Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kinderwunsch / PCO + schlechtes Spermiogramm... was tun?

PCO + schlechtes Spermiogramm... was tun?

9. Oktober 2009 um 12:45 Letzte Antwort: 9. Oktober 2009 um 12:59

Hallo Zusammen,

ich bin neu hier und habe folgendes Problem:
Wir versuchen seit über einem Jahr schwanger zu werden. Vor einigen Monaten wurde bei mir das PCO- Syndrom festgestellt..... mein Testosteron ist zu hoch... ansonsten seien alle Werte im normal bzw. Grenzbereich.

Meine FA sagte, dass man dagegen Hormone einnehmen könne... die wollte sie mir allerdings nur geben, wenn auch das Spermiogramm meines Freundes positiv ausfällt.......

Nunja.... mein Freund hat dann also ein solches gemacht und es kam ein sehr schlechtes Ergebnis heraus.
Nur etwa 25% der Spermien sind gebrauchbar, also beweglich bzw. eingeschränkt beweglich (50% müssten es sein, damit man von einem "guten Spermiogramm sprechen kann bzw. damit ich meine Hormone bekomme...)

Das ist doch ein Teufelskreis..... ich habe keinen Eisprung und müsste dafür Hormone nehmen aber die bekomme ich nicht, weil es bei meinem Freund nicht perfekt ist.... dabei würden doch auch die 25% eigentlich schon reichen.... wenn ich wenigstens einen Eisprung hätte......

War nun gestern wieder beim Frauenarzt und wollte mich nocheinmal informieren.... sie wollte mir eine Pille verschreiben, die gegen diese männlichen Hormone bei mir entgegenwirken soll..... sie meinte, es hätte ja bei uns sowieso keinen Sinn weiter zu versuchen, weil wir ja beide nicht in der Lage wären ein Kind zu zeugen.....

Sie ist nicht bereit, mir die Hormone zu verschreiben....
Sie fragte mich nach künstlicher Befruchtung, was wir allerdings erst in zwei Jahren machen wollen, wenn bis dahin nichts geholfen hat. Dann sind wir 25 und auch die KK würde 50% der Kosten tragen......

Meint ihr ich soll die FA wechseln? Ich finde es eigentlich ein Unding, dass sie sagt, unser Fall wäre hoffnungslos und ich solle jetzt die Pille nehmen, bis wir in zwei Jahren künstlich befruchten. Sie meinte, bis dahin hätte sich mein Problem durch die Pille ein wenig gebessert und auch die künstliche Befruchtung würde mehr Erfolg versprechen....
Ich will doch aber jetzt schwanger werden und nicht die Pille nehmen......

Bitte helft mir.... ich bin ziemlich verzweifelt und verwirrt.....

Liebe Grüße
Schosielein

Mehr lesen

9. Oktober 2009 um 12:59

Hallo
Also ich würde auf jeden Fall auch eine 2.te Meinung einholen! Ist ja der Hammer dass der FA euch so aufgibt und dir nicht mal das Medikament verschreibt! Hammer!!!!
Geh zu nem anderen FA! Viell. kann er euch helfen oder viell. weiß er Rat! Ihr seid ja noch Jung da kann man bestimmt noch was anderes machen!
Nicht aufgeben! Und viell. klappt es ja auch! Wie du schon sagtest 25% reichen um schwanger zu werden. Und bei dir kriegt man das bestimmt irgendwie in den Griff!
LG

Gefällt mir