Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / PDA

PDA

7. März 2007 um 19:55

Hallo ihr Muttis!=)
Ich habe in zehn Tagen Termin und wollte mal wissen ob eine PDA immer noch so gefährlich ist wie vor 10 Jahren. Man sagt, wenn die Betäubung an eine falsche Stelle gelangt, dass man dann gelähmt sein kann. Ich möchte gerne einen Kaiserschnitt haben, wenn es nicht mehr weitergeht und möchte nicht unbedingt eine Vollnarkose, weil man dann ja gar nichts mitbekommt. Man schläft ja ganz. Deswegen möchte ich gerne wissen, ob es immernoch so gefährlich ist, dass ich mir doch besser eine Vollnarkose geben lassen sollte, oder ob es schon sicherer geworden ist. Manche sagen, dass eine PDA schon 75 % Sicherer geworden ist, aber ich wollte gerne eure Meinungen hören...
Wäre schön wenn ihr mir weiter helfen lönntet!
Schon mal danke im Vorraus

LG
herzhüpfen.de

Mehr lesen

7. März 2007 um 21:06

..
also ich hatte auch eine PDa bei meinem KS und war echt froh das ich alles miterleben durfte wenn ich schon nicht normal entbinden konnte ich würde es immer wieder so machen!!!
Ich wollte am anfang auch nicht da ich angst hatte aber ich mußte mich schnell entscheiden und mein FA sagte auch das seine meisten Patientinnen die PDA wählen und glücklich darüber waren...
Wünsch dir weiterhin alles gute ..
LG Dani

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2007 um 10:13
In Antwort auf xylia_12057809

..
also ich hatte auch eine PDa bei meinem KS und war echt froh das ich alles miterleben durfte wenn ich schon nicht normal entbinden konnte ich würde es immer wieder so machen!!!
Ich wollte am anfang auch nicht da ich angst hatte aber ich mußte mich schnell entscheiden und mein FA sagte auch das seine meisten Patientinnen die PDA wählen und glücklich darüber waren...
Wünsch dir weiterhin alles gute ..
LG Dani

Danke
HAt mir schon mal etwas geholfen, würde aber gerne noch mehr hören =)
Also, ich freu mich über Antworten. *mit dicken Kullerbauch in ecke setz und auf Kommentare wartet*
LG
herzhüpfen.de

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2007 um 12:27

PDA
Ich hatte zwar normal entbunden, mir aber die PDA geben lassen. Ich wusste schon von Anfang an, dass ich sie haben wollte. Kurz vor dem Setzen war mir schon mulmig bei der Sache, aber ich hatte so heftige Wehen, da konnt's mir nicht schnell genug gehen. Der Schmerz verschwand und ich dachte nur, die PDA ist ein Geschenk des Himmels und dem Anästhesisten, der mich von den Schmerzen "erlöst" hat, werde ich ewig dankbar sein

Die PDA wird nicht mal in der nähe des Rückenmarks gespritzt, also keine Angst.

Bin jetzt fast 6 Wochen nach der Geburt, habe die PDA wunderbar überstanden und würde es jedesmal wieder machen

Alles Gute für die Geburt,
Marie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2007 um 14:18

PDA
Hallo,

ich habe 2 Kinder und 2x PDA gehabt. Bei Phil habe ich gar nichts gespürt. Bei Vivi war die PDA so gut dosiert, dass ich jede Wehe gespürt habe, sie aber in jedem Fall zu ertragen war und somit konnte ich aktiv mitarbeiten.

Ich würde immer wieder eine PDA machen lassen. Allerdings, sollte ich ein 3. Kind bekommen, möchte ich eh einen Kaiserschnitt und mich gleich sterilisieren lassen.

lg Tina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2007 um 14:36

Wenn du dich
bei der klinik zur geburt anmeldest,bekommst du einen fragebogen und auch ein aufklärungsblatt,auch über die pda und ihre risiken/nebenwirkungen.dahinter steht immer wie oft sowas eintritt(mit der prozentzahl).das einzige was es oft gibt,sind kopfschmerzen.die ganzen schlimmen sachen wie lähmung oder ähnliches kommt sehr sehr selten vor.ich kann mich nicht mehr erinnern,aber ich glaube sogar unter 1prozent.so ein "risiko"hast du auch wenn du ne vollnarkose oder sonst ne narkose bekommst,also keine angst!!frag doch mal im kh nach,ob du diesen "waschzettel"haben kannst,dann kannst dus dir zuhause in ruhe durchlesen.

ich wollte auch ne pda haben,bei mir hat aber das legen leider nicht geklappt.

wünsch dir alles gute für die geburt,

lg silke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2007 um 14:39
In Antwort auf logan_12824591

Wenn du dich
bei der klinik zur geburt anmeldest,bekommst du einen fragebogen und auch ein aufklärungsblatt,auch über die pda und ihre risiken/nebenwirkungen.dahinter steht immer wie oft sowas eintritt(mit der prozentzahl).das einzige was es oft gibt,sind kopfschmerzen.die ganzen schlimmen sachen wie lähmung oder ähnliches kommt sehr sehr selten vor.ich kann mich nicht mehr erinnern,aber ich glaube sogar unter 1prozent.so ein "risiko"hast du auch wenn du ne vollnarkose oder sonst ne narkose bekommst,also keine angst!!frag doch mal im kh nach,ob du diesen "waschzettel"haben kannst,dann kannst dus dir zuhause in ruhe durchlesen.

ich wollte auch ne pda haben,bei mir hat aber das legen leider nicht geklappt.

wünsch dir alles gute für die geburt,

lg silke

Ach ja,
sollte es bei der geburt zu einem notkaiserschnitt kommen wird der je nachdem wie dringlich er ist(aber not ist eigentlich dringlich)unter vollnarkose gemacht,weils eventuell schnell gehen muß und keine zeit für die pda bleibt.solltest du aber schon ne pda bekommen haben,wird die einfach höher dosiert und du bist beim kaiserschnitt also wach.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2007 um 14:40

Ach ich
les grade dass du heute termin hast!



ein alter thread,wer hat den wieder ausgegraben...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2007 um 14:27
In Antwort auf logan_12824591

Ach ich
les grade dass du heute termin hast!



ein alter thread,wer hat den wieder ausgegraben...

Immer noch nichts
ich sollte eigentlich am 17. märz entbinden, aber bis jetz ist immer noch nichts. Wenn bis 27. März nichts ist, dann wird eingeleitet....puh hab ich da ne Lust dran....hoffentlich entscheidet er sich bald...hab kein lust mehr zu warten....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Schmerzen in der fruchtbaren Phase
Von: veera_12082902
neu
21. März 2007 um 13:44
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook