Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / PDA Ja oder Nein

PDA Ja oder Nein

27. Juli 2009 um 10:50 Letzte Antwort: 27. Juli 2009 um 13:48

Ich mache mir seit ein paar Tagen Gedanken, ob ich mir eine PDA geben lasse oder nicht !?!

Denke, dass noch im Vorbereitungskurs drüber gesprochen wird, aber man kann sich ja vorher schon mal informieren...

Wie habt ihr euch entschieden und WARUM
Vorteile... Nachteile...

Danke und liebe Grüße
Jessie (31+4)

Mehr lesen

27. Juli 2009 um 11:03

JA
Hallo Jessie,

vor der Geburt meines Sohnes habe ich mir auch Gedanken darüber gemacht. Ich fand die Vorstellung nicht angenehm. Und habe mir auch sagen lassen dass es nicht das beste Gefühl ist...

Als ich dann in den Wehen lag wollte ich nichts anders haben als endlich diese blöde PDA die mir die Schmerzen nimmt. Die Gedanken von vorher waren wie weg geblasen!

Und was war? Es war zu spät! Ich musste so dadurch
Mein Sohn war plötzlich zu schnell und man konnte nichts mehr machen. Nun bin ich wieder schwanger und ich weiß: NIE WIEDER OHNE PDA

Gefällt mir
27. Juli 2009 um 11:04

mach dir lieber keinen plan...
hm, also ich möchte mir auf keinen fall sozusagen von vornherein eine PDA geben lassen. wünsche mir, dass die geburt möglichst natürlich, ohne schmerzmittel klappt. aber ich werde mich hüten mir vorher einen plan zurechtzuschneidern und mir mir vorzunehmen auf keinen fall eine pda zu nehmen, denn wer weiß was kommt und dann ist es gut zu wissen, dass man alternativen hat.

vorteil PDA:
fast keine oder weniger schmerzen
sonst hat es keine vorteile

nachteil PDA:
kann den geburtsverlauf hinauszögern
überträgt sich aufs kind
ins rückenmark zu stechen birgt immer ein risiko
man kriegt nicht alles so 100% mit
und das gefühl dass man die beine nicht mehr spürt stell ich mir schrecklich vor!
man kann damit nicht in die wanne

Gefällt mir
27. Juli 2009 um 11:08

Hallo
also bei meinem ersten wurde ich vier tage eingeleitet bis dann endlich die fruchtblase geplatzt ist und er endlich kam. hab mir eine pda geben lassen weil die schmerzen echt heftig waren und ich auch durch die vier tage einfach nicht mehr konnte. im nachhinein war es das beste überhaupt bei mir war nur der bauch betäubt und nach dem nähen ( bin von innen gerissen) konnte ich auch schon wieder laufen. will es im januar erst einmal ohne probieren und wenn es nicht geht dann lasse ich mir wieder eine geben. lg jessy

Gefällt mir
27. Juli 2009 um 11:19
In Antwort auf dahee_12462052

mach dir lieber keinen plan...
hm, also ich möchte mir auf keinen fall sozusagen von vornherein eine PDA geben lassen. wünsche mir, dass die geburt möglichst natürlich, ohne schmerzmittel klappt. aber ich werde mich hüten mir vorher einen plan zurechtzuschneidern und mir mir vorzunehmen auf keinen fall eine pda zu nehmen, denn wer weiß was kommt und dann ist es gut zu wissen, dass man alternativen hat.

vorteil PDA:
fast keine oder weniger schmerzen
sonst hat es keine vorteile

nachteil PDA:
kann den geburtsverlauf hinauszögern
überträgt sich aufs kind
ins rückenmark zu stechen birgt immer ein risiko
man kriegt nicht alles so 100% mit
und das gefühl dass man die beine nicht mehr spürt stell ich mir schrecklich vor!
man kann damit nicht in die wanne


Nur das mit dem Rückenmark stimmt so nicht. Die PDA wird zwar in die Wirbelsäule gesetzt, aber NICHT in's Rückenmark!

1 LikesGefällt mir
27. Juli 2009 um 12:27
In Antwort auf yoko_12858663


Nur das mit dem Rückenmark stimmt so nicht. Die PDA wird zwar in die Wirbelsäule gesetzt, aber NICHT in's Rückenmark!


ok, ja hätte besser geschrieben "in die nähe des rückenmarks zu stechen", denn das hineinstechen ist ja ein risiko dabei...

Gefällt mir
27. Juli 2009 um 13:48

...
Danke für die vielen Antworten und Erfahrungen...

Leider muss ich mir darüber wirklich Gedanken machen...
Ich lebe in Frankreich und MUSS mir einen extra Termin beim Narkosearzt geben lassen, wenn ich mich für eine PDA entscheide!

Weglassen kann man sie immer, aber sich dann doch für eine entscheiden geht nicht...

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers