Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Periode bleibt aus, trotz Unterleibschmerzen

Periode bleibt aus, trotz Unterleibschmerzen

2. November 2016 um 8:18 Letzte Antwort: 2. November 2016 um 17:48

Hallo liebe Community,
meine Freundin hat am letzten Freitag (28.10.) ihre letzte Pille genommen und hat bis heute (MIttwoch, den 02.11.) ihre Tage noch nicht bekommen. Normalerweise bekommt sie diese nach ca. zwei bis drei Tage danach, aber der nächste Freitag rückt ja auch schon immer näher...
Sie klagt über Unterleibschmerzen, die kommen und gehen aber und sind dann auch relativ stark. Sie hat halt immer das Gefühl, als bekomme sie die Tage, aber wenn sie auf der Toilette nachschaut kommt nichts, nichtmals eine Verfärbung oder so.
Sie leidet im Moment unter hohem Stress, was ja auch eine Periode hinauszögern kann bzw. ausfallen lassen kann.
Andererseits ist meine Freundin auch nicht ganz diszipliniert was die Einnahme der Pille angeht: Sie hat in der ersten Woche eine Pille erst am Abend anstatt morgens genommen und auch während der Packung auch mal wieder die Zeiten verschoben, also wieder auf morgens und dann abends (oder so ähnlich :roll. Sie nimmt sie ja schon sehr lange und meinte, dass es bis jetzt noch keine Probleme gab...naja. Ich solle ihr aber diesbezüglich vertrauen und deswegen haben wir auch ungeschützten GV, letztes Wochenende war glaube ich das letzte Mal.

Wir beide sind leider noch nicht für ein Kind bereit, aber meine Freundin fürchtet sich vor einer Abtreibung. Es geht hierbei aber hauptsächlich darum, dass eine Abtreibung gesundheitliche Schäden verursachen kann und einen zukünftigen Kinderwunsch verhindern kann (ich habe noch nie von so etwas gehört, sie meinte, sie hätte sowas mal im Fernsehen gesehen oder im Internet gelesen).

Was meint ihr dazu? Hat jemand schon mal mit den beiden Themen Erfahrungen gemacht und kann diese teilen?

Vielen Dank und Grüße

Mehr lesen

2. November 2016 um 10:15
In Antwort auf crushonangel

Hallo liebe Community,
meine Freundin hat am letzten Freitag (28.10.) ihre letzte Pille genommen und hat bis heute (MIttwoch, den 02.11.) ihre Tage noch nicht bekommen. Normalerweise bekommt sie diese nach ca. zwei bis drei Tage danach, aber der nächste Freitag rückt ja auch schon immer näher...
Sie klagt über Unterleibschmerzen, die kommen und gehen aber und sind dann auch relativ stark. Sie hat halt immer das Gefühl, als bekomme sie die Tage, aber wenn sie auf der Toilette nachschaut kommt nichts, nichtmals eine Verfärbung oder so.
Sie leidet im Moment unter hohem Stress, was ja auch eine Periode hinauszögern kann bzw. ausfallen lassen kann.
Andererseits ist meine Freundin auch nicht ganz diszipliniert was die Einnahme der Pille angeht: Sie hat in der ersten Woche eine Pille erst am Abend anstatt morgens genommen und auch während der Packung auch mal wieder die Zeiten verschoben, also wieder auf morgens und dann abends (oder so ähnlich :roll. Sie nimmt sie ja schon sehr lange und meinte, dass es bis jetzt noch keine Probleme gab...naja. Ich solle ihr aber diesbezüglich vertrauen und deswegen haben wir auch ungeschützten GV, letztes Wochenende war glaube ich das letzte Mal.

Wir beide sind leider noch nicht für ein Kind bereit, aber meine Freundin fürchtet sich vor einer Abtreibung. Es geht hierbei aber hauptsächlich darum, dass eine Abtreibung gesundheitliche Schäden verursachen kann und einen zukünftigen Kinderwunsch verhindern kann (ich habe noch nie von so etwas gehört, sie meinte, sie hätte sowas mal im Fernsehen gesehen oder im Internet gelesen).

Was meint ihr dazu? Hat jemand schon mal mit den beiden Themen Erfahrungen gemacht und kann diese teilen?

Vielen Dank und Grüße

hey ihr zwei also was deine freundin da gelesen hat stimmt schon aber da liegt die betonung auf kann das passiert so selten aber ich wäre mit dem thema trotzdem vorsichtig bin auch recht jung schwanger geworden und ich konnte es nicht und bin heute super glückliche mama wie alt seit ihr denn wenn ich fragen darf?
und hat sie die pille in letzter zeit gewechselt?
und warum macht ihr nicht einfach einen test den könnt ihr ab ausbleiben der periode machen dann habt ihr gewissheit kostet auch nur ca 5euro
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. November 2016 um 17:48

Kleines Update:
Sie hat heute Morgen ihre Tage bekommen. Laut ihr ist es die gewohnte Menge, sprich nicht nur ein bisschen. Ich habe mir trotzdem mal 20 Schwangerschaftsteststreifen bestellt und wir werden nochmal zum Frauenarzt gehen und dann noch zuhause selbst testen.

@gabelung: Ein Stück Vertrauen ist ja wohl essenziell in einer Beziehung. Sie meinte es wäre noch nie was passiert, also glaube ich ihr das auch. Und die Pille ist ja auch zu 99,9% sicher bei richtiger Einnahme. Und der GV mit Kondom ist unserer Meinung nach nicht so intensiv wie ohne...natürlich gibt es hauchdünne, aber naja. In Zukunft werde ich aber vorsichtiger und konsequenter sein.

Und zu @hannielein: Ja, sie hat ihre Pille vor kurzem häufiger gewechselt, ich glaube sogar diese ist ihre erste Packung von der neuen Firma. Liegt daran, dass sie jahrelang eine Pille verschrieben bekommen hat, die für thrombosegefährdete Leute nicht empfohlen war und der neue FA verschrieb ihr dann eine neue. Wir beide sind um die 20

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram