Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Pco syndrom und kinderwunsch

Pco syndrom und kinderwunsch

28. November 2011 um 11:29

Guten Morgen alle zusammen erst einmal wollte ich mich vorstellen ich heisse carina und komme aus essen...vor ein paar woche hat mein gyn das pco syndrom festgestellt...das war erst einmal ein schlag ins gescht da ich schon seid mai zu ihm renne weil ich wusste das irgendwas nicht stimmt da ich seid dem keine periode mehr bekommen hab.er hat mir dann metformin aufgeschrieben obwohl ich keine insulin resistenz hab nunja ich habs uch brav genommen und am anfang sehr schlime nebenwirkungen gehabt (übelkeit,schwindel und all das)jetzt hab ich endlich am 20 november das erste mal seid langen meine periode wieder bekommen und demnach müssten die fruchtbaren tage ab dienstag sein ...und so wie es dann ist man setzt soviel elan darein weil man denkt es könnte ja klappen aber ich hab so eine angst das ich mich mal wieder darauf versteife und es wieder mal nicht klappen wird gibt es hier noch mehr frauen die das pco syndrom haben und auch wie ich einen kinderwunsch?freue mich auf feedback von euch ....ganz liebe grüße carina

Mehr lesen

28. November 2011 um 15:24

Hallo,
ich hab zwar kein PCO, aber ich möchte deine Erwartungen ein wenig dämpfen. Wenn alles in Ordnung ist, tritt eine Schwangerschaft pro Zyklus nur mit einer Wahrscheinlichkeit von 20-25% ein. Von daher wäre es auch ganz normal, wenn du bis zu einem Jahr mit regelmäßigem Eisprung an einem Baby bastelst.
Sei also nicht allzu enttäuscht, falls es nicht sofort klappt.
Trotzdem natürlich viel Erfolg!

Phenyce

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2011 um 20:46

Pco syndrom
hallo

habe auch pco, zuerst normales pco, jetzt pco aspekt, insulinresitenz, schilddrüsen unterfunktion

habe aber trotz pco aspekt einen eisprung nur dass ich fast 10-15 follis die beim eisprung hüpfen.

deine nebenwirkungen sind völlig normal vom metformin , dauert ca 3-4 wochen bis ruhe is.

weis man noch mehr von deinen blutergebnissen?
tsh schon gecheckt?
hashimoto schon kontrolliert?
freu mich wieder was von dir zu lesen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2011 um 15:15

Hoffnung
Hallo Carina,
ich wollte dir mal etwas Hoffnung geben. Ich habe die Diagnose PCO Syndrom 2005 bekommen. Als der Kinderwunsch dann da war, habe ich mich nach 6 Monaten erfolgloser Behandlung bei meinem Frauenarzt von ihm in einer Kinderwunschpraxis überweisen lassen.
Ich sollte noch dazu sagen, das ich auch Metformin genommen habe, dies hat bei mir allerdings nichts gebracht. Im Mai 2006 habe ich die Behandlung in der Kinderwunschklinik begonnen, ab August habe ich angefangen mir Hormone zu spritzen und im Dezember 2006 war ich schwanger mit meinem heute 4 Jahre alten Sohnemann. 2008 habe ich erneut diese Behandlung begonnen und habe im August 2009 meine heute 2 jährige Tochter bekommen. Du siehst also das es klappen kann. Ich kann dir nur empfehlen dich in eine Kinderwunschklinik überweisen zu lassen, die machen das ja den ganzen Tag.
Ich werde nun meine 3 und letzte Behandlung starten für Baby Nr.3.
Ich hoffe ich konnte dir etwas Mut machen, lass den Kopf nicht hängen, schon bald wirst auch ein wunderschönes und gesundes Baby im Arm halten. Ich drück dir die Daumen

LG Karen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember 2011 um 22:13

Ich auch
Hallo zusammen,
bei wurde auch das PCO-Syndrom festgestellt .


Meine Behandlung sieht aber etwas anders aus:
Ich wurde in die Kinderwunschsprechstunde der Uniklinik überwiesen und nach ein paar weiteren Tests, muss ich jetzt erst mal wieder die Pille (diesmal eine stärkere) nehmen, um meine Periode überhaupt zu bekommen. Ab dem 5. Zyklustag soll ich dann 5 Tage lang Clomifen einnehmen und anschließend zur Ultraschalluntersuchung und Blutprobe in die Klinik. Zusätzlich haben sie mir Utrogest und Ovitrelle (Spritze) verschrieben und Folsäuretabletten soll ich auch schon einnehmen. Hat jemand damit denn schon Erfahrung?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember 2011 um 22:27


Huhu Ihr lieben wenn Ihr wollt seit ihr gerne in meiner Gruppe willkommen..., sie heisst *PCO wir werden trotzdem Mamis*.... würde mich freuen den wir brauchen Hibbelnchschub... hoffentlich bis bald
l.g beckinaus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Narbenschmerzen bei 2. Schwangerschaft nach Kaiserschnitt
Von: bich_12096765
neu
3. Dezember 2011 um 18:55
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen