Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / PCO und Clomi, in welchem zyklus seit ihr schwanger geworden?

PCO und Clomi, in welchem zyklus seit ihr schwanger geworden?

19. Februar 2009 um 18:56

hi,

ich war heute in der KIWu klinik und bei mir wurde PCO und eine unterfunktion der schilddrüse festgestellt..

in den nächsten drei wochen wird meine schilddrüse eingestellt und in drei wochen werd ich mit hormonen stimuliert..

ich habe mitlerweile einen regelmäßigen zyklus..meine schleimhaut baut sich gut auf und die follikel pasen auch..allerdings bekomm ich von selbst keinen ES

um die chance zu erhöhen bekomm ich eben dann hormone..

jetzt wollt ich mal gern wissen wie ihr meine chancen einschätzt und in welchem clomi zyklus ihr schwanger geworden seit.. und wie das so ist mit PCO und schilddrüsen unterfunktion ss zu werden...wie lang das dauert bis es klappt..

viele liebe güße

mini

Mehr lesen

19. Februar 2009 um 20:37

Hi ich hab zuviele männliche Hormone (PCO?) und Schilddrüsenunterfunktion
Ich habe schon einige ÜZ hinter mir und leider hat es noch nicht geklappt...

Leider kriegt man die Hormonstörungen nicht immer gleich so in Griff, dass es klappt.

Ich habe 5 ÜZ mit Clomi hinter mir und 2 ÜZ mit Puregon

Ich hoffe aber, dass es bald klappt und bei dir auch.

Wie siehts bei deinem Freund aus? Wieviele Monate übt ihr schon?

Grüßle

Gefällt mir

19. Februar 2009 um 20:53
In Antwort auf sycanda

Hi ich hab zuviele männliche Hormone (PCO?) und Schilddrüsenunterfunktion
Ich habe schon einige ÜZ hinter mir und leider hat es noch nicht geklappt...

Leider kriegt man die Hormonstörungen nicht immer gleich so in Griff, dass es klappt.

Ich habe 5 ÜZ mit Clomi hinter mir und 2 ÜZ mit Puregon

Ich hoffe aber, dass es bald klappt und bei dir auch.

Wie siehts bei deinem Freund aus? Wieviele Monate übt ihr schon?

Grüßle

Danke für die antwort
hi,

ich verhüte seit ich mit ihm zusammen bin nicht da ich viele allergien und unverträglichkeiten gegen das verhütungszeug hab..heißt ich werd seit fünf jahren nicht schwanger..seit zwei jahren üben wir gezielt...

er wünscht sich sehr ein kind...und ich hab einfach angst das das mit clomi auch wieder ne enttäuschung wird..auch wenn der arzt gesagt hat es wird bald klappen..

ich habe einen regelmäßigen 28tage zyklus seit fünf monaten..hab letztes jahr wegen zu viel männlicher hormone abgespeckt und liege nun im normbereich...hab allerdings ne schilddrüsenunterfunktion....

die wird jetzt eingestellt..dann sollte eigentlich alles soweit passen...da ich ja ne gute schleimhaut aufbau..und auch meine follikel wachsen wie sie sollen..nur der ES fehlt halt

aber die angst vor der enttäuschung ist halt immer da...und langsam werd ich ungeduldig..verständlicherweis e...

und den satz...du darfst halt nimmer dran denken..alles kopfsache kann ich ja nimmer hören*traurig guck* können die die schon kinder haben ja so leicht sagen...wie ich das liebe..

das war jetzt bissl offtopic...und nicht themenzugehörig..aber hat mich grad bissl genervt weil ichs vorhin gelesen habe

viele grüße

ps: hast du übergewicht? machst du ne diät falls ja? bist du in ner kinderwunschklinik? oder beim gyn? hast du sonst normale zyklen, eine eireifung die passt und ne anständig aufgebaute schleimhaut?

muss nicht sein das du pco hast....musst halt mal in sone klinik..die können dir das anhand von bluttests und ultraschalls sagen..geh mal von aus das du nicht in soner klinik bist sonst wüsstest du es denk ich ma sicher

Gefällt mir

19. Februar 2009 um 21:09
In Antwort auf mini2214

Danke für die antwort
hi,

ich verhüte seit ich mit ihm zusammen bin nicht da ich viele allergien und unverträglichkeiten gegen das verhütungszeug hab..heißt ich werd seit fünf jahren nicht schwanger..seit zwei jahren üben wir gezielt...

er wünscht sich sehr ein kind...und ich hab einfach angst das das mit clomi auch wieder ne enttäuschung wird..auch wenn der arzt gesagt hat es wird bald klappen..

ich habe einen regelmäßigen 28tage zyklus seit fünf monaten..hab letztes jahr wegen zu viel männlicher hormone abgespeckt und liege nun im normbereich...hab allerdings ne schilddrüsenunterfunktion....

die wird jetzt eingestellt..dann sollte eigentlich alles soweit passen...da ich ja ne gute schleimhaut aufbau..und auch meine follikel wachsen wie sie sollen..nur der ES fehlt halt

aber die angst vor der enttäuschung ist halt immer da...und langsam werd ich ungeduldig..verständlicherweis e...

