Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / PCO nach fast 2 Jahren noch immer nicht SS

PCO nach fast 2 Jahren noch immer nicht SS

15. Oktober um 10:58

Hallo zusammen.

Mein Partner und ich versuchen seit fast 2 Jahren schwanger zu werden.
Es klappt nicht .

Meine alte FÄ hat mir nicht weiter geholfen.
Der neue Arzt möchte uns in ein paar Monaten wieder sprechen.

Wir sind 28 und 30 Jahre alt.
Ich habe recht regelmäßig meine Periode.
In den 10 Monaten dieses Jahres schon 7 mal. Nur am Anfang des Jahres hatte ich Hin und wieder Ausfälle.

Einen Sohn habe ich schon.
Aber da war ich 20 Jahre.

Mein linker eierstock ist leider total mit zysten überwuchert.
Ich

Mehr lesen

15. Oktober um 10:59
In Antwort auf siah

Hallo zusammen. 

Mein Partner und ich versuchen seit fast 2 Jahren schwanger zu werden. 
Es klappt nicht  

Meine alte FÄ hat mir nicht weiter geholfen. 
Der neue Arzt möchte uns in ein paar Monaten wieder sprechen. 

Wir sind 28 und 30 Jahre alt. 
Ich habe recht regelmäßig meine Periode. 
In den 10 Monaten dieses Jahres schon 7 mal. Nur am Anfang des Jahres hatte ich Hin und wieder Ausfälle. 

Einen Sohn habe ich schon. 
Aber da war ich 20 Jahre. 

Mein linker eierstock ist leider total mit zysten überwuchert. 
Ich 

Sorry ich habe zu früh abgesendet. 

Ich bin dabei abzunehmen und bin nun auf Metformin gestoßen. 

Hat jemand damit Erfahrungen? 

Liebe Grüße 

Gefällt mir

15. Oktober um 12:42
In Antwort auf siah

Sorry ich habe zu früh abgesendet. 

Ich bin dabei abzunehmen und bin nun auf Metformin gestoßen. 

Hat jemand damit Erfahrungen? 

Liebe Grüße 

Hallo Siah,
ich habe auch Pco und erwarte aktuell mein zweites Kind.
Die zweite SS hat lange auf sich warten lassen ne eigentlich wollte ich bei meinem nächsten FA-Termin sagen, daß ich die Hoffnung aufgegeben habe und nicht mehr weiter warten möchte und wir es bei EINEM gesunden Kind belassen. 😉 Tja, dann hat sich unser zweiter Sohn angekündigt (nach über 5 Jahren nicht verhüten) und uns ziemlich überrascht.
Ich kann Dir über Metformin oder ähnliches nichts sagen, aber ich kann dir Mut machen: bei mir hat es beides Mal geklappt, als ich mich dann dazu aufgerafft habe abzunehmen.
Und ich bin auch froh, daß ich vor der SS abgenommen habe. Denn es macht auch die SS viel leichter.

1 LikesGefällt mir

15. Oktober um 20:35

Huhu. Wow 5 Jahre! Das ist eine lange Zeit. Ich habe schon 12 kg abgenommen... Ich bin dabei noch weiter abzunehmen.

Mein linker eierstock ist leider total hinüber. Wie war es bei dir? Hast du viele zysten gehabt? Regelmäßig Periode? 

Gefällt mir

15. Oktober um 21:38
In Antwort auf siah

Huhu. Wow 5 Jahre! Das ist eine lange Zeit. Ich habe schon 12 kg abgenommen... Ich bin dabei noch weiter abzunehmen.

Mein linker eierstock ist leider total hinüber. Wie war es bei dir? Hast du viele zysten gehabt? Regelmäßig Periode? 

Hi Siah,
wenn ich genau darüber nachdenke, dann waren es sogar 6 Jahre....
12 kg Abnahme, das ist doch super! Meine FÄ meinte einmal, es würden manchmal schon 5-10% vom Körpergewicht an Abnahme reichen und es würde sich dann schon der Zyklus wieder einpendeln. 
Ich bin einmal mit 107 kg und einmal mit 104 kg (aktuell) in die SS gestartet. Ich habe zuvor 20 kg abgenommen. Vor meiner ersten SS habe ich 10 kg bgenommen.
Meine Zyklen waren mit mehr Gewicht sehr unregelmäßig. Teilweise hatte ich in einem Jahr nur 2x meine Monatsblutung. Je mehr ich abgenommen habe desto regelmäßiger würde es wieder.
Zysten waren bei mir jetzt nicht so ausgeprägt.
Aber lass den Kopf deswegen nicht hängen. Bleib auf jeden Fall dran!
Wir wollten keine Hormone oder künstliche Befruchtung machen. Im Zweifel hätten wir uns auch mit „nur“ einem Kind arrangieren können. Aber das muss ja jeder selbst entscheiden. 
Wenn es euer Herzenswunsch ist dann gibt es sicher Möglichkeiten. Außerdem hat dein Körper es schon einmal geschafft schwanger zu werden. Dann wird es sicher auch ein zweites mal klappen! (Das hat meine FÄ übrigens auch einmal zu mir gesagt)

Gefällt mir

15. Oktober um 22:23
In Antwort auf taimane

Hi Siah,
wenn ich genau darüber nachdenke, dann waren es sogar 6 Jahre....
12 kg Abnahme, das ist doch super! Meine FÄ meinte einmal, es würden manchmal schon 5-10% vom Körpergewicht an Abnahme reichen und es würde sich dann schon der Zyklus wieder einpendeln. 
Ich bin einmal mit 107 kg und einmal mit 104 kg (aktuell) in die SS gestartet. Ich habe zuvor 20 kg abgenommen. Vor meiner ersten SS habe ich 10 kg bgenommen.
Meine Zyklen waren mit mehr Gewicht sehr unregelmäßig. Teilweise hatte ich in einem Jahr nur 2x meine Monatsblutung. Je mehr ich abgenommen habe desto regelmäßiger würde es wieder.
Zysten waren bei mir jetzt nicht so ausgeprägt.
Aber lass den Kopf deswegen nicht hängen. Bleib auf jeden Fall dran!
Wir wollten keine Hormone oder künstliche Befruchtung machen. Im Zweifel hätten wir uns auch mit „nur“ einem Kind arrangieren können. Aber das muss ja jeder selbst entscheiden. 
Wenn es euer Herzenswunsch ist dann gibt es sicher Möglichkeiten. Außerdem hat dein Körper es schon einmal geschafft schwanger zu werden. Dann wird es sicher auch ein zweites mal klappen! (Das hat meine FÄ übrigens auch einmal zu mir gesagt)

Huhu. 

Danke dir für das Mut-machen! 
Ich habe schon 10% vom Körpergewicht verloren. 
Gestartet bin ich in die erste Schwangerschaft mit 80 kg. 

Wir wünschen uns schon sehr ein zweites Kind. 
Ich habe mir heute schon ausgemalt, wie es wäre wenn wir jetzt so einen kleinen Schatz hier hätten.  Das ist aber nicht immer so... manchmal denke ich auch, dass wir ja schon ein gesundes Kind haben. 

Meine Monatsblutung ist regelmäßig seit ein paar Monaten: 

seit Juli habe ich meine Periode durchgehend. ( Juni eventuell auch aber nicht aufgeschrieben - führe nämlich Buch aber vergesse es manchmal...   

Ausgefallen ist sie im März. 

Ich habe leider starken Befall von Zysten und eine Insulin Resistenz und hoffe mein neuer Diabetologe verschreibt mir Metformin... ich habe irgendwie Hoffnung das die Tabletten helfen.

Gefällt mir

16. Oktober um 9:09
In Antwort auf siah

Huhu. 

Danke dir für das Mut-machen! 
Ich habe schon 10% vom Körpergewicht verloren. 
Gestartet bin ich in die erste Schwangerschaft mit 80 kg. 

Wir wünschen uns schon sehr ein zweites Kind. 
Ich habe mir heute schon ausgemalt, wie es wäre wenn wir jetzt so einen kleinen Schatz hier hätten.  Das ist aber nicht immer so... manchmal denke ich auch, dass wir ja schon ein gesundes Kind haben. 

Meine Monatsblutung ist regelmäßig seit ein paar Monaten: 

seit Juli habe ich meine Periode durchgehend. ( Juni eventuell auch aber nicht aufgeschrieben - führe nämlich Buch aber vergesse es manchmal...   

Ausgefallen ist sie im März. 

Ich habe leider starken Befall von Zysten und eine Insulin Resistenz und hoffe mein neuer Diabetologe verschreibt mir Metformin... ich habe irgendwie Hoffnung das die Tabletten helfen.

Halli Hallo 
mich Geselle mich mal dazu  
Ich hatte gestern mal wieder Termin beim FA und mir wurde gesagt PCO Syndrom ich hatte so viele Eibläschen in beiden Eierstöcken und fühle mich so gebläht. Ende November habe ich einen erneuten Termin und dann schaut man genauer und würde die Periode auslösen wenn sie bis dahin nicht kommt bin Zyklus Tag 71 grad.
Mein Gewicht aktuell 90Kg
vor meinem 1 Kind 64
dann jahrelang die Pille genommen aber nicht ungesund ernährt...ausgewogen gesund viel Tee viel Wasser aber ich habe drauf gelegt trotz das ich bei der Arbeit viel laufe....26 Kilo zu viel 
die sollte ich auch runter bekommen.

Ich bin im Gesundheitswesen tätig und Belege mich viel. Unter anderem bin ich dann auch auf die Insulinresitenz gekommen. Was ja auch der Grund sein kann warum das Gewicht nicht runter geht. Mit der Schilddrüse ist alles in Orndung. 
Metformin ist für mich keine Option hat mir zu viele Nebenwirkungen und so kam ich auf Clavella habe mir die günstigere Variante Infolic gekauft das starte ich nun einfach. Ist frei verkäuflich und bin gespannt ob es hilft. Habe viel positives gelesen ist in der Wirkungsweise gleich/ähnlich wie metformin nur eben ohne dieser Nebenwirkung. 

Ansonsten starte ich diese Woche im Urlaub noch eine Woche Biotta Kur um den Körper etwas zu entschlacken. Und muss dann noch mehr auf die Ernährung achten und nebst der Arbeit noch mehr in Bewegung zu kommen.

wie habt ihr denn so gut abgenommen ?

LG

Gefällt mir

16. Oktober um 9:31
In Antwort auf ladybird1410

Halli Hallo 
mich Geselle mich mal dazu  
Ich hatte gestern mal wieder Termin beim FA und mir wurde gesagt PCO Syndrom ich hatte so viele Eibläschen in beiden Eierstöcken und fühle mich so gebläht. Ende November habe ich einen erneuten Termin und dann schaut man genauer und würde die Periode auslösen wenn sie bis dahin nicht kommt bin Zyklus Tag 71 grad.
Mein Gewicht aktuell 90Kg
vor meinem 1 Kind 64
dann jahrelang die Pille genommen aber nicht ungesund ernährt...ausgewogen gesund viel Tee viel Wasser aber ich habe drauf gelegt trotz das ich bei der Arbeit viel laufe....26 Kilo zu viel 
die sollte ich auch runter bekommen.

Ich bin im Gesundheitswesen tätig und Belege mich viel. Unter anderem bin ich dann auch auf die Insulinresitenz gekommen. Was ja auch der Grund sein kann warum das Gewicht nicht runter geht. Mit der Schilddrüse ist alles in Orndung. 
Metformin ist für mich keine Option hat mir zu viele Nebenwirkungen und so kam ich auf Clavella habe mir die günstigere Variante Infolic gekauft das starte ich nun einfach. Ist frei verkäuflich und bin gespannt ob es hilft. Habe viel positives gelesen ist in der Wirkungsweise gleich/ähnlich wie metformin nur eben ohne dieser Nebenwirkung. 

Ansonsten starte ich diese Woche im Urlaub noch eine Woche Biotta Kur um den Körper etwas zu entschlacken. Und muss dann noch mehr auf die Ernährung achten und nebst der Arbeit noch mehr in Bewegung zu kommen.

wie habt ihr denn so gut abgenommen ?

LG

Zudem versuche ich nun die Grapefruit mit in meinen Tag zu integrieren. Gesund und hemmt auch den Blutzuckerspiegel und unterstützt die Gewichtsabnahme 

Gefällt mir

16. Oktober um 9:37
In Antwort auf ladybird1410

Halli Hallo 
mich Geselle mich mal dazu  
Ich hatte gestern mal wieder Termin beim FA und mir wurde gesagt PCO Syndrom ich hatte so viele Eibläschen in beiden Eierstöcken und fühle mich so gebläht. Ende November habe ich einen erneuten Termin und dann schaut man genauer und würde die Periode auslösen wenn sie bis dahin nicht kommt bin Zyklus Tag 71 grad.
Mein Gewicht aktuell 90Kg
vor meinem 1 Kind 64
dann jahrelang die Pille genommen aber nicht ungesund ernährt...ausgewogen gesund viel Tee viel Wasser aber ich habe drauf gelegt trotz das ich bei der Arbeit viel laufe....26 Kilo zu viel 
die sollte ich auch runter bekommen.

Ich bin im Gesundheitswesen tätig und Belege mich viel. Unter anderem bin ich dann auch auf die Insulinresitenz gekommen. Was ja auch der Grund sein kann warum das Gewicht nicht runter geht. Mit der Schilddrüse ist alles in Orndung. 
Metformin ist für mich keine Option hat mir zu viele Nebenwirkungen und so kam ich auf Clavella habe mir die günstigere Variante Infolic gekauft das starte ich nun einfach. Ist frei verkäuflich und bin gespannt ob es hilft. Habe viel positives gelesen ist in der Wirkungsweise gleich/ähnlich wie metformin nur eben ohne dieser Nebenwirkung. 

Ansonsten starte ich diese Woche im Urlaub noch eine Woche Biotta Kur um den Körper etwas zu entschlacken. Und muss dann noch mehr auf die Ernährung achten und nebst der Arbeit noch mehr in Bewegung zu kommen.

wie habt ihr denn so gut abgenommen ?

LG

Unter anderem bin ich dann auch auf die Insulinresitenz gekommen. Was ja auch der Grund sein kann warum das Gewicht nicht runter geht. 

Ich habe auch eine insulin Resistenz. 
Ich habe einfach abgenommen durch das Buch Fettlogik überwinden. 
Also nur um die 1000 bis 1200 kcal am Tag gegessen aber ich bin stress Esser und habe oft heißhunger. 
Mein diabetologe meint das käme von der Insulin Resistenz. 

Clavella kenne ich gar nicht. Da muss ich mich mal erkundigen. Wenn es ähnlich wie Metformin wirkt wäre das auch eine Möglichkeit. Danke dir. 

Gefällt mir

16. Oktober um 15:39

Das Buch habe ich mir direkt bestellt  
Habe von der Fit Mom die Bücher und nun werde ich mir vorwiegend daraus was zaubern Männe macht Auch mit und Junior ist ganz normal.

ich beginne morgen mit Infolic mal schauen wie es wirkt 

Gefällt mir

16. Oktober um 16:11
In Antwort auf ladybird1410

Das Buch habe ich mir direkt bestellt  
Habe von der Fit Mom die Bücher und nun werde ich mir vorwiegend daraus was zaubern Männe macht Auch mit und Junior ist ganz normal.

ich beginne morgen mit Infolic mal schauen wie es wirkt 

Ja halte mich auf dem laufenden mit dem Infolic.
Sollte ich kein Metformin bekommen oder nehmen wollen schaue ich mir Alternativen an. 

Gefällt mir

16. Oktober um 18:47

mache ich gerne  
beschäftige mich allgemein mit alternativ Medizin denn ich bin nicht immer begeistert für alles Tabletten zu essen.

ab morgen gibt  Rosmarin Tee bei mir mal sehen ob das die mens in Gang bringt 

Gefällt mir

16. Oktober um 19:56

Wie lange hast du keine Periode mehr? Meine kam die letzten Monate immer Anfang des Monats. 

Gefällt mir

16. Oktober um 20:16

seit 71 Tagen nicht mehr vorher regelmässig -.-

Gefällt mir

17. Oktober um 10:05

Ich habe auch immer Angst vor den Perioden aussetzern. Dieses Jahr läuft es echt gut aber davor die Jahre eben nicht und dann macht man einen Schwangerschaftstest und hofft umsonst weil dann die Periode doch kommt. 

Gefällt mir

17. Oktober um 10:25

Im August/September  habe ich auch mehre gemacht. Wir waren im Urlaub als die mens kamt kurz vorher der Umzug. Dann fleissig Nach Lust und Laune geherzelt dann spührte ich immer Unterleibsziehen aber die mens kam nicht aber SS sich negativ und 
nun 
19 eibläschen rechts 17 links 

Gefällt mir

17. Oktober um 10:55
In Antwort auf ladybird1410

Im August/September  habe ich auch mehre gemacht. Wir waren im Urlaub als die mens kamt kurz vorher der Umzug. Dann fleissig Nach Lust und Laune geherzelt dann spührte ich immer Unterleibsziehen aber die mens kam nicht aber SS sich negativ und 
nun 
19 eibläschen rechts 17 links 

Gehst du regelmäßig zum Frauenarzt? 
Ich dachte auch schon an einen neuen Termin... Ich würde gerne wissen ob ich noch mehr zysten bekommen habe.

Er meint ja immer er hätte schon schlimmeres gesehen, ich höre aber immer nur das der linke eierstock total zu gewuchert ist. 

Gefällt mir

17. Oktober um 12:02

Seit absetzen der Pille bin ich regelmässig dort hat mir auch schon viel Geld gekostet( Schweiz) 
nach absetzen der Pille hatte ich plötzlich Fieber und alle lymphknoten waren geschwollen Ergebnis toxoplasmose.Das würde dann 6 Monate lange immer wieder kontrolliert bis die Werte okay waren. Arsch teuer dafür das ich einmal ne Katze gestreichelt habe. Da war die mens regelmässig alle 30 Tage Bilderbuch Eisprung und ZVS und dann ab dem Moment wo wir durften. Hatte ich zuerst ein verbocktes Ei was wuchs und sehr schmerzhaft war dann normale Blutung nach 47 Tagen und dann fing der horrro Zyklus an mittlerweile ja heute Tag 72 

im november habe ich wieder Kontrolle wen die mens bis dahin nicht kam lösen Sie es aus. Aber ich nehme nun das inofolic morgens und abends eine Tüte aufgelöst in Wasser mal schauen ob das hilft zudem trinke ich am Morgen und Mittag eine Tasse Rosmarin Tee aber auch erst seit gestern weil der verspätet war mit der Post....
habe mich in der Pflanzenkunde belesen und dort war eben Rosmarin oder Beifuss was auslösend helfen kann für die mens. 
Besuche dafür demnächst Noch eine Weiterbildung. Bin Wundmanagerin und möchte das mit integrieren in die Wundheilung....davon waren einige begeistert nicht immer direkt Pillen zu essen wenn doch auch Tinkturen oder Tee Erfolge erzielen können.

Gefällt mir

28. Oktober um 18:16
In Antwort auf ladybird1410

Seit absetzen der Pille bin ich regelmässig dort hat mir auch schon viel Geld gekostet( Schweiz) 
nach absetzen der Pille hatte ich plötzlich Fieber und alle lymphknoten waren geschwollen Ergebnis toxoplasmose.Das würde dann 6 Monate lange immer wieder kontrolliert bis die Werte okay waren. Arsch teuer dafür das ich einmal ne Katze gestreichelt habe. Da war die mens regelmässig alle 30 Tage Bilderbuch Eisprung und ZVS und dann ab dem Moment wo wir durften. Hatte ich zuerst ein verbocktes Ei was wuchs und sehr schmerzhaft war dann normale Blutung nach 47 Tagen und dann fing der horrro Zyklus an mittlerweile ja heute Tag 72 

im november habe ich wieder Kontrolle wen die mens bis dahin nicht kam lösen Sie es aus. Aber ich nehme nun das inofolic morgens und abends eine Tüte aufgelöst in Wasser mal schauen ob das hilft zudem trinke ich am Morgen und Mittag eine Tasse Rosmarin Tee aber auch erst seit gestern weil der verspätet war mit der Post....
habe mich in der Pflanzenkunde belesen und dort war eben Rosmarin oder Beifuss was auslösend helfen kann für die mens. 
Besuche dafür demnächst Noch eine Weiterbildung. Bin Wundmanagerin und möchte das mit integrieren in die Wundheilung....davon waren einige begeistert nicht immer direkt Pillen zu essen wenn doch auch Tinkturen oder Tee Erfolge erzielen können.

Huhu

Wie läuft es denn bei dir momentan mit dem Infolic? Grüße 

Gefällt mir

28. Oktober um 20:24

Hey du  
nehme ws fleissig morgens und abends aber eine Veränderung spüre ich noch nicht nach so kurzer Zeit....zudem habe ich mit Akupunktur beginnen speziell gegen pco 

mens ist immer noch keine gekommen ZT 83

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Keine Periode mehr seit BS
Von: mariaaaa
neu
29. Oktober um 8:32
Einnistungsblutung 14 Tage nach ES?
Von: selly.xxx
neu
28. Oktober um 17:57
Sicherheit der Pille danach
Von: dezemberkind.
neu
28. Oktober um 14:13
ES, NMT, Abort, ...
Von: aus2mach3.
neu
27. Oktober um 12:54

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen