Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / PCO nach fast 2 Jahren noch immer nicht SS

PCO nach fast 2 Jahren noch immer nicht SS

15. Oktober 2018 um 10:58

Hallo zusammen.

Mein Partner und ich versuchen seit fast 2 Jahren schwanger zu werden.
Es klappt nicht .

Meine alte FÄ hat mir nicht weiter geholfen.
Der neue Arzt möchte uns in ein paar Monaten wieder sprechen.

Wir sind 28 und 30 Jahre alt.
Ich habe recht regelmäßig meine Periode.
In den 10 Monaten dieses Jahres schon 7 mal. Nur am Anfang des Jahres hatte ich Hin und wieder Ausfälle.

Einen Sohn habe ich schon.
Aber da war ich 20 Jahre.

Mein linker eierstock ist leider total mit zysten überwuchert.
Ich

Mehr lesen

15. Oktober 2018 um 10:59
In Antwort auf siah

Hallo zusammen. 

Mein Partner und ich versuchen seit fast 2 Jahren schwanger zu werden. 
Es klappt nicht  

Meine alte FÄ hat mir nicht weiter geholfen. 
Der neue Arzt möchte uns in ein paar Monaten wieder sprechen. 

Wir sind 28 und 30 Jahre alt. 
Ich habe recht regelmäßig meine Periode. 
In den 10 Monaten dieses Jahres schon 7 mal. Nur am Anfang des Jahres hatte ich Hin und wieder Ausfälle. 

Einen Sohn habe ich schon. 
Aber da war ich 20 Jahre. 

Mein linker eierstock ist leider total mit zysten überwuchert. 
Ich 

Sorry ich habe zu früh abgesendet. 

Ich bin dabei abzunehmen und bin nun auf Metformin gestoßen. 

Hat jemand damit Erfahrungen? 

Liebe Grüße 

Gefällt mir

15. Oktober 2018 um 20:35

Huhu. Wow 5 Jahre! Das ist eine lange Zeit. Ich habe schon 12 kg abgenommen... Ich bin dabei noch weiter abzunehmen.

Mein linker eierstock ist leider total hinüber. Wie war es bei dir? Hast du viele zysten gehabt? Regelmäßig Periode? 

Gefällt mir

15. Oktober 2018 um 22:23

Huhu. 

Danke dir für das Mut-machen! 
Ich habe schon 10% vom Körpergewicht verloren. 
Gestartet bin ich in die erste Schwangerschaft mit 80 kg. 

Wir wünschen uns schon sehr ein zweites Kind. 
Ich habe mir heute schon ausgemalt, wie es wäre wenn wir jetzt so einen kleinen Schatz hier hätten.  Das ist aber nicht immer so... manchmal denke ich auch, dass wir ja schon ein gesundes Kind haben. 

Meine Monatsblutung ist regelmäßig seit ein paar Monaten: 

seit Juli habe ich meine Periode durchgehend. ( Juni eventuell auch aber nicht aufgeschrieben - führe nämlich Buch aber vergesse es manchmal...   

Ausgefallen ist sie im März. 

Ich habe leider starken Befall von Zysten und eine Insulin Resistenz und hoffe mein neuer Diabetologe verschreibt mir Metformin... ich habe irgendwie Hoffnung das die Tabletten helfen.

Gefällt mir

16. Oktober 2018 um 9:09
In Antwort auf siah

Huhu. 

Danke dir für das Mut-machen! 
Ich habe schon 10% vom Körpergewicht verloren. 
Gestartet bin ich in die erste Schwangerschaft mit 80 kg. 

Wir wünschen uns schon sehr ein zweites Kind. 
Ich habe mir heute schon ausgemalt, wie es wäre wenn wir jetzt so einen kleinen Schatz hier hätten.  Das ist aber nicht immer so... manchmal denke ich auch, dass wir ja schon ein gesundes Kind haben. 

Meine Monatsblutung ist regelmäßig seit ein paar Monaten: 

seit Juli habe ich meine Periode durchgehend. ( Juni eventuell auch aber nicht aufgeschrieben - führe nämlich Buch aber vergesse es manchmal...   

Ausgefallen ist sie im März. 

Ich habe leider starken Befall von Zysten und eine Insulin Resistenz und hoffe mein neuer Diabetologe verschreibt mir Metformin... ich habe irgendwie Hoffnung das die Tabletten helfen.

Halli Hallo 
mich Geselle mich mal dazu  
Ich hatte gestern mal wieder Termin beim FA und mir wurde gesagt PCO Syndrom ich hatte so viele Eibläschen in beiden Eierstöcken und fühle mich so gebläht. Ende November habe ich einen erneuten Termin und dann schaut man genauer und würde die Periode auslösen wenn sie bis dahin nicht kommt bin Zyklus Tag 71 grad.
Mein Gewicht aktuell 90Kg
vor meinem 1 Kind 64
dann jahrelang die Pille genommen aber nicht ungesund ernährt...ausgewogen gesund viel Tee viel Wasser aber ich habe drauf gelegt trotz das ich bei der Arbeit viel laufe....26 Kilo zu viel 
die sollte ich auch runter bekommen.

Ich bin im Gesundheitswesen tätig und Belege mich viel. Unter anderem bin ich dann auch auf die Insulinresitenz gekommen. Was ja auch der Grund sein kann warum das Gewicht nicht runter geht. Mit der Schilddrüse ist alles in Orndung. 
Metformin ist für mich keine Option hat mir zu viele Nebenwirkungen und so kam ich auf Clavella habe mir die günstigere Variante Infolic gekauft das starte ich nun einfach. Ist frei verkäuflich und bin gespannt ob es hilft. Habe viel positives gelesen ist in der Wirkungsweise gleich/ähnlich wie metformin nur eben ohne dieser Nebenwirkung. 

Ansonsten starte ich diese Woche im Urlaub noch eine Woche Biotta Kur um den Körper etwas zu entschlacken. Und muss dann noch mehr auf die Ernährung achten und nebst der Arbeit noch mehr in Bewegung zu kommen.

wie habt ihr denn so gut abgenommen ?

LG

Gefällt mir

16. Oktober 2018 um 9:31
In Antwort auf ladybird1410

Halli Hallo 
mich Geselle mich mal dazu  
Ich hatte gestern mal wieder Termin beim FA und mir wurde gesagt PCO Syndrom ich hatte so viele Eibläschen in beiden Eierstöcken und fühle mich so gebläht. Ende November habe ich einen erneuten Termin und dann schaut man genauer und würde die Periode auslösen wenn sie bis dahin nicht kommt bin Zyklus Tag 71 grad.
Mein Gewicht aktuell 90Kg
vor meinem 1 Kind 64
dann jahrelang die Pille genommen aber nicht ungesund ernährt...ausgewogen gesund viel Tee viel Wasser aber ich habe drauf gelegt trotz das ich bei der Arbeit viel laufe....26 Kilo zu viel 
die sollte ich auch runter bekommen.

Ich bin im Gesundheitswesen tätig und Belege mich viel. Unter anderem bin ich dann auch auf die Insulinresitenz gekommen. Was ja auch der Grund sein kann warum das Gewicht nicht runter geht. Mit der Schilddrüse ist alles in Orndung. 
Metformin ist für mich keine Option hat mir zu viele Nebenwirkungen und so kam ich auf Clavella habe mir die günstigere Variante Infolic gekauft das starte ich nun einfach. Ist frei verkäuflich und bin gespannt ob es hilft. Habe viel positives gelesen ist in der Wirkungsweise gleich/ähnlich wie metformin nur eben ohne dieser Nebenwirkung. 

Ansonsten starte ich diese Woche im Urlaub noch eine Woche Biotta Kur um den Körper etwas zu entschlacken. Und muss dann noch mehr auf die Ernährung achten und nebst der Arbeit noch mehr in Bewegung zu kommen.

wie habt ihr denn so gut abgenommen ?

LG

Zudem versuche ich nun die Grapefruit mit in meinen Tag zu integrieren. Gesund und hemmt auch den Blutzuckerspiegel und unterstützt die Gewichtsabnahme 

Gefällt mir

16. Oktober 2018 um 9:37
In Antwort auf ladybird1410

Halli Hallo 
mich Geselle mich mal dazu  
Ich hatte gestern mal wieder Termin beim FA und mir wurde gesagt PCO Syndrom ich hatte so viele Eibläschen in beiden Eierstöcken und fühle mich so gebläht. Ende November habe ich einen erneuten Termin und dann schaut man genauer und würde die Periode auslösen wenn sie bis dahin nicht kommt bin Zyklus Tag 71 grad.
Mein Gewicht aktuell 90Kg
vor meinem 1 Kind 64
dann jahrelang die Pille genommen aber nicht ungesund ernährt...ausgewogen gesund viel Tee viel Wasser aber ich habe drauf gelegt trotz das ich bei der Arbeit viel laufe....26 Kilo zu viel 
die sollte ich auch runter bekommen.

Ich bin im Gesundheitswesen tätig und Belege mich viel. Unter anderem bin ich dann auch auf die Insulinresitenz gekommen. Was ja auch der Grund sein kann warum das Gewicht nicht runter geht. Mit der Schilddrüse ist alles in Orndung. 
Metformin ist für mich keine Option hat mir zu viele Nebenwirkungen und so kam ich auf Clavella habe mir die günstigere Variante Infolic gekauft das starte ich nun einfach. Ist frei verkäuflich und bin gespannt ob es hilft. Habe viel positives gelesen ist in der Wirkungsweise gleich/ähnlich wie metformin nur eben ohne dieser Nebenwirkung. 

Ansonsten starte ich diese Woche im Urlaub noch eine Woche Biotta Kur um den Körper etwas zu entschlacken. Und muss dann noch mehr auf die Ernährung achten und nebst der Arbeit noch mehr in Bewegung zu kommen.

wie habt ihr denn so gut abgenommen ?

LG

Unter anderem bin ich dann auch auf die Insulinresitenz gekommen. Was ja auch der Grund sein kann warum das Gewicht nicht runter geht. 

Ich habe auch eine insulin Resistenz. 
Ich habe einfach abgenommen durch das Buch Fettlogik überwinden. 
Also nur um die 1000 bis 1200 kcal am Tag gegessen aber ich bin stress Esser und habe oft heißhunger. 
Mein diabetologe meint das käme von der Insulin Resistenz. 

Clavella kenne ich gar nicht. Da muss ich mich mal erkundigen. Wenn es ähnlich wie Metformin wirkt wäre das auch eine Möglichkeit. Danke dir. 

Gefällt mir

16. Oktober 2018 um 15:39

Das Buch habe ich mir direkt bestellt  
Habe von der Fit Mom die Bücher und nun werde ich mir vorwiegend daraus was zaubern Männe macht Auch mit und Junior ist ganz normal.

ich beginne morgen mit Infolic mal schauen wie es wirkt 

Gefällt mir

16. Oktober 2018 um 16:11
In Antwort auf ladybird1410

Das Buch habe ich mir direkt bestellt  
Habe von der Fit Mom die Bücher und nun werde ich mir vorwiegend daraus was zaubern Männe macht Auch mit und Junior ist ganz normal.

ich beginne morgen mit Infolic mal schauen wie es wirkt 

Ja halte mich auf dem laufenden mit dem Infolic.
Sollte ich kein Metformin bekommen oder nehmen wollen schaue ich mir Alternativen an. 

Gefällt mir

16. Oktober 2018 um 18:47

mache ich gerne  
beschäftige mich allgemein mit alternativ Medizin denn ich bin nicht immer begeistert für alles Tabletten zu essen.

ab morgen gibt  Rosmarin Tee bei mir mal sehen ob das die mens in Gang bringt 

Gefällt mir

16. Oktober 2018 um 19:56

Wie lange hast du keine Periode mehr? Meine kam die letzten Monate immer Anfang des Monats. 

Gefällt mir

16. Oktober 2018 um 20:16

seit 71 Tagen nicht mehr vorher regelmässig -.-

Gefällt mir

17. Oktober 2018 um 10:05

Ich habe auch immer Angst vor den Perioden aussetzern. Dieses Jahr läuft es echt gut aber davor die Jahre eben nicht und dann macht man einen Schwangerschaftstest und hofft umsonst weil dann die Periode doch kommt. 

Gefällt mir

17. Oktober 2018 um 10:25

Im August/September  habe ich auch mehre gemacht. Wir waren im Urlaub als die mens kamt kurz vorher der Umzug. Dann fleissig Nach Lust und Laune geherzelt dann spührte ich immer Unterleibsziehen aber die mens kam nicht aber SS sich negativ und 
nun 
19 eibläschen rechts 17 links 

Gefällt mir

17. Oktober 2018 um 10:55
In Antwort auf ladybird1410

Im August/September  habe ich auch mehre gemacht. Wir waren im Urlaub als die mens kamt kurz vorher der Umzug. Dann fleissig Nach Lust und Laune geherzelt dann spührte ich immer Unterleibsziehen aber die mens kam nicht aber SS sich negativ und 
nun 
19 eibläschen rechts 17 links 

Gehst du regelmäßig zum Frauenarzt? 
Ich dachte auch schon an einen neuen Termin... Ich würde gerne wissen ob ich noch mehr zysten bekommen habe.

Er meint ja immer er hätte schon schlimmeres gesehen, ich höre aber immer nur das der linke eierstock total zu gewuchert ist. 

Gefällt mir

17. Oktober 2018 um 12:02

Seit absetzen der Pille bin ich regelmässig dort hat mir auch schon viel Geld gekostet( Schweiz) 
nach absetzen der Pille hatte ich plötzlich Fieber und alle lymphknoten waren geschwollen Ergebnis toxoplasmose.Das würde dann 6 Monate lange immer wieder kontrolliert bis die Werte okay waren. Arsch teuer dafür das ich einmal ne Katze gestreichelt habe. Da war die mens regelmässig alle 30 Tage Bilderbuch Eisprung und ZVS und dann ab dem Moment wo wir durften. Hatte ich zuerst ein verbocktes Ei was wuchs und sehr schmerzhaft war dann normale Blutung nach 47 Tagen und dann fing der horrro Zyklus an mittlerweile ja heute Tag 72 

im november habe ich wieder Kontrolle wen die mens bis dahin nicht kam lösen Sie es aus. Aber ich nehme nun das inofolic morgens und abends eine Tüte aufgelöst in Wasser mal schauen ob das hilft zudem trinke ich am Morgen und Mittag eine Tasse Rosmarin Tee aber auch erst seit gestern weil der verspätet war mit der Post....
habe mich in der Pflanzenkunde belesen und dort war eben Rosmarin oder Beifuss was auslösend helfen kann für die mens. 
Besuche dafür demnächst Noch eine Weiterbildung. Bin Wundmanagerin und möchte das mit integrieren in die Wundheilung....davon waren einige begeistert nicht immer direkt Pillen zu essen wenn doch auch Tinkturen oder Tee Erfolge erzielen können.

Gefällt mir

28. Oktober 2018 um 18:16
In Antwort auf ladybird1410

Seit absetzen der Pille bin ich regelmässig dort hat mir auch schon viel Geld gekostet( Schweiz) 
nach absetzen der Pille hatte ich plötzlich Fieber und alle lymphknoten waren geschwollen Ergebnis toxoplasmose.Das würde dann 6 Monate lange immer wieder kontrolliert bis die Werte okay waren. Arsch teuer dafür das ich einmal ne Katze gestreichelt habe. Da war die mens regelmässig alle 30 Tage Bilderbuch Eisprung und ZVS und dann ab dem Moment wo wir durften. Hatte ich zuerst ein verbocktes Ei was wuchs und sehr schmerzhaft war dann normale Blutung nach 47 Tagen und dann fing der horrro Zyklus an mittlerweile ja heute Tag 72 

im november habe ich wieder Kontrolle wen die mens bis dahin nicht kam lösen Sie es aus. Aber ich nehme nun das inofolic morgens und abends eine Tüte aufgelöst in Wasser mal schauen ob das hilft zudem trinke ich am Morgen und Mittag eine Tasse Rosmarin Tee aber auch erst seit gestern weil der verspätet war mit der Post....
habe mich in der Pflanzenkunde belesen und dort war eben Rosmarin oder Beifuss was auslösend helfen kann für die mens. 
Besuche dafür demnächst Noch eine Weiterbildung. Bin Wundmanagerin und möchte das mit integrieren in die Wundheilung....davon waren einige begeistert nicht immer direkt Pillen zu essen wenn doch auch Tinkturen oder Tee Erfolge erzielen können.

Huhu

Wie läuft es denn bei dir momentan mit dem Infolic? Grüße 

Gefällt mir

28. Oktober 2018 um 20:24

Hey du  
nehme ws fleissig morgens und abends aber eine Veränderung spüre ich noch nicht nach so kurzer Zeit....zudem habe ich mit Akupunktur beginnen speziell gegen pco 

mens ist immer noch keine gekommen ZT 83

Gefällt mir

29. Oktober 2018 um 8:56
In Antwort auf ladybird1410

Hey du  
nehme ws fleissig morgens und abends aber eine Veränderung spüre ich noch nicht nach so kurzer Zeit....zudem habe ich mit Akupunktur beginnen speziell gegen pco 

mens ist immer noch keine gekommen ZT 83

Danke für dein Update. Aber eine Schwangerschaft kannst du ausschließen?

Nächste Woche bin ich beim diabetologen mal sehen was der sagt. Meine Periode sollte zwischen 5.10 bis 9.10. Kommen aber man weiß nie ob der monat mal ausfällt oder sich alles nach hinten verschiebt. 

Gefällt mir

29. Oktober 2018 um 9:08

Ja eine Schwangerschaft ist ausgeschlossen wurden.

Magst du dann berichten?

Ich hab morgen wieder Akupunktur. Sie meinte bis zum Termin ist die mens da ....aber bis auf kurz nach dem Termin kurze starke Unterleibsschmerzen war es nix 

Gefällt mir

29. Oktober 2018 um 11:17

OMG !  Wenn ich das so alles lese, frage ich mich wirklich: was ist bloß mit Dir los ? In der Situation willst Du noch ein Kind ? Wirklich ? Du solltest erstmal viel für Deine Gesundheit und gegen das Dauer-Übergewicht tun... und dann erstmal gut überlegen, ob es sinnvoll ist, noch ein Kind zu bekommen... Wenn Du nicht einmal mit Deinem Übergewicht klar kommst, wie soll Dir dann dabei ein weiteres Kind helfen. Das ist bestimmt nicht die beste Voraussetzung (mental  meine ich) für eine Mutter, um wirklich ein gesundes. gutes Aufwachsen eines weiteren Kindes zu ermöglichen ! Sei doch nicht so egoistisch, sondern denke auch mal an das Umfeld, in welchem dann das 2.. Kind aufwächst... Das sollte wirklich viel besser sein.. !  Denke mal verantwortungsvoll darüber nach, statt bloß an Dich zu denken und zu jammern... 
Sorry, aber Jemand muß Dir mal die Wahrheit schreiben... !   Gehe in psychologische Behandlung und bringe zuerst mal Deine eigene Psyche und dann Deine Gesundheit in Ordnung, bevor Du zwanghaft wieder schwanger wirst...  Ein Kind ist auch viel Verantwortung .  Mir täte sonst das Kind dann echt leid.. 
Denke mal ganz unegoistisch und ehrlich zu Dir selbst darüber nach ! ( Übrigens: ich bin Psychologin und kann das beurteilen..)
lieben Gruß
Sandra
 

1 LikesGefällt mir

29. Oktober 2018 um 11:38

Vielen Dank für diese sehr unproffesionelle Antwort. Ich arbeite jeden Tag beruflich eng zusammen mit Psychologen Im Gesundheitswesen und diese können sich weit aus besser angemessen äussern als Sie das hier gerade tun. 
Mir muss niemand die Augen öffnen. Ich finde 
es anmassend wie Sie sich getrauen zu kommunizieren. Sehr einfach anonym über das Internet. Es bat sie niemand um Ihre Mitteilung.Hier ist lediglich ein Austausch von betroffenen mit Diagnose PCO.

Sie können Sich überhaupt nicht vorstellen das ich einen wundervolles 9 jähriges Kind habe und einen tollen Mann und ein wirkliches stabiles schönes familiäres Leben. Ich habe keine psychischen Probleme. Lediglich viele viele Jahre die Pille genommen die falsche die mir Übergewicht bescherte denn ich ernähre mich seit Jahren sehr gesund und ausgewogen. Und bewege mich viel im Alltag. 
Allein wir entscheiden das wir noch ein Kind möchten denn wir haben viel Liebe in uns und ein Einzelkind zu sein ist auf Dauer nicht schön. 
Sie als „Psychologin“ sollten wissen das es weit aus andere Frauen gibt die keine Kinder zeugen sollten.Mit den einzelnen Krankheitsbildern dies bezüglich kennen Sie sich ja bestens aus. 
Ich jedenfalls bin bis auf eine Paar viele Follikel gesund zufrieden und glücklich und mein Gewicht bekomme ich gerade in den Griff.
Egoistisch bin ich ganz sicher nicht sondern tue alles für meine Familie. Und ich habe nirgends geschrieben das ich auf Biegen und Brechen schwanger werden möchte. 
Zuerst brauche ich einen normalen Zyklus und arbeite an meinem Gewicht stellen Sie sich vor da bin ich ganz von allein drauf gekommen. Beschäftige mich täglich mit solch Themen beruflich.Vorher möchte ich überhaupt nicht Schwanger werden.

Noch einen wunderschönen Tag Frau Anomym Sandra. 

Würde ich mit  meinen Patienten so kommunzieren wäre ich meine Approbation schneller los wie Sie die diesen Anmassenden Text verfasst haben

Gefällt mir

29. Oktober 2018 um 12:53
In Antwort auf ladybird1410

Vielen Dank für diese sehr unproffesionelle Antwort. Ich arbeite jeden Tag beruflich eng zusammen mit Psychologen Im Gesundheitswesen und diese können sich weit aus besser angemessen äussern als Sie das hier gerade tun. 
Mir muss niemand die Augen öffnen. Ich finde 
es anmassend wie Sie sich getrauen zu kommunizieren. Sehr einfach anonym über das Internet. Es bat sie niemand um Ihre Mitteilung.Hier ist lediglich ein Austausch von betroffenen mit Diagnose PCO.

Sie können Sich überhaupt nicht vorstellen das ich einen wundervolles 9 jähriges Kind habe und einen tollen Mann und ein wirkliches stabiles schönes familiäres Leben. Ich habe keine psychischen Probleme. Lediglich viele viele Jahre die Pille genommen die falsche die mir Übergewicht bescherte denn ich ernähre mich seit Jahren sehr gesund und ausgewogen. Und bewege mich viel im Alltag. 
Allein wir entscheiden das wir noch ein Kind möchten denn wir haben viel Liebe in uns und ein Einzelkind zu sein ist auf Dauer nicht schön. 
Sie als „Psychologin“ sollten wissen das es weit aus andere Frauen gibt die keine Kinder zeugen sollten.Mit den einzelnen Krankheitsbildern dies bezüglich kennen Sie sich ja bestens aus. 
Ich jedenfalls bin bis auf eine Paar viele Follikel gesund zufrieden und glücklich und mein Gewicht bekomme ich gerade in den Griff.
Egoistisch bin ich ganz sicher nicht sondern tue alles für meine Familie. Und ich habe nirgends geschrieben das ich auf Biegen und Brechen schwanger werden möchte. 
Zuerst brauche ich einen normalen Zyklus und arbeite an meinem Gewicht stellen Sie sich vor da bin ich ganz von allein drauf gekommen. Beschäftige mich täglich mit solch Themen beruflich.Vorher möchte ich überhaupt nicht Schwanger werden.

Noch einen wunderschönen Tag Frau Anomym Sandra. 

Würde ich mit  meinen Patienten so kommunzieren wäre ich meine Approbation schneller los wie Sie die diesen Anmassenden Text verfasst haben

.. schade, daß Sie sich mit Ihrem Übergewicht hinter der Einnahme einer "falschen Pille" verstecken.. Nur von der falschen Pille bekommt man niemals so viel Übergewicht !!  Es sind ja weitaus mehr als nur ein paar Kilo... Sie sollten Ihr Problem nicht verleugnen.. und es auch nicht nur auf Ihre Diagnose oder Medikamente schieben, sondern wirklich richtig etwas dagegen tun.
Ich habe nicht behauptet, daß Sie keine gute Mutter wären.. Das steht mir nicht zu.  Nur das Ihr Zustand (wie er von Ihnen geschildert wurde) nicht gut für noch ein Kind wäre.. Und das ist wissenschaftlich und auch psychologisch eindeutig erwiesen.  Das können Sie natürlich auch abstreiten...  Daß Sie so reagieren, bestätigt leider noch meinen Eindruck.  Schade, etwas  Selbsterkenntnis wäre besser gewesen...
Wünsche Ihnen trotzdem alles Gute.
S.

1 LikesGefällt mir

29. Oktober 2018 um 13:25
In Antwort auf sandyhl

OMG !  Wenn ich das so alles lese, frage ich mich wirklich: was ist bloß mit Dir los ? In der Situation willst Du noch ein Kind ? Wirklich ? Du solltest erstmal viel für Deine Gesundheit und gegen das Dauer-Übergewicht tun... und dann erstmal gut überlegen, ob es sinnvoll ist, noch ein Kind zu bekommen... Wenn Du nicht einmal mit Deinem Übergewicht klar kommst, wie soll Dir dann dabei ein weiteres Kind helfen. Das ist bestimmt nicht die beste Voraussetzung (mental  meine ich) für eine Mutter, um wirklich ein gesundes. gutes Aufwachsen eines weiteren Kindes zu ermöglichen ! Sei doch nicht so egoistisch, sondern denke auch mal an das Umfeld, in welchem dann das 2.. Kind aufwächst... Das sollte wirklich viel besser sein.. !  Denke mal verantwortungsvoll darüber nach, statt bloß an Dich zu denken und zu jammern... 
Sorry, aber Jemand muß Dir mal die Wahrheit schreiben... !   Gehe in psychologische Behandlung und bringe zuerst mal Deine eigene Psyche und dann Deine Gesundheit in Ordnung, bevor Du zwanghaft wieder schwanger wirst...  Ein Kind ist auch viel Verantwortung .  Mir täte sonst das Kind dann echt leid.. 
Denke mal ganz unegoistisch und ehrlich zu Dir selbst darüber nach ! ( Übrigens: ich bin Psychologin und kann das beurteilen..)
lieben Gruß
Sandra
 

Ich fühle mich jetzt nicht angesprochen, deswegen frage ich mich wenn du da anschreibst? 
Und dann auch noch in dieser Empathielosen Art und Weise.

Als Psychologin hat man eigentlich mehr Fingerspitzengefühl, oder bist du Küchenpsychologin? 

Grüße dich trotzdem mal herzlich. 
 

Gefällt mir

29. Oktober 2018 um 13:25

Sie wissen überhaupt nichts von mir.
Ich mache 5 Tage die Woche Sport nebst voll Zeit Job. Und das total gern. Ich bin dabei mein Gewicht zu reduzieren. 
Das muss mir niemand sagen das sehe ich selber. Und doch ich war falsch eingestellt mit Der Schilddrüse lange Zeit nicht behandelt dies kann sehr wohl zu Übergewicht führen.
Ich esse Gemüse und Obst ganz selten mal Fleisch und wir ernähren uns vorwiegend von Vollkorn. Industriezucker ist lange aus unserem Haushalt verband und zu trinken gibt es nur Wasser und ungesündesten Tee für mich den ich total gerne trinke. 
Bitte belassen sie es dabei ich wiege mittlerweile auch keine 90 kg mehr die hatte ich bei Diagnose Stellung vor 1 Monat 
habe durch entschlacken usw schon 6 Kilo abgenommen und ich bleibe weiter dran. 

Nun habe ich zu arbeiten meine Klienten warten schon 

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Keine Periode mehr seit BS
Von: mariaaaa
neu
29. Oktober 2018 um 8:32
Einnistungsblutung 14 Tage nach ES?
Von: selly.xxx
neu
28. Oktober 2018 um 17:57
Sicherheit der Pille danach
Von: dezemberkind.
neu
28. Oktober 2018 um 14:13
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen