Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / PCO und Clomi, in welchem zyklus seit ihr schwanger geworden?

PCO und Clomi, in welchem zyklus seit ihr schwanger geworden?

19. Februar 2009 um 19:29

hi,

ich war heute in der KIWu klinik und bei mir wurde PCO und eine unterfunktion der schilddrüse festgestellt..

in den nächsten drei wochen wird meine schilddrüse eingestellt und in drei wochen werd ich mit hormonen stimuliert..

ich habe mitlerweile einen regelmäßigen zyklus..meine schleimhaut baut sich gut auf und die follikel pasen auch..allerdings bekomm ich von selbst keinen ES

um die chance zu erhöhen bekomm ich eben dann hormone..

jetzt wollt ich mal gern wissen wie ihr meine chancen einschätzt und in welchem clomi zyklus ihr schwanger geworden seit.. und wie das so ist mit PCO und schilddrüsen unterfunktion ss zu werden...wie lang das dauert bis es klappt..

viele liebe güße

mini

Mehr lesen

19. Februar 2009 um 20:10

Das wird schon irgendwann
Hallo mini,

kann Deine Frage leider nicht beantworten. Wollte nur sagen das es mir auch so geht. Habe PCO seit ca. 2 Jahren und auf schon eine erfolgreiche IVF letzten Sommer hinter mir. Danach hatte ich eine eine mega Überstimulation mit fast 4 Wochen Krankenhausaufenthalt. Leider hatte ich in der 9. Woche eine Fehlgeburt mit Ausschabung. Seit letztes Jahr im August nehme ich auch Metformin. Vor der Schwangerschaft hatte ich einen Zyklus von ca. 50 Tagen und jetzt nach der Fehlgeburt sind es 31-34 Tage. Dieses mal bin ich schon wieder am 39 Tag angekommen. Ich warte bis meine Tage entlich kommen, denn dann fangen wir mit Clomifen an. Ich hoffe das es dann entlich mal klappt. Hab bald keine Geduld mehr. Aber ich bin ganz zuversichtlich das wir das doch noch irgendwann schaffen.

Liebe Grüße SK129

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2009 um 20:56
In Antwort auf kayly_12724052

Das wird schon irgendwann
Hallo mini,

kann Deine Frage leider nicht beantworten. Wollte nur sagen das es mir auch so geht. Habe PCO seit ca. 2 Jahren und auf schon eine erfolgreiche IVF letzten Sommer hinter mir. Danach hatte ich eine eine mega Überstimulation mit fast 4 Wochen Krankenhausaufenthalt. Leider hatte ich in der 9. Woche eine Fehlgeburt mit Ausschabung. Seit letztes Jahr im August nehme ich auch Metformin. Vor der Schwangerschaft hatte ich einen Zyklus von ca. 50 Tagen und jetzt nach der Fehlgeburt sind es 31-34 Tage. Dieses mal bin ich schon wieder am 39 Tag angekommen. Ich warte bis meine Tage entlich kommen, denn dann fangen wir mit Clomifen an. Ich hoffe das es dann entlich mal klappt. Hab bald keine Geduld mehr. Aber ich bin ganz zuversichtlich das wir das doch noch irgendwann schaffen.

Liebe Grüße SK129

Danke für die antwort
hi,

zyklusprobleme hab ich seit fünf monaten nicht mehr..habe genau einen 28t zyklus..eine gut aufgebaute schleimhaut und gut gereifte follikel..aber halt keinen ES und eine unterfunktion der schilddrüse und halt pco seit fünf jahren..ist aber erst heut def. festgestellt worden in der kiwu klinik..

hab halt angst das es wieder nicht klappt..wir warten jetzt schon zwei jahre auf unser wunschkind...und alle die schon kinder haben reden sich immer so einfach..langsam kann ich emotional einfach nimmer..immer dieses auf und ab..und jetzt wieder drei wochen warten..ich hasse es....

vg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2009 um 21:16
In Antwort auf mared_12876069

Danke für die antwort
hi,

zyklusprobleme hab ich seit fünf monaten nicht mehr..habe genau einen 28t zyklus..eine gut aufgebaute schleimhaut und gut gereifte follikel..aber halt keinen ES und eine unterfunktion der schilddrüse und halt pco seit fünf jahren..ist aber erst heut def. festgestellt worden in der kiwu klinik..

hab halt angst das es wieder nicht klappt..wir warten jetzt schon zwei jahre auf unser wunschkind...und alle die schon kinder haben reden sich immer so einfach..langsam kann ich emotional einfach nimmer..immer dieses auf und ab..und jetzt wieder drei wochen warten..ich hasse es....

vg

Wie regelmäßigen Zyklus
Hallo,

sag mal wie hast Du das denn dann hinbekommen, das Du jetze einen regelmäßigen Zyklus hast?
Ich hatte jetzt seit der Fehlgeburt im November das erste mal wieder meine Tage, dann nach 31 und nach 34 Tagen. Ich war auch vor 3 Wochen (26. Jan. 15 ZT) beim Frauenarzt und die hat Flüssigkeit beim Ultraschall gesehen und eine gut aufgebaute Schleimhaut. Außerdem hat Sie gesagt das ich ziehbaren Schleim habe.
Ich habe den Schleim auch selber bemerkt und einen Tag vorher GV gehabt. Sie hat dann gesamt ich soll abwarten bis meine Tage kommen damit wir mir den Clomifen anfangen können oder wenn Sie nicht kommen vielleicht hat es ja dann geklappt. Ich hab dann 2 Wochen (diesen Montag) später einen Test gemacht aber der war negativ. Ich hab immer noch ein bischen Hoffnung das Sie nicht kommen und es vielleicht trotzdem geklappt hat. Aber das müsste dann doch nach 2 Wochen schon was anzeigen-
Wenn es schon nicht so sein soll, dann sollen die Tage halt endtlich kommen, damit ich mir den Clomifen anfangen kann.

Gruß SK129

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2009 um 21:26
In Antwort auf kayly_12724052

Wie regelmäßigen Zyklus
Hallo,

sag mal wie hast Du das denn dann hinbekommen, das Du jetze einen regelmäßigen Zyklus hast?
Ich hatte jetzt seit der Fehlgeburt im November das erste mal wieder meine Tage, dann nach 31 und nach 34 Tagen. Ich war auch vor 3 Wochen (26. Jan. 15 ZT) beim Frauenarzt und die hat Flüssigkeit beim Ultraschall gesehen und eine gut aufgebaute Schleimhaut. Außerdem hat Sie gesagt das ich ziehbaren Schleim habe.
Ich habe den Schleim auch selber bemerkt und einen Tag vorher GV gehabt. Sie hat dann gesamt ich soll abwarten bis meine Tage kommen damit wir mir den Clomifen anfangen können oder wenn Sie nicht kommen vielleicht hat es ja dann geklappt. Ich hab dann 2 Wochen (diesen Montag) später einen Test gemacht aber der war negativ. Ich hab immer noch ein bischen Hoffnung das Sie nicht kommen und es vielleicht trotzdem geklappt hat. Aber das müsste dann doch nach 2 Wochen schon was anzeigen-
Wenn es schon nicht so sein soll, dann sollen die Tage halt endtlich kommen, damit ich mir den Clomifen anfangen kann.

Gruß SK129

Eigentlich ganz einfach
ich hab letztes jahr ca. 30kg abgespeckt..die männlichen hormone speichern ja im bauchfett und übergewicht fördert das ss werden nicht gerade und damit haben sich die männlichen hormone trotz schilddrüsenunterfunktion in den normalbereich zurückgebildet und vor fünf monaten dann..hat sich ein normaler 28tage zyklus eingestellt..bekomm auf den tag meine mens....bin auch immer genau in dem stadium wenn ich beim arzt bin in dem man sein soll mit einem 28t zyklus..nur das springen geht halt nicht....

viele grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2009 um 21:41
In Antwort auf mared_12876069

Eigentlich ganz einfach
ich hab letztes jahr ca. 30kg abgespeckt..die männlichen hormone speichern ja im bauchfett und übergewicht fördert das ss werden nicht gerade und damit haben sich die männlichen hormone trotz schilddrüsenunterfunktion in den normalbereich zurückgebildet und vor fünf monaten dann..hat sich ein normaler 28tage zyklus eingestellt..bekomm auf den tag meine mens....bin auch immer genau in dem stadium wenn ich beim arzt bin in dem man sein soll mit einem 28t zyklus..nur das springen geht halt nicht....

viele grüße

Wahnsinn
Wenn das halt mal so einfach wäre. Aber 30kg ist ist schon eine ganz schöne Leistung. Eigentlich weiß ich es ja auch wenn ich noch etwas abnehme das es dann vielleicht besser klappt. Hab jetzt 75 kg bei 1,65 m.
Da könnten schon noch 5-10 kg runter. Nach dem Krankenhausaufenthalt war ich auch bei 72 kg und vorher bei 80 kg. Deshalb hab ich gedacht das sich das jetzt so auf ca. 35 Tage eingependelt hat aber das ist ja jetzt wieder nicht so . Wie hast Du die 30 kg geschafft? Ich denke mal viel Sport, oder?
Nimmst Du auch Metformin? Da hört und liest man eigentlich nur gute Sachen, das es bei PCO hilft.

Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2009 um 10:17

Im ersten Zyklus...
Hallo,
ich habe zwar kein PCO aber habe trotzdem Clomifen bekommen. Bei mir funktioniert wahrscheinlich nur ein Eierstock gut, vom anderen musste aufgrund einer Zyste ein Teil weggeschnitten werden und seitdem produziert er keine guten Follikel mehr.
Ich bin im ersten Clomi-Zyklus schwanger geworden nachdem wir es vorher knapp ein Jahr so probiert haben und habe im Dezember eine süße Tochter bekommen .
Ich wünsche dir viel Glück und dass du nicht zu lange warten musst.
Viele Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2009 um 13:04
In Antwort auf kayly_12724052

Wahnsinn
Wenn das halt mal so einfach wäre. Aber 30kg ist ist schon eine ganz schöne Leistung. Eigentlich weiß ich es ja auch wenn ich noch etwas abnehme das es dann vielleicht besser klappt. Hab jetzt 75 kg bei 1,65 m.
Da könnten schon noch 5-10 kg runter. Nach dem Krankenhausaufenthalt war ich auch bei 72 kg und vorher bei 80 kg. Deshalb hab ich gedacht das sich das jetzt so auf ca. 35 Tage eingependelt hat aber das ist ja jetzt wieder nicht so . Wie hast Du die 30 kg geschafft? Ich denke mal viel Sport, oder?
Nimmst Du auch Metformin? Da hört und liest man eigentlich nur gute Sachen, das es bei PCO hilft.

Gruß


hihi,

mh..bin umgezogen..in den vierten stock das ist schon ne sportliche leistung über 100treppen paar mal am tag rauf und runter zu rennen*GG* bin viel draußen..spazieren...tu nebenbei noch auf meinen cousin aufpassen..und ging fast jeden so drei std spazieren..

aber das wichtigste..ich hab meine ernährung umgestellt....ich hab einen level gefunden mit dem ich leben kann....mein magen hat sich mit der zeit verkleinert.und naja..geschehen war es..essen passiert oft aus langeweile.hab einfach meine prioritäten verlegt

schwer zu erklären..hab nicht die klassische diät gemacht..hab nur geguckt das ich mich ausreichend beweg (jetzt nich joggen oder sport..aber laufen halt) und einigermaßen gesund und ausgewogen esse..

statt jeden tag chips abend..lieber mal tomaten so hab ich ne tomatensucht entwickelt*GG* ich ess lieber ne tomate bevor ich irgendwas anderes ess..hehe.

aber so muss jeder seinen weg finden..

mein arzt meinte es ist schon fast n wunder das ich mit unbehandelter schilddrüsenunterfunktion so viel abnehmen konnte..

ich bekomm noch keine medis....dachte ich werd clomi bekomm....besprechen wir erst beim nächsten termin...nächste woche wird meine schilddrüse untersucht un ich bekomm hormone dafür..damit die richtig funktioniert die ist nämlich leider völlig im a****

viele grüße

ps: ich guck nicht so oft hier rein..können uns auch gern per mail weiter austauschen..

sweetbloodangel@hotmail.de ist meine addi..

würd mich freuen

vg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club