 Frauen in Deutschland habe auch ich keine Gebärmutter! Andere Frauen sind an Endometriose oder Krebs erkrankt und können deshalb kein Kind austragen. Bei wieder anderen Frauen, nistet sich der Embryo schlicht nicht ein oder es summierten sich Fehlgeburten! Leihmutterschaft und Eizellspende wäre hier für viele Frauen eine Option!

In vielen europäischen Ländern ist Leihmutterschaft bereits legal (Griechenland, Niederlande, Großbritannien, Belgien, etc.). 
Wir haben eine Petition gestartet zu diesem Thema! Wir brauchen hierfür Unterstützung! Butte unterschreibt und teilt die Petition! Wir haben auch ein Video aufgenommen, indem verschiedene Betroffene darlegen, warum sie die Petition unterschrieben haben. Bisher konnten wir keine Betroffene mit Endometriose oder Krebs ermutigen ihr Statement abzugeben. Es ist ein sehr sensibles Thema. 

Unterschreibt hier unsere Petition:
 https://www.openpetition.de/petition/online/anpassung-des-embryonenschutzgesetzes-an-die-lebenswirklichkeit

Wir sind auch auf Facebook: 
https://www.facebook.com/Reform.Embryonenschutzgesetz/ 

Youtube
 https://youtu.be/X53OCZ9ewzI 
https://youtu.be/f46VXiaHgvQ 

Mehr lesen

12. April 2018 um 13:35

Natürlich, trotz des Verbots nehmen auch Deutsche immer häufiger Leihmütter in Anspruch - eben im Ausland. Das Verbot der Leihmutterschaft zu umgehen, erscheint manchen Paaren als letzter Weg, ihren Kinderwunsch zu erfüllen. Möglich machen das Leihmutter-Agenturen in Ländern, in denen die Leihmutterschaft erlaubt ist. Ja, natürlich...Sich den Kinderwunsch mit Hilfe einer Leihmutter zu erfüllen, kostet Geld. 
Die Notwendigkeit einer Leihmutterschaft entsteht dann, wenn einer der Partner unfruchtbar ist,und das ist real wirklich schrecklich! Emm ja die gesetzlichen Regelungen sind in Deutschland sehr strikt, aber auch in vielen anderen europäischen Staaten ist das Austragen eines Kindes durch eine Leihmutter verboten. Wie Ausnahmen sind Belgien, Großbritannien, die Niederlande und die Ukraine. In anderen europäischen Ländern wie Schweden ist die Rechtssituation nicht eindeutig.In einigen Staaten der USA ist Leihmutterschaft zulässig. Dort eine Leihmutterschaft in den USA ist teuer, mit vergleich z.B: Ukraine, die Kosten für Leihmutter, Vermittlungsagentur und Anwaltsgebühren belaufen sich mindestens auf mehrere zehntausend Dollar höher.
Üerall so viele Informationen überall, europäisches Service, günstige Preise und loyale ukrainische Gesetzgebung - das sind einige der Hauptgründe, warum Tausende von Ehepaaren aus der ganzen Welt in die Ukraine zwecks der Durchführung des Leihmutterschaftsprogramms kommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
pille danach nach eisprung
Von: lulu1995
neu
|
12. April 2018 um 12:59
Wir suchen Dich! Als Moderator oder Moderatorin
Von: goFemininTeam
neu
|
12. April 2018 um 11:12
AFM
Von: selly12
neu
|
12. April 2018 um 11:02
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook