Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Periode kommt nicht! Schwanger?

Periode kommt nicht! Schwanger?

28. Dezember 2017 um 1:44 Letzte Antwort: 3. Januar 2018 um 10:28

Hallöchen!
ich hab ein ganz großes Problem und wollte euch nach Rat fragen. Ich hoffe ihr könnt mir helfen.
 Am 01.11 fing ich mit dem neuen Pillenblister an. Am 4 einnahmetag hatte ich eine grippe, hab die pille ausgebrochen und keine weitere als "ersatz" für den Tag genommen sondern einfach am nächsten Tag normal mit dem Pillenblister weitergemacht. Darauf hin hatte ich vom 5 einnahmetag bis zum 9 Einnahme tag Blutungen. Da ich die eine pille ausgebrochen habe, haben wir für den Rest des zylus mit Kondom verhütet. Am 21.11 bin ich dann in die pillenpause gegangen und als ich dann am 25.11 meine tage hätte kriegen müssen kam nichts, erst am 27.11 ganz leicht. Dann kam auch gar nichts mehr. Am 29.11 hab ich dann wieder mit dem neuen Pillenblister begonnen und die pillen bis zum Ende ohne Einnahme Fehlern genommen. Als am 22.12 meine Periode einsetzten sollte kam sie wieder nicht. Ich hatte nach der 2 Einnahme Woche links und rechts immer mal so stiche und das hatte ich bei meiner letzten Schwangerschaft auch so. Habe am 24.12 positiv getestet . Nun meine Frage: kann mein Zyklus durch die erbrochene pille so durcheinander gekommen sein ,dass mein Körper verrückt spielt und ich deswegen jetzt schwanger bin?
bitte um Rat
Danke im vorraus

Mehr lesen

28. Dezember 2017 um 11:51

Natürlich freuen wir uns. Aber ich wurde ja in dem Zyklus nach der Gruppe schwanger nicht in dem Zyklus wo ich die pille ausgebrochen habe. Deshalb frag ich mich ob das was mit der ausgebrochenen pille aus dem vorherigen Zyklus zu tun hat und deswegen jetzt schwanger geworden bin?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Dezember 2017 um 12:40
In Antwort auf pusteblume1kid

Natürlich freuen wir uns. Aber ich wurde ja in dem Zyklus nach der Gruppe schwanger nicht in dem Zyklus wo ich die pille ausgebrochen habe. Deshalb frag ich mich ob das was mit der ausgebrochenen pille aus dem vorherigen Zyklus zu tun hat und deswegen jetzt schwanger geworden bin?

Also bin erst in der 6 ssw. Ich hoffe du weisst wie ich es meine😅

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Dezember 2017 um 13:02

Das ist eher eine Frage für den Frauenarzt. Im Ultraschall kann dein Arzt das Alter des Babys so gut wie auf den Tag genau bestimmen und somit kann der dir auch sagen, wann dein Eisprung war. Und wenn du das weißt, dann ist wahrscheinlich auch klarer, was da genau passiert ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Dezember 2017 um 13:06
In Antwort auf lumusi_12929047

Das ist eher eine Frage für den Frauenarzt. Im Ultraschall kann dein Arzt das Alter des Babys so gut wie auf den Tag genau bestimmen und somit kann der dir auch sagen, wann dein Eisprung war. Und wenn du das weißt, dann ist wahrscheinlich auch klarer, was da genau passiert ist.

Achso okii Dankeschön!☺ 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Dezember 2017 um 14:54

Jaa😂 ich Wunder mich abe wie das passiert sein könnte. Denkst du das hat etwas mit der ausgebrochenen pille im vorherigen zyklus zu tun? Das mei körper dadurch komplett durcheinander gekommen ist? Ich hab keine ahnung😕

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Dezember 2017 um 14:56

Willkommen im Club. Bin auch trotz korrekter Pilleneinnahme schwanger geworden😅 Babylein ist jetzt 5 Monate alt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Dezember 2017 um 15:30

Hallo Pusteblume,
herzlichen Glückwunsch auch von mir!  Dieses Baby hat es geschafft euch zu überraschen, oder? Schön, dass ihr euch freuen könnt, auch wenn der Zeitpunkt nicht geplant war!
Hast du einen Test mit Wochenangabe gemacht? Die 6. Woche würde dann heißen, dass das Baby im November-Zyklus entstanden ist, oder habe ich etwas falsch verstanden?
Dein Zyklus kann auch durch die Grippe an sich durcheinander gekommen sein. Also vielleicht doppelt durcheinander, durch fehlende Pille und Krankheit  
Ich überlege gerade, was du mit großem Problem meinst. Magst du mehr dazu schreiben?
Wie geht es dir so mit der Schwangerschaft? Hat sich das mit den stechenden Schmerzen in der 1. Schwangerschaft dann bald wieder gelegt?
Hoffe, es ist nur etwas vorrübergehendes! 
 
LG, sternenklar

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Dezember 2017 um 20:02
In Antwort auf marisol0179

Willkommen im Club. Bin auch trotz korrekter Pilleneinnahme schwanger geworden😅 Babylein ist jetzt 5 Monate alt.

ich wie süß! Glückwünsch😍

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Dezember 2017 um 20:04
In Antwort auf sternenklar34

Hallo Pusteblume,
herzlichen Glückwunsch auch von mir!  Dieses Baby hat es geschafft euch zu überraschen, oder? Schön, dass ihr euch freuen könnt, auch wenn der Zeitpunkt nicht geplant war!
Hast du einen Test mit Wochenangabe gemacht? Die 6. Woche würde dann heißen, dass das Baby im November-Zyklus entstanden ist, oder habe ich etwas falsch verstanden?
Dein Zyklus kann auch durch die Grippe an sich durcheinander gekommen sein. Also vielleicht doppelt durcheinander, durch fehlende Pille und Krankheit  
Ich überlege gerade, was du mit großem Problem meinst. Magst du mehr dazu schreiben?
Wie geht es dir so mit der Schwangerschaft? Hat sich das mit den stechenden Schmerzen in der 1. Schwangerschaft dann bald wieder gelegt?
Hoffe, es ist nur etwas vorrübergehendes! 
 
LG, sternenklar

Ich bin erst 17 und meine Mama wilk wissen wie das passiert ist. Ich kann es ihr aber nicht sagen weil ich es selber nicht weiss und da mein artzt grade im Urlaub ich wollte ich euch fragen ob es vielleicht damit zusammenhängen könnte. Sie macht mir seid dem nur noch stress damit😕

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Dezember 2017 um 20:08
In Antwort auf sternenklar34

Hallo Pusteblume,
herzlichen Glückwunsch auch von mir!  Dieses Baby hat es geschafft euch zu überraschen, oder? Schön, dass ihr euch freuen könnt, auch wenn der Zeitpunkt nicht geplant war!
Hast du einen Test mit Wochenangabe gemacht? Die 6. Woche würde dann heißen, dass das Baby im November-Zyklus entstanden ist, oder habe ich etwas falsch verstanden?
Dein Zyklus kann auch durch die Grippe an sich durcheinander gekommen sein. Also vielleicht doppelt durcheinander, durch fehlende Pille und Krankheit  
Ich überlege gerade, was du mit großem Problem meinst. Magst du mehr dazu schreiben?
Wie geht es dir so mit der Schwangerschaft? Hat sich das mit den stechenden Schmerzen in der 1. Schwangerschaft dann bald wieder gelegt?
Hoffe, es ist nur etwas vorrübergehendes! 
 
LG, sternenklar

Ne das Baby ist im Dezember Zyklus entstanden deshakb finde ich es auch so komisch weil ich die Gruppe und die erbeochene pille im November Zyklus hatte. Bin fast in der 6 woche also das müsste irgendwie so sein 5 -6 Woche, da mein artzt ja Urlaub hat kann ich das so konkret nicht wissen😋

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Dezember 2017 um 20:10
In Antwort auf pusteblume1kid

Ne das Baby ist im Dezember Zyklus entstanden deshakb finde ich es auch so komisch weil ich die Gruppe und die erbeochene pille im November Zyklus hatte. Bin fast in der 6 woche also das müsste irgendwie so sein 5 -6 Woche, da mein artzt ja Urlaub hat kann ich das so konkret nicht wissen😋

Hab aber einen Test mit wochenbestimmung gemacht deshalb 5-6

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Dezember 2017 um 12:10

Ich kann verstehen, dass deine Mutter wissen möchte, wie es zu der Schwangerschaft kam. Allerdings ändert es ja nichts mehr daran, DASS du schwanger bist. Vielleicht kann es dich (und sie) ein bisschen trösten, dass es auch anderen Frauen so geht, dass sie schwanger werden obwohl sie verhütet haben und kein Fehler passiert ist.
Ist deine Mama sehr geschockt? Die Nachricht ist ja noch ganz frisch, sie wird sicher etwas Zeit brauchen. Wie seid ihr denn bei deiner ersten Schwangerschaft damit umgegangen?
Meinst du sie wird dich unterstützen?
Liebe Grüße,
sternenklar

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Dezember 2017 um 20:19
In Antwort auf sternenklar34

Ich kann verstehen, dass deine Mutter wissen möchte, wie es zu der Schwangerschaft kam. Allerdings ändert es ja nichts mehr daran, DASS du schwanger bist. Vielleicht kann es dich (und sie) ein bisschen trösten, dass es auch anderen Frauen so geht, dass sie schwanger werden obwohl sie verhütet haben und kein Fehler passiert ist.
Ist deine Mama sehr geschockt? Die Nachricht ist ja noch ganz frisch, sie wird sicher etwas Zeit brauchen. Wie seid ihr denn bei deiner ersten Schwangerschaft damit umgegangen?
Meinst du sie wird dich unterstützen?
Liebe Grüße,
sternenklar

Bei der ersten Schwangerschaft haben meine eltern mich gezwungen abzutreiben das hab ich dann auch gemacht das war vor bisschen mehr als 1 jahr .Total dumm von mir gewesen ich habe seit dem immer ein schlechtes Gewissen und Weine nur noch und jetzt wo ich schwanger bin ziehen mein Freund und ich es einfach durch egal was meine eltern sagen. Ob meine Mama hinter mir steht weiss ich nicht genau sie sagt es zwar aber am Anfang der ersten ss hat sie das auch gesagt und am ende mich dann mit meinem Papa zusammen so psychisch fertig gemacht weil ich abtreiben sollte 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Dezember 2017 um 23:03
In Antwort auf pusteblume1kid

Bei der ersten Schwangerschaft haben meine eltern mich gezwungen abzutreiben das hab ich dann auch gemacht das war vor bisschen mehr als 1 jahr .Total dumm von mir gewesen ich habe seit dem immer ein schlechtes Gewissen und Weine nur noch und jetzt wo ich schwanger bin ziehen mein Freund und ich es einfach durch egal was meine eltern sagen. Ob meine Mama hinter mir steht weiss ich nicht genau sie sagt es zwar aber am Anfang der ersten ss hat sie das auch gesagt und am ende mich dann mit meinem Papa zusammen so psychisch fertig gemacht weil ich abtreiben sollte 

Mensch, das tut mir echt leid zu hören! Niemand darf dich zwingen eine Abtreibung zu haben, sogar das Drängen dazu ist strafbar!
Ich kann gut verstehen, dass du dir Vorwürfe machst deswegen, gleichzeitig – du hattest damals wohl einfach nicht die Mittel, um dem Druck deiner Eltern zu entgehen, oder? Sei nicht zu hart mit dir selbst, ja?
Jetzt hast du in deinem Freund einen „Verbündeten“ für das Baby, das freut mich für dich! Dann bist du nicht allein.
Auf deine Mama willst du dich lieber nicht verlassen, hm? Könntest du denn bei deinem Freund oder sonstwo unterkommen, falls deine Eltern wieder Druck machen sollten?
 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Dezember 2017 um 1:04
In Antwort auf sternenklar34

Mensch, das tut mir echt leid zu hören! Niemand darf dich zwingen eine Abtreibung zu haben, sogar das Drängen dazu ist strafbar!
Ich kann gut verstehen, dass du dir Vorwürfe machst deswegen, gleichzeitig – du hattest damals wohl einfach nicht die Mittel, um dem Druck deiner Eltern zu entgehen, oder? Sei nicht zu hart mit dir selbst, ja?
Jetzt hast du in deinem Freund einen „Verbündeten“ für das Baby, das freut mich für dich! Dann bist du nicht allein.
Auf deine Mama willst du dich lieber nicht verlassen, hm? Könntest du denn bei deinem Freund oder sonstwo unterkommen, falls deine Eltern wieder Druck machen sollten?
 
 

Ich hätte irgendwann einfach keine Kraft mehr dagegen anzukämpfen und hab dann auch nachgelassen und abgetrieben. Diesmal will ich alles anders machen und meinen Weg mit meinem freund und dem baby zusammen alleine gehen. Ich wohne ab nächster Woche bei meinem freund.Ja meine Mama hat mir ihre Hilfe angeboten ,verlasse mich aber nicht drauf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Dezember 2017 um 22:10

Du, das glaube ich dir, das war sicher echt heftig für dich! Hast du schon mal überlegt Hilfe in Anspruch zu nehmen, um das was du erlebt hast zu verarbeiten? Einfach mal erzählen können, Gefühle rauslassen und sortieren...? Falls du da jemanden brauchst, kann ich dir die Beratung von pro femina (das heißt: für die Frau) empfehlen. Du kannst dort kostenlos und auch anonym anrufen. Die Beraterinnen sind nett und kennen sich gut aus - auch falls du aktuelle Fragen hast oder ihr einfach noch jemand unterstützend an eurer Seite haben wollt. 
Dass du bald bei deinem Freund wohnen kannst, ist ja super! Und ganz stark, wie du sagst, dass du mit deinem Freund und eurem Baby den Weg allein gehen willst! Du wirst es ganz bestimmt schaffen! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Dezember 2017 um 1:01
In Antwort auf sternenklar34

Du, das glaube ich dir, das war sicher echt heftig für dich! Hast du schon mal überlegt Hilfe in Anspruch zu nehmen, um das was du erlebt hast zu verarbeiten? Einfach mal erzählen können, Gefühle rauslassen und sortieren...? Falls du da jemanden brauchst, kann ich dir die Beratung von pro femina (das heißt: für die Frau) empfehlen. Du kannst dort kostenlos und auch anonym anrufen. Die Beraterinnen sind nett und kennen sich gut aus - auch falls du aktuelle Fragen hast oder ihr einfach noch jemand unterstützend an eurer Seite haben wollt. 
Dass du bald bei deinem Freund wohnen kannst, ist ja super! Und ganz stark, wie du sagst, dass du mit deinem Freund und eurem Baby den Weg allein gehen willst! Du wirst es ganz bestimmt schaffen! 

Dankeschön.  Freut mich sowas zu hören und Danke für den Tipp werde da mal anrufen. Ich kann jedem nur raten auf sein Herz zu hören und stark zu sein wenn sich manche gegen eure Entscheidungen wehren wollen. Ich bereue es sehr dass wir früher noch nicht so stark waren und nichts gegen meine eltern machen konnten. Aber diesmal werden wir das auch schaffen wir gehen unseren weg und gehen wege mit dennen wir glücklich sind und nicht die anderen. Eine abtreibung zu erleben und das schlimmste was es gibt ,man fragt sich immer wieder ob es ein Junge oder ein Mädchen wär und wie es wohl aussehen würde

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Januar 2018 um 10:28
In Antwort auf pusteblume1kid

Dankeschön.  Freut mich sowas zu hören und Danke für den Tipp werde da mal anrufen. Ich kann jedem nur raten auf sein Herz zu hören und stark zu sein wenn sich manche gegen eure Entscheidungen wehren wollen. Ich bereue es sehr dass wir früher noch nicht so stark waren und nichts gegen meine eltern machen konnten. Aber diesmal werden wir das auch schaffen wir gehen unseren weg und gehen wege mit dennen wir glücklich sind und nicht die anderen. Eine abtreibung zu erleben und das schlimmste was es gibt ,man fragt sich immer wieder ob es ein Junge oder ein Mädchen wär und wie es wohl aussehen würde

Hallo Pusteblume!
 
wie geht’s dir heute? Bist du gut ins Neue Jahr gekommen?
Wohnst du eigentlich inzwischen bei deinem Freund, konntest du schon zu ihm umziehen? Ist ja super, wenn das platzmäßig möglich ist. Wird es auf Dauer für euch möglich sein, bei ihm zusammen zu wohnen?
Ich denk grad ganz besonders an dich/an euch... Ich finde, ihr seid beide zwei echt tapfere junge Menschen. Stark, wie ihr so sicher wisst, dass ihr dieses Kind bekommen möchtet und dass das der glücklichere Weg für euch ist!
Und es stimmt ja auch absolut, was du schreibst: nur ihr könnt wissen, mit welchem Weg ihr glücklich seid. Und das Wissen kann dich/euch ja dann auch anspornen mit manchen Schwierigkeiten fertig zu werden, denk ich mal.
Ich wünsche euch trotzdem natürlich jede nur mögliche Unterstützung beim Planen, wie es gut für euch mit eurem Baby weitergehen kann.
Schreib doch, was du dir für jetzt ganz konkret an Unterstützung und vielleicht auch Begleitung wünschst, ja?! Gerne auch über eine private Nachricht, wenn du magst.
 
Alles Liebe
sternenklar
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Hab denn kleinen 4 eckigen clear blue monitor
Von: user22157
neu
|
3. Januar 2018 um 7:01
Mit 20 schwanger
Von: mel0115
neu
|
3. Januar 2018 um 0:23
Meonogon 75 i.U. abzugeben
Von: ferhat03
neu
|
2. Januar 2018 um 21:54
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen