Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / PCO

PCO

29. März 2006 um 19:28

Hallo ich hoffe mit kann vielleicht jemand helfen, denn von meinem Frauenarzt fühle ich mich total unverstanden. Bei mir wurde PCO festgestellt (vor 2 Monaten), da ich 20 Jahre alt bin und noch keine Kinder will hat mir mein Endokrinologe und mein Frauenarzt die Pille verschrieben und gesagt ich soll die nehmen bis ich Kinder haben will; dann wird man weiter sehen, aber es kann doch nicht sein dass man dann erst weiter sieht!!! Ich habe gehört dass ich Metformin nehmen könnte und dieses Medikamen natürlich beim Eisprung helfen würde... mein Endo sagte jedoch das kann ich nur nehmen wenn ich Diabetis habe? Es wäre mir lieber wenn ich Metformin nehmen würde und wenn ich Kinder habe will es natürlich klappt (da sich ja bis dahin wahrscheinliche alles regeln würde), statt dann mit Medikamenten und Hormonbehandlungen im Überfluss behandelt zu werden... Was meint ihr? Mein Frauenartz weiß ja noch nicht mal was Metformin ist!!! Und als ich ihn darauf ansprach, ob er denn kein Ultraschall machen wolle um zu schauen wie es aussicht (hatte nämlich auch vor zwei Monaten 3 cm Zyste) meinte er nö, die wird schon weg sein ausserdem kostet der Ultraschal 20 . Stelle ich mich zu sehr an oder müsste ich meinen Frauearzt wechseln? Ich kenne mich leider mit PCO nicht wirklich gut aus. Kommt vielleicht einer aus Köln der einen guten FA kennt?

Mehr lesen

29. März 2006 um 20:03

Hi Lilie
Also, aus Köln komme ich nicht, sonder aus Aachen. Habe auch PCO und auch KIWU, aber das tut ja hier nichts zur Sache. Wie hat man denn eigentlich dein PCO festgestellt und was für Symptome hast du? Normlerweise muss man doch nen US machen um die polyzystischen Ovarien zu sehen oder?! Was für komische Vorgehensweise! Ist bei dir ein Oraler Glucose Toleranztest gemacht und so auf Insulinresistenz geprüft worden? Metformin hilft bei PCO nur wenn du eine Insulinresistenz hast. Insulinresistenz heißt allerdings noch längst nicht das du Diabetiker bist. Was hast du sonst so für Anzeichen von PCO? Hast du bis jetzt noch keine Pille genommen? Bekommst du von selbst deine Mens? Ist dein Zyklus regelmäßig? Wie ist man überhaupt drauf gekommen auf PCO zu testen? Oder wurde gar nicht getestet?
Ich nehme übrigenz Metformin, hat aber an meinem Zyklus nichts geändert, aber bei vielen hilft es. Wenn du also insuliresistent bist rate ich dir nen Arzt zu suchen der dir Metformin verschreibt. Vielleicht kann man das PCO so schneller in den Griff bekommen!
Lieben Gruß
JJ

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2006 um 9:37

Die pille ist das beste!
hallo!
also wenn du keine kinder willst dann nimm auch bitte die pille. ich habe schon viele frauenaerzte hinter mir und bin jetzt bei einem der auf hormone spezialisiert ist (bin aus bayern). habe seit 10jahren pco.

die pille gibt dir genau die hormone die du brauchst fuer ein regelmaessiges gleichgewicht, denn pco ist nicht heilbar nur regulierbar.
der arzt sollte die pille aber nach deinem krankenbild aussuchen. da mein staerkstes pco merkmal die riesige menge maennlicher hormone war kriege ich die valette.

wenn du dann mal kinder willst setzt du die pille ab. da pco nicht heilbar ist wird es auch wieder deinen hormonhaushalt bald durcheinander bringen. dann bekommst du die hormone die du brauchst fuer einen regelmaessigen zyklus bzw. eisprung damit du schwanger wirst. metformin meistens bei stark uebergewichtigen insulinresistenten frauen, bei anderen clomifen. (gibt auch abweichungen). gibt auch andere medikamente.

in der jetzigen situation bringen dir die hormone nichts da sie nicht auf regelmaessigkeit aus sind, sondern auf die richtigen hormone fuer eine schwangerschaft und duerfen nicht ueber einen langen zeitraum genommen werden. deswegen ist die pille der beste langfristige und regelmaessige ausgleich fuer pco.

was den ultraschall angeht, finde ich nicht gut, da ja eine krankheit durch zysten vorlag, duerfte es nichts kosten. hoer dich nach einem frauenarzt mit hormonspezialisierung um.

viel glueck noch und kopf hoch.
liebe gruesse, verena

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2006 um 19:52
In Antwort auf zimt79

Die pille ist das beste!
hallo!
also wenn du keine kinder willst dann nimm auch bitte die pille. ich habe schon viele frauenaerzte hinter mir und bin jetzt bei einem der auf hormone spezialisiert ist (bin aus bayern). habe seit 10jahren pco.

die pille gibt dir genau die hormone die du brauchst fuer ein regelmaessiges gleichgewicht, denn pco ist nicht heilbar nur regulierbar.
der arzt sollte die pille aber nach deinem krankenbild aussuchen. da mein staerkstes pco merkmal die riesige menge maennlicher hormone war kriege ich die valette.

wenn du dann mal kinder willst setzt du die pille ab. da pco nicht heilbar ist wird es auch wieder deinen hormonhaushalt bald durcheinander bringen. dann bekommst du die hormone die du brauchst fuer einen regelmaessigen zyklus bzw. eisprung damit du schwanger wirst. metformin meistens bei stark uebergewichtigen insulinresistenten frauen, bei anderen clomifen. (gibt auch abweichungen). gibt auch andere medikamente.

in der jetzigen situation bringen dir die hormone nichts da sie nicht auf regelmaessigkeit aus sind, sondern auf die richtigen hormone fuer eine schwangerschaft und duerfen nicht ueber einen langen zeitraum genommen werden. deswegen ist die pille der beste langfristige und regelmaessige ausgleich fuer pco.

was den ultraschall angeht, finde ich nicht gut, da ja eine krankheit durch zysten vorlag, duerfte es nichts kosten. hoer dich nach einem frauenarzt mit hormonspezialisierung um.

viel glueck noch und kopf hoch.
liebe gruesse, verena

Hi Zimt
Ich muss dir zustimmen das die Pille gut ist um eine Zyklusstabilisierung zu erreichen, aber man sollte trotzdem auf eine Insulinresistenz testen. Nicht jede Frau mit Insulinresistenz ist übergewichtig! Es gibt sogar Untergewichtige Frauen mit Insulinresistenz. Das heißt ja bloß das du nicht genug oder oder keine funktionfähigen Insulinrezeptoren hast. Metformin soll diesen Zustand verbessern und die möglichkeit das der Zyklus sich auch ohne Hormone und nur durch absenken des Blutinsulinspiegels wieder normalisiert besteht doch dann auch. Klar das man PCO nicht wegbekommt, aber regelmäßige Pillen einnahme verschlechtert doch später die Chancen wenn man dann doch SS werden will.
Auch patientinnen die Metformin nehmen müssen Clomifen nehmen, auch wenn sie Übergewichtig sind.
LG JJ

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club