Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Pco kennt sich jemand damit aus?

Pco kennt sich jemand damit aus?

13. Mai 2016 um 6:51

hallo leute ich versuch jetz schon lang schwanger zu werden..ich glaube ich habe pco zu viele männliche hormone..ich bin total traurig ich will so gerne schwanger werden :'( was soll ich tun ich weis nicht mehr weiter ..

Mehr lesen

13. Mai 2016 um 7:07

Also
Du glaubst pco zu haben? Wie kommst du den darauf?? ich mal zum frauenarzt und mich an deiner stelle einfach durchchecken lassen! Der kann sowas dann feststellen! Aber was heißt denn du versuchst es schon so lang?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2016 um 9:50
In Antwort auf mommy102013

Also
Du glaubst pco zu haben? Wie kommst du den darauf?? ich mal zum frauenarzt und mich an deiner stelle einfach durchchecken lassen! Der kann sowas dann feststellen! Aber was heißt denn du versuchst es schon so lang?

Hmm
also ich war beim endrokrinologen beim hormonenarzt er hat gemeint er ist sich ziemlich sicher habe jetz ein termin am freitag zum blutabnehmen..also ich versuche es nicht über ein jahr aber es ist trotzdem sehr hart ich will unbedingt schwanger werden...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2016 um 11:54
In Antwort auf loreto_11870191

Hmm
also ich war beim endrokrinologen beim hormonenarzt er hat gemeint er ist sich ziemlich sicher habe jetz ein termin am freitag zum blutabnehmen..also ich versuche es nicht über ein jahr aber es ist trotzdem sehr hart ich will unbedingt schwanger werden...

Nur Mut
Ich hatte auch erst Angst nicht schwanger werden zu können. Beim US sah meine FÄ, dass ich ganz viele kleine Zysten an den Eierstöcken habe. Das würde auch erklären, weshalb ich im letzten Jahr nicht schwanger wurde. Daraufhin wollte Sie ein Blutbild machen um mich auf PCOS zu testen, da der Verdacht sich durch andere Symptome erhärtete (leicht vermehrter Haarwuchs, unregelmäßiger und langer Zyklus, etc...). Sollte dafür am 7 und 21. ZT nach meiner nächsten Periode wieder zu ihr kommen zur Blutabnahme.
Ich dachte wirklich dass ich jetzt einiges durch machen muss, da ich schon länger den Verdacht auf PCOS hatte und mich Informieret habe.

Doch zu diesem Termin kam es nie, denn meine Periode blieb aus. Meine Brüste schmerzten ca 1 1/2 Wochen bevor ich meine Periode hätte bekommen sollen und das hielt auch weiterhin an. Die Schmerzen waren anders als die üblichen PMS, ich war skeptisch und machte dann am eventuellen NMT einen SST - dieser fiel positiv aus.

Meine FÄ bestätigte mir die SS und gratulierte Mir recht herzlich dazu, dass es ja doch noch geklappt hat.

Also wie man sieht, kann es plötzlich doch funktionieren!

Ich glaube das hat auch etwas mit der Psyche zu tun!
Bevor meine FÄ mir bestätigte, dass etwas mit mir nicht stimmt versuchten mein Mann und ich immer und immer Schwanger zu werden und ich machte mir einen Mega Stress. Nach der vordiagnose hatte ich das Schwanger werden fürs erste nicht mehr so im Vordergrund gesehen und mich anderen Dingen gewidmet.
Und siehe da, genau in diesem Monat hat es funktioniert!

Ich wünsche dir auf jeden Fall alles gute und hoffe, dass es bei dir auch bald klappen wird!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2016 um 9:09
In Antwort auf miamur

Nur Mut
Ich hatte auch erst Angst nicht schwanger werden zu können. Beim US sah meine FÄ, dass ich ganz viele kleine Zysten an den Eierstöcken habe. Das würde auch erklären, weshalb ich im letzten Jahr nicht schwanger wurde. Daraufhin wollte Sie ein Blutbild machen um mich auf PCOS zu testen, da der Verdacht sich durch andere Symptome erhärtete (leicht vermehrter Haarwuchs, unregelmäßiger und langer Zyklus, etc...). Sollte dafür am 7 und 21. ZT nach meiner nächsten Periode wieder zu ihr kommen zur Blutabnahme.
Ich dachte wirklich dass ich jetzt einiges durch machen muss, da ich schon länger den Verdacht auf PCOS hatte und mich Informieret habe.

Doch zu diesem Termin kam es nie, denn meine Periode blieb aus. Meine Brüste schmerzten ca 1 1/2 Wochen bevor ich meine Periode hätte bekommen sollen und das hielt auch weiterhin an. Die Schmerzen waren anders als die üblichen PMS, ich war skeptisch und machte dann am eventuellen NMT einen SST - dieser fiel positiv aus.

Meine FÄ bestätigte mir die SS und gratulierte Mir recht herzlich dazu, dass es ja doch noch geklappt hat.

Also wie man sieht, kann es plötzlich doch funktionieren!

Ich glaube das hat auch etwas mit der Psyche zu tun!
Bevor meine FÄ mir bestätigte, dass etwas mit mir nicht stimmt versuchten mein Mann und ich immer und immer Schwanger zu werden und ich machte mir einen Mega Stress. Nach der vordiagnose hatte ich das Schwanger werden fürs erste nicht mehr so im Vordergrund gesehen und mich anderen Dingen gewidmet.
Und siehe da, genau in diesem Monat hat es funktioniert!

Ich wünsche dir auf jeden Fall alles gute und hoffe, dass es bei dir auch bald klappen wird!!!


ich hoffe es sehr danke für deine antwort..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2016 um 10:03

@ade
geh zum FrauenArzt und lass über ein Blutbild deine Hormone Checken, vor allem den gelbkörperWert, dann weißt du mehr. Mach dich nicht vorher verrückt. hatte auch ne ganz leichte gelbkörperSchwäche, habe das mit dem pflanzlichen clavella und mönchspfeffer in den Griffe bekommen und bin nach 5 ÜZ schwanger geworden viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club