Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / PCO Syndrom

PCO Syndrom

26. September 2018 um 17:26

Hallo ihr lieben, ich bin neu hier und suche jemanden der eventuell das gleiche Problem oder ähnliches hat wie ich!

zu mir: es fing alles ca vor 2 Jahren an. Ich habe gemerkt das etwas mit meinem Körper nicht stimmte, dann blieb meine Periode ganz aus und zum Teil sehr unregelmäßig. Daraufhin bin ich zu meiner Frauenärztin gegangen wo ich schon längerer Zeit nicht war. Ich habe ihr erklärt das ich Problem mit meinem Zyklus habe der mittlerweile 46 Tage auf sich warten lies. Sie hat mich untersucht und eine Zyste bei mir entdeckt die bei einer OP entfernt werden sollte. Andere Untersuchungen oder Behandlungen wollte sie danach vornehmen. Alles gut bin ins Krankenhaus und habe die Zyste entfernen lassen mit einer BS. Daraufhin stellte sich heraus das ich eine starke blasenentzündung,eine Schokoladen Zyste, Endometriose durch die Zyste habe  und eine Chlamydien Infektionen hatte. Ok Zyste ist weg. Die blasenenzündung und die Chlamydien wurden behandelt. Also war für mich alles gut. Monate darauf ca 6-7 habe ich wieder einen unregelmäßigen Zyklus und schmerzen im Unterleib gehabt bin wieder zum Arzt (wieder ein anderer da meine vorige Ärztin aufgehört hat) also eine 2 Meinung. Sie untersuchte mich und es war wieder eine Zyste da. Also wieder zur OP. Voher wollte ich aber noch eine andere Meinung von einem anderen Arzt haben da es mir echt schlecht ging. Bei dem Arzt wurde ich richtig behandelt. Er hat ein Hormon Test mit mir gemacht mich untersucht und einmal komplett auf dem Kopf gestellt. Der Hormon Test stellte heraus das ich das PCO habe. Ok das war erstmal ein Schock. Also bin ich wieder ins Krankenhaus gekommen um die Zyste zu entfernen und da ich ein Kinderwunsch habe sollte eine eilterdurchgänigkeits Prüfung gemacht werden. Nachdem op stellte sich raus das ich starke werwachsungen verklebungen und das pco habe. Mein rechter Eileiter ist komplett zu der linke funktioniert noch.

hat jemand eventuell genau solch eine Geschichte und kann mir helfen? 
Ich bin euch jetzt schon sehr dankbar. Hat jemand trotz der ganzen Diagnosen ein kleinen Wurm zuhause sitzen?

Liebe Grüße  

Mehr lesen

26. September 2018 um 18:05

Ich habe das genau gleiche Problem auch mit den Zysten, habe das jetzt auch schon paarmal hinter mir. Jedoch würde ich aufpassen mit den OP´s denn bei mir sind die meisten von selber wieder gegangen, obwohl sie riesig waren. Du kannst dann eifach kein Sport machen etc. und hast schmerzen. Aber die OP ist ja auch jedesmal blöd und auch teuer. War bei mir genau gleich, ausser dass mit den Chlamydien. Sollest du wieder eine OP machen empfehle ich dir ein Ovarian Drilling zu machen. Hat bei mir einbisschen geholfen (5-6x im Jahr habe ich nun meine Tage, vorher nie, während 2 Jahren).

Viel Glück und ich weiss es ist ein Schock wegen dem PCO aber das wird schon klappen mit dem schwanger werden, einfach die Hoffnung nicht aufgeben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Beckenbodentraining in der ss // ja oder nein?
Von: nyx444
neu
26. September 2018 um 14:41
Noch mehr Inspiration?
pinterest