und den satz...du darfst halt nimmer dran denken..alles kopfsache kann ich ja nimmer hören*traurig guck* können die die schon kinder haben ja so leicht sagen...wie ich das liebe..

das war jetzt bissl offtopic...und nicht themenzugehörig..aber hat mich grad bissl genervt weil ichs vorhin gelesen habe

viele grüße

ps: hast du übergewicht? machst du ne diät falls ja? bist du in ner kinderwunschklinik? oder beim gyn? hast du sonst normale zyklen, eine eireifung die passt und ne anständig aufgebaute schleimhaut?

muss nicht sein das du pco hast....musst halt mal in sone klinik..die können dir das anhand von bluttests und ultraschalls sagen..geh mal von aus das du nicht in soner klinik bist sonst wüsstest du es denk ich ma sicher

hi doch ich bin in so einer Klinik
die rücken nur nicht so mit den Ergebnissen aus. Er sagte mal sowas von wegen PCO...

Ich habe kein Übergewicht.....Liege eigentlich im Normalbereich und das schon seit Jahren. Ich bin zwar nicht die Dünnste, aber ich halte mich gut mit meiner Schilddrüsenunterfunktion.
Ich wiege 67 Kilo bei einer Größe von 1,69m. Ich denke mal das ist ok.

Meine vielen FAs vorher haben PCO bei mir zwar vermutet, aber weil ich nicht das klassische Übergewicht oder die Diabetes habe, sind sie da nicht näher drauf eingegangen.

Aber ansonsten habe ich regelmäßige Zyklen, tolle Gebärmutterschleimhaut, aber das mit dem ES funktioniert nicht so wie es soll.
Auch soll meine Eizellreifung gestört sein. Bei meinem Mann ist alles super.

Ich verstehe aber deinen Ärger, mit den Kommentaren von anderen....Ich habe grad ne OP hinter mir, weil im Rahmen der Stimu ne Zyste nicht weg gangen ist und was höre ich, denk doch nicht soviel drüber nach, dass wird schon....
Ja sicher, was muss mir noch alles passieren, bis man mich Ernst nimmt und mir glaubt, dass es keine Kopfsache ist?

Wir versuchen es jetzt schon 2 Jahre, leider ohne Erfolg....Ich weiß grad auch nicht mehr weiter...
Ich wünsche mir so sehr das Ende der Kinderwunschzeit und da hilft auch kein Bücherlesen zum gelassener werden mehr..

Aber was solls, positiv denken!

Grüßle






Gefällt mir

19. Februar 2009 um 21:12
In Antwort auf sycanda

hi doch ich bin in so einer Klinik
die rücken nur nicht so mit den Ergebnissen aus. Er sagte mal sowas von wegen PCO...

Ich habe kein Übergewicht.....Liege eigentlich im Normalbereich und das schon seit Jahren. Ich bin zwar nicht die Dünnste, aber ich halte mich gut mit meiner Schilddrüsenunterfunktion.
Ich wiege 67 Kilo bei einer Größe von 1,69m. Ich denke mal das ist ok.

Meine vielen FAs vorher haben PCO bei mir zwar vermutet, aber weil ich nicht das klassische Übergewicht oder die Diabetes habe, sind sie da nicht näher drauf eingegangen.

Aber ansonsten habe ich regelmäßige Zyklen, tolle Gebärmutterschleimhaut, aber das mit dem ES funktioniert nicht so wie es soll.
Auch soll meine Eizellreifung gestört sein. Bei meinem Mann ist alles super.

Ich verstehe aber deinen Ärger, mit den Kommentaren von anderen....Ich habe grad ne OP hinter mir, weil im Rahmen der Stimu ne Zyste nicht weg gangen ist und was höre ich, denk doch nicht soviel drüber nach, dass wird schon....
Ja sicher, was muss mir noch alles passieren, bis man mich Ernst nimmt und mir glaubt, dass es keine Kopfsache ist?

Wir versuchen es jetzt schon 2 Jahre, leider ohne Erfolg....Ich weiß grad auch nicht mehr weiter...
Ich wünsche mir so sehr das Ende der Kinderwunschzeit und da hilft auch kein Bücherlesen zum gelassener werden mehr..

Aber was solls, positiv denken!

Grüßle






Klinik
hi,

ich war auch letzte woche in der klinik weil ich eine overialzyste hatte die mit in den bauch beblutet hat und somit hatte ich starke innere blutungen.zum glück musste ich grad so nicht operiert werden..

wie ich diese sprüche liebe..ich will nicht lesen, ich will nicht abschalten, ich will keine ratschläge von leuten dies eh einfach haben ich will einfach nur mein wunschkind

langsam geb ich die hoffnung einfach auf...bin irgendwie nach so langer zeit (insgesamt fünf jahre ohne verhütung und zwei jahre aktiver kinderwunsch) auf dem nullpunkt un kann so langsam nimmer

vg

Gefällt mir

19. Februar 2009 um 21:24
In Antwort auf mini2214

Klinik
hi,

ich war auch letzte woche in der klinik weil ich eine overialzyste hatte die mit in den bauch beblutet hat und somit hatte ich starke innere blutungen.zum glück musste ich grad so nicht operiert werden..

wie ich diese sprüche liebe..ich will nicht lesen, ich will nicht abschalten, ich will keine ratschläge von leuten dies eh einfach haben ich will einfach nur mein wunschkind

langsam geb ich die hoffnung einfach auf...bin irgendwie nach so langer zeit (insgesamt fünf jahre ohne verhütung und zwei jahre aktiver kinderwunsch) auf dem nullpunkt un kann so langsam nimmer

vg

5 Jahre sind eine verdammt lange Zeit
Ich kann das voll nachvollziehen. Mir gehts mit meinen 2 Jahren auch nicht soviel besser.

Aber die Hoffnung Aufgeben bedeutet Wunschkind aufgeben und das kann ich noch nicht...

Ich hoffe einfach, dass ich irgendwann mein Baby in meinen Armen halten kann. Nichts weiter wünsche ich mir!

Du glaubts gar nicht, was für Kommentare ich von meiner besten Freundin anhören darf, die nach mir die Pille abgesetzt hat und deren Sohn wird schon 1 Jahr alt....

Sowas wie, siehst du du hast einen Monat die Beschwerden ich hatte sie 9 Monate! Sagt meine Freundin, dann sag ich ihr ich habe diese Beschwerden 2 Jahre und es ist kein Ende in Sicht!!! Eine SS wäre für mich keine Beschwerde, es wäre die Erlösung...

Du musst dich schonen und daheim bleiben, wenns dir schlecht geht, dass ist wichtig für dich und dein Baby...

Dann sag ich, ich hab kein Baby in meinem Bauch und ich kann nicht jeden Monat mehrere Tage krank machen!

usw usw....

Bester Satz: Vielleicht willst du im Unterbewusstsein gar kein Kind oder bist noch nicht bereit dazu!

Viele Frauen oder Mädchen sind nicht bereit dazu und trotzdem kommt es zu einer ss, oder willst du sagen, dass 16 Jährige bereit sind?

seufz....

Gefällt mir

19. Februar 2009 um 21:31
In Antwort auf sycanda

5 Jahre sind eine verdammt lange Zeit
Ich kann das voll nachvollziehen. Mir gehts mit meinen 2 Jahren auch nicht soviel besser.

Aber die Hoffnung Aufgeben bedeutet Wunschkind aufgeben und das kann ich noch nicht...

Ich hoffe einfach, dass ich irgendwann mein Baby in meinen Armen halten kann. Nichts weiter wünsche ich mir!

Du glaubts gar nicht, was für Kommentare ich von meiner besten Freundin anhören darf, die nach mir die Pille abgesetzt hat und deren Sohn wird schon 1 Jahr alt....

Sowas wie, siehst du du hast einen Monat die Beschwerden ich hatte sie 9 Monate! Sagt meine Freundin, dann sag ich ihr ich habe diese Beschwerden 2 Jahre und es ist kein Ende in Sicht!!! Eine SS wäre für mich keine Beschwerde, es wäre die Erlösung...

Du musst dich schonen und daheim bleiben, wenns dir schlecht geht, dass ist wichtig für dich und dein Baby...

Dann sag ich, ich hab kein Baby in meinem Bauch und ich kann nicht jeden Monat mehrere Tage krank machen!

usw usw....

Bester Satz: Vielleicht willst du im Unterbewusstsein gar kein Kind oder bist noch nicht bereit dazu!

Viele Frauen oder Mädchen sind nicht bereit dazu und trotzdem kommt es zu einer ss, oder willst du sagen, dass 16 Jährige bereit sind?

seufz....

Kenn ich...
meine schwester hat die pille abgesetzt und im zyklus danach ss..meine mama hat drei kinder bekommen..kurz nach absetzten der pille..meine cousine hat grad ihr zweites kind entbunden....

ich bin so hin und hergerissen zwischen ich will nicht aufgeben und gib mir n loch in dem ich mich verstecken kann....

weiß nicht...das bereitet mir schon langsam echte seelische schmerzen wenn ich n baby seh, schreien, blubbern oder lachen hör oder nur ne babyzeitschrift sehe...und gleichgesinnte hab ich in meiner umgebung leider nicht gefunden...

wenn du bock hast können wir ja mal schnacken und uns austauschen.. kannst ja ne pn schreiben wenn du willst...können aber auch hier weiterschreiben

haben ja das gleiche problem...

mein freund geht nächste woche zum urologen wegen dem spermatogramm...und macht dafür n termin...wobei es ja nachweislich seit jahren an mir liegt..hoff wenigstens das ist pos. sonst dreh ich am rad....

mein beruf machts mir als erzieherin auch nicht grad leichter geht tag ein tag aus um kinder..bin im letzten studienjahr

viele grüße

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen