Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / PCO Syndrom

PCO Syndrom

2. September 2013 um 12:07 Letzte Antwort: 26. September 2013 um 10:54

Hallo Zusammen,

bei mir (27 Jahre) wurde letzte Woche PCO festgestellt. Ich hab nun ne Überweisung zur Kiwu Klinik bekommen und habe da nen Termin Ende des Monats. Soll noch die Schilddrüse überprüfen lassen, ob da eine Unterfunktion vorliegt. Ich bin 1,60 groß und wiege derzeit 69kg. Habe immer um die 58 - 60kg gewogen und innerhalb kürzester Zeit halt massiv zugenommen, was dem gestörten Hormonhaushalt zu Grunde liegt.

Na ja, mein Mann und ich wünschen uns ein Kind und versuchen es seit 02/2013.

Man macht sich ja immer bissl verrückt hier im Internet. Da stehen ja immer ganz viele Berichte und Erklärungen zu Krankheiten.

Kann mir vllt. jemand aus Erfahrung erzählen, wie das Leben (mit Kinderwunsch) und PCO vereinbar ist?

Ich hab halt so viele Fragen, aber der Kiwu Termin ist halt erst in 3 Wochen .

Danke im Voraus!

Mehr lesen

2. September 2013 um 14:27

Hallo,
ich bin jetzt 23 Jahre und bei mir wurde vor ein Paar Jahren auch PCO Syndrom festgestellt.
Ich habe leider selber keinen Eisprung und Zyklen von mehr als 100 tagen.

Dann wurde Schilddrüsenunterfunktion festgestellt und nahm zu. von 55 Kg auf 98 Kg. Es war die Schlimmste Zeit in meinem Leben. KiWu Klinik war auch schlimm die wollten so rechts nichts machen, meine FAs in den Jahren waren echt schlimm... mehr Verarsche und Verrückt machen als sonst was.

Mein Mann und ich habe wirklich gelitten in den letzten Jahren das war wirklich ecklig.

Ich habe es mit Clomifen versucht.. also Auslösen der Mens mit Progestan und Clomifen zum auslösen des ES.
Beim zweiten Stimulierten Zylus jetzt im August hat es endlich geklappt auch wenn wir immer noch Angst haben es zu verlieren...

Aber mache dich nicht verrückt, weil du diese Diagnose bekommen hast. Es dauert einfach Zeit, wir versuchen es seit 5 Jahren....
Lies am besten nicht so viel im Internet den viele Sachen sind nur zum Entmutigen da. Ich habe die Erfahrung gemacht das man da meistens nur von den Schlimmsten Dingen berichtet.

LG

Gefällt mir
2. September 2013 um 16:51
In Antwort auf fraya00

Hallo,
ich bin jetzt 23 Jahre und bei mir wurde vor ein Paar Jahren auch PCO Syndrom festgestellt.
Ich habe leider selber keinen Eisprung und Zyklen von mehr als 100 tagen.

Dann wurde Schilddrüsenunterfunktion festgestellt und nahm zu. von 55 Kg auf 98 Kg. Es war die Schlimmste Zeit in meinem Leben. KiWu Klinik war auch schlimm die wollten so rechts nichts machen, meine FAs in den Jahren waren echt schlimm... mehr Verarsche und Verrückt machen als sonst was.

Mein Mann und ich habe wirklich gelitten in den letzten Jahren das war wirklich ecklig.

Ich habe es mit Clomifen versucht.. also Auslösen der Mens mit Progestan und Clomifen zum auslösen des ES.
Beim zweiten Stimulierten Zylus jetzt im August hat es endlich geklappt auch wenn wir immer noch Angst haben es zu verlieren...

Aber mache dich nicht verrückt, weil du diese Diagnose bekommen hast. Es dauert einfach Zeit, wir versuchen es seit 5 Jahren....
Lies am besten nicht so viel im Internet den viele Sachen sind nur zum Entmutigen da. Ich habe die Erfahrung gemacht das man da meistens nur von den Schlimmsten Dingen berichtet.

LG

OMG
Boah, das klingt voll heftig!

Vielen lieben Dank für die lieben Worte von dir.

Boah von 55kg auf 98kg das ist echt über krass. Ich finde es klasse, dass ihr so das durchgestanden habt. Und ich drücke dir die Daumen, dass alles gut gehen wird. Wie weit bist du denn jetzt?

Ja also ich bin halt fertig gewesen, weil ich eigentlich dieses Jahr noch schwanger werden wollte. Ich hätte halt nie gedacht, dass ich sowas haben könnte. Na ja ich hab für mich jetzt entschlossen, dass es halt dann noch dauert. Ich hab nur diese kleine Stimme in mir, die sagt "hätte ich das mal vorher gewusst, dann hätte ich schon vorher, die Pille abgesetzt und wir hätten schon früher versucht".

5 Jahre ist heftig. KLingt für mich ganz doll lange. Aber im Endeffekt zählt, dass es jetzt geklappt hat bei euch.

Und mit den Sachen im Internet hast du voll recht. Man macht sich echt verrückt.

Also was ganz gut ist, dass mein Schwiegerpapa ja Diabetes hat und wir haben am Wochenende einfach mal bei mir getesten einmal vor und einmal nach dem Essen. Da ist alles okay, also das hab ich schon mal nicht.

Ich bin halt sehr gespannt was beim Kiwu Termin bei rauskommt. Und ich hab halt bissl bammel vor dem Spritzen, weil das Metaformin oder wie das heißt, hab ich gehört muss man sich selber spritzen. Richtig?

Gefällt mir
25. September 2013 um 22:55

Hallo!
Hy!

Ich bin 24, hab ein süßes Mädchen (2) und wir wünschen uns seit Jan.2012 ein Geschwisterchen!
Die erste ss kam sehr schnell.
War letztens beim Gyn, und der hat beim US gesehen, dass ich zu viele Follikel im Eierstock habe. Hat mich ins Goldene Kreuz zur Eileiterdurchgängigkeitsprüfun g überwiesen.
Uch bin zufällig auf PCO im Internet gestoßen, und hab echt bammel davor, es auch zu haben.
Übergewicht hab ich Blutwerte müssen noch bestimmt werden. hasrwachstum ist normal. Zyklus ist naja zwischen 31 und 36 Tagen. Habe Ovu-Tests gemacht und die zeigen regelmäßig einen Eisprung an muss aber ned heißen, dass es trotzdem nich PCO ist.
Wisst ihr, ob man PCO kriegen kann, auch wenn man schon ein Kind hat? Ich denke schon, oder?? Ich hab echt Angst ((
Lg

Gefällt mir
26. September 2013 um 10:54

Hallo zusammen
Ich schreibe euch - um mut zu machen
Ich bin nun 22jahre jung und zur zeit schwanger, und stellt euch vor - Auch ich habe PCO...
Bei einer grösse von 1.65 wog ich 100kg..!!! Also viel zu viel wie ihr sieht mein zyklus schwankte zwischen 80 und 100tage
... Eines morgens stand ich auf mit dem gedanken abzunehmen, und kurze Zeit später purzelten die ersten kilos... durch das PCO haben wir nie verhütet... Ein wenig aus naivität, da wir dachten ich könne sowiso nicht so schnell ss werden.
Naja als ich die ersen 10kg abnahm, musste ich zur FA in die Jahreskontrolle und siehe da, ich war (bin) schwanger... Ohne medikamente oder sonstiges... Die FA erklärte mir dass die plötzliche ss etwas mit dem gewichtsverlust zu tun haben könnte... Also an alle welche PCO haben, es is nicht unmöglich schwanger zu werden, es braucht einfach länger!!! Und vielleicht braucht ihr metformin oder ähnliches, aber ich bin mir sicher auch ihr werdet noch stolze mamas

Gefällt mir