Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Periode nach Fehlgeburt

Periode nach Fehlgeburt

3. März 2013 um 21:34

Hallo ihr Lieben.

Hatte letzte Woche eine ma in der 11.SSw.
Hätte gerne gewusst ob sich eure Periode an dem Zyklus von vor der Schwangerschaft orientiert oder ob der sich ab dem Ausschabungstag neu regelt.

Wie war das bei euch?
Wäre froh um ein paar Erfahrungen.
Vielen lieben Dank im Voraus.

Mehr lesen

4. März 2013 um 13:50

Lass dich zuerst umarmen!
Meine FG war in der 14+6 SSW. Das ganze ist jetzt 6 Monate her. Und es war für mich die Hölle, denn ich wollte schnell wieder schwanger werden. Nach drei Wochen musste ich aber erneut zur AS, weil noch Reste drinnen waren. Danach hatte ich drei Wochen Blutungen und dieser erste Zyklus dauerte 39 Tage, allerdings ohne ES (lag daran, weil ich Mönpf genommen habe). Vor dieser (2.) SS hatte ich zw. 31 und 35 Tage-Zyklen. Naja, die nächsten drei Zyklen nach der AS waren dann alle 35 Tage und hatten wieder einen ES. Dann habe ich jetzt einen Zyklus Himbitee und Frauenmanteltee getrunken und siehe da, mein Zyklus ist nun bei 29 Tagen. So wie er vor meiner ersten SS war. Ich habe viel gelesen in den Foren. Es gibt leider keine allgemeine Regel, woran sich der erste Zyklus orientiert, manchmal spinnt erst einmal alles (ZWischenblutungen usw.) oder es läuft gleich wieder rund und manchmal spinnt es auch erst später. Vielleicht kommt es auch aufs Alter an. Festgestellt habe ich nur, dass man bei der Wahl der Hilfsmittel für die Zyklusregulierung sehr genau aufpassen sollte und dabei beachten sollte, wie die Zyklen vor der SS waren. Ich drück dir die Daumen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2013 um 15:16

Setz Dich nicht unter Druck!
Hallo! Ich habe zwar keine Erfahrungswerte, wann die Periode wieder einsetzt, da ich selber noch warte, aber mein Arzt meinte, dass es zwischen 4 und 6 wochen dauert. Meine AS ist jetzt bald 4 Wochen her und bisher ist nichts in Sicht. Ich wünsche Dir alles Gute, viel Geduld und Kraft

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2013 um 11:24

Danke
für eure lieben Antworten.
Ich bemühe mich das jetzt alles einfach auf mich zukommen zu lassen. Wir haben eh entschieden jetzt erst mal unseren Umzug zu planen und dann gehen wir die Sache wieder ganz in Ruhe an. Von daher is es eigentlich eh egal wann die Periode kommt. Wünsche Euch ebenfalls weiterhin viel Kraft und Geduld und vor allem dass Eure Wünche sich erfüllen!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2013 um 15:12

Ich drück dich mal ganz lieb
Und zwar hatte ich letztes Jahr am 09.01.2012 auch eine Fehlgeburt und zwar in der 7 Ssw. nach der Ausschabung,die am selben Tag noch war,hatte ich eine Woche lang Ausfluss,aber das war normal,da ja sozusagen die Ausschabung ja fast wie ne offene Wunde ist und danach hatte ich meine Periode erst 6 Wochen später,nicht mehr so doll wie vor dem ganzen,aber dennoch wünsche ich Dir viel Kraft das Du das erlebte Verarbeiten kannst für Dich
Alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2013 um 20:38

Hallo
Das Thema passt sehr gut zu meinem derzeitigen Problem.
Ich hatte auch eine Fehlgeburt letztes Jahr August. Ausschabung in der 13SSW. Der Verlauf nach der Ausschabung war problematisch. Blutungen hatte ich nach der Ausschabung über 3 Wochen. Danach war mein Zyklus super pünktlich.. Pünktlich am 28. Tag trat meine Blutung ein. Aber seit Januar ist alles durcheinander. Bin jetzt beim 40 Tag... Und von Blutungen keine Spur. SS-Test ist negativ. Habe jetzt heute angefangen Mönchspfeffer zu nehmen. Hoffe es wirkt.. Leider gehöre ich nicht zu den Frauen, die ihren Eisprung spürt. Wäre mal ganz hilfreich. Habt ihr Erfahrungen mit Ovulationstests??? Könnt ihr mir einen empfehlen??

Danke schon mal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2013 um 21:03

DM klappt prima
Bevor ich im Dezember schwanger wurde hatte ich ovulationstests von DM. Ich glaub 5 Stck. so um die 12 Euro. Ich hab noch 2 im Schrank liegen, da ich quasi sofort schwanger wurde. Ich hab aber auch jeden morgen vorm aufstehen Temperatur gemessen. Hab mir da bei eltern.de so nen Bogen ausgedruckt und das da immer eingetragen. So hab ich 2-3 Monate sehen können dass ich einen ES hatte und wann der sein müsste. Und dann die Test genutzt und schwups...viel schneller geklappt als erwartet.
Hoffe das klappt beim nächsten Versuch auch wieder so gut.

Wünsch dir ganz viel Glück und dass es ganz schnell klappt!!!

P.S. Als ich vor 2 Jahren oder so die Pille abgesetzt habe, hatte ich einen sehr unregelmäßigen Zyklus. Meine Heilpraktierin empfahl mir Sepia D12 Globuli. Ich glaube 1 mal in der Woche 5 Stck. weiß aber net mehr genau.
Hat super geholfen.
Hatte einen Zyklus von 28 Tagen vor der SSW.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2013 um 21:11
In Antwort auf kris_12901810

DM klappt prima
Bevor ich im Dezember schwanger wurde hatte ich ovulationstests von DM. Ich glaub 5 Stck. so um die 12 Euro. Ich hab noch 2 im Schrank liegen, da ich quasi sofort schwanger wurde. Ich hab aber auch jeden morgen vorm aufstehen Temperatur gemessen. Hab mir da bei eltern.de so nen Bogen ausgedruckt und das da immer eingetragen. So hab ich 2-3 Monate sehen können dass ich einen ES hatte und wann der sein müsste. Und dann die Test genutzt und schwups...viel schneller geklappt als erwartet.
Hoffe das klappt beim nächsten Versuch auch wieder so gut.

Wünsch dir ganz viel Glück und dass es ganz schnell klappt!!!

P.S. Als ich vor 2 Jahren oder so die Pille abgesetzt habe, hatte ich einen sehr unregelmäßigen Zyklus. Meine Heilpraktierin empfahl mir Sepia D12 Globuli. Ich glaube 1 mal in der Woche 5 Stck. weiß aber net mehr genau.
Hat super geholfen.
Hatte einen Zyklus von 28 Tagen vor der SSW.


Also das mit der Temperaturmessung habe ich auch versucht.... aber ich stehe jeden Morgen anders auf.... und deswegen war das dann sehr unkonsequent *Schäm*
Sind das die von clear blue? Hab ich heute im Dm gesehen.
Mir wurde jetzt mal dieses Mönchspfeffer empfohlen... mal sehen ob es klappt. Als nächstes besorg ich mir mal einen Ovulationstest

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2013 um 10:57
In Antwort auf mde_12295562

Hallo
Das Thema passt sehr gut zu meinem derzeitigen Problem.
Ich hatte auch eine Fehlgeburt letztes Jahr August. Ausschabung in der 13SSW. Der Verlauf nach der Ausschabung war problematisch. Blutungen hatte ich nach der Ausschabung über 3 Wochen. Danach war mein Zyklus super pünktlich.. Pünktlich am 28. Tag trat meine Blutung ein. Aber seit Januar ist alles durcheinander. Bin jetzt beim 40 Tag... Und von Blutungen keine Spur. SS-Test ist negativ. Habe jetzt heute angefangen Mönchspfeffer zu nehmen. Hoffe es wirkt.. Leider gehöre ich nicht zu den Frauen, die ihren Eisprung spürt. Wäre mal ganz hilfreich. Habt ihr Erfahrungen mit Ovulationstests??? Könnt ihr mir einen empfehlen??

Danke schon mal

Hey, das kommt mir bekannt vor!
Ich habe nach der AS die gleichen Probleme zur gleichen Zeit gehabt wie du! Auch ca. 3 Wochen Blutungen. Meine FÄ hat mir damals Mönpf empfohlen, den ich auch genommen habe. Allerdings hatte ich schon vor der SS Probleme mit einer zu langen ersten Zyklushälfte, deswegen hat mir Mönpf nicht geholfen. Im Gegenteil, er hat dafür gesorgt, dass ich erstmal keinen Eisprung mehr hatte (bin mir ziemlich sicher). Ich habs weggelassen. Habe dann Ovaria probiert, da kam der ES wieder, allerdings erst an ZT 22. Die besten Erfahrungen habe ich mit Himbeerblättertee und Frauenmanteltee gemacht, das hat den Zyklus wieder stabilisiert und ich habe meinen ES gespürt. Ich habe viele Erfahrungsberichte in verschiedenen Foren gelesen, was nach einer FG mit AS helfen könnte. Dadurch konnte ich mir meine eigene Meinung bilden, was für mich am besten passen könnte. Es hat mich unwahrscheinlich geärgert, wie leichtfertig mir meine FÄ den Mönpf empfohlen hat, obwohl man häufig lesen kann, dass es auch alles durcheinander bringen kann. Als OVU-Test kann ich dir den Clearblue empfehlen.

Alles Liebe!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2013 um 21:13
In Antwort auf mde_12295562


Also das mit der Temperaturmessung habe ich auch versucht.... aber ich stehe jeden Morgen anders auf.... und deswegen war das dann sehr unkonsequent *Schäm*
Sind das die von clear blue? Hab ich heute im Dm gesehen.
Mir wurde jetzt mal dieses Mönchspfeffer empfohlen... mal sehen ob es klappt. Als nächstes besorg ich mir mal einen Ovulationstest

Also,..
ich hab das ja in diesen Bogen eingetragen und auch wenn ich am we erst spät gemessen hab, hab ichs eingetragen. Das hat sich zwar bisschen von den anderen Werten unterschieden, aber in der kurve war das dann trotzdem so, dass ich erkennen konnt, wann der eisprung war. aber man muss es halt machen, ich hatte auch manchmmal 1-2 Tage kein x in meiner liste macht aber wie gesagt im gesamten ja nix.

die ovus sind von pre sens. ich glaub die waren ne ecke günstiger als die von clearblue.

Drück dir weiterhin die Daumen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März 2013 um 23:14

Berichterstattung
Eisprung am 14. Tag und Periode am 28. Zyklustag

liebe Grüße

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2013 um 19:22

Globuli Sepia D12???
Hast dus damit schon mal probiert? Hatte einen ganz unregelmäßigen Zyklus nachdem ich die Pille abgesetzt hatte. Bis zu 39 Tagen teilweise. Dann hat meine Heilpraktikerin mir die Sepia D12, empfohlen.
Das hat sich dann eingependelt bis zu nem 28 Tage Zyklus. Weiß natürlich net obs tatsächlich daran lag, aber versuchen kann mans ja. Falls es net hilft, tuts ja auch nix.
Und Kostenmäßig liegen die Globulis mit ca. 8 Euro durchaus im Rahmen.

Drück dir die Daumen dass es sich ganz schnell wieder einpendelt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. April 2013 um 18:54


ob das besser is, weiß ich net. Wie geschrieben, habs empfohlen bek. und es hat sich eingependelt. Hab auch mal gegoogelt und das gefunden:
http://www.homoeopathie-homoeopathisch.de/homoeopathische-mittel/Sepia-officinalis.shtml

aber daraus lässt sich ja aller herleiten. Vielleicht mal bei ner Heilpraktikerin nachfragen?

Hier noch eine Seite.
Hoffe du findest was passendes. Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2013 um 18:11


Hallo. Zum einen tuts mir sehr sehr leid wegen dem MA. Ich hatte letztes Jahr im August einen MA auch mit AS. Danach hatte ich 3 wochen anhaltend Blutungen. Dann hat es 6 wochen gedauert bis meine Periode wieder einsetzte. Sie kam dann relativ regelmäßig. Aber seit diesem jahr war zwischen 16 und 40 tagen auch alles dabei. Hatte Menstruationsprobleme ohne ende und starke blutungen bis zu 12 tagen.
Seit 5 wochen nehme ich agnucaston. Also dieses mönchspfeffer. Hatte jetzt einen Zyklus von 29 tagen. Keine menstruationsprobleme und die blutungen hielten nur 4 tage an.
Also das kann ich nur empfehlen.
Ich hoffe Dir geht es bald besser.
Welche Woche ist es denn passiert?

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2013 um 12:42


Das glaube ich Dir. Meine Angst ist auch riesen groß.
Alles Gute fürs Hibbeln in Runde 2

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2013 um 20:43

Hallo,
hast du deine tage jetzt bekommen? Hatte ja am 25.02. die Ausschabung und immer noch keine Mens Aber auch beschwerden so wie du ..... Mach mir solche Sorgen ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2013 um 16:30
In Antwort auf alissa257

Hallo,
hast du deine tage jetzt bekommen? Hatte ja am 25.02. die Ausschabung und immer noch keine Mens Aber auch beschwerden so wie du ..... Mach mir solche Sorgen ...


Ohje. Wie lang hattest du denn nach der ausschabung blutungen?
Ich hatte 3 wochen danach immer noch blutung. Und dann hat es 6 wochen gedauert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Periode verschoben oder schwanger?
Von: eliwue
neu
20. April 2013 um 13:58
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen