Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Periode und Pille?

Periode und Pille?

27. Januar 2010 um 15:11

Und zwar... wie ist das, wenn man die Pille nimmt, ja? dann bekommst man jeden Monat seine Entzugsblutung. Aber gegebenfals man wurde schwanger (wegn irgendwelchen Gründen) und dann kann es trotzdem sein das man seine Periode noch einmal bekommt? Aber wenn man doch schwanger ist bekommt man seine Periode doch gar nicht oder?

Mehr lesen

27. Januar 2010 um 15:12

Und
was sind Anzeichen für so eine Blutung?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2010 um 9:05
In Antwort auf dermot_12497753

Und
was sind Anzeichen für so eine Blutung?


schieb

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2010 um 10:08

Keine Mens
Hallo!
Wie du schon selbst gesagt hast: Die Blutung in der Pillenpause ist eine Homonentzungsblutung, keine Menstruation. Deshalb kann man die auch haben, wenn man schwanger ist. Nur die normale Mens bleibt auf jeden Fall aus, nicht automatisch jede Art von Blutung. Es kann sein, dass bei einer Schwangerschaft die Blutung in der Pillenpause ausbleibt, weil der Körper jetzt selbst ganz stark Homone produziert. Das muss aber nicht sein. Diese Blutung sagt also nichts darüber aus, ob man schwanger ist oder nicht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2010 um 4:37
In Antwort auf mera_12870482

Keine Mens
Hallo!
Wie du schon selbst gesagt hast: Die Blutung in der Pillenpause ist eine Homonentzungsblutung, keine Menstruation. Deshalb kann man die auch haben, wenn man schwanger ist. Nur die normale Mens bleibt auf jeden Fall aus, nicht automatisch jede Art von Blutung. Es kann sein, dass bei einer Schwangerschaft die Blutung in der Pillenpause ausbleibt, weil der Körper jetzt selbst ganz stark Homone produziert. Das muss aber nicht sein. Diese Blutung sagt also nichts darüber aus, ob man schwanger ist oder nicht!

Hab das selbe Problem
Hallo,

hab dasselbe Problem, im Moment. Hatte am 7. Dez. laut FA 9mm Schleimhaut, was ja eigtl. wohl ganz ok ist. Hatte dann 12./13. Dez. ungeschützten GV. Sollte anschließend mit der Pille anfangen (für ca. 12 Tage nehmen) um abzubluten (hatte vorher lange keine Zyklen). Hab das auch getan, hatte Entzugsblutung. Hatte aber anschließend alle möglichen SS-anzeichen, die bis HEUTE noch teilweise andauern: Kurzatmigkeit, Schwindel und Kreislaufprobleme, Brustspannen (ist besser geworden), metallischer Geschmack im Mund (ist wieder weg), abends Übelkeit (kommt jetzt erst so richtig durch), Sodbrennen (!), Blähungen abends, 2x hatte ich migräneartige Kopfschmerzen (aber nur für ein paar Std.), Müdigkeit und trotzdem unruhiger Schlaf, Unterleibsziehen ohne Ende, leicht bräunlichen Zervixschleim (sorry; ist wieder weg)...

Ich sollte am 23. Jan. meine nächste Entzugsblutung bekommen, die kam aber erst im Laufe des 24. Jan und hat nur 2 Tage gedauert, war äußerst schwach und völlig schmerzlos...

Bis heute halten die Symptome eigtl. an... Ich habe schon oft gelesen, dass eine Entzugsblutung nichts über SS +/- aussagt, aber langsam mache ich mir Gedanken. Ich würde mich sehr freuen! SST hab ich am 25. Jan. gemacht, es kam aber wohl der einzig 'richtige' Schwall Blut ausgerechnet mit in mein Glas ...

Ich hab eben auch schon gelesen, dass Blut zT selbst einen SST verfälschen kann?! Keine Ahnung

BITTE, wonach hört sich das hier an? Hab schon andere Threads dazu reingesetzt, die aber nur sehr spärlich beantwortet wurden...

VIELEN DANK FÜR EURE ANTWORTEN!!!

LG,

Animalia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2010 um 16:37
In Antwort auf ad29179

Hab das selbe Problem
Hallo,

hab dasselbe Problem, im Moment. Hatte am 7. Dez. laut FA 9mm Schleimhaut, was ja eigtl. wohl ganz ok ist. Hatte dann 12./13. Dez. ungeschützten GV. Sollte anschließend mit der Pille anfangen (für ca. 12 Tage nehmen) um abzubluten (hatte vorher lange keine Zyklen). Hab das auch getan, hatte Entzugsblutung. Hatte aber anschließend alle möglichen SS-anzeichen, die bis HEUTE noch teilweise andauern: Kurzatmigkeit, Schwindel und Kreislaufprobleme, Brustspannen (ist besser geworden), metallischer Geschmack im Mund (ist wieder weg), abends Übelkeit (kommt jetzt erst so richtig durch), Sodbrennen (!), Blähungen abends, 2x hatte ich migräneartige Kopfschmerzen (aber nur für ein paar Std.), Müdigkeit und trotzdem unruhiger Schlaf, Unterleibsziehen ohne Ende, leicht bräunlichen Zervixschleim (sorry; ist wieder weg)...

Ich sollte am 23. Jan. meine nächste Entzugsblutung bekommen, die kam aber erst im Laufe des 24. Jan und hat nur 2 Tage gedauert, war äußerst schwach und völlig schmerzlos...

Bis heute halten die Symptome eigtl. an... Ich habe schon oft gelesen, dass eine Entzugsblutung nichts über SS +/- aussagt, aber langsam mache ich mir Gedanken. Ich würde mich sehr freuen! SST hab ich am 25. Jan. gemacht, es kam aber wohl der einzig 'richtige' Schwall Blut ausgerechnet mit in mein Glas ...

Ich hab eben auch schon gelesen, dass Blut zT selbst einen SST verfälschen kann?! Keine Ahnung

BITTE, wonach hört sich das hier an? Hab schon andere Threads dazu reingesetzt, die aber nur sehr spärlich beantwortet wurden...

VIELEN DANK FÜR EURE ANTWORTEN!!!

LG,

Animalia


Hmmmmmm . Also, die Symptome könnten schon auf eine SS hindeuten, müssen sie aber nicht. Die Blutung, die du um den 24.1. heum hattest, könnte theoretisch eine Einnistungsblutung gewesen sein, aber auch das muss nicht sein. Mach doch einfach noch einen SS-Test, der müsste ja allmählich positiv anzeigen.
Es ist ja möglich, dass du vor der Pilleneinhame schwanger geworden bist, aber das kann dir nur ein Test sagen! Ich wünsch di alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
In der 3. Pillewoche die Pille 2 mal vergessen.
Von: dermot_12497753
neu
5. Mai 2010 um 15:35
Brauner Ausfluss?
Von: dermot_12497753
neu
21. Januar 2010 um 12:55
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen